Im März 2020 findet in Hannover auf dem Messegelände erstmals eine sogenannte Halal-Messe statt. Die ganze europäische Halal-Industrie wird sich dort treffen und die neuesten Schächt-Produkte von gequälten Tieren vorstellen.

Die Veranstaltung mit begleitendem Kongress richte sich an Produzenten, Großhändler und Dienstleister. Veranstalter ist die Deutsche Messe AG, berichtet Halal-Welt. Vom 6. bis 8. März 2020 wird sich die europäische Halal-Industrie auf der „Halal Hannover“ treffen.  Nationale und internationale Aussteller präsentieren ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen.

Zertifizierung, Produktion und Marketing von Halal-Lebensmitteln, Halal-Tourismus und Logistik

Angesprochen werden sollen laut der Deutschen Messe AG Vertreter aus dem Groß- und Einzelhandel, Supermärkte, Gastronomen, Imbisse, Caterer, Lebensmittelchemiker, Qualitätsmanager sowie Verbraucher. Bei der ersten Veranstaltung dieser Art stehen Lebensmittelprodukte , Getränke und Kosmetika im Mittelpunkt.

Parallel soll auf dem internationalen Kongress über politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Halal-Themen diskutiert werden. In einer Reihe von Vorträgen werden Themen wie Zertifizierung, Produktion und Marketing von Halal-Lebensmitteln, Halal-Tourismus und Logistik erörtert.

Die Dönertheke

Außerdem geplant: Eine gastronomische Sonderfläche „Die Dönertheke“,  auf der die Besucher halal-konforme Speisen und Getränke probieren. dürfen. Früher gab es in Hannover mal die CeBit. So viel zum Thema Islamisierung. (MS)

Der Beitrag erschien zuerst hier.

***

Sie wollen die Arbeit von PP unterstützen? Dann ist das hier möglich:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP