(David Berger) Immer öfter fühlen sich die Menschen angesichts des gegenwärtigen barbarischen Bildersturms linksextremer Terroristen an den Bildersturm der islamistischen Terrorgruppe IS erinnert.

Auch in der vergangenen Nacht ging die linksextreme Zerstörungswelle in den USA weiter. Statuen in vielen Städten wurden zerstört. Darunter auch die Statuen christlicher Heiliger:

In Berlin wurde gestern ein Kunstwerk des Künstlers Arminius Hasemann, das eine schwarze Frau zeigte („Sitzende Negerin“), geköpft.

Wer etwas über den Tag hinaus denkt, sagt sich inzwischen: „Das hatten wir doch schon mal!“ Und man denkt an die ersten Videos zurück, die uns vom „Islamischen Staat“ erreichten. Auch hier zeigt sich wieder eine Nähe von Linken und Islamisten, die ganz sicher kein Zufall ist.

Daher unser Tweet des Tages:

„Das ist der Weg der Terroristen“

Erster Teil dieses Videos: ISIS zerstört Statuen, durch die sie sich (ihre Ideologie) angegriffen fühlen. 2. Teil: Amerikanische Linke zerstören Statuen, durch die sie ihre Ideologie angegriffen fühlen. Es ist beunruhigend, wie sich beide Vorgänge ähneln. Wir können das in Amerika nicht zulassen. Das ist nicht der amerikanische Weg, das ist der Weg der Terroristen.

(First clip in this video: ISIS destroying statues that offend them. 2nd clip in this video: American leftists destroying statues that offend them. It’s disturbing how similar they look. We can’t allow this in America. This is not the American way, this is the terrorist way.)

Linke und islamische Barbarei will Westen in Wüste verwandeln

Die sich gleichenden Bilder sollten uns auch vor höchstgefährlichen Allianzen warnen, die derzeit im Kampf gegen die freie Welt geschmiedet werden:

Linke und Islamisten machen gemeinsame Sache. Und werden dann, wenn sie die westliche Welt durch ihre Barbarei in eine 4.-Welt-Region verwandelt haben, untereinander auskämpfen, wer das endgültige Sagen hat. Dabei ist schon jetzt klar, wer der Sieger ist.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP