Das Volk hat entschieden: Die auf einem städtischen Grundstück in Kaufbeuren geplante DiTiB-Moschee darf nicht gebaut werden! Das ergab am Sonntag (22. Juli 2018) ein Bürgerentscheid in der 40.000-Seelen-Stadt im bayerischen Allgäu. Es ist das erste Mal, dass in Deutschland ein Moscheebau per Referendum verhindert werden konnte.

Und das war die spontane Reaktion der SPD-Stadträtin Wischhöfer auf die Entscheidung ihrer Mitbürger:

Das Ergebnis des Bürgerentscheids fiel überdeutlich aus: Knapp 60 Prozent der Kaufbeurer Bürger lehnten den Moscheebau durch den umstrittenen Moscheeverein „DiTiB“, der direkt der staatlichen türkischen Religionsbehörde untersteht und somit der verlängerte Arm Erdogans in Europa ist, entschieden ab. Die Wahlbeteiligung lag mit 45 Prozent weit über dem notwendigen Quorum von 20 Prozent und zeigt, wie wichtig den Kaufbeurern der Schutz ihrer Heimat vor der Islamisierung ist.

Die Zeiten in denen die Eliten einfach am Volk vorbei regieren konnten sind ein für alle Mal vorbei

Entsprechend geschockt angesichts dieses eindeutigen Neins des Volkes zum Moscheebau reagierten dann auch die Moscheebefürworter und Islamisierungsvorantreiber, allen voran Bürgermeister Stefan Bosse (CDU): „Ich bin überrascht von diesem deutlichen Ergebnis. […] Vor drei Jahren wäre die Sache problemlos über die Bühne gegangen.“ – Tja, die Zeiten in denen die Eliten einfach am Volk vorbei regieren konnten sind ein für alle Mal vorbei.

PatriotPetition.org schreibt dazu: „Unser Dank gilt an dieser Stelle den mehr als 12.000 Unterzeichnern unserer Petition „DiTiB-Moscheebau in Kaufbeuren sofort stoppen!“, den Kaufbeurer Bürgern, die gegen die Moschee gestimmt haben und in besonderer Weise den mutigen Patrioten vor Ort, die mit Ihrer vorbildlichen Initiative den Bürgerentscheid möglich gemacht und ihre Stadt somit vor Erdogans „Kaserne“ bewahrt haben.

Auch ein Erfolg von PatriotPetition.org

Dieser großartige Erfolg bestärkt uns von PatriotPetition.org unseren täglichen Kampf zum Schutz unserer christlich-abendländischen Heimat, unsere Kultur und Tradition mit noch mehr Entschlossenheit zu führen und weiterhin Sprachrohr für den Willen des Volkes zu sein. Die Stimme der bisher ungehörten Mehrheit muss unüberhörbar werden! Darum werden wir weiterhin lautstark überall in Deutschland, Österreich und der Schweiz gegen den Bau neuer Moscheen protestieren.“

Weitere Informationen hier: https://www.patriotpetition.org/

Meine Artikelbewertung ist (4.7 / 27)

209
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
101 Comment threads
108 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
108 Comment authors
LebenssternDasLianemaruXenia Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Lebensstern
Gast
Lebensstern

Die Frau ist klasse. Gute Satire, denn ich kaufe der das nicht ab. Ich habe gut gelacht.

Das
Gast
Das

Jeder Islam-Befürworter sollte eingeladen werden z.B. zu einem wiederholten mehrjährigem „Integrations-Praktikum“ mit Steigerung des „Schwierigkeitsgrades“, beginnend etwa mit Islam „light“ der Türkei über Pakistan bis zum Original-Ursprungsland Saudi-Arabien. Bevorzugt solllten Frauen wie Stadträtin WIschhöfer in diesen Genuss kommen. Ach so, geht ja nicht, Frauen dürfen ja nicht allein reisen.

trackback

[…] Kaufbeuren haben sich die Bürger mehrheitlich gegen den Bau einer Moschee entschieden. Dies passt weder den Systemmedien noch der politischen Unterwerfungsklasse. Grundkenntnisse vom […]

Liane
Gast
Liane
Meine Artikelbewertung ist :
     

Wurde das Gehirn der SPD-Stadträtin mit Perwoll gewaschen? Nein, es wurde nur weichgespült. Nennt sich im Ganzen „Gehirnweichgespült“. Dieses Leiden teilen viele „Gutmenschen“-Genossen in der heutigen Zeit.

volker gericke
Gast
volker gericke

Haben sie auch so geheult als Mia,Susanna ermordet wurden ,als eine junge Frau hinter einem Auto her geschleift wurde.Es waren genau solche Leute für die sie eine Moschee bauen wollen.

Lümrod
Gast
Lümrod

Diese Stadträtin hat keine Ahnung von dem was sie vertritt, daher können Parteisoldaten so gefährlich werden!

Trees
Gast
Trees

Die heult rum, weil Sie demnächst ihren Job los ist. Woher sollen die noch ihrer Wähler bekommen, wenn 60% unvernünftig sind. Beschimpft und urteilt über das Volk ruhig weiter, ihr schafft euch noch.

Ullrich Kaden-Rißmann
Gast
Ullrich Kaden-Rißmann

na wenn das in so einem Ort schon klappt, warum dann keine Volksentscheide auf Bundesebene z,B. Über den weiteren Verbleib vin Deutschland in der NATO, ich glaube da wären wir schneller draußen, als es den Merkeldiktatoren lieb ist

Peter Lehmann
Gast
Peter Lehmann

Durch die ekelhafte Propaganda die dauernd im Mainstream betrieben wird hat sich die Demoktarie in eine Herrschaft der Geistesgestörten verwandelt.

Xenia
Gast
Xenia

Dieser ARD-Interviewer frage im Vorfeld der Wahl, ob die AfD mit der islamischen Gemeinschaft Kontakt aufgenommen hat.
Ja, wo sind wir eigentlich, müssen wir den Muslimen hinterher rennen und uns für unseren Standpunkt rechtfertigen???
Leider hat Herr Rotter nicht entsprechend geantwortet.

JointVenture
Gast
JointVenture

Das Problem ist nicht die wirre Reaktion einer unbedeutenden SPD-Vertreterin, sondern, dass die Islam-Aktiven mit ihrer Unterwanderung und Fehlinformation schon erfolgreich SPD-Köpfe vernebeln.
Es hilfr nur Auklärurng über
die Gewaltreligion, Anweisung zum Lügen, den Gewalttäter und Mörder Mohammed, Verpflichtung zum Dschihad für alle Moslems etc. .

Giselle
Gast

Bravo Bravo das ist ein gutes Ergebnis.Sie sollen ihre Moschee in Istambul bauen und abziehen aus unserem Land.Die alte SPD Tante können sie in die Türkei mitnehmen. Wenn wir hier solche Deutsche haben,für die das ein Grund ist um zu heulen da sage ich nur armes Deutschland.Ich glaube sie bekommt zu viel Rente.

Lena
Gast
Lena

Wenn man sich das Interview ohne Ton anschaut, dann denkt man, oh da muss etwas ganz ganz Schlimmes passiert sein, sicher ist jemand gestorben.

MICHAEL KRÄTZSCH
Gast
MICHAEL KRÄTZSCH
Meine Artikelbewertung ist :
     

Diese Scharia Partei Tante ist so hohl, wenn die von einem Krokodil gefressen wird, kann das 14 Tage nicht tauchen.

Erika Wagner
Gast
Erika Wagner

Es gibt in diesem Land einige Gründe zu heulen, insbesondere solche Stadträte. Aber auch die Regierungsmitglieder wie Frau Roth, Frau Merkel um nur einige zu nennen. Wenn das ein Grund zum heulen ist, dann weiß ich nicht was in dem Gehirn abläuft. Aber mit demokratischen Entscheidungen, die ja hierzulande eher selten sind, tun sich die Herrschaften eben schwer.

K.Niemeyer
Gast
K.Niemeyer

Nein, nicht das erste Mal, dass ein Moscheenbau durch einen Bürgerentscheid verhindert wurde. Bei uns in Wertingen war dies 2001 der Fall. Als dann die Entscheidung gefallen war, dass keine Moschee gebaut werden darf, war der Bürgermeister Riesebeck dann so erbost, dass er die Bürger sogar im Fernsehen beschimpfte. Die Folge war, dass er nicht mehr gewählt wurde.

Lümrod
Gast
Lümrod

Die hat Glück, daß Dummheit nicht weh tut sonst müßte sie den ganzen Tag schreien!

Goldfisch
Gast
Goldfisch
Meine Artikelbewertung ist :
     

Gerade in der tz München gelesen: immer mehr Menschen leben auf dem Campingplatz, da sie in M keinen bezahlbaren Wohnraum finden. M wird seit 1984 durchgängig von der SPD regiert. Da stellt sich keiner von denen vor die Kamera und flennt. Die gehen zu Tausenden auf die Strasse, denn M ist „bunt“. Lauter hirnvernebelte linksdrehende Kreaturen, jenseits jeglicher Bodenhaftung.

Hans Schafranek
Gast
Hans Schafranek

@max: Lesen Sie und Ihre 19 Claqueure (bislang) einmal „Mein Kampf“.Vielleicht schämen Sie sich dann – irgendwann einmal – für den unfassbaren Dreck, den Sie da abgesondert haben. NICHTS rechtfertigt solch einen Vergleich, schon gar nicht der Schwachsinn einer SPD-Provinzpolitikerin. Das toppt ja den „Vogelschiss“ noch bei weitem….

Freya
Gast
Freya
Meine Artikelbewertung ist :
     

Oh Gott, die Blödheit kennt keine Grenzen. Da heult die auch noch, weil des wär doch a gut Geschichte gewesen. Hat die sie noch alle? Die redet nicht über ne tolle Idee für ein neues Volksfest….wär doch a gute Geschichte. Die quatscht von Heimatvernichtung und merkt es nicht. Hilf uns Herr, wir sind mit diesen Deppen alle verloren.

Bille K.
Gast
Bille K.

Diese Frau Stadträtin muss wirklich nicht ganz dicht sein. Vielleicht hat sie oder ein Angehöriger aber auch nur finanzielle Interessen an dem Moscheebau, und jetzt geht die schöne Rechnung nicht auf!

Selma Palmer
Gast
Selma Palmer
Meine Artikelbewertung ist :
     

Und mit Verlaub, Frau Wischhöfer, auch wenn der Bürgerentscheid Sie zu Tränen rührt: meine Tränen gelten den unzähligen Frauen und Mädchen in den islamischen Ländern, die jeden Tag unter dem Deckmantel einer archaisch geprägten Religion geknechtet, gefoltert und getötet werden – oder wo bleibt Ihr Mitgefühl bei Zwangsverheiratung, Genitalverstümmelung und Steinigung? Betretenes Schweigen der SPD!

Norbert Reuther
Gast
Norbert Reuther

Mehr als 50 Jahre strammer Feminismus haben dafür gesorgt, dass sich solche Bürgertöchterchen leistungs- und verantwortungsbefreit durchs Leben bewegen können, also auch nicht erwachsen werden müssen und losheulen wenn’s nicht nach ihren Launen geht. Wenn die Sorte dann entscheiden darf, werden Grenzen aufgemacht und Kraftwerke abgestellt. Kommen ja nur Goldstücke und Strom kommt aus der Dose.

Selma Palmer
Gast
Selma Palmer
Meine Artikelbewertung ist :
     

Sehr geehrte Frau Wischhöfer, besuchen Sie doch einmal eine der 57 islamischen Länder für längere Zeit und recherchieren Sie, welche der Grundrechte, die Sie und Ihre Mitbürger hier in D. als selbstverständlich genießen dürfen, dort auch nur im Ansatz verwirklicht sind! Gleichberechtigung, freies Selbstbestimmungsrecht für Frauen, Religionsfreiheit? Alles Fehlanzeige! Denn dort gilt die Scharia!

kasusknacktus
Gast
kasusknacktus

Tja.. und „das Schild am Ortseingang“.. genau,so haben die sich das vorgestellt, alle alten Schilder weg und viele kleine Schilderlein in Türkisch, Arabisch… Mal sehen, wann der Ramadan in den Kalendern endlich auftaucht.. aus Toleranz, klar…die Wahrheit ist, dass sie Christus nicht mehr wollen. Und das Verschwinden der christlichen Feste ist schon in Wartestellung. Heult Frau W. dann auch?

kasusknacktus
Gast
kasusknacktus

Tja wenn man in Gedanken an Christi Tod am Kreuz keine Träne mehr verschleudern kann, dann ist wohl die Seele vollständig zerrüttet. Eine solche Leere füllt sich mit Bösem. Und für mich ist das böse, denn sie denkt, sie hätte ein Recht, anderen ihre Leere aufzuzwingen und erwartet Huldigung für ihre ersatzgütliche „Toleranz“. von solchen Gottlosen haben wir auch den ganzen Bundestag voll.

