(David Berger) Unter dem Titel „Bilder von heutige Angriff auf unserem Moschee“ hat die Fatih Moschee in Dresden auf ihrer Facebookpräsenz, nicht lange nach dem Geschehen mehrere Fotos gepostet.

Darunter jene, die wir aus den Medien bereits kennen. Eines allerdings wurde bislang, soweit ich das sehen kann, nirgends in den großen Medien publiziert. Es soll offensichtlich den Augenblick der „Explosion“ des Brandstoffanschlags auf die Moschee zeigen.

Das Foto ist derzeit noch unter folgendem Link veröffentlicht: Facebookseite der MoscheegemeindeFacebookseite der Moscheegemeinde

Wikipedia bemerkt dazu lediglich: „Die eher überschaubare Brisanz der Sprengkörper und deren gefundene verkohlte Reste lassen auf die Verwendung von Molotowcocktails schließen.“

Sehr schnell kam dann bei den Facebookkommentatoren die Frage auf: „Wie ist das Foto entstanden?Standen Sie daneben als es geknallt hat? “ Und dann erstes Misstrauen:  

„Ein Foto direkt von der Explosion ? Das ist ja so als wenn du Silvester drauf wartest wie der Knaller hoch geht. Extrem fragwürdig.“

Und weiter: „Der Fotograf war wohl nicht zufällig am Brandort? Man sollte DA anfangen zu recherchieren. Man wollte seinen Erfolg wohl auch publizieren…..ANTIFA lässt grüßen. Dann den „Rechten“ in die Schuhe schieben.“

Ein erster Hinweis auf das Photo außerhalb von Facebook kam dann von der bekannten Autorin, Bürgerrechtlerin und CDU-Politikerin Vera Lengsfeld auf AchGut:

„In diesem Zusammenhang muss man auch die Frage stellen, warum die Polizei ein Foto völlig außer Acht zu lassen scheint, das die Fatih Moschee gestern auf ihre Facebook-Seite gestellt hat, mit dem Hinweis, das seien Fotos vom Anschlag.“

Und weiter:

„Ein Foto zeigt angeblich die Explosion. Müsste man nicht sofort ermitteln, wer dieses Foto gemacht und zur Verfügung gestellt hat? Wer kann denn Fotos vom Augenblick der Explosion machen? Eher unwahrscheinlich, dass es ein zufällig vorbeikommender Nachbar gewesen ist.“

***

Foto: Gemälde von Benjamin Constant: Der Namensgeber der Moschee in Dresden (Mahomet II Fatih) erobert Konstantinopel.