Der erst 19 jährige unter dem Namen Neverforgetniki auch den Lesern von „Philosophia Perennis“ schon länger bekannte Blogger und freie Journalist war zu Gast bei Schrang TV Talk. Heiko Schrang schreibt dazu: „Mir ist bislang noch nie ein so junger Mensch begegnet, der mich so tief bewegt hat. Was er zu erzählen hat, geht jeden von uns etwas an.“

Bis jetzt folgen ihm bereits Zehntausende in den sozialen Netzwerken. Er spricht über Repressalien und den Druck, dem er in der Schule ausgesetzt ist, nur weil er Merkels Flüchtlingpolitik öffentlich kritisiert hat.

(c) Neverforgetniki

Wörtlich sagte man ihm durch das Lehrpersonal: “Unsere Haltung ist, wir sind bunt, wenn es Ihnen nicht passt, müssen Sie ja nicht hier sein.“ Mehr noch, wie zu Stasizeiten sah er sich Verhörmethoden ausgesetzt. Man drohte sogar, ihm zu kündigen, wenn er weiterhin seine politische Meinung kundtut.

Gesinnungsdiktatur und nur noch eine Einheitsmeinung an den Schulen

So wie ihm geht es tausenden Jugendlichen in Deutschland. Er spricht von einer Gesinnungsdiktatur und dass es nur noch eine Einheitsmeinung an den Schulen gibt. Wer dagegen verstößt, wird bekämpft. Dieses Interview ist ein Lichtblick für alle, die sich bislang nicht trauten, ihre Meinung zu sagen. Er ruft zur Zivilcourage auf. Neverforgetniki hat das Zeug, viele Menschen aufzuwecken und mitzureißen.

  • „Ich möchte in Deutschland etwas bewegen und Gedankenmuster aufbrechen“.
  • „Wir müssen endlich aufstehen und begreifen, dass wir mehr sind“.
  • „Wieviel bist Du bereit, an persönlicher Bequemlichkeit aufzugeben“?

Mehr dazu gibt es in der neuen Sendung von SchrangTV Talk:

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen?

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP