(David Berger) Eine Stunde lang wurde in einer Sendung des BR auf die jungen Zuhörer eingeredete, wie wichtig das Gendern ist. Ohne Erfolg: Offensichtlich erkennen mehr junge Leute als gedacht, welcher Gehirnwäsche sie hier ausgesetzt werden sollen. Und reagieren großartig.

„Bei einer gegen Ende der Diskussion durchgeführten Online-Umfrage spürt man förmlich, wie es den Damen auf dem Podium die Sprache verschlägt. Sie versuchen noch, die Ergebnisse schön zu reden. Aber auch das klappt nicht. Es kommt heraus, dass die Mehrheit der Schüler gegen das Gendern ist. Schlimmer noch:

Kaum einer wurde durch die Sendung dazu angestiftet, seine bisherige Einstellung zu ändern und jetzt für das Gendern zu sein. Die umgekehrte Reaktion zeigten dagegen recht viele Schüler – nach der Diskussion hatte sich ihre Einstellung zum Gendern verschlechtert.

Dann wird die Umfrage eben nochmal wiederholt

„Wir müssen die Umfrage schließen, denn so schwierig war die Frage nicht“, heißt es schließlich. „Unangenehm, wenn die Meinung der „Teilnehmenden“ über das Gendern nicht ins propagierte Weltbild passt“, kommentiert Judith Sevinc Basad auf Twitter.“ (Quelle)

Und hier das dazugehörige Video:

***

Als genderkritischem Portal wurde und wird PP die Arbeit auch derzeit schwer gemacht. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Auch die finanzielle. Wenn Sie unsere Arbeit gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung PP