Ein Gastbeitrag von Hanno Vollenweider

Kennen Sie ihn noch, den Martin Schulz? Den entgleisten Freuden-Zug der SPD, die Hoffnung der Muttersöhnchen und Staatsgläubigen? Er war (Gott sei Dank) schon benahe in Vergessenheit geraten, doch nun meldet er sich mal wieder zu Wort. Das Thema? Sein liebstes! Nämlich Europa. Das Europa, von dem er sich einbildet es „mit aufgebaut“ zu haben. Dieses Europa sieht Herr Schulz jetzt in Gefahr.

Nach Forderungen des neuen italienischen Innenministers Matteo Salvini, die in Italien lebende Roma-Minderheit (das Wort Zigeuner ist ja nicht mehr geläufig) zu zählen, um einen Überblick über diese unsässhafte Migrantengruppe zu bekommen, blubberte der ehemalige SPD-Vorsitzende in irgendein Mikrofon: dies sei „beinahe Faschismus“. „Was wir erleben, ist eine Brutalisierung der politischen Sprache, bei der jede Form der Solidarität, des Respekts und der Würde zerstört wird. Das bedeutet das Ende der Demokratie.“

Sog. „Rechte Kräfte“ stufte das abgewrackte SPD-Schlachtschiff (die SPD liegt derzeit in den Umfragen übrigens bei gerade mal 19%) als Randphänomen ein, welches „aber seit einer gewissen Zeit beginnt, in die parlamentarische Demokratie und die Regierungen vorzudringen. Das ist gefährlich.“

Martin Schulz schlottert also vor Angst! Italiens Innenminister Salvini, der österreichische Vizekanzler Heinz-Christian Strache, Österreichs Kanzler Sebastian Kurz, Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban „und alle anderen Populisten“ seien, so Schulz, entschlossen, die Europäische Union aufzulösen.

Mal ganz davon abgesehen, dass es sich dabei sicherlich nur um die „Europäische Union“ handelt, die Schulz und Konsorten aus der einstigen Idee einer europäischen Gemeinschaft gemacht haben, wäre dies nüchtern betrachtet sogar absolut erstrebenswert. Aber eben: nüchtern betrachtet.

Weil Herr Schulz das aber so nicht hinnehmen kann, fordert er: „Wir brauchen eine Gegenbewegung, eine Revolte der Würde.“

Aha. Na dann

***

Der Beitrag erschien zuerst unter DIE UNBESTECHLICHEN

Meine Artikelbewertung ist (4.8 / 10)

102
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
76 Comment threads
26 Thread replies
4 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
75 Comment authors
Andreas DonathDemokratiusAbsalon von LundHansruedi TscheulinAugust Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Demokratius
Gast
Demokratius

Natürlich protestiert Martin Schulz vor allen Dingen im eigenen Interesse. Schließlich will die SPD in Dankbarkeit für den versemmelten Bundestagswahlkampf ihm einen vorderen Platz in der Europawahl einräumen. Damit würde er wieder finanziell gut abgesichert und braucht nicht wieder als Buchhändler zu arbeiten.

Absalon von Lund
Gast
Absalon von Lund

Nein. das Schiff ist OK, aber mit Piraten ist es falsch besetzt. Da muß eine gut ausgebildete Besatzung drauf. Der Martin, der Schonklod, die Ska (Keller) oder der Joschka gehören hinter Gitter und wenn es Gullygitter sind wie auf der Zeichnung. Schließlich wurde der Joschka für die Schäden seinr Steinewerferei noch nicht verurteilt. Das steht noch aus!

Hansruedi Tscheulin
Gast

Schulz täuscht sich. Die Genannten wollen das Chaos in Europa beenden, denn dieses gefährdet die EU.

August
Gast
August

Dieser Kotzbr…spricht tatsächlich von Würde. Dieser…spricht von Brutalität und war mit äußerster Brutalität einer der größten Abzocker in dieser kriminellen Vereinigung.
Die Energien ändern sich gerade sehr, was dem aufmerksamen Betrachter nicht entgeht. Und dann schlottern im zu Recht die Knie.

Lazarus
Gast
Lazarus

Ja Herr Schulz, dieser elende EU-Apparat der auch dafür sorgt das ein Herr Schulz, an 365 Tagen die Entgelt Summe von etwas über 300 Euro bekommt, obwohl in Straßburg nur 12 mal im Monat getagt wird. Das möchte unser Herr Schulz natürlich auch in Zukunft gesichert wissen. Der ganze EU Apparat ist zu einen widerlichen System verkommen, wie es selbst die Römer nicht hatten.

Korinthe0203
Gast
Korinthe0203

Revolte der Würde? Sie, Herr, ruft doch mal Martin, ihr müsst Martin rufen Schulz, weiss sicher nicht einmal um die Bedeutung des Wortes.“Würde“ aus seinem Mund, ist der Widerspruch in sich. Er hat weder Würde, noch Anstand, weder Ehre, noch ein Gewissen. Nicht umsonst hat er viele psychologische Sitzungen abhalten dürfen, in denen seine übersteigerte Machtgeilheit kuriert werden sollte.

Spreeathener
Gast
Meine Artikelbewertung ist :
     

Tja Herr Schulz ihr Traum von den Vereinigten Staaten von Europa platzt wie eine Seifenblase. Um diese vollkommen undemokratische alles bestimmende und Geld vernichtende EU ist es nicht schade. Wir wollen ein freies Europa der Vaterländer und keinen grauen Einheitsbrei Namens Vereinigte Staaten von Europa wie Schulz und Merkel wollen.

Ralf Pöhling
Gast
Ralf Pöhling

Genau, Herr Schulz. Die sozialistische Umverteilungs-EU, kommandiert von den Bürger ausplündernden Technokraten, soll und wird aufgelöst und durch eine wertebasierte Verteidigungsunion ersetzt werden, in der für Leute wie Sie kein Platz mehr sein wird.
Die Festung Europa wird kommen.
Ob Sie wollen, oder nicht.

Herzschmerz
Gast
Herzschmerz

„Martin Schulz schlottert also vor Angst!“
(Huch, das gefällt mir …)
Vielleicht sollte Herr Schulz einen „heiligen“ Gesangsverein gründen, wo er die Neu-Millionäre der letzten Jahre versammelt und zum Spottlied auf die „Working Poor“ dirigiert?

carpe diem
Gast
carpe diem

Dass dieser Trunkenbold Martin Schulz sich das Recht heraus nimmt und Europa mit dem Kunstprokekt EU in einem Atemzug zu nennen, ungeheuerlich ! Europa ist nicht EU und EU ist nicht Europa. Die EU wurde von den Illuminaten, Jesuiten und Freimaurerlogen gegründet. Was die satanistischen Politiker begehen, ist Völkermord und Hochverrat an den indigenen Europäern. Hoffentlich bald Geschichte, die EU

Lümrod
Gast
Lümrod

Neueste Nachrichten vom Affenbaum dessen“Vertiefung“ Schulz umtreibt,Seehofer appelliert vernünftigerweise an die EU mit Großbritannien die Zusammenarbeit in Sicherheitsfragen festzumachen,sowohl die EU weist dieses Ansinnen zurück aber auch die deutsche Regierung distanziert sich von der Initiative des Innenministers. Welch verantwortungsloses Pack!Infame Politspielchen vor Sicherheit der Bürger!

doci
Gast
doci

kennt jemand den Begriff: „Korsakow-Syndrom“
Aus der Ferne würd ich diese Diagnose stellen.

trackback

[…] David Berger […]

Peter Schwarzer
Gast
Peter Schwarzer

Besoffene und kleine Kinder…

Nu sagt der Madin endlich mal was Kluges und ihr meggert immer noch 🙂

PS
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob Herr Kurz in die Reihe der spontanen Weltretter passt. Auch Herr Strache wirkt in letzter Zeit etwas …naja….handzahm.

PPS
Die IB wird in Ö. derzeit vom Gericht derbe abgebügelt. Politischer Wille? Indikator für Absichten von Kurz (und Strache)?

E. Kant
Gast
E. Kant

Wie ein Mensch sich solange aLs EU Präsident halten kann und eine dermaßen dumme aussagen macht, zeigt dass die unsinnige Politiker kaste nichts von den Menschen in der EU weiss. Daher wird die AfD nur abwarten müssen daSs die intelligenteren AfD wählen. Dumme werden es nie begreifen was passiert ist! Deutschland ist unter Merkel verkommen und letzter in der EU wenn es um Bürger geht! Steht auf!

Z. Schweig
Gast
Z. Schweig

Was hatte Martini Schulz wieder intus? Diesen gescheiterten Buchhändler, Alkoholiker, Spaßbadhasardeur, Spesenbetrüger und Merkel mit Bart kann man doch gar nicht mehr ernst nehmen, diese Schießbudenfigur!

Emma
Gast
Emma

Soll heißen : „New York Times“ und Journalist FORDERT Rücktritt….

Emma
Gast
Emma

Interssant ist auch der Artikel der “ Nee York Times“ -Journalist fördert Rücktritt von Angela Merkel.
Überraschend das „Die Welt“ darüber berichtet….!
Ist Merkels Zeit tatsächlich abgelaufen ?! Denn Fakt ist wenn die „New York Times“ une deutsche Medien !Merkel fallen lassen, ist Merkel bald Vergangenheit ….und ihre Zeit ist dann überfällig….

webwanderer
Gast
webwanderer

Wenn es der Martin Schulz schrecklich findet ist das eine Auszeichnung und eindeutiger Qualitätsbeweis.

Emma
Gast
Emma

Kurz will die Asylpolitik radikal verändern, und wie alle willigen Länder die Außengrenzen ebenso radikal schließen. Er will den Kontinent zur sicheren Festung machen.Auch Salvini geht knallhart vor und läßt keine Schlepperschiffe ( fast alle aus Deutschland) mehr anlegen……
Guckst du Focus: Der smarte Harte ( Kurz)

Emma
Gast
Emma

Ob Schulz jammert oder nicht, interessiert doch kein Mensch. Der Schwätzer bekommt immer noch viel zu viel Aufmerksamkeit durch die Medien.
Orban, Strache,Salvini, Kurz sind die wirklichen Europäer und Europa retten wollen und deswegen sind sie die “ Willigen“ die für Europa stehen.
Merkel und Brüssel haben ausgedient…….das sehen auch die meisten anderen EU Länder ganz genauso !!!

Herbert
Gast
Herbert

Italiens Innenminister Salvini, der österreichische Vizekanzler Heinz-Christian Strache, Österreichs Kanzler Sebastian Kurz, Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban „und alle anderen Populisten“ seien, so Schulz, entschlossen, die Europäische Union aufzulösen.Und, dass ist gut so!Alles Menschen mit viel Hirn.Denn einige wenige in dieser EU haben sich die Taschen doch finanziell schon voll gemacht.

Brockenteufel
Gast
Brockenteufel

„Italiens Innenminister Salvini, der österreichische Vizekanzler Heinz-Christian Strache, Österreichs Kanzler Sebastian Kurz, Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban „und alle anderen Populisten“ seien, so Schulz, entschlossen, die Europäische Union aufzulösen.“
Ja hoffentlich lösen sie die EU auf!!!

Ede Kowalski
Gast
Ede Kowalski
Meine Artikelbewertung ist :
     

Ich bin ein überzeugter Europäer und ich hoffe innigst den Niedergang dieser EU noch miterleben zu dürfen, bevor Europa durch dieses psedodemokratische Kartell völlig zerstört wird.

PeWi
Gast
PeWi

Da hat sich also der Würstele-Schulz mal wieder zu Wort gemeldet. Es ist egal, was er sagt, etwas Gescheites kommt nie aus ihm heraus.

Bille K.
Gast
Bille K.

Dass dieser Mensch sich überhaupt noch in die Öffentlichkeit traut, und dann auch noch das Wort „Würde“ in den Mund nimmt, macht mich fassungslos!

Lümrod
Gast
Lümrod

Diese Leute leiden alle am völligen Realitätsverlust!Wenn man jahrelang Europa mit der Abrissbirne bearbeitet und die einzige Antwort auf die Zerstörungen in ganz Europa die“Vertiefung“der EU u. damit auch die Fortschreibung d.Mißstände ist,liegt es auf der Hand,daß politische Kräfte tätig werden die den betroffenen Völkern eine Stimme geben.Die EU-Drahtzieher führen Krieg gegen die eigenen Völker

Demokrat
Gast
Demokrat

Es sollte natürlich heißen:“Leider haben die Sozis immer noch nicht den Knall gehört…“

Demokrat
Gast
Demokrat

Leider haben Sie noch immer nicht den Knall gehört, dass nämlich kaum ein aufgeklärter Deutscher die Auflösung seines Landes zugunsten der EU-Diktatur, den allmählichen Bevölkerungsaustausch mit fanatischen Muslimen, Multikulti, political correctness und gender mainstreaming will, während die deutsche Bevölkerung bewusst vergessen, sogar diskriminiert wird. Die alte Tante liegt im Wachkoma.

Pauline
Gast
Pauline
Meine Artikelbewertung ist :
     

Wunderbar, dieser H. Schulz. Er soll die Untersuchungen d. Europ. Parlaments bezügl. d. „Steueroptmierung“, veranlasst von H. Juncker, als er noch Premier von Luxemburg war (Briefkastenfirmen etc.!) be- bzw. verhindert haben. Aber er spricht gern von „Gerechtigkeit“ u. „Solidarität“. Ein Millionär geworden dank EU-Jobs (lt. verschiedenen Medienberichten).

Marilyn
Gast
Marilyn

Die von Konzernlobbyisten belagerten Paläste in Brüssel sind überflüssig.

Realist
Gast
Realist

Doch. „Revolte der Würde“ hat was. Nehmen wir ihn beim Wort.

Denn was ein würdiger, ganz doll vorbildlicher Ober-Demokrat ist, der würde sich nie nicht um demokratische Heiligtümer wie GG, Ewigkeits-Paragrafen u. daraus resultierende Volksabstimmung drücken, bevor er den Nationalstaat beerdigt, der ihm dermaleinst ein auskömmliches pol. Dasein überhaupt erst ermöglicht hat. Nie nicht.

Inga Wagner
Gast
Inga Wagner

Der Kerl weiß doch garnicht was er sagt.

Das Wahrheitsministerium
Gast
Das Wahrheitsministerium

Offenbar mal wieder mit Kässmann zu viel des süssen Weins getrunken.

Dwarsdryver
Gast
Dwarsdryver

Diesem Möchtegern-Autokraten geht der Arsch auf Grundeis. Und das ist gut so!

Realistischer
Gast
Realistischer

Wollt ihr die totale Revolution? Wir, links, rot, grün, gemeinsam und solidarisch gegen die Welt, das Leben, die Menschheit und am meissten gegen die Sachlichkeit, welche unsere schuldunfähige aber allmächtige Herrschaft der Emotionen und der sozial-herdentrieblich verstärkten Eingebildetheit bösartigst unterdrückt und begrenzt, uns sogar als Dummköpfe und Lügner diskriminiert.

schwebchen
Gast
schwebchen

Von diesem Europa hat er Knete ohne Ende bekommen. Klar, dass Martin Schulz diese sprudelnde Quelle, die auch in Zukunft sein sattes Leben sponsern soll, verteidigt. Alles andere wäre aus seiner Sicht irrational.

Wolff Wieland
Gast
Wolff Wieland

M.Schulz ist entweder Genie oder Narr.Genial ist er, wie zu erkennen,nicht.Eher ein Narr? NEIN! Er ist ein kleiner, spießiger Wichtigtuer, der mit seinen sogenannten “MARTINS ERZÄHLUNGEN“ die Genossen besoffen geredet hat! In Bay, hätte der O-Chancen!
OK,seine Kohle hat er damit gemacht! Respekt!Kein Genie-kein Narr! Ein klassischer Schmarotzer, könnte er sein!

Nationalliberaler
Gast
Nationalliberaler

Sollten wir ob der verfassungs-, volks- und massenwohlstandsschützenden Ausrichtung der AfDeutschland (wieder?!?) angegriffen werden, so werde ich sicher nicht diesen quasistalinistischen, NWO-Agenten und EU-Apparatschik wählen, sondern den starken Onkel…

Hannah
Gast
Hannah

Gerade las ich, SPD 16% gleichauf mit AfD. Wie weit möchte diese Partei noch sinken. Gern weiter so.

Karl-Josef Vogel
Gast
Karl-Josef Vogel

die einzigen die Europa zerstören, sind die EU Institutionen und solche Politiker wie Schulz, Merkel und ihre Genossen.

Stefan Kunz
Gast
Stefan Kunz
Meine Artikelbewertung ist :
     

Die EU auflösen? WELCHE? Die die er und seine schmierekomödianten zur Selbstbeweihräucherung und finanziellen Eigenutz aufgebaut haben?

KANN WEG!

Samt dem ganzen Sinnlosen Bei-pack, das Sich an der Masse nur bereichert!

Wenn Wir eine EU brauchen, dann eine der Bürger für die Selben!

Jupp
Gast
Jupp

Amtsträger gehören einer Spezies an, die in freier Wildbahn nicht überlebensfähig ist. Wähnen sie sich aber im Schutz und in der Anonymität ihrer Bürokratie, entwickeln sie allen Mut und alle Kreativität um Ihrem erbitterten Feind, dem wehrlosen Bürger, zu schaden.

N.N.
Gast
N.N.

Ist diesem SPD-Dämelsack überhaupt bekannt, dass es auch vor dieser so genannten EU und seinen überversorgten „Knallschotenbeamten“ eine sehr gut funktionierende EWG (Europäische Witschaftsgemeinschaft) gab. Erst die EU unter Juncker, Schulz und Draghi haben diesen „Moloch“ der Politdiktatoren zum Hassobjekt der Bürger werden lassen!!

Erolennah
Gast
Erolennah

Ach du meine Güte, ist dem Promille-Schulz auch schon wieder ein Fu.. entfleucht? Werte PP könnt ihr den denn nicht in die Versenkung schicken und das für immer und ewig?

Hasenfuss
Gast
Hasenfuss

Vermutlich hat er wieder ein Bad im Weinfass genommen, der „gute“ SPD-Kim Jong-Un……;-)

Hasenfuss
Gast
Hasenfuss

Und DAS SCHULZ von der Scharia Partei Deutschland will Deutschland und die Deutschen AUFLÖSEN !

Dann doch VIEL LIEBER STRACHE, ORBAN & Co. !!!

Georg
Gast
Georg

Wann hat Schulz das letzte mal an einer Sitzung im deutschen Bundestag teilgenommen?
Die Frage stellt sich auch für Gabriel.

Es entsteht der Eindruck, die schauen nur im Bundestag vorbei, wenn sie für das Abgreifen von Zulagen keinen Vertreter entsenden können.

Krieger
Gast
Krieger

Warum verschweigen Sie das ???

Karl Brenner
Gast
Karl Brenner

Für „Strache, Kurz, Orban und Salvini sind Nazis“ hat es wohl diesmal nicht gereicht