(David Berger) Schon vor dem heute Nachmittag im Kanzleramt stattfindenden Krisen-Treffen der GroKo-Parteichefs hat Angela Merkel – laut einem Bericht der Welt – entschieden, den Chef des Verfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen fallen zu lassen.

Maaßens Vergehen: Er hatte es gewagt Kanzlerin Merkel zu widersprechen. Merkel hatte in einer gewagten DDR-Diktion und unter Berufung auf einen linksextremen Twitterkanal die Behauptung erhoben, in Chemnitz habe es „Zusammenrottungen“ Rechtsradikaler und „Hetzjagden“ auf Ausländer gegeben.

Fakt: In Chemnitz gab es keine Hetzjagden und „Zusammenrottungen“ ist DDR-Diktion

Nichts dergleichen ließ sich danach nachweisen – Hans-Georg Maaßen zeigte sich charakterstark und ließ sich nicht für irgendwelche Fake-News missbrauchen. Wie andere Fachleute und Augenzeugen auch redete Maaßen Klartext: In Chemnitz habe es keine Hetzjagden gegeben.

Typisch für Merkel und Seehofer bzw. das Verhältnis der CDU zur CSU: Laut dem Bericht der „Welt“ will Merkel offensichtlich beim Rauswurf Maaßens keinerlei Rücksicht auf Innenminister Horst Seehofer (CSU) nehmen, in dessen Ressort eine solche Aufgabe fällt. Dass von Seehofer dazu Widerspruch kommt, ist eher unwahrscheinlich.

Die „Merkel-Diktatur“ kennt keine Rücksicht auf den Rechtsstaat

Hier zeigt sich jene Rücksichtslosigkeit Merkels, mit der sie ein ganzes Land mit dem System Merkel gleichschaltet. Mit der Gleischschaltung des Verfassungsschutzes ist aber ein neues Level erreicht, dass Zweifel aufkommen lässt, inwiefern wir bei Deutschland noch von einem vollwertigen, funktionierenden Rechtsstaat sprechen können.

Dazu ein Video-Statement

Und ein Tweet, der gestern auf Twitter die Runde machte

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

 

74 Kommentare

  1. Was man gegen eine korrupte Regierung tut ist nichts anderes als ein „BOYKOTT“, um den Steuerhahn abzudrehen und bestimtme Industrien aushungern zu lassen.

    Niemand kann dich dazu zwischen zu tanken, zur arbeit zu gehen, bestimmte produkte zu kaufen, eine Versicherung abzuschließen usw.

    Die Macht des Volkes ist „BOYKOTT“ … ich hoffe die Bevölkerung kapiert es irgendwann mal.

  2. Seehofer hätte als Maaßens Dienstherr standhaft bleiben müssen und Maaßen in seinem Amt behalten sollen. Hätte er diese Position beibehalten, wäre die Personalpolitik Merkels gezwungen gewesen, zuerst Seehofer und danach Maaßen zu entlassen. Der Skandal danach wäre nicht nur ungleich größer als der jetzige sondern auch gefährlicher für Merkels Machtpolitik geworden. Aber leider…:(.

  3. Es wird folgendermaßen weiter gehen: Der Weg ist frei, um „verfasssungsfeindliche“ Parteien, Organisationen, freie Medien, kritische Stimmen usw. auszuschalten bzw. zu verbieten. Das Merkelregime ist jetzt einen weiteren Schritt seiner linken Ideologie (Feudalismus) näher gekommen.

  4. Das Perfide an den Manipulationen ist, daß sie im Menschen angelegte Wesensmerkmale wie z.B. Empathie instrumentalisieren, indem sie eine generelle Nächstenliebe daraus ableiten und propagieren, sobald sie den Mächtigen opportun erscheint, um ihre gar nicht liebevollen Ziele, nämlich den eigenen Machterhalt um jeden Preis, durchzuboxen. Die moralische Fußfessel quasi…

  5. merkel sagte seit sie im Amt ist immer nur verschwurbelte kaum entschlüsselbare Halbsätze – und den anderen halben von Linksgrün kommenden Satz den sie verbreitete hat ganz Deutschland von Anfang an nicht verstanden. Die Show mit Hilfe ihrer Paladine und Claquere war perfekt, das Ergebnis präsentiert sich von selbst längst in diesen Tagen. Merkel hat ein Irrenhaus aus unserem Land gemacht.

  6. Hetzjagden, Hass, Filterblase etc. – man kennt das Vokabular der Merkel-Progandisten gegen unabhängiges Denken. Fakt ist: Hier charakterisiert sich der Merkel-Staat selber. Unfreiwillig aber präzise: Hetzjagden gegen Andersdenkende wie z.B. Maaßen, Hass geschürt in den Medien zB der HeuteShow & vollstreckt von der Antifa. Und Filterblasen – was sonst sind die Merkel-hörigen Medien?

    • Meine Gedanken (zur Ergänzung):
      In einem „Q“-Drop hieß es bereits im August: „HUSSEIN sollte SEHR nervös sein.
      BRENNAN sollte SEHR nervös sein. KERRY sollte SEHR nervös sein. MERKEL sollte SEHR nervös sein.“ Es war das erste Mal, dass die Blutraute in einem „Q“-Posting namentlich erwähnt wurde, und das im Zuge der „Sumpf-Trockenlegung“ von Trump. Enjoy the Show!

  7. Vielleicht sollten wir aufhören so kompliziert zu denken und uns ein wenig bei unseren tierischen Nachbarn umschauen. Bei einigen Spinnenarten fressen die Weibchen die Spinnenmännchen auf. Die Gründe hierfür sind denkbar trivial. Es geht einfach um Hunger und Macht. Weibliche Spinnen sind größer und nutzen das aus. Geht es in der Politik nicht auch einfach um Hunger und Macht, oder Machthunger?

      • Vergessen sie mal die, aus dem Zeitalter der Romantik stammende, verklärte Sichtweise auf die Tierwelt und unterstellen sie allen Lebewesen ein Maß ein Grausamkeit. Dann passt es doch….finde ich :-).

      • Naja, so unähnlich sind wir unseren tierischen Verwandten nicht. Da könnte man jetzt ein Buch drüber schreiben, aber man kann es auch lassen. Wir sollten der Kanzlerin einfach dieselben dunklen und zerstörerischen Triebe zubilligen, die auch alle anderen Lebewesen in sich tragen. Diese Frau folgt einfach ihrer grausamen Natur :-).

  8. Für Herrn Maaßen wäre es ein Chance,da er vom Schiffsdeck geschickt wird,an Land für Recht&Ordnung wieder zu sorgen,aber nur mit wem?Zur Zeit ist niemand erreichbar.Zur Zeit ist niemand da,weil ausnahmslos ALLE sogenannte Parteien,ebenso GmbH-Fillialen sind und mit abgestimmten Geschäftsordnungen eine bunte Welt zu suggerieren.Dämoncracy genannt. Nette Hellywood Show,alles rotweiß vor blau.

  9. Die Rücksichtslosigkeit Merkels korrespondiert mit dem Duckmäusertum all der Klatschhasen, von denen Merkel umgeben ist, und dazu zähle ich auch die Presse und die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender. Hinzu kommt das Verhalten des überwiegenden Teils der Bevölkerung, die sich weigert, die rosarote Wohlfühlbrille abzunehmen und die brutale Realität unverhüllt wahrzunehmen. Denn das macht Angst!

  10. Herr Maaßen kennt sehr wohl die Gefahren des Islamismus. Zu lesen ist auf der Seite Verfassungsschutz.de über islamismus/Terrorismus, dass der Islam nur die Gesetze Allahs respektiert. Staatsgewalt geht von Allah aus. Dieser Ordnung müssen sich Moslime als auch Nicht-Moslime unterwerfen. Und was wäre, wenn jemand von der SPD oder den Grünen den Job von Maaßen übernimmt? Horror Pur in der BRD.

  11. Wen soll der Verfassungsschutz eigentlich schützen? Die Verfassung??? Ha, ha!!!
    Oder vielleicht doch nur noch Politiker(innen) die, nicht nur meines Erachtens nach, zutiefst verfassungsfeindlich agieren und schon lange nicht mehr Schaden vom Deutschen Volk abwenden, sondern sich nur noch mit Lobbyarbeit die Taschen voll machen wollen! Und die Kontrollinstanz grüßt dann von Toilette Nr. 3!!! 😂😂😂

  12. Kinderlose Mutti aller Muslime! BRD schach-matt! Die DDR hat den Laden übernommen. Jetzt verstehe ich warum die SPD wider den Anschluss der DDR war. Kohl war ein naiver Trottel und holte sich dieses hässliche Entlein wie einen Trojaner ins Boot! Jetzt heisst es Maul halten, die Gedanken sind (noch) frei!

    Dieser DDR-Slogan (die Gedanken sind frei) läuft schon lange bei ARD u. ZDF.

  13. Was Maaßen gesagt hat, dürfte der Kanzlerin in Wirklichkeit schnuppe sein. Hier geht es einzig und allein darum, die Gelegenheit zu nutzen, den Verfassungsschutz durch einen anderen Kandidaten zu politisieren. Die Beobachtung der AfD durch den VS ist das einzige Ziel, dem diese Maßnahme dient. Da stand Maaßen im Weg. Nun dürfen wir gespannt sein auf Seehofer.

    • Ich treibe Ihren Gedankengang noch weiter: Nicht nur soll die AfD überwacht werden, sondern die Beobachtung der linken Szene außer Kraft gesetzt werden und zwar noch mehr als bisher. Damit könnte die Antifa nicht nur noch ungestörter agieren, sondern bekäme Informationen über den pol. Gegner aus erster Hand…

  14. Mutter Terrorresa wird den Herrn Maaßen zur Schlachtbank
    führen. Und der Waschlappen Seehofer steht daneben und
    grinst blöd.
    Kann unsere Demokratie noch tiefer sinken ???
    Herr Maaßen hat doch nur die Wahrheit gesagt !!!

  15. Der Umbau des VS zu einer neuen STASI war lange geplant und ist zum Machterhalt zwingend erforderlich.
    Man brauchte nur einen Anlass, fähige Schauspieler (und Bühnenarbeiter) und ein leichtgläubiges Publikum.

    Ob der gute Herr Maaßen wohl hätte ahnen können was im blüht? Wahrscheinlich ist er aber nicht besonders schlau und wurde genau deshalb der richtige Mann am richtigen Platz. 😉

    • Herr Maaßen hat Merkels Politik schon im September 15 massiv widersprochen. Seither hatte er genügend Gelegenheit mitzuverfolgen, wie die freie Meinungsäußerung immer mehr eingeschränkt und Gesetze gebrochen wurden. Er wußte genau, was er tat, als er Merkel bzgl. Chemnitz widersprach. Er zeigte Mut und Rückgrat als Vorbild für uns alle! Die Mehrheit will derzeit jedoch noch nichts opfern.

      • Genau deshalb hat sich Maaßen auch so („unangreifbar“) ausgedrückt, wie er sich ausgedrückt hat. Sozusagen den perfekten Anlass für Künftiges geliefert, Ablenkung gabs gratis dazu.

        Übrigens:
        Seehofer sprach von Herrschaft des Unrechts und „schrieb“ zeitgleich ein neues Polizeigesetz 😉

        …Sie werden schon noch wach, ganz sicher 😉

    • So etwa? Maaßen tritt ab. Chebli z.B. kommt an seine Stelle. Die Beobachtung von Islamisten und linken Gruppierungen wird heruntergefahren bis quasi 0. Diejenigen, die im Sinne der Merkelei arbeiten, bekommen von VS-Chebli Infos über pol.Gegner aus erster Hand und wirken auf diese „staatssichernd“ ein…

      • Nicht Chebli, Kahane herself wird den Job machen. Falls die wühlende Kellerassel sich traut.

        Mal schauen, ob sie es wagen, uns soviel HÄSSLICHKEIT anzudrehen.

      • Ich tippe auch auf Kahane. Aber noch nicht jetzt.
        Dazu muss noch erheblich mehr Spannung aufgebaut werden.

  16. Gehört m.E. alles zur Vorbereitung auf das UN-Migrationsabkommen, das im Dezember in Marokko unterschrieben werden soll.

    Empfehlung:
    „Wozu sich Deutschland mit dem UN-Migrationsabkommen wirklich verpflichtet und was das Weltwirtschaftsforum damit zu tun hat“ (Tichy)
    oder
    „Pakt zur Förderung der Migration“ (bazonline)

  17. Mir scheint, Merkel sei von testosteronfreien Männern umgeben. Das ist ihre Stärke!
    Seehofer hat sein Gesicht endgültig verloren. Er bekommt kein zweites mehr.

    Die Kanzlerin und ihr Anhang wurden der Lüge zu Lasten ihres Volkes überführt.

  18. Die Einzige, die schon lange hätte rausgeworfen werden müssen, ist Merkel!!
    Wie kann es sein, dass diese Frau hier in aller Ruhe, ihre alte Gesinnung ausleben kann!?

    • Weil sie von mächtigen Kräften im Hintergrund („deep state“) geschützt und gestützt wird. Kräfte, für die selbst ein Land wie Deutschland nur eine Teilchen im Gesamtpuzzle ist. Die spielen Monopoly mit der ganzen Welt. Warum wohl werden Polen und Ungarn, die der Migrationspolitik so energisch widerstehen, so unerbittlich von allen Seiten attackiert? Das gehört alles zum großen Planspiel…

  19. Merkel muss weg, ja, und dann? Und die CDUCSUSPDFDPGRÜNEDIELINKE, die mittlerweile etablierte Nationale Front (s. Vera Lengsfeld)? Wie konnte es zu der kommen? Wer steckt dahinter? Oder vermutet wer immer noch business as usual, wenn jede „Partei“ einen Redner mit Maaßen muss weg Rede stellt?

  20. Merkels „mein Kampf“ gegen die Realitaet nimmt Immer heftigere totalitaere Zuege an. Das zeigt dass ihr Regime dem Ende zugeht. Trotz all der Mindkontrolprogramme wachen immer mehr auf und sie macht sich auch bei ihren Speichelleckern ueberall Feinde. Das kann auf Dauer nicht gut gehen. Jeder neue vertuschte Skandal laesst den Druck steigen und. . . dann brechen die Waelle….

    • Sie wollen doch jetzt nicht ernsthaft behaupten, dass Merkel den ganzen Deutschland-Verrecke-Zirkus veranstaltet nur um dann irgendwann einen großen Schlag gegen den Islam vorzubereiten?

      Sorry aber das ist krank.

      • EU und UN arbeiten im Sinne und im Interesse derjenigen, die schon sehr lange eine Eine-Welt-Regierung anstreben und ihre Leute dafür in allen möglichen internationalen Institutionen sitzen haben. Merkel wiederum arbeitet für die Umsetzung der Pläne von EU und UN und ahnt von der dahinterstehenden Interessengruppe möglicherweise nichts. Ihren Plänen nutzt der Islam, den Hintergrundmächten nicht.

  21. Die Bayernwahl wird heute in Berlinistan gewonnen oder verloren.
    Gewonnen für die AfD und verloren für die csU. Völlig unabhängig davon ob Herr Maaßen gegangen wird oder nicht. Drehhorstis Glaubwürdigkeit ist längst passé. Man gibt sich nicht mit permanenten Losern ab.

    • Als ob dem Horst und senen Mannen nicht schon längst klar ist, dass die absolute Mehrheit Pfutsch ist. Auf ein paar Prozente kommt es doch überhaupt nicht an. Schwarz/Grün steht schon längst und nicht nur in Bayern.

      Ob die AFD 11 oder 14% erreicht ist auch völlig Wumpe.

      • Schwarz-Grün wäre für Merkel das Paradies auf Erden. Die SPD demontiert sich für Merkel gerade selbst zu Tode, während sie dazu lächelt, siehe Schulz‘ Anti-AfD-Rede, da kommen die Grünen ihr als ihr nächstes Abrissprojekt gerade recht, denn auch die wird sie wie damals die FDP und jetzt die SPD sich selbst vor die Wand fahren lassen. Und sie thront weiter…

    • 2 Merkel allein ist die Einheitspartei. Alle anderen sind notwendige Zulieferer, die, sobald sie in ihren Diensten sich ausgebrannt haben, gegen die nächste machtgeile Combo austauscht, wie ein Trainer seine Spieler. Coach Merkel weiß wie’s geht, womit man die Leute motiviert, ihr Spiel zu spielen…

  22. Ich habe die Hoffnung für Deutschland aufgegeben. Es gibt einfach ZU VIELE MITLÄUFER und GUTMENSCHEN, die permanent dafür sorgen, dass keiner auf falsche Ideen kommt. Allein wie viele Accounts bei YouTube zwangs gelöscht werden. Die wenigen die aufstehen, werden als Abschreckung „platt“ gemacht. Sorry, ich weiß keinen Rat. Diverse Links – Einer wäre https://www.youtube.com/watch?v=zboBn0SOnRo

    • Ich, Herr „Joe“ vertuhe keine Zeit bei „JouTube“ oder „Facebook“. Ich, gehe auf die Leute in meinem Umfeld zu und versuche dehnen, die sich nur mit den „Mainsteam-Medien“ befassen, die andere Seite der Wahrheit zu sagen/zeigen. Es ist nicht leicht, aber jede/r „Bekehrte“ spornt mich weiter an.
      Zeigt diesen „Wählern“ die „andere Wahrheit“, damit sie bei der Wahl entscheiden können.

  23. Hitler hat es geschafft, Deutschland nach sechs Regierungsjahren in einen Weltkrieg zu stürzen, der millionenfachen Tod für Menschen und die Zerstörung vieler Länder zur Folge hatte. Was ist doch Frau Merkel für eine Stümperin, dass sie das nicht einmal in 13 Jahren geschafft hat! Vielleicht sollte sie deshalb ihren Hut nehmen. (Satire Ende)

    • Ich würde es anders ausdrücken:
      Hitler hat Deutschland nicht zerstört – denn es gab den Wiederaufbau -.
      Aber Merkel schafft es, Deutschland endgültig abzuschaffen.

  24. Warum aber schaut der Souverän bei all diesem Treiben tatenlos zu? Es gibt nur eine Antwort: Es ist ihm zu 87% vollkommen egal…

    • Viele der „Souveräne“, Herr Liebe, kennen nur die „Wahrheit“ aus den öffentlich-rechtlichen Nachrichten und, ihrer Tageszeitung.
      „Sollen sie den eine RECHTE Partei wählen in dehnen lauter Nazis den Untergang der Demokratie planen“? Satire Ende
      Wir können diesen Bürgern aus der „Souveräne“ keinen Vorwurf machen, wir müssen versuchen sie zu „informieren“. Dafür bleiben nur noch etwa 4 Wochen Zeit.

      • Ah ja,

        die Uninformierten sind also kleine Kinder. Wahrscheinlich alles Dörfler ohne Internetanschluss.

        Wer sich informieren will, kann das jederzeit tun!!! Sie konnten es schließlich auch.

      • Meine Rede… Die AfD sollte, wenn schon ihre Redner niedergepfiffen werden (mangels Argumenten), viel mehr auf das gute alte Flugblatt in Form von Postwurfsendung setzen. Und dort mit paar knallharten Fakten arbeiten, nicht zu kompliziert, dass es auch schlchtere Gemüter verstehen. 😉 Z. B., dass CSU-Weber in Europa keineswegs KONSERVATIVE Politik machen wird. Dafür gibt es schon genug Belege.

      • Das ist ein großer Irrtum! Veränderungen,Revolutionen,180-Grad-Drehungen haben ihren Ursprung nicht in Gedanken oder Überzeugungen, sondern in emotionalen Momenten. Sie reden gegen Wände, wenn sie versuchen auf einer intellektuellen Ebene durch Informationen zu überzeugen. Wer gegen „Rechts“ kämpft fühlt sich gut, wähnt sich überlegen und beinahe heilig. Das ist pure Emotion, weißes Licht.

      • Lieber H.P., ich befürchte beinahe, daß Sie leider recht haben könnten, obwohl ich hoffe, dass es nicht so ist. 😉

  25. Der Honecker Racheengel arbeitet auf Hochtouren weiter an der Zerstörung Deutschlands.Nur noch widerlich was in diesem Land möglich ist.

  26. Von einem „Linksrutsch“ kann keine Rede sein.
    Alles ist dem neoliberalen Faschismus unterworfen.

    „Links“ und „rechts“ wird zwar für die „divide et impera“ Politik verwendet, im Hintergrund geht es jedoch darum, ein totalitäres Regime zu errichten, um den kommenden Herausforderungen Herr zu werden, ohne dass ein paar Psychopathen die Macht verlieren.

    • So ähnlich sehe ich das auch. Die gespaltene US-Elite trägt ihren Kampf auch in Europa aus. Ob Bannon oder Soros: Zwei Seiten einer Medaille. Demokratie bleibt so oder so auf der Strecke…

    • Ich pflichte ihnen da bei, auch wenn es vermutlich im Hinblick auf die Unterworfenen oder Mittläufer um einiges komplizierter ist. Der Kapitalismus hat sich der Wirkmechanismen des Universalismus bedient, deren Unterform der Kommunismus ist. Konsumenten aller Länder vereinigt euch unter den Flaggen der internationalen Großkonzerne und Börsen! Das ist die neue kapitalistische Poesie.

    • Ich sehe das globale Großkapital auch als HAUPTGEGNER, das spalten will und die Europäer u. die Deutschen aufeinander hetzt.

      Blöd nur, daß die Neo-Linken so strunzdumm sind u. sich als Handlanger fürs Kapital einspannen lassen – und das nur, weil ihnen mit dem modernen Begriff „Multikulti“ der Mund wässrig gemacht werden konnte.

      Damit handeln sie gegen ihre eigenen Interessen.

      • 3 … Und damit diskreditieren sie echte zwischenmenschliche Gefühle wie Solidarität zum Beispiel. Die Strategie erreicht also damit einen Nebenzweck, nämlich natürlich vorhandene Empathie auszutauschen gegen eine kunstlich aufgesetzte. Ähnlich wie Drogenkonsum den körpereigenen Dopamin-Haushalt substituiert, bis kein Dopamin mehr produziert wird und die Sucht perfekt ist: Abhängigkeit…

      • 4Das heißt, nicht mehr eigene Gefühle und Gedanken werden vom Individuum produziert, sondern es wird auf das Substitut zurückgegriffen, der Meinung anderer, die im Regelfall die Meinung der Eliten ist. Der Abhängigkeitskreislauf wird zu einem in sich geschlossenen System, von außen je nach Wunsch steuerbar, denn der Konsument hängt an der Nadel und lechzt nach jedem Dreck, der ihn scheinbar stillt

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here