Unser Tweet des Tages kommt aus Köln, das offensichtlich kurz vor der Machtergreifung durch die Nationalsozialisten steht. Was sich hier in den letzten Tagen ereignet hat, zeigt anschaulich, wohin die Versuche führen, das wichtigste Fundament unserer Demokratie und unseres Rechtsstaates, den Rundfunkbeitrag, abzuschaffen.

Trotz erbitterten Widerstand antifaschistischer Idealisten, die ein „breites gesellschaftliches Bündnis“ (Restle) darstellen, droht die komplette Machtübernahme durch Nazis. Bestes Beispiel dafür ist die Tragödie, die sich heute am Funkhaus des WDR in Köln zugetragen hat.

 

Die Attacke der „GEZ-Abschaffungs-Nazis“ ging so weit, dass sie zur echten Gefahr für die Bevölkerung der Rheinmetropole wurde: Die Polizei musste den Platz absperren. Die Übeltäter wurden festgenommen und ihnen droht nun harte Strafe!

Demokratie vor Nazis retten – Rundfunkbeitrag verdoppeln!

Wenn jetzt der Staat nicht hart durchgreift und nach Möglichkeit den Rundfunkbeitrag ab kommendem Monat verdoppelt, können wir uns endgültig von der Demokratie und unserer offenen Gesellschaft verabschieden! Jetzt zeigt sich deutlicher als jemals zuvor: ARD und ZDF – vom „Landarzt“ bis zur Tagesschau und ihrem Faktenfinder – sind die eigentlichen Säulen unseres Rechtsstaats. Wenn auch nur eine von ihnen wankt, droht das ganze System zu stürzen.

Lesen Sie auch:

Wird DER SPIEGEL den alternativen Blog „Philosophia Perennis“ zum Schweigen“ bringen?