(David Berger) Im sauerländischen Arnsberg soll am vergangenen Sonntag ein angeblich 17-jähriger Afghane einen 18-Jährigen bedroht und dann vergewaltigt haben. Bei dem Afghanen handelt es sich um einen Asylbewerber, der nun in Untersuchungshaft sitzt.

Die Staatsanwaltschaft Arnsberg und der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis haben heute eine gemeinsame Pressemitteilung zu dem Geschehen herausgegeben. In dem Text heißt es:

Am frühen Sonntagmorgen kam es gegen 01.30 Uhr in der Niedereimerstraße (Arnsberg) zu einem Sexualdelikt. Ein 17-jähriger Afghane aus Neheim ist nach derzeitigem Stand der Ermittlungen dringend verdächtig, einen 18-jährigen Deutschen aus Arnsberg mit einem spitzen Gegenstand bedroht und vergewaltigt zu haben.

Opfer musste im Krankenhaus medizinisch versorgt werden

Der 17-Jährige konnte durch die Polizei vorläufig festgenommen werden. Im Laufe des Sonntags wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Der Tatverdächtige sitzt zurzeit in Untersuchungshaft.

Der 18-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht und dort medizinisch versorgt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.“

Schweden: Afghanen-Gangs vergewaltigen immer öfter junge Männer

Wir haben es hier offensichtlich mit einem Phänomen zu tun, dass es in Schweden schon länger gibt und über das dort seit etwa einem Jahr auch offen gesprochen wird:

Schweden: Afghanen-Gangs vergewaltigen immer öfter minderjährige Jungs

Meine Artikelbewertung ist (4.75 / 4)

129
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
37 Comment threads
92 Thread replies
2 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
47 Comment authors
maruCloéSchnabeldiebabeldiezupfMargaDavid Berger Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Schnabeldiebabeldiezupf
Gast
Schnabeldiebabeldiezupf

Zumindest hat er keine Geldstrafe für illegale Schreckschusswaffen oder Spraydosen bekommen.

Bille K.
Gast
Bille K.

Vergewaltigung dient immer nur in zweiter Linie der geschlechtlichen Befriedigung. Hauptsächlich ist sie eine Machtdemonstration, eine Demütigung für das Opfer. Dies gilt besonders, wenn das Opfer männlich ist. Diese Vergewaltigung bedeutet nichts anderes als: „Seht her, wir sind die neuen Herren, ihr Deutsche habt uns zu bedienen mit allem, was wir verlangen!“

Cloé
Gast
Cloé

Das solche „Vorfälle“ (Entschuldigung) im Sommer zunehmen werden war mir lange vorher klar.
Aber mal ganz ehrlich, – entweder liegt es an meiner momentanen örtlichen Distanz o. aber diese Straftaten schrauben sich unglaublich schnell hoch. Als wäre ein Gesellschaftskrieg im öffentlichen Raum im Gange.
Habe ich da jetzt eine falsche Wahrnehmung ?

marion hartmannsweier
Gast
marion hartmannsweier

In Afghanistan werden solche heißen Jungs höher gehängt oder vielleicht geteinigt- in Deutschland kann ihnen nichts passieren. Tja, Deutschland ist ein Land, in dem Asylanten gut und gerne leben!

trackback

[…] +++ Jetzt sind sie halt da … im Sauerland: Afghane vergewaltigt 18-jährigen Deutschen +++ […]

Heidi
Gast
Heidi
Meine Artikelbewertung ist :
     

Schreibe kurz hier weiter, klappte vorher nicht. Also, laßt……. – sie werden euch auffressen“. Alle, aber auch alle, die llseits Hochgeschätzte wie auch ihre Stiefellecker, die Bahnhofsklatscher etc. haben das Blut dieser Opfer an ihren Händen.

Heidi
Gast
Heidi

Ein einziger Albtraum. Sollte nicht bald eine Regierung kommen, die im derzeitigen Buntland den Rechtsstaat wieder einführt, haben wir endgültig verloren. Man schaue nach Afghanistan oder den Libanon, um nur zwei zu nennen, früher christlich geprägt, bis der „friedliche Islam“ kam. A. Schweitzer schrieb vor langen Jahren in seinem „Notebook from African“: „Lasst sie nicht auf Augenhöhe kommen –

Marga
Gast
Marga

Hier EIN Link zu Paschtunwali:

https://de.wikipedia.org/wiki/Paschtunwali

Im Internet gibt es noch mehr darüber zu erfahren. Kurz gesagt, es handelt sich um ein Stammesrecht aus vorislamischer Zeit.

Menschen aus dieser u.a. Stammeskulturen in unsere hochmoderne Gesellschaft des 21. Jh integrieren zu wollen, gleicht einem Experiment mit Zeitreisenden.

Huey Dewey
Gast
Huey Dewey

Afghanische Tradition jetzt auch im Sauerland! Danke Angela (Engel) Dorothea (von Gott gegeben) Merkel und Gefolgschaft.
Solange wir es nicht schaffen, solchen Typen integrativ den Schwanz abzuhacken, gnade uns Allah.

maru
Gast
maru

Das soll keine Relativierung des importierten barbarischen „Brauchtums“ sein, aber es ist bekannt, daß es diese sexualisierten Formen von HIERARCHIE unter Männern z.B. auch in europäischen und nordamerikanischen Gefängnissen gibt.

Im zivilen Leben ist das jedoch in unserem Kulturkreis unüblich. Für Afghanistan aber kann man davon ausgehen, daß fast jeder Mann als Kind sexuell mißbraucht wurde.

Sandinista
Gast
Sandinista

Ekelhaft: Einerseits bringen manche sogenannten Geflüchteten solche quasi animalischen und nicht mehr unter dem Begriff Kultur zu subsumierenden Verhaltensweisen in unser Land. Andererseits stellen solche Vergewaltigungen unter Männern in niedrigen Kulturformen Machtverhältnisse klar. Bei uns gab es das bisher nur noch symbolisch: Zu meiner Bundeswehrzeit wurden Rekruten von Ausbildern gef***.

F.Feld
Gast
F.Feld
Meine Artikelbewertung ist :
     

Angelas welcome-Lächeln- ist eine Fratze…. und da „Land, in dem sie gut und gerne lebt“ (was für schwurbel-Formulierungen)- ist: ein shithole!
WER wählt diese Leute?

annelie alpha
Gast
annelie alpha

Die vergewaltigung von jungen männern sind beherrschungs und erniedrigungsrituale.Die vergewaltiung von frauen auch beherrschung und erniedrigung,Das sind die primitven rituale der größnwahnsinnigen migranten die damit der einheimichen bevölkerun den krieg erklärt.

Sjoe!
Gast
Sjoe!

Es scheint, dass das Jahr 1945 mit den Massenvergewaltigungen langsam zurückkehrt.

Marga
Gast
Marga

In Afghanistan dienen die Frauen lediglich zur Fortpflanzung. Für das sexuelle Vergnügen sind minderjährige Jungen da.

In Afghanistan herrschen Sitten und Gesetze, die noch aus vorislamischer Zeit stammen und noch barbarischer sind als die Scharia.

Paschtunwali o.ä. heißt das. Dies macht auch Afghanen unter allen Migranten ganz besonders gefährlich.

Cloé
Gast
Cloé

Ich würde hier gerne mal ein passendes Lied einstellen u. hoffe das es „durchgeht“. ^^
(bitte bitte )

trackback

[…] https://philosophia-perennis.com Door: David […]

LISA
Gast
LISA

„Fall eines 15-jährigen Buben aus Uppsala, der von fünf mit Messern bewaffneten Afghanen in einen Wald verschleppt und dort über eine Stunde lang von diesen vergewaltigt wurde“, man könnte schreien, wo bleibt da Claudia, Katrin, Annalena und Katja? Wo ist ihr Mitgefühl, ihre ach so große Menschlichkeit? Alles nur bedauerliche Kollateralschäden?
Die haben doch nicht mehr alle Tassen im Schrank!

Enoch Powell
Gast
Enoch Powell

Der arme Flutling wird bestimmt mit Bewährung davonkommen, schließlich ist er doch „traumatisiert“, weil kein Schokopudding mehr im Kühlschrank war. Außerdem wird sein Betreuer von der Asylindustrie aussagen, was für ein netter Kerl das S**wein doch sonst eigentlich immer ist und dass er sich das absolut nicht erklären kann.

L.E.M
Gast
L.E.M

Leider gibt es keine Statistik für die vielen Opfer der Invasion der muslimischen „Beglücker“!
Aber jedes Opfer soll ein Sargnagel sein für die Förderer diese Unrechts.

L.E.M
Gast
L.E.M

Jeder Tote sollte ein Sargnagel sein für die „nette“ Madam M.

Demokrat
Gast
Demokrat

Die Barbarei im öffentlichen, wie auch im politischen Leben nimmt proportional zum Zuwachs an von Wirtschaft und Politik erwünschten Invasoren zu. – Geplant ist nicht die Änderung des Zustandes, sondern die Bestrafung aller, die das kritisieren. Der Faschismus kehrt als Humanismus getarnt zurück. – Caramba, mir kocht der Blut…

Horst
Gast
Horst

Die Vergewaltigung von Jungs gehört in Afghanistan zur „Kultur“. Es gibt in zahlreichen Gegenden kaum einen Mann, der als Kind nicht vergewaltigt wurde.
Die Regierung Obama hat übrigens dem Militär in Afgh. folgendes Mitgegeben: Wenn im Camp der afghanischen Verbündeten Kinderschreie zu hören sind, darf nicht eingegriffen werden. Das Phänomen ist wohlbekannt, aber niemand macht was dagegen.

Hasenfuss
Gast
Hasenfuss

Wie war das nochmal mit ALLAH/MOHAMMED und Homosexualität?;-)

trackback

[…] Ein Artikel von David Berger […]

Wolff Wieland
Gast
Wolff Wieland

Alle Gefängnisse und Psychiatrien wurden von IS Regime geöffnet! ALLE! Und diese unsere zukünftigen „Mitbürger“ senden ständig Erfahrungsberichte in die Heimat! U.A. dass jeder der hier her kommt eine „Mama-Merkel-Rente“ erhält! Und wenn man ein Verbrechen begeht nicht ausgewiesen werden kann! Übrigens, der Türkische- Libanesen-Clan/Berlin-NRW hat 200.000 tausend Mitglieder! AMTLICH FESTGESTELLT!

Bollo
Gast
Bollo

Die Schweden sind ja jenseits von „gut und böse“.Andere sagen doof dazu.Jetzt heißt es wohl demnächst im Merkel-System. Husch,Husch,Männlein und Weiblein auf die Bäume,die islamischen Goldstücke von der Grünen Katrin Görimg Eckardt sind im Anmarsch…..die hauen nur so mit ihrem „Goldhämmerchen“ um sich…..Moslem at work, nicht mit Gold zu bezahlen….

trackback

[…] David Berger […]

LISA
Gast
LISA

Es scheint eine Taktik der Unterwerfung zu sein, man entehrt, man ängstigt und man macht Leute hier schwach, um sie in die Knie zu zwingen. Wenn es nur endlich mehr Leute treffen würde, die es verdient hätten, selber ihre Geschenke in Empfang zu nehmen, die lesen aber bestimmt nicht Perennis und sind völlig ahnungslos.

Religionsfeind
Gast
Religionsfeind

Was sind das denn für Lutscher, die sich von so einem Penner in den A.sch f.cken lassen???

Nur noch AfD
Gast
Nur noch AfD

Vor dieser Kulisse hatten wir als Besucher in NRW vor 2 Jahren noch Kaffee getrunken. Unsere dortige Verwandtschaft an der Grenze Ruhrgebiet/Sauerland ist aber der Ansicht, das dort eigentlich nichts passiert, also wirklich nicht. Sie wüßten von nichts. Und auch rundherum, in Dortmund, Unna, Hagen ist alles in bester Ordnung. Und die AfD wählen kommt überhaupt nicht in Frage.

mel
Gast
mel

Ich könnte nur noch ko…. . Beim Lesen solcher Artikel überkommt mich eine ohnmächtige Wut! Ich kann einfach nicht verstehen, warum der überwiegende Teil unserer Bevölkerung noch immer soooo blind ist!!!!

Gerd Peter
Gast
Gerd Peter
Meine Artikelbewertung ist :
     

Bekanntlich muss noch viel mehr bei uns in die Hose gehen, eine Ampel wird von der Verwaltung auch erst installiert, wenn es sich lohnt, Beamtendenke halt.

Ursula Kranz
Gast
Ursula Kranz
Meine Artikelbewertung ist :
     

Wann hört dieser Wahnsinn hier endlich auf? Die Politik stellt sich blind und taub und die Mainstream-Berichterstatter haben guten Journalismus längst über Bord geworfen.

Emma
Gast
Emma

Wenn ich so was lese, überkommt mich nicht nur Übelkeit , nein, riesige Wut !
Wo, liebe Leute soll das noch hinführen???
Bis sich kein Mensch mehr auf die Straße wagt ?
Werden erst dann in Deutschland ALLE wach ?!

Jürg Rückert
Gast
Jürg Rückert

Für die Täter gibt es keine moralischen Schranken aufgrund ihrer Sozialisierung. Das einzige was sie in ihrer Heimat fürchten müssen, sind die Messer des schützenden Clans. Da unser Staat aber geradezu babyhaft agiert aus Sicht der Neubürger, werden die Verwüstungen nur zunehmen.
Wir werden das Land, aus dem wir gern und bald fliehen möchten, aber wohin? Alles unter der Flut!

Deutsche Vollmeise
Gast
Deutsche Vollmeise

Bacha Bazi ist halt Tradition in Afghanistan. Unser Leben wird sich verändern und die Regeln müssen täglich neu ausgehandelt werden…. 87% wollen es doch so.