Mittwoch, 7. Dezember 2022

Trudeau: „Das ukrainische Volk muss, wie alle Völker, frei über seine Zukunft entscheiden können“

(David Berger) Ausgerechnet Kanadas Premierminister Justin Trudeau, der in den letzten Wochen besonders klar gezeigt hat, wie die rasche Umwandlung einer Demokratie in eine Diktatur erfolgt, hat sich im Ukraine-Konflikt klar positioniert: Es gelte die Demokratie zu verteidigen, das ukrainische Volk müsse, wie alle Völker, frei über seine Zukunft entscheiden können.

Im Zusammenhang mit dem Ukraine-Konflikt hat Kanadas Premier Justin Trudeau den Vogel unter den internationalen Politikern abgeschossen:

Ein Diktator kämpft gegen „Autoritarismus“

Trudeau, der sein Volk bereits durch seine totalitären Corona-Maßnahmen geknebelt und dann durch Ausrufung des Kriegszustandes und die brutalen diktatorischen Maßnahmen gegen die Freiheitsdemonstranten aller Welt gezeigt hat, wie schnell eine Demokratie zur Diktatur verkommt, spielt sich nun als großer Verteidiger des Selbstbestimmungsrechtes der Völker auf:

„Kanada und unsere Verbündeten werden die Demokratie verteidigen. Wir ergreifen diese Maßnahmen heute, um uns gegen Autoritarismus zu stellen. Das ukrainische Volk muss, wie alle Völker, frei über seine Zukunft entscheiden können.“

Trudeau schickt Soldaten nach Europa

Zum Hintergrund: Kanada hat Hunderte von Soldaten nach Europa geschickt und gegen Russland neue Wirtschaftssanktionen erlassen, die Premierminister Justin Trudeau als „erste Runde“ bezeichnet. Offensichtlich plant er weitere Eskalationsstufen in dem ihm eigenen Kampf für die Demokratie.

***

Als regierungskritischem Portal wird PP die Arbeit derzeit schwer gemacht. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Auch die finanzielle. Wenn Sie unsere Arbeit gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung PP

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL