Freitag, 1. März 2024

Die Invasion der USA durch Migranten

Gastbeitrag von Meinrad Müller

Invasion USA – An update on the mega „caravan“ hastily approaching the US border. It consists of people from Asia, Africa, S.America, economic migrants, parasites, good people, bad people and of course… Jihadis. 300k have already crossed into the US so far in December 🇺🇸🕌 pic.twitter.com/yH0MMd1vec

— 🇬🇧RonEnglish🇬🇧🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 (@RonEng1ish) December 30, 2023

Der Grenzzaun, der die USA vor Migranten schützen sollte, wurde nicht ausgebaut. Die Folge ist, dass Millionen von Menschen nicht nur aus Südamerika, sondern aus aller Welt in die USA strömen dürfen. Die Biden-Regierung schaut zu. Werden etwa neue Wähler importiert?

Moderator Tucker Carslon spricht es aus.

Should the American military overthrow the Biden administration for not protecting America from this invasion?
This is causing harm to every American! It’s Treason. This is not a joke. These people are dangerous criminals! #Treason pic.twitter.com/QNPtaLmID0

— Mississippi Sambo (@MS_Sambo_) January 22, 2024

In einem Beitrag zeigt Tucker Carlson, dass die Vereinigten Staaten aktuell einer Invasion ausgesetzt sind. Er bezeichnet die Situation als eine „verdammt noch mal Invasion“ und behauptet, dass dies das Ende des Amerikas, wie wir es kennen, bedeute. Carlson berichtet von einem drastischen Anstieg illegaler Einwanderung, insbesondere über die südliche Grenze, und erwähnt, dass im August 2023 die illegale Einwanderung die Anzahl der Geburten in den USA überstieg.

TC Shorts: The Invasion pic.twitter.com/uSIqE22Tcm

— Tucker Carlson (@TuckerCarlson) January 17, 2024

Der „American Way of Life“ stirbt

Er beschreibt die Veränderungen in amerikanischen Städten, speziell in Chicago, als direkte Folge der Einwanderung. Carlson schildert, wie Teile Chicagos aufgrund der Einwanderungspolitik unbewohnbar geworden seien und stellt die Situation als eine Krise dar, die durch die politischen Führer des Landes ermöglicht werde. Er kritisiert, dass diese Politiker das Land verraten und die Errungenschaften der Vorfahren zerstören würden.

Das Schweigen der Medien

Darüber hinaus kritisiert Carlson die Medien dafür, dass sie seiner Meinung nach nicht über die wahre Situation berichten. Er zeigt auf, dass die amerikanische Bevölkerung durch die Einwanderung ersetzt werde. In seinem Beitrag betont er, dass dies die größte Ausverkaufshandlung in der Geschichte Amerikas sei.

Wem nützt es?

Während der Bürger Angst hat, die Plätze der Städte aufzusuchen, Angst um billige Konkurrenten am Arbeitsplatz hat, Angst vor Verteuerung des ohnehin schon knappen Wohnraums erlebt, muss jemand durch diese Invasion profitieren.

Die Migranten, die zu Fuß von Mexiko in die Vereinigten Staaten kommen, stammen hauptsächlich aus Ländern Zentralamerikas, insbesondere aus den sogenannten „nördlichen Dreiecksländern“ – Honduras, Guatemala und El Salvador. In jüngster Zeit gibt es zudem Berichte über eine steigende Zahl von Migranten aus außeramerikanischen Regionen wie Afrika und Asien, die über die südliche Grenze der USA einreisen.

Meinrad Müller
Meinrad Müllerhttps://www.amazon.de/-/e/B07SX8HQLK
Meinrad Müller (68), Unternehmer im Ruhestand, kommentiert mit einem zwinkernden Auge Themen der Innen-, Wirtschafts- und Außenpolitik für Blogs in Deutschland. Seine humorvollen und satirischen Taschenbücher sind auf Amazon zu finden.

Trending

VERWANDTE ARTIKEL