Donnerstag, 11. Juli 2024

Sawsan Chebli: „Ich bin in die SPD eingetreten, …“

A) „wegen Willi Brandt.“

B) „wegen Auschwitz.“

C) „weil ich nie so mittellos sein wollte, wie meine Eltern.“

Sawsan Chebli: "Ich bin in die SPD eingetreten, …"

A) "wegen Willi Brandt."
B) "wegen Auschwitz."
C) "weil ich nie so mittellos sein wollte, wie meine Eltern." pic.twitter.com/WNo28TmmUw

— Was ist Zeitgeist? (@wasistzeitgeist) October 4, 2020

Immerhin hat es funktioniert: Die SPD-Karriere, der selbstlose Einsatz für soziale Gerechtigkeit auf hohem intellektuellen Niveau hat sich mit vielen schönen Rolex als sinnvoll erwiesen.

Naja, wenigstens ist sie ehrlich!

***

Hier können Sie Philosophia Perennis unterstützen: Mit einem Klick über

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL