Freitag, 7. Oktober 2022

Joe Biden: „Die Pandemie ist vorbei“ – Deutschland nun komplett isoliert

(David Berger) Während in Deutschland totalitär agierende Politiker rund um Karl Lauterbach ihre Geilheit auf noch mehr Corona und einen die Bevölkerung weiter sadistisch quälenden Lockdown kaum bremsen können, verabschiedet sich die ganze restliche Welt von der Corona-Hysterie.

Fast alle europäischen Länder haben es längst getan – für sie war Covid19 gestern, auch deshalb, weil sie zugestehen mussten, dass fast alle Maßnahmen (inklusive der mit einem diabolischen Eifer beworbenen mRNA-Impfung) den Menschen überdimensional mehr geschadet als geholfen haben. Selbst der sonst kaum für schnelle Reaktionen oder Realitätssinn bekannte US-Präsident Biden hat die Pandemie für Die beendet erklärt:

Maskenverweigerer „perfektes Beispiel“

In einem gestern ausgestrahlten Interview erklärte der Präsident: „Die Pandemie ist vorbei!“ Das Interview wurde am Rande  einer Auto-Messe in Detroit im Bundesstaat Michigan aufgezeichnet. Zu den Journalisten sagte Biden: „Wie Sie sehen, trägt hier niemand eine Maske. Alle scheinen in ziemlich guter Verfassung zu sein. Ich glaube also, dass sich die Situation ändert, und ich denke, dies ist ein perfektes Beispiel dafür.“

Ganz anders die Reaktion der Regierenden in Deutschland. Ausgerechnet an jenem Tag, als Biden seine Aussagen zum Ende der Pandemie traf, hatte der Bundestag mit Zustimmung des Bundesrats ein neues Infektionsschutzgesetz, das bis zum kommenden Frühjahr gelten soll, beschlossen. Frank Helbig hatte dieses in einem PP-Gastbeitrag treffend als Kriegserklärung gegen die „Freiheit jedes Menschen“ bezeichnet.

Masken für deutsche Bürger

Die „Freie Welt“ kommentiert unter dem Titel „Um Lauterbach und seine Ampel wird es einsam: US-Präsident Biden erklärt Corona für beendet „: „Während die Welt aufatmet, müssen die Bürger in Deutschland weiter in Bussen und Bahnen mit Masken herumlaufen. Gesundheitsminister Lauterbach unterstützt regelmäßige Tests an Schulen, wohl um das Land im Panikzustand zu lassen.

Vergangene Woche hatten zuerst der Bundestag dem neuen Infektionsschutzgesetz zugestimmt, das unter dem scheinheiligen Titel »Gesetz zur Stärkung des Schutzes der Bevölkerung und insbesondere vulnerabler Personengruppen vor COVID-19« daherkommt und später der Bundesrat.“

Sadistische Politiker

Wer jetzt nicht erkennt, dass es Merkel, Spahn, Dahmen, Lauterbach & Co nie um unsere Gesundheit, sondern um (vornehm ausgedrückt) ein freundschaftliches Verhältnis zur Pharmaindustrie, eine aus fast krankhafter Machtgeilheit geborene sadistische Gehorsamsübung, mit der vermutlich völlig unsinnigen Maskenpflicht um eine Art öffentliches Glaubensbekenntnis zur „neuen Normalität“ (Scholz) ging, der wird bei den sich bereits in Vorbereitung befindenden Krisen des great reset seine Rolle als Sklave eines totalitären Machtgefüges engültig festschreiben.

***

Als coronakritischem Portal wird PP die Arbeit derzeit schwer gemacht. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Auch die finanzielle. Wenn Sie unsere Arbeit gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung PP

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European). Seine Bibliographie wissenschaftlicher Schriften umfasst ca. 1.000 Titel.

Trending

VERWANDTE ARTIKEL