(Jürgen Fritz Blog) Der bekannte Filmemacher Imad Karim wurde auf Facebook erneut gesperrt, wieder für 30 Tage. Es dürfte dies seine mindestens 15. Sperre sein in den letzten vier Jahren. Aktueller Grund: der folgende Text plus Video, welche innerhalb von nicht mal sechs Tagen fast 700.000 mal aufgerufen wurden.

I. Imad Karim: Ich bitte um Vergebung!

Bäume werden weinen, man wird sie nach euch verdursten lassen. Steine werden heulen, man wird sie bald auf Frauen und Homosexuelle werfen. Flüsse werden austrocknen, man wird sie nach euch in Kloaken verwandeln.

Diese jungen Männer (siehe Video unten, JF) werden mehrheitlich niemals eine Bindung zu Deutschland, zu seinen Bäumen, zu seinen Steinen und zu seinen Flüssen haben, denn sie haben zu den eigenen Bäumen, eigenen Steinen und eigenen Flüssen nie eine Bindung gehabt. Sie kommen als wilde Eroberer, um zu brandschatzen. Und nicht mal das ist ihnen bewusst. Sie handeln instinktiv, weil sie ihr Leben lang ums Überleben kämpften. Sie handeln aggressiv, weil sie spüren, ahnen und wissen, sie treffen auf eine Gesellschaft, die verlernt hat, sich wehrhaft zu zeigen. Sie wollen Teilhabe ohne Teilnahme.

Sie haben leider nicht die kognitiven Fähigkeiten, die vorgefundenen wunderbaren Strukturen weiterzuentwickeln. Sie kommen nicht um aufzubauen, sondern um zu zerstören. Kämen Merkel und alle Befürworter dieser „humanen“ Seenotrettung, Grenzöffnung und Refugees-welcome-(un)Kultur eines Tages aus dem Totenreich zurück, sie würden bitter weinen wollen. Aber sie werden weder Augen noch Tränen besitzen.

Man tötet ein ganzes Volk, das nichts anders will als ein Leben in Sicherheit, Freiheit und gegenseitiger Achtung. Man zerstört eine großartige Hochkultur, der die Menschheit alles verdankt. Man liefert sich freiwillig dem Steinzeitalter aus. Diese Völkerwanderung hilft niemandem und schadet allen.

Diese bereits in ihren Heimatländern entwurzelten jungen Männer werden in Europa noch einmal entwurzelt. Sie werden fordern und fordern. Und wenn sie sich wieder in der ihnen vertrauten Sackgasse wiederfinden, werden sie sich radikalisieren und ihren virtuellen Gott anrufen, der ihnen zum Endsieg verhelfen soll. Nein, sie sind keine Pioniere, die etwas Neues aufbauen wollen, sondern Zerstörer, die zerstören wollen, was Einheimische in Jahrhunderten mühsam aufbauten.Sie zerstören, weil das die einzige Fertigkeit, die sie lernten. Nein, sie lassen ihr Elend nicht in ihrem „Flüchtlings“-Boot zurück, auch nicht ihren Hass oder ihren Fanatismus. Sie landen an europäischen Stränden und schleppen die Gründe, die sie veranlassten, ihre angestammten Heimatländer zu verlassen, mit sich mit.

Diese Nordafrikaner, genau wie Syrer, Iraker, Afghanen …, haben in ihren Ländern – selbstverschuldet oder nicht selbstverschuldet – versagt, eine zivile Gesellschaft aufzubauen, weil sie mehrheitlich zwischen den 1400 Jahre alten toxischen Scharia-Texten leben und sterben. Nicht wenige von ihnen werden hier Dauergäste unserer Gerichte werden und für Hochkonjunktur bei Anwälten, Dolmetschern, Psychologen, und Sozialarbeitern sorgen.

Die UNO, EU, Amnesty und viele NGOs haben sich zu Gesinnungszentralen entwickelt. Sie sprechen diesen „Flüchtlingen“ die Eigenverantwortung im Bezug auf Geburtenkontrolle, Bereitschaft zur Bildung, Ehrlichkeit, Achtung vor dem Anderssein, vor Frauen und Menschen mit anderer sexuellen Orientierung ab, und verbieten gleichzeitig den Aufnahmegesellschaften, sich gegen diese alles zerstörende Migration zu wehren. Es sind dieselben Weltorganisationen, die sich scheuen, die reichen islamischen Länder aufzufordern, „Flüchtlinge“ aufzunehmen. Das ist nicht nur der schmutzigste Deal des 20/21. Jahrhunderts, es ist ein verheerender, irreparabler, als „Deal“ getarnter Genozid.

Mit euch sterben die Bäume, die Steine und die Flüsse, aber auch die Politiker, die auf eure Abschaffung hinarbeiteten. Denn es wird niemanden mehr geben, der ihnen ihre Diäten finanzieren wird. Mit euch stirbt Deutschland, in dessen Schutz ich mich 41 Jahre frei entfalten konnte, aber 80 Prozent der Deutschen wollen es nicht glauben. Wenn wir gehen, hinterlassen viele von uns Kinder und Enkelkinder. Bei diesen bitte ich heute um Vergebung!