Herbert
Gast
Herbert

„Die Herrschaft der Dummen ist unüberwindlich, weil es auch so viele sind und ihre
Stimmen zählen genau wie unsere.“
Zitat : Albert Einstein

Goldfisch
Gast
Goldfisch

Bin in jungen Jahren in einem absoluten SPD-Umfeld aufgewachsen. Das waren alles bodenständige, achtbare und vernünftige Leute mit gesundem Menschenverstand. Sind leider alle schon tot, sie würden sich im Grabe umdrehen, wenn sie die heutigen SPD-Memmen sehen könnten. Gott hab sie selig. 🍁

DasKleineKrümelmonster
Gast
DasKleineKrümelmonster

Ah, die Sonderbare Partei Deutschlands mal wieder – ein echtes Highlight!
Wie war doch gleich die jüngste Umfrage zur Bayernwahl für die SPD – 13% ??

Liebe Bayern – da geht noch was! Wollen wir mal 8 (acht) % anpeilen, mindestens 9 (neun)?

Ernst Walter Longbore
Gast
Ernst Walter Longbore
Meine Artikelbewertung ist :
     

Zitat: „…allen voran Bürgermeister Stefan Bosse (CDU)…“
Ich dachte, ich Bayern gibt’s die CDU noch nicht, oder hab ich was verpasst?

A.T.
Gast
A.T.

Wenn das keine Freudentränen waren, dann mal den Gedanken konsequent zu Ende führen und selbst den Weg vorleben, den man jungen Mädchen damit vorbereitet, also:
Eine Frau in einem politischen Amt und ihr freies Leben ist unislamisch. Ein Imam möge ihr einen greißen Mann suchen, mit dem sie gegen ihren Willen verheiratet wird, der Vollmacht über ihr Konto erhält und sie mit dem Gürtel züchtigt.

Iris
Gast
Iris

Es wird sich bestimmt noch ein Gutmensch oder/und ein Geldgieriger/Deutschlandhasser mit privatem Besitz finden, der gern in diese Lücke springt und der Moscheebau wird realisiert. Dann gibt es Freudentränen bei der Scharia-Partei. Mal schauen, was die Zukunft bringt.

Hajo
Gast
Hajo

Und sollte nun als Folge das Muslimgebäude auf privatem Grund gebaut werden, so sind dann die Kollaborateure offensichtlich und jedermann kann sehen, was die mit uns vorhaben und das sollten wir in unserem eigenen Interesse einfach nicht zulassen, denn es ist eine Art des Aufbaus von Vormachtstellung und hat mit Glauben nicht das geringste zu tun.

Max
Gast
Max

Es tut mir leid, wirklich. Diese alte ich kann es nicht mehr anders sagen heuchlerische Hexe will ihren Enkelkindern, wenn sie denn welche hat diese politdoktrin, gegen die Hitler’s mein Kampf aussieht wie eine Cola Light antun. Hat man denn aus England nichts gelernt? 1400 sexuell missbrauchte Kinder über mehrere Jahre weil sich dieser Müllhaufen Geschichte dort breit gemacht hat.

Ad Vokat
Gast
Ad Vokat
Meine Artikelbewertung ist :
     

Einfach nur noch ekelhaft! SPD < 5% Go for it!"

Frauen werden benachteiligt?
Gast
Frauen werden benachteiligt?

Dieser Typ Stadträt_Innen hat sich überall breit gemacht. Ich kenne exakt den gleichen Typ in meiner Gegend. Sogar äußerlich ähneln die sich.

Wie die Maden im Speck mogeln die sich seit Jahren schmarotzerisch durch die Gesellschaft und tyrannisieren ihre Umgebung. Kein Wunder, wenn alles den Bach runter geht. Wer hat die denn gewählt? Ich jedenfalls nicht!

Gerd Peter
Gast
Gerd Peter
Meine Artikelbewertung ist :
     

Die Unfähigkeit nimmt Konturen an, erst erwischte es den Kasper aus Brüssel, jetzt eine bayrische Heulsuse der Scharia – Partei, die unteren Schargen sind auch neben Berlin schon infiziert.
Nur noch eine Frage der Zeit, bis man sich vielleicht an diese politische Partei mit Mühe erinnern kann. Pfui

Wicki
Gast
Wicki
Meine Artikelbewertung ist :
     

Mir unbegreiflich, dass eine Vertreterin einer gewählten Deutschen Partei und gewählte Vertreterin der deutschen Bürger den Tränen nah ist, weil eine fremde Kultur ihren Gebetstempel nicht errichten darf und das nach klarem Votum ihrer Bürger. Wen genau vertritt diese Frau denn nun?
SPD 5% ihr schafft das!

waldfee
Gast
waldfee

Dummes Sozen-Weib! Gut, dass die SPD sehr bald Geschichte ist!

H. Appel
Gast
H. Appel

Ja, liebe SPD, das nennt man DEMOGRATIE…!

Dass Ihr damit nicht viel anzufangen wisst, ist hinlänglich bekannt…!

Nun müsst Ihr es eben aus erster Hand, dem Souverän erfahren, was Demokratie wirklich ist und wie sie funktioniert…

…für Euch dumm gelaufen…!!!

Muselnixgut
Gast
Muselnixgut

Wann hat die Stadträtin wegen Mia , Maria ,Sophia und den vielen anderen ermordeten und vergewaltigten Frauen und Mädchen geweint ?
Ehrenmorde , Messermorde , alleine in Berlin 7 Messerattacken täglich .
Wann hat diese im Kopf etwas verdrehte Frau wegen diesen Zustände in unserem Land geweint ?
Die sollte sich im Stadtrat nicht mehr blicken lassen , die ist eine Schande für die Demokratie

Letztes-Aufgebot
Gast

Ein demokratischer Vorgang erschüttert Frau Wischhöfer, weshalb überrascht mich das nicht bei einer SPD-Stadträtin?
Sie macht der Scharia-Partei-Deutschlands alle Ehre, der ISLAM hat es ja auch nicht so mit der Demokratie.

Inge
Gast
Inge
Meine Artikelbewertung ist :
     

Da kann man nur sagen,hirngewaschen,keine Ahnung vom Islam,da wirkt das eingehämmerte alle Menschen und Religionen sind gleich,sind sie eben nicht,der Islam macht überall wo er auftaucht Probleme,aber diese „Islamversteherinnen“ müssen wohl erst ganz böse Erfahrungen machen ,bevor das Denken einsetzt.Aber bei vielen wartet man vergeblich auf Erleuchtung.

Schruppscheibe
Gast
Schruppscheibe
Meine Artikelbewertung ist :
     

Eigentlich gehört so etwas in eine geschlossene.
Warum läuft die noch frei herum und ist es normal dass so etwas auch noch in der Kommunalppolitik herum dilettiert ? Welche Nachtwächter wählen so etwas ? Dann müssen wir uns in Germoney nicht über die völlige Abwesenheit kognitiver Fähigkeiten in der Politk wundern.

Mark John
Gast
Mark John

Da heult se herum, die linke Schlange!
Vom Islam keine Ahnung und wie mir scheint interessiert es sie nicht, was mit Frauen un islamischen Ländern geschieht!
Diese Verblödung scheint der neue Geist in Form des Zeitgeistes zu sein. Dumm, ignorant selbsthassend, Morde am eigenen Volk werden hingenommen, aber der Wille des Volkes wird ignoriert. Gottes Gnadentum der etablierten Endzeitsekten.

Hans Schafranek
Gast
Hans Schafranek

Phantastisch enthüllendes (wenn auch unbeabsichtigt) Statement des CDU-Bürgermeisters: Kürzer und zugleich eindeutiger kann man den Grund für die Ablehnung des Moschee-Baus nicht formulieren !!

Bollo
Gast
Bollo
Meine Artikelbewertung ist :
     

Och nee, die Scharia Partei Deutschland weint….der patriarchalische,faschistische Islam darf keine Garnison für die Eroberung der Ungläubigen bauen !
Der Kuffar wacht langsam auf und haut dem Islam auf die dreisten Finger und wird faule Moslems nicht länger mit Hartz IV alimentieren. Gut so.

F.Feld
Gast
F.Feld
Meine Artikelbewertung ist :
     

WAS weiß diese spd-Frau vom Islam?
WER wählt sowas?

PS.: es ist gut, sowas zu zeigen und darüber zu berichten! Das sind Zeitdokumente (der Verblödung)!

r.v.d.m.
Gast
r.v.d.m.
Meine Artikelbewertung ist :
     

Deutlicher und bekloppter kann man es nicht mehr
zelebrieren. Eine Stadt-Rätin, die von den Bürgern
gewählt wurde, ist dem Islam so verbunden, dass Sie
in Tränen ausbricht, dass die Stadt einer Mörder-Sekte
keinen Bauplatz zur Verfügung stellen kann.
Sagt mal Ihr Bürger von Kaufbeuren, habt Ihr noch alle
Tassen im Schrank, so ein Irrsinniges Faschisten-Schwein
in den Stadtrat zu wählen ?

zbornack
Gast
zbornack

Fragt bitte mal Jemand diese völlig verpeilte Heulsuse, ob sie auch Tränen vergießt, wegen der vielen Morde, Vergewaltigungen und Überfälle ihrer Moischeebesucher am deutschen Volk?