Die SED und die Nationalsozialisten – eine enge Beziehung

0
Im Jahr 1946 war die SED die erste Partei, die sich nicht nur Nazifunktionären öffnete, sondern aktiv um sie warb. Zu ihrer Naziverstrickung hat sie sich die Linkspartei nie geäußert, also auch nicht distanziert. Ein Gastbeitrag von Vera Lengsfeld

Schwerin und das völlige Versagen der deutschen Abschiebepolitik

0
In Schwerin ist nach einem Bericht der Welt die Abschiebung eines Asylbewerbers abgebrochen worden, nachdem dieser die Frage der Polizei, ob er abgeschoben werden wolle, verneint habe. Der Ehrenvorsitzende der Alternative für Deutschland, Dr. Alexander Gauland, kommentiert.

Boris Johnson macht Ernst: Ende der BBC beschlossen – Sender wird zerschlagen

0
Alle britischen Zeitungen berichten heute davon, dass Number 10, also Boris Johnson, sein Versprechen wahr macht, die BBC von einem über Pflichtbeiträge, die so genannte Licence Fee (immerhin £154.50 im Jahr), finanzierten Unternehmen, zu...

Netanjahu-Vertrauter Pipes: Anti AfD-Haltung der CDU schadet der Union und Deutschland

0
Unser Tweet des Tages kommt von Daniel Pipes, dem auch den Lesern von PP bekannten Netanjahu-Vertrauten, US-amerikanischen Politikberater, Islamexperten und Publizisten. Der reagiert auf das neue Level der Merkelschen McCarthy-Ära mit einem Kopfschütteln

Peter Helmes: Mit AfD-Unvereinbarkeitsbeschluss hat sich WerteUnion überflüssig gemacht

0
Mit seinem AfD-Unvereinbarkeitsbeschluß wischt der Bundesvorstand der WerteUnion (WU) nicht nur sein eigenes Gründungsprogramm weg, sondern entzieht der WU die Daseinsgrundlage.. Ein Gastbeitrag von „Krebsgeschwür“ Peter Helmes *)

Ramelow schlägt Lieberknecht als CDU-Übergangsministerpräsidenten mit Linken-Minister vor

0
(Alexander Dilger) Der abgewählte thüringische Ministerpräsident Bodo "Ramelow schlägt CDU-Vorgängerin Lieberknecht als Ministerpräsidentin vor", allerdings nur für eine Übergangszeit von ca. 70 Tagen bis zu Neuwahlen, nach denen er wieder Ministerpräsident werden will.

Philosophia Perennis Schwerpunktthemen

Islamisierung

Meinungsfreiheit

Migration

News

Plant die EU-Kommission eine neue Online-Stasi? — JF

(JF/DavidBerger) Die Europäische Kommission, das nicht gewählte Verwaltungsorgan der EU, hat Ende Mai in Zusammenarbeit mit den großen sozialen Netzwerken (Twitter, Facebook und Co.) einen Verhaltenskodex („code of conduct“) vorgestellt, der die Verbreitung von „illegaler Online-Haßrede“ („illegal hate speech online“) in Europa bekämpfen soll. Zu deren Einhaltung will man eine Art Online-Stasi aus IMs aufbauen.

Islamisten in Europa: „Ihr werdet nie wieder zur Ruhe kommen!“

Der Terror fanatischer Muslime bekommt eine neue Dimension. Wie die „Welt“ in einem aufsehenerregenden Artikel gestern berichtete gehen Dschihadisten immer öfter dazu über, ganz gezielt bestimmte Islamkritiker oder Uniformträger zu beobachten, zu bedrohen und schließlich auf oft grausame Weise umzubringen

Französische Intellektuelle schließen sich gegen Islamismus zusammen

(FAZ) Französische Intellektuelle haben einen Aufruf gegen den Islamismus verfasst, sie rufen zu mehr kulturellem Widerstand auf. Der Appell fordert den Staat auf, dem radikalen Islam mit aller „republikanischen Strenge“ zu begegnen.