II. Kommentar von Jürgen Fritz

Dieser Text, der eine Einschätzung und Beurteilung der Lage im Hinblick auf die Zukunft darstellt, sich also auf der gleichen Ebene wie Merkels „Wir schaffen das“ befindet, nur eben zu einem anderen Ergebnis kommt, sowie das Video, das einfach nur junge Männer auf einem Boot zeigt, das von Afrika nach Europa übersetzt – sonst nichts! – werden von Facebook gelöscht, weil die Einschätzung von Imad Karim nicht der von den hegemonialen Herrschaftseliten gewünschten entspricht.

Ob dieses Facebookposting hier gelöscht werden wird, welches vor drei Tagen in der Gruppe „Das ist Islam“ eingestellt wurde und welches unverkennbar eine massive Drohung enthält, ist dagegen, wie die Erfahrung zeigt, durchaus nicht gewiss.

Das ist Islam

III. Das Video zum Text von Imad Karim

Originaltext plus Video finden Sie, sofern noch nicht gelöscht, hier auf Facebook.

Der Beitrag wurde übernommen von JÜRGEN FRITZ

****

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

137 Kommentare

  1. Die Probleme sind genannt. Das ist wichtig weil die Analyse der Beurteilung unserer Lage vorangeht. Jetzt auch fragen warum und wodurch alles dahin entwickelt wurde. Vielen auch schon bekannt. Was fehlt jetzt? Die Suche nach der Lösung! Merkel muß weg? Pegida? AFD? neue Parteien? Alles Nasenringe zum führen durch die Manege!
    Siehe: Verfassunggebende Versammlung GG Art. 25 und 146

  2. Ca 2000 Jahre hat unsere Kultur gebraucht, Humanismus und Frieden, genannt Zivilisation, in unserem Erdteil zu schaffen. Seit nicht viel mehr als zwei Jahren sind zu uns gekommene Fanatiker und deren Helfer (einflussreiche Personen unserer Gesellschaft) dabei, mein geliebtes friedliches Land Land zurückzuführen in die Niederungen der Barbarei. I. Karim: „Sie sind gekommen um zu zerstören.“

  3. Psst.- Psst.-Psst. ! Nichts sehen. Nichts hören. Erstmals keine aktuelle Nachricht zu dieser Schandtat im ARD – interessiert doch keinen, wenn ein wertvoller Mensch von einem unzivili sierten Barabaren „abgeschlachtet“ wird. Das machen wir schon länger hier Lebenden ja genauso (s. „amtl.“ Kriminalstatistik). Interessant wird´s, wenn es einer von der AFD oder von den Millionen Reichsbürgern war.

  4. Bester Beitrag zum Thema! Wer unser deutsches Volk zerstört, sagt Fichte, und ich denke, er hat recht, zerstört kulturell auch die Menschheit. Es bleiben auch keine „freien Individuen“ übrig. Nur die Nacht gesetzloser Gier.

  5. Ein toller Artikel v. Imad Karim. Er will doch nur den vielen naiven D. die Augen öffnen, die wirklich nichts kapieren wollen, daß unser Land untergehen wird. Die linken Altparteien bzw. Medien wachen erst auf , wenn sie selbst am eigenen Leib von diesen Bestien angegriffen werden. Als ich das Video sah, kamen mir die Tränen vor Wut .

  6. Was hier passiert, ist einmalig in der Menschheitsgeschichte: ein Land, dessen Regierung die Ausrottung seines eigenen Volkes beschlossen hat und dieses dafür auch noch selbst bezahlen lässt! Und ein Volk, das dem in weiten Teilen zustimmt und die Menschen auf das Übelste angreift, die die wunderbaren Errungenschaften unserer langen Kulturgeschichte und unsere großartige, freie Lebensart schützen.

  7. Genau das, was Imad Karim sagt, ist das, was zuerst meine Seele und dann ganz schnell mein Geist spürte. Ich bin regelrecht traumatisiert und paralysiert zugleich, weil das Ganze so entsetzlich, so traurig, so bösartig und so schlimm ist, dass mein ganzes Sein mit Schmerzen, Tränen und Entsetzen gefüllt ist. Und die Menschen lachen und tanzen weiter…..bis sie einfach verschwinden werden.

    • Unsere Politker haben die „todernste“ Lage nicht im Griff. Sie sind ja nicht mehr fähig, den bisherangerichteten Schaden rückgängig zu machen (Abschiebungen). Am Ende kann hier nur unser wehrloser Untergang o. Bürgerkrieg stehen. Wer etwas Anderes erwartet, muss auch den Geschichtsunterricht „verschlafen“ haben. Die Mehrheit ist die Dummheit (Goethe), schlimm aber, wenn die Politiker dazugehören.

  8. Da muss erst ein Mann mit „Migrationshintergrund“ zu uns Deutschen aus dem „Islam“ kommen, der in einer Elegie in deutscher Sprache von spürbarer literarischer Qualität das Ergebnis projeziert, was wir von den zu uns Kommenden zu erwarten haben. Imad Karim hat mehr deutsches Geschichtsbewusstsein als die zum Wohl des Volkes Tätigen in Berlin. Das, was er ankündigt, geht spürbar „unter die Haut“.

    • Sie haben so Recht. Es scheint wirklich so, dass alte Mahnungen, sich nicht mit Mohamedanern einzulassen, einfach ignoriert werden. Da gibt es zB die wundervollen Geschichten der Scheherazade (1001 Nacht), die Grabmoschee Tadsch Mahal (das Schicksal der Erbauer) oder die gesammelten Werke von Albert Schweitzer (S.191). Imad Karim reiht sich mit deutlichen Worten in die Reihe solcher Mahner ein.

  9. Wenn ich immer diese Bilder sehe von diesen schwarzen Männern…… Als Familienvater könnte man seit 3 Jahren nur noch schreien ob des schleichenden Untergangs von Deutschland. Wahnsinn.

  10. Das „Problem“ ist, dass sich Deutschland noch in einem materiellen Wohlstand mit funktionierendem Sozialstaat befindet, obwohl beides nur auf tönernen Säulen steht. Das aktuelle Wirtschaftswachstum beruht nur noch auf privatem Konsum, u.a. durch die milliardenschwere Alimentierung der „Flüchtlinge“ und der Sozial-„Industrie“. Das wollen aber 80% nicht wahrhaben, sie betrügen sich lieber selber.

    • So sehen das ausgezeichnete Wirtschaftsexperten. Aber einer ohne akademische Geweihe denkt wie folgt.

      Zusätzliche unproduktive Konsumenten senken den Wohlstand der Produzenten. Ohne sie könnten die Produzenten bei gleichem Konsum weniger arbeiten.

      Nur das versteht der Experte nicht, weil das kein Wachstum wäre.
      „Punsch aller Pünsche, erfüll meine Wünsche“ (Michael Ende)

  11. Imad Karims Text kann ich zu 100% unterschreiben. Aber noch ist es nicht zu spät, noch kann man etwas dagegen unternehmen!

    • leider ist es bereits zu spät, die Mehrheit des dekadenten deutschen Volkes hat innerlich bereits abgeschlossen (ohne es zu wissen) v
      Ist aber eine Entwicklung die alle Zivilisationen durchmachen sie entstehen, leben und sterben.

      • Sehe ich gar nicht so, ich denke nicht, dass die Mehrheit innerlich abgeschlossen hat, vielmehr hat sie die Gefahr schlicht und ergreifend noch nicht bemerkt. Aber irgendwann werden sie es merken. Daher: Noch ist Polen nicht verloren – und Deutschland auch nicht!

      • Nein, das alles ist nie mehr revidierbar. Erstens hätten die Deutschen längst aufwachen müssen, 2. sind wir den brutalen Sozialisationen der Massen, die hier einbrechen, nicht im geringsten gewachsen, 3. gibt es nichts und niemand, der uns noch befreien könnte…s. Militär, s. Polizei…alles am Boden. Und man weiß nicht mal, gegen wen die sich überhaupt wenden würden. Wir sind verloren!

  12. Es wird viel zu wenig danach geschaut, wie diese Menschen sozialisiert sind und wie sich das auf die Gesellschaft hier auswirken wird. Sie kommen aus keiner Zivilgesellschaft, sie kennen keine Demokratie, sie kennen keine Gleichberechtigung, sie kennen keine Bürgerschaft, die sich engagiert und zusammenarbeitet. Wer glaubt, das könne man nachholen, hat keine Ahnung von Psychologie. Es ist Wahnsinn

  13. Zum Video. – Tja, so sehen sie aus, die traumatisierten Flüchtilanten. Ihr europäischen Frauen – freut euch auf eure kommenden „Beglücker“! Haltet schon mal die die Kopftücher bereit! Laßt euch von diesen netten Typen mal so richtig emanzipieren!
    Den Euro-Männchen sei gesagt: Schnauze halten und zugucken! –
    Einfach nur noch zum KOTZEN!

    • Also ich behaupte mal das die Stahlemanzen es nicht geschafft haben insgesamt die deutschen Männer auf weich zu spülen.
      In meiner Familie jedenfalls nicht u. das ist sehr gut so. ^^
      Gestandene Frauen brauchen ebensolche Männer. Wir müssen uns gegenseitig nichts beweisen, – wir wissen wer wir sind u. was wir können.

  14. Der ISLAM will die ganze Welt erobern, und Europa wie besonders DEUTSCHLAND ist so blöd aus reiner Macht und Geldgier ( Politiker und Mächtige) da mitzumachen.
    Was aus dem eigenen Land und Volk passiert- ist Ihnen egal….. denn sie können sich ihre Wohnsitze in anderen sicheren Ländern aussuchen…….wenn es ihnen zu brenzlig wird.

    • Dann sollten sie aber lernen sehr einsam zu leben.
      Egal wohin sie sich verkriechen werden, – wir sind schon da oder kommen nach u. holen sie uns.
      Flugzeuge werden so schnell wohl nicht abgeschafft werden. Ein paar gut ausgebildeten Polizisten u. / o. Soldaten wird es eine Ehre sein. ^^
      Es gibt kein Erdloch in dem sie sicher sein werden.

  15. grossen alten aufklærer wie zb J.Locke oder E.Kant.—Die aufklærung hat uns aus dem mittelalter geholt – der islam fuehrt uns wieder dorthin zurueck. Berufen wir uns auf unsere geschichte und unsere kultur und unsere werte.Jeder der diese præmissen nicht anerkennt und diese bekæmpfen will ist hier nicht willkommen.So viel schøne worte nur um zu sagen :grenzen zu !

  16. Dreimal hat der islam versucht Europa zu erobern!Jedesmal mit der absicht zu zerstøren.Driemal hat sich Europa zur wehr gesetzt,mit erfolg.Dieses mal siehts schwarz aus .Die europæer haben es verlernt sich zu wehren.Ich meine jetzt nicht mit der knarre in der hannd.Wir kønnen unsere standpunkte nicht mehr ueberzeugend vertreten.Unsere werte unsere geschichte,unsere Philosophie.Wer kennt noch die

    • Soweit wie ich das bescheiden überblicke hat Europa noch niemals den vor den Toren hockenden islamischen Horden mit guten Worten u. Vernunft den Abzug der Truppen einreden können.

      Es war IMMER nur Gewalt die den Islam in die Knie zwang. Anders geht es nicht, nur das verstanden u. verstehen sie.

  17. Ein Mann der die Wahrheit sagt und mit dem ich ganz einer Meinung bin.
    Besonders der Abschnitt “ Mit euch sterben die Bäume,die Steine und die Flüsse………..“ ist sehr realistisch !

  18. Imad Karim, ich bin jedes mal fasziniert, dass
    es einen Mensch gibt, der Gefühle von normalen
    Menschen so ausdrücken kann.
    Er ist für mich die höchste Beschreibung, die sich
    ein Patriot vorstellen kann.

  19. Also der redet viel zu viel ist ja alles redundant was über diese jungmännerhorden gesagt ist. niemand sagt was ist:es sind unzivilisierte männerhorden die nur zerstören können und die europäischen regierungen holen sie rein um sie zu alimentieren. Die werden euch vernichten.

  20. Wahre Worte, die große Teile der deutschen Gesellschaft erst dann als Wahrheit erkennen werden, wenn ihnen die Zähne ausgeschlagen und die Geldbörsen geklaut worden sind. Die Typen in dem Video sehen genauso aus, wie die, die über kurz oder lang immer per Fahndungsfoto gesucht und dann festgenommen werden müssen.
    Solche „Geschenke“ brauchen wir nicht.

    • Geschenke haben die Eigenschaft inne das man sie ablehnen kann.
      Das sehe ich in diesem Fall jedoch nicht.

      Ebenso wie man Gäste jederzeit rauswerfen kann wenn sie damit beginnen sich für ewig einzunisten u. nur noch Forderungen an die Gastfamilie stellen, die Kinder u. Frauen belästigen ect.

      Es sind eben Invasoren, – nennen wir die Fakten doch mal beim Namen.

  21. Der Text von Imad Karim ist wunderbar, traurig, und enthält Teile der Wahrheit welche die vorherrschende gobalistische Ideologie stören würden – kein Wunder dass Facebook ihn gesperrt hat.
    Was bei alledem aber nicht vergessen werden darf: es sind nicht die agressiven Einwanderer alleine, die alles was aufgebaut wurde zerstören würden. Es sind vor allem die Antimoralisten, die gewollt zerstören.

  22. Das ist ein Haufen Parasiten mit 85 IQ.Unsere Kinder und Enkel werden das nicht überleben.Die jungen deutschen Männer werden bald hier in Minderzahl.Das geht nicht gut.Ich war noch nie so unglücklich in meinem Leben (62) wie jetzt,habe Angst um meine Kinder und alle.Wie kann das sein, das die Verbrecher aus Berlin diesen Plan weiter fortführen und die anderen EU Politiker auch,das ist Selbsmord😱😨

    • nee, das ist nicht Selbstmord = Suizid, das ist Massenmord = Genozid !
      Man darf nicht denken das wären unsere Politiker und Regierungen, dann begreift man auch was hier passiert.

      • Vielleicht gelten sie deshalb als „haftempfindlich“, die lieben Kleinen u. Doofen. Eventuell deshalb der Bonus vor Staatsanwaltschaften u. Gerichten weil „die wissen doch nicht mal was sie tun, die Ärmsten“.

        Komisch, – ein Deutscher ist ab 14 strafmündig u. soweit ich weiß schützt Dummheit nicht vor Strafverfolgung … aber das ist sicherlich irgendwie anders.

      • Das läuft wie Uhrwerk Orange.
        Ich kenne auch Biodeutsche, die in ihrem ganzen Leben nur andere beschädigt haben, und, weil sie amtlich doof sind, seit Jahrzehnten damit durchkommen.

      • Völlig unpassend, der Hinweis auf Deutsche….das, was hier passiert, hat ganz und gar andere Dimensionen. Oder haben die deutschen „Beschädiger“ auch einen Genozid auf ihrer Agenda?

      • Hat der Nigerianer in Unna, der ein teures Auto haben will, Genozid auf seiner Agenda?
        Das ist ein nützlicher Idiot, der vermutlich gar nicht weiß, was Genozid ist. Die von mir erwähnten Biodeutschen sind genauso drauf.

        Wer hier einen Kampf der Kulturen sieht, erkennt das Problem nicht. Es ist der Selbstmord unserer Kultur.

    • Ich kann Sie gut verstehen, ich denke das selbe. Diese Berliner Verbrecher haben alle genug Geld, sich ein anderes Land zum Leben auszusuchen, wenn es hier nicht mehr erträglich, ist, aber meine Kinder und ich haben diese Möglichkeit nicht. Außerdem: Deutschland ist meine Heimat und war bisher ein schönes Land…

    • Giselle, genau so fühle ich auch. Und ich verstehe überhaupt nicht, warum der Sturm auf den Reichstag nicht endlich beginnt und diese Schwerstverbrecher/innen nicht gefesselt und geknebelt auf dem Gendarmenmarkt und dem Pariser Platz zur Schau gestellt werden. Mit anschließender Überführung vor das Volkstribunal in Nürnberg! Diese Kreaturen der Antifa am besten auch gleich noch mit!

  23. Tut mir leid Euch schocken zu müssen.
    Im Jahr 2040 ist das heutige Deutschland
    zu einer islamischen Kloake ohne Perspektive
    verkommen.
    Hoffentlich nimmt uns Russland auf.
    Dann können die moslemischen Horden das
    Land zu Grund richten.
    Und wir können wieder zurück und wieder
    einmal alles aufbauen.
    Doch diesmal ohne Moslems.

  24. Es wird auf einen Bürgerkrieg hinaus laufen. Wir gegen Millionen Parasiten die man uns seitens unserer Volksverräter in den deutschen Pelz gesetzt hat.

    Die gehen nicht mit freundlichen Reden, die muß man mit Gewalt dazu zwingen. Es gibt rein objektiv dazu keine andere Lösung.
    Ich will das nicht, es muß leider sein, denn man zwingt uns als letztes Mittel dazu damit wir überleben.

      • Einige Obrigkeitshörige ja, einige andere nein, aber die musl. Polizei- und Bundeswehr-Anwärter ganz bestimmt

      • Was deutsche Polizisten über die Neuzugänge mit moslemischem Hintergrund denken … ich sage nur „Feind in den eigenen Reihen“ ist da noch harmlos ausgedrückt.
        Vor allem wenn ein deutscher Polizist einen solchen als Spannmann hat.
        Ja, u. solche Leute sind offiziell scharf bewaffnet.

      • Bei dem Frust innerhalb der Truppen – aufgrund unterschiedlicher Gründe – u. mit den geballten Fakten jeden Tag live, sowie aus einigen Gesprächen wage ich die Behauptung, – mindestens 80 % werden sich im Zweifel für den Mehrheitswillen des Volkes entscheiden.
        Die ca. knapp 20 % Rest werden schnell kaltgestellt werden innerhalb.
        Auch die sind das Volk u. haben ein Privatleben.

    • Was meinen Sie, wie die Worte einer Aydan Özoguz gemeint waren, als sie sagte: „Das Zusammenleben müsse jeden Tag neu ausgehandelt werden“.
      Die haben den Bürgerkrieg fest eingeplant!

    • Wie soll das funktionieren? Das deutsche Volk in weiser Voraussicht völlig entwaffnet und die junge Generation systhematisch weichgespült. Diese ganzen Invasoren sind keine ausgehungerten schwachen Flüchtlinge sondern fit und kampferprobt. Wenn man sich die ganzen Bilder anschaut, an Hunger hat da keiner mit Sicherheit keiner gelitten.

    • Dank den hervorragenden Leistungen von Flintenuschi ist die einstige Bundeswehr zu einer einzigen Lachnummer verkommen. Und die Polizei? Da fehlts ja jetzt schon an allen Ecken und Enden. Wie also soll das deutsche Volk sich wehren. Ich sehe leider keinen Grund mehr zu grossem Optimismus.

  25. Wie immer auffallend viele Frauen und Kinder dabei. O Gott, hilf mir , das zu überstehen. Ich bin nicht sicher, ob ich das kann.

  26. Es schmerzt, aber D ist am Ende. Wir sollten langsam über ein Archiv Deutscher Kultur nachdenken. Kein digitales Archiv, sondern eines mit echten Gegenständen. Das Archiv muß unter mindestens 300 Metern Granit liegen, an einem streng geheimen Ort und mit Stahltüren, die nur von Personen mit einem IQ>120 und nach Vortrag des Grundgesetzes in fehlerfreiem Deutsch geöffnet werden können.

      • Tür: „Sie haben gelacht.“ Einlaßbegehrender (EB): „Ja, und?“ Tür: „Gibt nun 2 Möglichkeiten: a) Sie schreiben ein besseres GG und tragen das vor oder b) es werden sämtliche Redebeiträge von Claudia Roth im Deutschen Bundestag in Schleife abgespielt, bis Sie nicht mehr wissen, wie Sie hierher gekommen sind. Der Schacht nach oben bleibt zu. Anmerkungen?“ EB (in Panik): „Papier&Bleistift, bitte!“

    • Ich gebe nicht auf, ich gebe mein Land nicht verloren.
      Wenn D mich braucht, meine Familie braucht weil es sich mehrheitlich zum Widerstand entschlossen hat, – wir werden kommen u. wir werden für unser Land kämpfen.
      Bis dahin warten wir auf die Entscheidung in angemessener Entfernung.

      • WIR – wer sind wir? – wir haben ein demographisches Problem. Durchschnittsalter 50. Die, die kommen haben eins von 22. Da ist klar, was passieren wird.

  27. Es ist einfach nur grauenhaft, was mit unserem Land geschieht. Angezettelt von der herrschenden Politik, unterstützt von den Medien und hingenommen von der schweigenden Mehrheit der Bevölkerung. Jeden Tag empfinde ich Trauer und Wut und muss mir Mühe geben, nicht in völlige Resignation zu verfallen.

  28. Wir lassen uns nicht zerstören weil wir letztendlich den Zerstörern das Handwerk legen und sie zu Teufel jagen.Das dauert bei Uns . Denn viele Leute bemerken das Zerstörungswerk noch nicht denn es geht ihnen gut!.Der Zeitpunkt und die Reife im Volke ist entscheidend.Manches löst sich von Allein! Siehe -der Zerfall des riesen Sowjetreiches.

    • Hier u. jetzt löst sich nichts mehr von alleine. Dazu kochen hier zu viele Köche denselben Brei.
      Wir werden um den Kampf nicht herum kommen. Die normative Kraft des Faktischen wenn Reden u. Demos nicht einmal ansatzweise mehr helfen.
      No time.

  29. Imad Karim hat wohl Acta Diurna von Klonovsky gelesen, wo auf Uwe Steimle verwiesen wird, der Leute „Unsere Heimat“ singen lässt und dann „Merkel, hörst du das?“ ruft.

    Das mit den Bäumen und Flüssen und dann noch der Begriff Pioniere halte ich für keinen Zufall.

  30. Käme Merkel einst aus dem Totenreich zurück, sie wäre außer sich vor Freude, wie gut ihr Zerstörungswerk gelungen ist. Diese Frau weiß genau, was sie tut.

  31. Da gibt es solche und solche, die einen kommen um schlicht und einfach abzusahnen, wenn möglich ohne Gegenleistung und die anderen kommen ganz gezielt um uns zu erobern und das ist die DITIB die Speerspitze der Muslime und wenn sie Mehrheiten besitzen werden wir ja sehen, was die mit uns vorhaben, angekündigt hat es ja der große Führer schon lange, man muß es nur wissen und entsprechend handeln.

  32. 1 – RESPEKT und DANKE für Ihren Mut, Herr Karim!
    („Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm.“ J. Müller)

    Ihrer Bitte um Verzeihung schließe ich mich an!

  33. 2 – Tragisch, dass all diese Menschen angelockt wurden und werden!
    (Dürfen wir ihnen den „Aufbruch“ verdenken?)
    Sie alle (?) wissen (noch) nicht, dass sie nur die Waffen sind in einem teuflischen Spiel?
    Wehe uns, wenn sie DAS erkennen!

      • Eben, – das ist deren Nachteil.
        Wir haben alles zu verlieren u. deshalb tausende gute Gründe sie aus unserem Land zu werfen u. wir sind sehr viele Millionen.
        Wir haben das Recht auf unserer Seite u. das macht uns stark. Wenn wir als Volk Polen, Tschechen, Ungarn … um Hilfe bitten dabei, – sie werden uns helfen; schon im eigenen Interesse.

      • Umworben, betüdelt und belohnt?
        Und doch „geht der Krug (nur) so lange zum Brunnen, bis er bricht“!
        Spätestens, wenn es nichts mehr zu verteilen gibt, wird sich das „irre Gewaltpotential“ (Dr. Dogs) erst richtig entfalten und seine zugedachte Rolle erfüllen dürfen? (Den Risikospielern und späteren Brandlöschern(?) sei Dank, Spot(t) off.) Wir ANDEREN sind längst die „Gelackmeierten“!

      • @Bille K., Cloé

        Vielleicht sollte ich klar und deutlich herausstellen, dass mein bauchgrummelndes Verständnis für die „Massen-Migration“ eine „Billigung“ derselben ausschließt?
        Ja, ich halte das Vertreiben und „linke“ Anlocken, das entsprechende „Experimentieren“ plus dessen „Verwerfungen“ für (milde gesagt) unmoralisch!

      • Es klang bei mir so in etwa wie Aufgabe. So nach dem Motto „wir können eh nix mehr dagegen machen“.
        Entschuldigung das ich Sie falsch verstanden habe.

      • Nein, ich versuche nur zu begreifen und mir, nach diesen letzten 3 (oft) fassungslosen und angsterfüllten Jahren, ein Fitzelchen Hoffnung zu bewahren. Dazu zählt für mich auch immer mehr der gemeinsame Blick hinter die Kulissen, um die „Inszenierer“ und ihre „Spielpläne“ zu entschlüsseln.
        DANKE, liebe Cloé, für Ihre aufrichtigen Worte!
        Alles Gute, auch Ihren Lieben, bald in der neuen Heimat!

  34. Das ist nichts für schwache Nerven, nur wenige können die Wahrheit ertragen und denken so schlimm kann es nicht werden. Aber was ist schlimm ? Unsere Welt wird sich so schnell zum schlechten verändern wie Dummheit, Ignoranz, Aggressivität und Hass steigen. Und die meisten Menschen schlafen und schlafen weiter.

    • Dann sollen sie auch bitte weiter schlafen wenn wir als anderer Teil des Volkes uns intensiv wehren u. uns nicht noch dabei im Wege herum stehen.

      Das Letzte was wir dann brauchen können sind Krakeler u. Störer. Oder sie geraten eben zwischen die Fronten, – dumm gelaufen dann.

  35. Was für ein wunderbarer Text von Imad Karim! Und leider so realistisch. Für die linken Traumtänzer und Trigger-Stöckchen-Apportierer ist das natürlich alles blanke Hetze. Diese Dumpfbacken wollen Menschen wie Imad Karim, Necla Kelek oder Laleh Vali, die den Islam und die befallenen Länder aus eigenem Erleben kennen, vorschreiben, wie sie die Welt zu sehen haben. Die blanke Anmaßung ist das.

    • … zumal sie über keinerlei Kompetenzen hinsichtlich 3. Welt verfügen. Die meisten Linksgrünen waren nie da, wenn´s hochkommt mal auf einer 3-wöchigen Backpacker-Tour.

  36. IMO braucht es das komplette Thema Islam NICHT, um zu wissen, daß ein künftiger „Schwarzer Freitag“ dann immer noch höchst unlustig werden dürfte. Wer sich das ausgedacht hat, war gründlich. Und wessen Feinde dann hinüber sein werden, ist auch einen Gedanken wert.

    Und?

    Soll ich mich jetzt sozialverträglich in einen Öko-Sarg betten und dem Ende entgegen zittern?

    Oder was hätten’s gern?

  37. Sicher nicht alle, aber die meisten fallen darunter und ist in der Masse nicht besser zu managen als ein Sack Flöhe. Es ist eine gewollte Opferung des deutschen Volkes und es besteht die berechtigte Frage, in wessem Interesse? Da der Prozess schleichend geht, werden es am Anfang nur wenige merken, wenn es alle merken, wird es zu spät sein zu reagieren, ein perfider Plan!

  38. Imad Karim steht in erster Reihe der der wenigen, die aus Dankbarkeit DE etwas zurückgeben wollen – die Tragik besteht darin, dass es aus Verblendung von nur ebenso wenigen angenommen werden will.

  39. Ich habe Imad Karim schon life in Kandel gehört und gesehen , ich bin einfach nur begeistert von diesem Mann .
    Nur schade , daß diese Reden nur wenige hören , und in den Medien wird natürlich nicht darüber berichtet ! Es könnte ja dem verlogenen System schaden ;-(

  40. >>..sie sind keine Pioniere, sondern Zerstörer..<<

    Dabei sind es CHRISTLICHE (cdu/csu) und sozial- und demokratische Parteien (spd), die diese Zustände geschaffen haben, indem sie viele Mio. MuselManische (Mm) nach D. kommen ließen, so dass Deutsche in Großstädten bereits in der Minderheit sind. Öffentl. Plätze werden v. Mm besetzt u. verteidigt, No-Go-Gebiete sind i.d.R. Mm uvm.

      • Marion, das ist der Denkfehler. Wir sind nicht ihr Volk und sie sind nicht unsere Regierung.
        Schröder sitzt jetzt bei Gasprom im Vorstand, braucht es da der Worte mehr ?

  41. Schon der Sprachkurs wird ihnen die eigene Beschränktheit gnadenlos vor Augen führen.
    Sie werden sich in ihre no go areas zurückziehen und mit gnadenlosem Haß die etablierte Gesellschaft betrachten. Einige werden den Ausweg darin sehen, die dummen Mädchen der Unterschicht zu schwängern, ohne auch nur für ein einziges Kind aufkommen zu können. Unheil wird ihren Weg pflastern.

  42. Imad Karim bringt die Dinge auf den Punkt.
    Auf dem Video sehe ich ausgelassene Partystimmung.
    So viel zum Thema „Flüchtlinge“.

  43. Diese Worte sind so wahr wie das Sonnenlicht!
    Doch die Apokalypse ist vermutlich nicht mehr zu stoppen!Das verdummte Wahlvolk hat NIE auf die Mahner gehört, sondern immer auf die geschickten Verführer!(Hitler)Und diese Egomanen tarnen sich perfekt u. haben dann IMMER genügend dumme die als Vasallen sogar glauben Gutes zu tun! (lies: „Die Psychologie der Massen“! Da steht, warum das immer so ist!

  44. Was da kommt ist das neue Lumpenproletariat. Aber sie wissen es noch nicht. Sie denken noch an die Reichtümer, die sie bekommen werden, die blonden Frauen und schönen Häuser.
    Sie glauben noch an den Lottogewinn. Bald werden sie mit den Realitäten konfrontiert.
    Büokratie, harte Arbeit, wenig Lohn, anstehen für Geld und Essen, Wohnheime und böse blickende Einheimische.

    • Ich glaube auch an den Lottogewinn. Den wird man auch brauchen, um – wenn es hier gar nicht mehr auszuhalten ist – das Weite zu suchen und sich irgendwo, wo es noch lebenswert ist, eine neue Existenz aufzubauen. Aber zuvor gilt es, so lange wie möglich für unsere Heimat, unsere Kultur und unsere Zukunft zu kämpfen.

  45. Selbst die meisten Deutschen haben doch keine Bindung zu ihrem Land und dessen Kultur. Man hat uns nie den Wert unserer Gesellschaft vor Augen geführt. Deshalb gehen wir unter. Eine einzige, dumpfe und unpolitische Generation Bratwurst- &Smartphone-Glück, möglich geworden durch den Schweiß der Jahrhunderte, radiert nun genau eben diese Vergangenheit aus. Danach kommt nichts mehr, nur Afrika.

  46. „Diese Völkerwanderung hilft niemandem und schadet allen.“ – Nun, einige Krisengewinner gibt’s schon, wie NGO, Sozialindustrie, skrupellose Spekulanten wie ein Soros uvm, die für den kurzfristigen Profit langfristige Folgeschäden dem deutschen Volk aufbürden: Gewinne bleiben privat, Verluste werden sozialisiert. – Ein guter Artikel von Imad Karim. 👍

  47. Unsere Kinder und Enkelkinder werden unter dem was heute passiert leiden müssen. Europa wird von der Mitte aus umgevölkert. Die Ausrottung der deutschen Bevölkerung ist ja schon in vollem Gange.
    Danke für Nichts

  48. Ein Blick in die Zukunft, wie sie sich momentan anbahnt. Ein Blick ins Grauen. Kann man das als normaldenkender Deutscher wollen? Seinen Kindern/Enkelkindern zumuten? Demos denen ich mich anschließen würden finden leider meist viel zu weit weg statt. Hier wird zwar auf das System geschimpft, aber fleißig „die Mutti der Anderen“ gewählt. Sobald ich die Afd erwähne werde ich nur matt belächelt.

    • So ist es……und es betrifft vor allem die Guten. Aber dahinter steckt noch etwas anderes.Aber das führt jetzt zu weit.

  49. Herr Karim, den ich ansonsten sehr schätze, hat in einem unüberlegten Moment die Vollblutsozialistin Frau Wagenknecht geadelt. Da hat er wohl nicht richtig nachgedacht.

    • Mensch, verbuchs mal unter irren ist menschlich .Das gespann Wagenknecht/Roth ist mindestens so gefæhrlich fuer die westliche kultur wie die islamschwemme.Das war jetzt eine steilvorlage fuer den „nazi“ vorwurf,oder?

  50. Imad Karim als profunder Kenner der muslimischen Länder und Religion gibt uns einen verbalen Vorgeschmack auf das, was uns durch die ungezügelte Masseneinwanderung erwartet. Wer kann, sollte sich beizeiten ein Land aussuchen, in das er auswandern kann.

  51. Der Text von Imad Karim ist wunderbar. Er sollte mit vielen Menschen geteilt werden. Er sagt alles und es ist bezeichnend für die politische Verfassung von Deutschland, dass Herr Karim gesperrt wurde. „Die Wahrheit ist stets eine Bedrohung für jene, die Böses wollen.“ Quelle: The Elder Scroll Online, der Prophet, Zenimax/Bethesda.

  52. Großartiger Beitrag ,Text von Imad Karim! Dafür wird man vom Tugendwächter „Zuckerberg“ gesperrt! Schande über diesen!

  53. Dem Text von Imad Karim gibt es nichts hinzufügen, So ist es und es wird so kommen.Europa – weitgehend und Deutschland haben sich aufgegeben. Glückwunsch

  54. So ist es. Deshalb: Runter von der Couch, raus auf die Straße. Einmal im Monat muss das drin sein. Wir brauchen eine stabile Sicherung der EU-Außengrenzen mit mindestens 10 Meter hohen Zäunen, mit Schleierfahndung und racial profiling.

    • Meine Rede ! Nur auf der Straße kann man was verändern es gibt immer mehr Demos , schließt Euch an!
      Alle vier Jahre wählen ( und dann auch noch die falschen ) reicht nicht !
      Aufwachen , es wird höchste Zeit.

      • Wir sehen uns am 1.9. in Kandel. Ich hoffe, neue Leute mitzubringen. Neustadt habe ich leider nicht geschafft. Marco hat heute einen Jammerartikel über den Kanal geschickt – ich konnte nicht mehr.

  55. Das ist eine todbringende Seuche. Nichts anderes. Europa wird beschmutzt und verseucht. Finis Germania. Wer kann, sollte schnellstens fliehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here