(David Berger) Peter Hahne ist einer der wenigen deutschen Staatsfunk-Journalisten, die sich noch nicht haben gleichschalten lassen. So äußert er sich hier klar zur extrem ansteigenden Krise unseres Bildungssystems und dem Vorwurf, er könnte mit seinen Aussagen, der AfD eine Freude machen

Hier ein äußerst sehenswerter Ausschnitt aus einem umfangreichen Interview mit dem Journalisten und Publizisten Peter Hahne, in dem er nicht nur Stellung zum Niedergang unseres Schulsystems nimmt. Er äußert sich auch zu den beliebten Vorwürfen, sein aktuelles Buch sei Wasser auf die Mühlen der AfD.

Große Mehrheit der Berliner Lehrer hat kein entsprechendes Studium absolviert

Ein aktuelles Beispiel für diesen beispiellosen Niedergang des Schulsystems: „In Berlin haben die meisten neu eingestellten Lehrer kein entsprechendes Studium absolviert. Viele lernen das grundlegende Handwerk im Schnellverfahren in Crashkursen. “

Zum AfD-Vorwurf: Es gehe in erster Linien nicht darum, wer das Buch ge- oder missbrauchen könnte, sondern einfach um die Wahrheit bzw. wie sich die Dinge in der Realität verhalten: „Wie hilflos ist unsere Politik bis in die Spitzen der regierung hinein, dass sie diese Polemik nötig hat, statt zu sagen ‚Wir haben etwas falsch gemacht'“

Das Video ist ein Ausschnitt aus einem Gespräch, das der MDR mit ihm nach Erscheinen seines aktuellen Buches vor einigen Monaten geführt hat.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP