Dienstag, 23. Juli 2024

Neue Währung der BRICS-Staaten: Goldpreis wird um den Faktor 10 nach oben schießen

(David Berger) Die USA und die EU zittern, denn die BRICS-Staaten könnten schon im August die Einführung einer eigenen, goldgedeckten Währung bekannt geben. Dies wäre ein extrem potenter Konkurrent zum US-Dollar, der dann seine Vormachtstellung und damit die der USA zerstören könnte. 

Es ist eine aktuelle Meldung des russischen Staatssenders „Russia Today“, die von der russischen Regierung bestätigt wurde und die Finanzwelt hinter den Kulissen derzeit in Aufregung versetzt.

Goldgedeckte Währung

Schon lange sind die Planungen, bekannt, dass die BRICS-Staaten eine neue Währung schaffen wollen, die nicht aus Fiat-Geld besteht, sondern durch Gold gedeckt sein wird. Dies könnte schon am 22. August auf dem anstehenden BRICS-Gipfel im südafrikanischen Johannesburg bekannt gegeben werden. Die derzeit viel von sich reden machenden BRICS-Staaten sind ein Verbund der aufstrebenden Volkswirtschaften Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika.

(c) JF / Screenshot YT

Wenn sich einer mit dem Goldpreis und Währungen in Deutschland wirklich auskennt, dann ist das Dr. Markus Krall, der im September 2019 von August von Finck, dem Eigner der Degussa Sonne/Mond Goldhandel, an die Spitze des Goldhändlers gesetzt wurde und dort den Jahresüberschuss des Unternehmens im Jahr 2020 bei einem Umsatz von 2 Milliarden Euro von 5,8 auf 43,3 Millionen Euro steigern konnte.

Handelsbilanzüberschuss von 950 Milliarden Dollar

Nun hat er auf Twitter einen Hinweis veröffentlicht, der zugleich eine Vorhersage für den zukünftigen Goldpreis darstellt. Er schreibt: „Kleiner Hinweis an die BRICS-Staaten: Sie brauchen keine sehr große Menge an Gold, um ihre goldgedeckte Handelswährung zu etablieren, weil Sie einen kombinierten Handelsbilanzüberschuss von 950 Milliarden Dollar haben (Quelle: Statista).

Alles was Sie tun müssen, ist Bezahlung Ihrer Exporte in ihrer Goldwährung zu verlangen. Das wären dann aktuell ca 16.000 Tonnen. Wenn ihre Handelspartner dafür nicht ihre Reserven angreifen wollen, so müssen sie Gold auf dem Weltmarkt erwerben.

Die Nachfrage würde den Goldpreis um den Faktor 10 nach oben katapultieren und ihre Währung würde mit einem Schlag zur Weltleitwährung.

Ein echter „great reset“

Merke: Wer einen Goldstandard einführen will und einen großen Handelsbilanzüberschuss hat, kann dies aus einer Position der Stärke heraus tun. Also keine Angst vor der eigenen Courage, die Herren (und Damen).

PS: Der Kursgewinn Ihrer schon existierenden Goldreserven wird Sie mit einem Schlag für alle Verluste entschädigen, die sie durch die Leitwährungs-Seigniorage des US-Dollars über 50 Jahre lang erlitten haben.

Das gilt übrigens auch für Deutschland. Dieser Schritt wäre ein great Reset, aber nicht der, den sich WEF und Konsorten vorgestellt haben. Er würde globale fiskalische Disziplin, das Ende der Gelddruckorgie von Dollar und Euro und das Ende der Fiatgeld-Ordnung nicht nur einläuten, sondern innerhalb kürzester Zeit vollziehen, vor allem, wenn die BRICS Staaten das nicht schrittweise machen, sondern ‚Cold Turkey!“ (Quelle)

Das werden die stabilsten und wertvollsten Währungen

Zustimmung bekommt Krall von dem Schweizer Publizisten Gordian Hense: „Soweit mir bekannt ist, haben Russland gefolgt von China, Indien gefolgt von Südafrika die größten Goldreserven auf der Welt und sind dabei Gold gedeckte Digitalwährungen auf den Markt zu bringen, die dann für den Handel mit Waren zwischen diesen Ländern verwendet werden können. Das werden wohl die stabilsten und wertvollsten Währungen werden.

Alle die, das auch machen haben riesigen Vorteile. Die Machtzentren verschieben sich damit auf ganz andere Länder und Regionen. Wie Sie schreiben, wird das ein Reset, den sich die Clique rund um das WEF nicht so vorgestellt hat.“

**

Journalistische Offenlegung: Ich stehe weder mit irgendwelchen Goldhandelsunternehmen in Kontakt, handele selber nicht, noch schaltet mein Blog irgendwelche Werbung oder erhält Gelder für sog. Advertorials. Dennoch glaube ich, dass dieser Beitrag für PP-Leser, die u.a. das Existieren dieses Blogs finanziell ermöglichen, „goldwert“ sein könnte.

***

MIT EINEM KLICK KÖNNEN SIE DIESEN BLOG UNTERSTÜTZEN:

PAYPAL (Schenkung)

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL