Unser Tweet des Tages kommt von Nr.335 auf der berühmten Böhmermann-Liste, die noch immer das beste Verzeichnis für Qualitätstwitterer ist …

„Ja, liebe und liebe wir haben unser Restaurant an einen Kreisverband vermietet. Ihr könnt uns auf Google so oft schlecht bewerten, wie ihr wollt, das juckt keine Sau mehr und auf euren angekündigten Besuch um Mitternacht freuen sich Athos, Aramis und Porthos.“

https://twitter.com/aufklaerer2017/status/1016089892844130304

71 Kommentare

  1. Emorphine, jetzt hat es also nicht, wie Sie vorher erklärt , S I E Geld gekostet. Also das genaue Gegenteil von dem, was Sie vorher behaupteten.Meine Zweifel könnten Sie ausräumen, indem Sie ein Dokument hier vorlegen, wie ich schon vorschlug.Gefährdungshaftung bei widerrechtlichem Eindringen auf befriedetes Gelände ? Lachhaft.Ihre Geschichte riecht oberfaul.Bedaure.Trollverdacht.

  2. Sehr gut. Es bleibt zu wünschen, daß dieses Beispiel Schule macht. Und hoffentlich nehmen die Hunde keinen Schade, sollten sie ihr Revier verteidigen müssen.

  3. Grandios + Dankeschön ! ! !
    Wahre Patrioten mit sagenhaftem Humor =
    mein Mann hat soeben Tränen gelacht (als ich vorlas) . . .
    Dann ist also der gewiefte Kneipier D’Artagnon ? JA?
    Wo bitt’schön ist dieses sagenhafte Wirtshaus (im Spessart?),
    würden sehr gerne da einkehren +
    für die putzigen Hundis ‚was Lecares mitbringen (n’Stückerl rote A…f.as;).

  4. Man muss versuchen, die Dinge (Beweissicherung, etc.) so zu lenken, dass es dazu kommt, dass sie als vorbestraft gelten (Hausfriedensbruch?) Das tut den Jungs und Eltern weh. 10 weitere Jahre Unterhalt und Krankenklasse für die Jungs zahlen-

  5. Gegen das Gesocks würde ich nicht meine Hunde einsetzen! Wie schnell fliegen Gift- oder Nagelköder über den Zaun!

    Hier hilft nur das Antifa-Gesocks bei Randalen anzeigen!

  6. Die Drei gefallen mir gut, weiter so, neue Angriffe und Mätzchen der Gutmenschen werden durch neue Methoden neutralisiert:)

  7. Emorphine.Wussten Sie, ob die Zaunspringerin nicht evtl. einen Angriff gegen Ihre Person im Schilde führte ? Hat die Nachbarin vor dem Eindringen in ihr befriedetes Eigentum gerufen, dass sie nur ihren Kater sucht?Für den ersten Fall stünde doch deutlich § 227 BGB und § 32 StGB. Im Zweifel galt es zu klären, ob Ihnen nicht das uneingeschränkte Recht auf Notwehr zustand. Googlen: § 32 StGB.

  8. Emorphine.
    Dafür hat doch wohl jeder Hundehalter eine Haftpflichtversicherung. Gefährdungshaftung im Falle eines Eindringens in befriedetes Gelände ? Da gelten andere Rechtsgrundsätze. Hatten Sie keinen Anwalt ? Ich kann die Geschichte kaum glauben. Geben Sie an Dr.Berger doch mal eine Dokumentation.Die sollte dann unter Beachhtung des persönl. Datenschutzes hier veröffentlicht werden.

  9. Jomenk du solltest alles lesen bevor du urteilst. Wie schon 1000 mal gepostet und mit Bildern belegt, der Dobermann stammt aus einer Beschlagnahme des Zolls (illegaler Welpenhandel) den haben wir kupiert übernommen! Die Mastiffs stammen aus einem Wurf mit Gendefekt, die kommen mit kleinen Ohren zur Welt und sind nicht kupiert.

  10. Leute, Leute. Wie alt sind denn die Fotos? Seit 1986 ist das kupieren der Ohren in Deutschland verboten. Und hier sind alle 3 Hunde kupiert. So alt sind die Tiere ja nun wirklich nicht. Die Idee mit den drei Schätzchen ist wirklich ganz nett, aber leider ein Fake.

  11. Hoffentlich machen mal welche von der Antifa und den Linken Bekanntschaft mit diesen netten Hunden. Würde den schon einen Biss in den Allerwertesten gönnen.

  12. Warum wirkt das auf mich so als würden Athos, Porthos und Aramis im Intelligenztest Böhmermann und Lauschern um einige Galaxien davonziehen?

      • Die Frage ist ob die letzte Zelle bei diesen mit Hass erfüllten Leuten überhaupt noch richtig funktioniert.
        Ich sehe seit Jahren ausschließlich Linke Gewalttatten. Die sind so in Ihrem Hass das sie lauend gegen Demos starten und fast immer nicht wissen was die Haupt Demo für ein Thema hat… Man hört nur „das sind Rechte, bla bla bla“…

        Links sieht den Wald nicht mehr vor lauter Bäumen

  13. Hoffentlich wird diesen linken Jammergestalten richtig in den A… gebissen… das wird ein herrliches Geheul und sorgt vielleicht für die Zukunft zu etwas mehr Zurückhaltung, dem Eigentum anderer gegenüber….

  14. Der Artikel ist super, aber…, sollte wirklich einmal ein Hund es wagen…., wir haben zwei Schäferhunde,…
    dann kommt immer gleich die Todesstrafe, da ja Biester. Unsere Hündin hat eine Nachbarin leicht angeritzt, weil die über unseren Zaun gesprungen war , da hatte Madame nun wirklich nichts zu suchen, Sie wollte ihren Kater retten. Hat uns 3.000 € gekostet, Gefährdungshaftung

    • Dafür hat heute doch jeder eine HAFTPFLICHTVERSICHERUNG für Hunde, oder? Keinen Anwalt ?
      Keine zweite Instanz ? Würde die Leserschaft hier sicherlich interessieren.Ich bin inzwischen leider sooo schwach im Glauben.

      • natürlich haben wir eine Haftpflichtvers. Ich wollte den Text nur kürzen und damit sagen, dass der Hundebesitzer immer der Leidtragende ist und die Beweislast bei ihm liegt, er immer eine Mitschuld bekommt. Die Dame hat von unserer Versich. 3.000€ bekommen. Bin aus Erfahrung eben nicht mehr so mutig wie das Lokal

      • und was wurde aus dem Kater ? konnte sie ihn „retten“ oder saß er grinsend auf ’nem Baum ?

      • Emorphine, jetzt hat es also nicht, wie sie vorher schrieben, S I E Geld gekostet.Widersprüchlich !!!!Ich glaube ihre Geschichte, sobald Sie hier ein Dokument vorlegen.Jede Versicherung drückt sich vor der Zahlung und hätte die Anspruchsstellerin mit Hinweis auf das Eindringen in befriedetes Gelände und Schutz des V N durch § 32 StGB abgeschmiert. Ihre „Geschichte“ riecht oberfaul.

  15. Schau’n wir doch mal, ob wir nicht 3 Kalbshaxenknochen als Belohnung für Athos, Aramis und Porthos organisieren können :-))

  16. Erschreckend ist aber auch, wie sehr man sich freut über das, was nötig ist. Es läuft immer mehr auf Gewalt hinaus.

  17. Da braucht man nichts mehr zu sagen als, einfach Klasse, es wir Zeit, dass mehr Deutsche noch den Mut haben vor diesen Verbrechern und Volksverrätern nicht einzuknicken.

  18. Meiner heißt „Bogwart“, ich liebe ihn, jede Faser ist stets zum Kampf bereit. Leider hab ich kein Restaurante. 🙁
    … vielleicht sollte ich mit ihm mal Kebab futtern gehen.

  19. Oh Gott beim Anblick dieser Hunde bekomm ich Gänsehaut 🙂 Die hätten bestimmt gern mal wieder ein leckeres Häppchen Frischfleisch 🙂

  20. Klasse sieht des aus, ein hoch auf die drei Muskeltiere … ☺
    Eine andere Sprache verstehen die Antifa, die Grünen und die Linken nicht.
    Der nächtliche Besuch wird bestimmt ein Jagdschmaus für die Drei.
    Wer nicht hören möchte, der fühlt halt gerne ne? Wird alles gut … 😆

  21. Welch‘ herrliche Nachricht – und dann noch das überaus gelungene Foto mit diesen 3 wunderbaren und aufmerksamen Hunden!

    Nr.335 made my day 😉

  22. Na,ihr sog. ANTIFANTEN und Kommunisten,jetzt seid ihr wohl platt,daß es noch standhafte deutsche Menschen gibt,die sich von euren Scheißdreck nicht beeinflußen lassen!

  23. Lustig, nur sollten sich lieben drei Schoßhündchen sich nicht den Magen an ANTIFANTEN-Gammelfleisch verderben. Also kräftig zubeißen und dann gleich wieder ausspucken und hinterher das Zähneputzen nicht vergessen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here