„O wunderbarer Tausch!
Der den Menschen erschuf,
nimmt menschliches Leben an
und wird aus der Jungfrau geboren.
Von keinem Mann gezeugt’
kommt er in die Welt
und schenkt uns göttliches Leben.“

Viele Menschen werden in diesem Jahr von einer würdigen katholischen Liturgiefeier der Geburt Christi ausgeschlossen – meistens von denen, die dazu ihr Amt in übelster Weise missbrauchen: Zum einen weil sie nicht mehr fähig oder willig sind, die Liturgie in katholischer Weise zu feiern – oder weil sie längst die gottlose säkulare Corona-Ideologie über die übernatürlichen Mysterien des Christentums gesetzt haben.

Ganz anders ist dies bei der Christmette, die hier heute ab 21.45 h übertragen wird! Unser Tipp des Tages!

Nur nebenbei sei bemerkt, dass „Papst“ Franziskus derzeit besonders bemüht ist, diese Jahrtausende alte Form der Feier der heiligen Messe zu vernichten.

Allen Lesern ein gesegnetes Weihnachtsfest. Möge in diesen dunklen Zeiten das Licht aus der Krippe uns besonders hell und warm erleuchten!