Dienstag, 31. Januar 2023

Anwalt Steinhöfel: „Biden ist mir im Weißen Haus viel lieber als Trump“

(David Berger) Joe Biden wird 80 und der in konservativen Kreisen noch immer hoch gehandelte Anwalt Steinhöfel lässt wissen, dass ihm Biden im Weißen Haus lieber ist als Trump. Zuvor hatte Hendryk Broder in geradezu devoter Weise bei der Ukraine-Kriegerin Baerbock um Vergebung gebeten. Trennt sich nun die Spreu vom Weizen?

Krisis ist ein aus dem Altgriechischen stammendes Substantiv und bedeutet im wörtlichen Sinne „Unterscheidung“ – Daher ist es höchst passend Krisenzeiten als Zeiten der Unterscheidung zu bezeichnen:

Es sind jene Zeiten, in denen im persönlichen Leben die echten Freunde erkennbar werden, im politisch-öffentlichen Leben klar vor Augen steht, wer sich nicht nur als Kämpfer für Gerechtigkeit und Verfechter der Menschen- und Grundrechte feiern lässt, sondern ein solcher auch ist, selbst wenn ihm daraus Nachteile entstehen…

Klärung des Feldes der „außerparlamentarischen Opposition“

Dies wurde in der sog. Corona-Krise überdeutlich und auch nun im Ukraine-Konflikt zeigt sich dies sehr deutlich.

In diesem Spannungsfeld der Krise findet sich auch das, was man die außerparlamentarische-freiheitliche Opposition gegen das System Merkel, das in der gegenwärtigen Regierung , die „zunehmend Züge eines korrupten Parteienkartellstaats mit repressivem Meinungsregime“ (Berliner Zeitung) annimmt, nennen kann. Diese Opposition war ursprünglich auch klar (wenn auch nicht durchgehend explizit) gegen das ausgerichtet, was man als den „deep state“ oder die menschenverachtenden Stoßtruppen des „great reset“ bezeichnen kann. Dem enorme Druck des repressiven Meinungsregimes standzuhalten, scheint freilich nicht allen zu gelingen.

Johannestrieb

Zwei Bespiele fallen mir dazu ganz persönlich ein, ob ich dabei mit meiner Einschätzung richtig liege, weiß ich nicht, aber es sind eben beides mal Eindrücke, die sich aufdrängen.

Zum einen die Konversion des ehemaligen AchGut-Vorzeigehelden Henryk Broder zum faste devote um Verzeihung bettelnden Fan der grünen Kriegstreiberin Annalena Baerbock:

Broder bittet Baerbock um Vergebung: Der „alte weiße Mann“ sei bei ihm durchgebrochen

„Happy Birthday Mr. President“

Zum anderen der Anwalt Steinhöfel, der heute Biden zum Geburtstag gratulierte. Und die Öffentlichkeit auf Twitter wissen ließ: „Joe Biden wird heute 80. Happy Birthday Mr. President. Das Geburtstagskind ist mir im Weißen Haus viel lieber als Donald Trump und viel lieber als Kamala Harris.“

Joe Biden wird heute 80. Happy Birthday Mr. President. Das Geburtstagskind ist mir im Weißen Haus viel lieber als Donald Trump und viel lieber als Kamala Harris.

— Steinhoefel (@Steinhoefel) November 20, 2022

Die Reaktionen unter dem Post sind vielsagend – und sicherlich freut sich Steinhöfel auch über Ihren Kommentar, sofern sie bei dem „sozialen“ Netzwerk noch einen Account besitzen sollten.

***

 Wenn Sie meine Arbeit gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung PP

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL