Ferienspaß: Migranten überraschen Touristen auf Lanzarote

0

(David Berger) Ferienspaß der besonderen Art erlebten gestern die Touristen am Strand von Jablillo in Costa Teguise auf Lanzarote: Dort landete gestern Nachmittag eine Patera mit 50 dunkelhäutigen Männern, die rasch aus dem Boot sprangen und dann davon liefen:  illegale Einwanderer aus Afrika.

Die in diesem Jahr auf den kanarischen Inseln bereits gelandeten 228 Boote mit 8.717 illegalen Einwanderern aus verschiedenen afrikanischen Gebieten bekamen gestern noch einen besonderen Zuwachs – diesmal maghrebinischer Herkunft.

50 Männer

Auf Lanzarote landete gestern noch eine weitere Patera mit 50 Insassen (allesamt Männer). Die Anlandenden überraschten dabei die Touristen, die am Strand von Jablillo in Costa Teguise den Nachmittag verbrachten.

Aber sehen Sie selbst:

Die Polizei konnte bereits 20 der Männer gefangen nehmen, dabei handelt es sich um Migranten aus Marokko.

***

Die großen Medien wollen Ihnen Fakten wie in diesem Artikel verarbeitet, verschweigen. PP tut das nicht. Das können wir aber nur, wenn Sie uns auch finanziell unterstützen!

Mit nur zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP