Samstag, 3. Dezember 2022

Grünbrauner Horror: Wie wir in Zukunft dahin vegetieren werden

Was uns die linksgrünen Zerstörer unseres Landes bisher nur vorsichtig nahe zu bringen versuchen, das spricht Ulrike Herrmann von der taz sehr ungeschönt aus. Sie ist Autorin des Buches „Das Ende des Kapitalismus. Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind – und wie wir in Zukunft leben werden.“

Ulrike Herrmann, Grüne TAZ-Journalistin erklärt in 3 Minuten, wie das Klima mittels grüner Politik geändert werden soll. Sie nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Populär werden die Maßnahmen zur Transformation der kapitalistischen Erfolgswirtschaft zur nachhaltigen Mittelalterwirtschaft nicht sein. Aber wenn man das Klima retten muss, werden Opfer zu bringen sein. Das gekürzte Interview soll aus der Zeit vor dem Ukrainekonflikt stammen, aus Anfang 2022.

Als regierungskritischem Portal wird PP die Arbeit derzeit auf besonders hinterhältig-perfidem Wege schwer gemacht. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Auch die finanzielle. Wenn Sie unsere Arbeit gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung PP

*****

Bonusmaterial: Hier noch einmal mein Lieblingsvideo zum Thema „taz“:

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL