Soeben haben die Delegierten des CDU-Parteitags in Hamburg die ehemalige Kammerzofe und Wunschkandidatin Merkels, Annegret Kramp-Karrenbauer, zur neuen Vorsitzenden gewählt. Wir haben die ersten Reaktionen

Friedlich zufrieden bis naiv gibt sich selbst die WerteUnion in ihrem ersten Statement: „Die Demokratie hat entschieden. Danke an F. Merz, dass Sie sich zu Verfügung gestellt haben. Herzlichen Glückwunsch an Annegret Kramp-Karrenbauer! Jetzt ist es an Ihnen, die CDU wieder zu alter Stärke zurück zu führen. Für die CDU, für Deutschland und für unsere Zukunft!“

Alice Weidel ahnt schon wie diese „Stärke“ aussieht: „Mit ihr wird sich CDU-Linkskurs fortsetzen & damit haben auch die letzten konservativen Christdemokraten ihren Kampf verloren und in der Union keine politische Heimat mehr.“

Und Gottfried Curio – ebenfalls von der AfD – fragt: „Merkel-Klon AKK wurde als CDU-Parteivorsitzende auf den Schild gehoben. Mit ihr bestimmt die Kandidatin von Schwarz-Grün den Kurs. AKK selbst bezeichnet sich als „links von der Mitte“; Merkel hat sich immer als Mitte definiert, war aber tatsächlich links. Was ist dann wohl AKK?“

Weiter bergab mit der CDU

Erika Steinbach fasst auf bekannt treffende Weise ganz kurz das Ergebnis zusammen und twitterte es schonungslos an ihre ehemalige Partei: „Nichts anderes war zu erwarten. Weiter bergab mit der CDU.“

Ulf Poschardt, Chefredakteur der „Welt“ sieht als eigentliche Gewinnerin dieser Wahl die AfD. er hat soeben getwittert: „Hoffentlich wird das rückblickend kein guter Tag für die AfD gewesen sein. Könnte aber so sein. @_A_K_K_ ist neue Chefin der @CDU wichtig jetzt die Wahl eines krassen Generalsekretärs.“

Rot-Grün hat auch in der CDU eine Mehrheit

Dr. Bastian Behrens von der „Jungen Freiheit“ auf Facebook: „Mit dem heutigen Tag ist klar, was zuvor nur gemutmaßt wurde: Rot-Grün hat auch in der CDU eine Mehrheit. Mal schauen, was das mit den Christdemokraten macht…“

Jürgen Klöckner, Politik-Redakteur der HuffPost jubelt dagegen: „Merkels letzter Sieg als CDU-Chefin. Wenn auch knapp: AKK wird ihre Wunsch-Nachfolgerin. Und ihr Rivale Merz wird auch in Zukunft weder im Präsidium noch im Vorstand sitzen.“

Freude bei dem bekannten Ökonomen und CDU-Mitglied Prof. Max Otte: „Hurra! Kramp-Karrenbauer ist Vorsitzende meiner CDU. Hurra! So kann Finanzlobbyist Friedrich Merz wenigstens nicht die Leute blenden und die Illusion erzeugen, dass es einen Kurswechsel geben könnte. Da muss schon jemand anderes kommen.“

***

Die Gleichschaltung geht weiter. Umso wichtiger werden Blogs wie PP. Hier können Sie unsere kritische Stimme unterstützen:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP