Prominenter Medienrechtler: Es gibt Meinungsfreiheit in Deutschland, aber die sozialen Folgekosten können hoch sein

Vom Stand der JUNGEN FREIHEIT auf der Frankfurter Buchmesse 2019: Der Medienrechtler Prof. Dr. Ralf Höcker beim Standgespräch mit Moritz Schwarz: Wie steht es um die Meinungsfreiheit? https://youtu.be/5KHkxSTQStg

Dramatischer Anstieg der Ausländerkriminalität in Thüringen

Die rot-rot-grüne Landesregierung setzt andere Prioritäten. Ein Gastbeitrag von Frank W. Haubold Während Politiker und Medien nicht nur in Thüringen die angeblich gesunkene Kriminalität feiern, wird der Öffentlichkeit konsequent verschwiegen, dass dieser Rückgang nur die...

Rom: Katholiken entfernen „Pachamama“-Figuren aus Kirche und werfen sie in den Tiber

(David Berger) Vermutlich kämpferische Katholiken haben sich am vergangenen Sonntag in Rom auf brachiale Weise dagegen zur Wehr gesetzt, dass in der In Rom haben am vergangenen Wochenende Katholiken sich dagegen zur Wehr gesetzt,...

Herr Höcke, setzten Sie ein Zeichen und verurteilen Sie die Morddrohungen gegen Mohring &...

(David Berger) Dass es in Ostdeutschland ein echtes Problem mit Rechtsextremen gibt, räumen in privaten Gesprächen inzwischen sogar liberale AfDler ein. Auch dass diese Rechtsextremen bereit sind, ihrem extremen Hass Taten folgen zu lassen,...

Ergreifendes Video: Mutiger Sportlehrer verhindert in den USA Amoklauf eines Schülers

Unser PP-Video der Woche ist nicht nur für unsere Leser gedacht, die einst in den Leserkommentaren immer sofort forderten, die Polizei solle alle Verbrecher möglichst ohne zu Zögern niederschießen bzw. später Richter die Todesstrafe...

Hamburger Verfassungsschutz: Linksextreme unterwandern das bürgerliche Milieu

Ein Gastbeitrag von Jürgen Fritz Wie die Ereignisse diese Woche an der Hamburger Universität gezeigt haben, als man einen Professor fast zwei Stunden lang bedrängte und förmlich aus dem Vorlesungssaal hinauszuschreien versuchte, ist unsere freiheitliche...

Philosophia Perennis Schwerpunktthemen

Islamisierung

Meinungsfreiheit

Migration

News

Istanbul und Orlando: Blutiger Ramadan

(David Berger) Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan spricht den Islam von den Attentaten in der vergangenen Nacht – mit dem indirekten Hinweis auf die angebliche Friedenspflicht im Ramadan - frei. Was er verschweigt: Viele Moslems glauben, dass es keine bessere Zeit als den Ramadan gäbe, um für eine gerechte Sache zu kämpfen. Ein Kommentar von David Berger

Heiliger Vater, vergessen Sie bitte die verfolgten orientalischen Christen und Juden nicht!

(David Berger) Papst Franziskus fällt in jüngster Zeit durch eine mit dem Zeitgeist kompatibles, aber für die Kirche höchst gefährliches Islam-Appeasement auf. Selbst vor einem Vergleich zwischen dem IS-Terror und der kirchlichen Mission schreckt er nicht zurück. Katholische Intellektuelle wie Alexander Kissler schlagen deshalb Alarm. Und auch ein hoch gebildeter spanischer Ordensbruder aus dem Vatikan hat ihm indirekt die „Leviten gelesen“

Götterdämmerung

Grossbritannien verlässt die Europäische Union. 30 Millionen freie Bürger haben entschieden. - Wenn aber jemand für den Brexit verantwortlich ist, dann Angela Merkel, die deutsche Bundeskanzlerin und am allermeisten überschätzte Politikerin unserer Zeit: Als es darum ging, das vertrackte Verhältnis zwischen Grossbritannien und der EU neu zu verhandeln, fuhr Cameron eigens nach Berlin, in der Absicht, die Deutschen auf seine Seite zu bringen. Zu den Reformen und Zugeständnissen, die er erreichen wollte, gehörten natürlich wirksame Mittel gegen die ungesteuerte Immigration, unter welcher die Briten ächzten. Merkel lehnte dies in Bausch und Bogen ab – und Cameron, der brave britische PR-Politiker, gab nach. Dass Merkel die Lage so falsch einschätzte und offenbar glaubte, das Referendum der Briten nicht fürchten zu müssen, belegt ihre Naivität. Oder ist es Unfähigkeit, ist es Arroganz?