(Gastautor) Anetta Kahane und ihre Amadeu-Antonio-Stiftung kann ihre Agitationstätigkeit mit weitreichenden Steuermitteln betreiben. So erhielt die Stiftung von 2008 bis 2014 fast 6,2 Millionen Euro an Zuschüssen, insbesondere vom Bundesfamilienministerium. Im Durchschnitt jährlich fast 900.000 Euro. Bezogen auf das Stiftungskapital macht das eine jährliche Eigenkapitalrendite von fast 20 Prozent. Und das steuerfrei.

über Der Kampf gegen rechts lohnt sich: Die Amadeu-Antonio-Bank — Achgut.com

(c) Foto: © Raimond Spekking / , via Wikimedia Commons