(David Berger) Der Rücktritt vom Rücktritt vom Rücktritt blieb aus. Gestern um kurz nach 22 Uhr war klar: Alles wird gut, der Asylstreit offiziell für beendet erklärt, nicht nur Seehofer und Merkel machen weiter wie bisher. Eine Show für die Wähler in Bayern, die der Glaubwürdigkeit der Politik der Altparteien bzw. dem, was noch davon übrig ist, enorm geschadet hat.

Auch ich muss gestehen, dass ich gestern Abend (Foto links) – angesichts der Kulisse unzähliger Kamerateams vor der CDU-Parteizentrale und der Gespräche mit Kollegen – kurz davor war, daran zu glauben, dass Seehofer seinen Rücktritt verkünden würde.

Wenn auch nicht aus hehren Motiven, sondern nur weil er aufgrund eines internen Machtkampfs dazu mehr oder weniger gezwungen sei.

Doch dann musste ich eingestehen: Ich hatte mich von dem Finale der Asylstreit-Show blenden lassen. Der Rücktritt vom Rücktritt vom Rücktritt blieb aus, Seehofer bleibt und erst mal ist alles gut. Kurz nach 22 Uhr trat ein Unionsvertreter vor dem Konrad-Adenauer-Haus vor die Presse und verkündete die Einigung und Beilegung des sog. Asylstreits.

CDU und CSU setzen ihre langjährige Ehe fort, die „Große Koalition“ (wenn auch unter dem Stänkern der SPD) ihre katastrophale Arbeit, und was am wichtigsten ist: Merkel bleibt Kanzlerin. 

Wieder waren wir Zeugen eines großen Politschauspiels, dem man den Namen „Asylstreit“ gegeben hat. Dieser sei nun beigelegt, ließ man uns gestern wissen. Alles sei gut.

„Diese klare Übereinkunft, die in allen drei Punkten meinen Vorstellungen entspricht, erlaubt mir, das Amt des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat weiterzuführen“

…so Seehofer zu den Journalisten vor dem Konrad Adenauer Haus.

Davon dass Seehofer Merkel vor zwei Wochen eine Frist setzte und den Wählern versprach, ab Montag an den nicht mehr so richtig vorhandenen Außengrenzen Deutschlands wieder geltendes Recht durchzusetzen, ist nun keine Rede mehr. Untergegangen im allgemeinen Spektakel des Unionsstreits.

Jetzt spricht Seehofer nur noch von einer „Vereinbarung“, mit der man die „illegale Einwanderung an den Grenzen“ verhindern könne. Die sieht folgendermaßen aus und betrifft lediglich die deutsch-österreichische Grenze:

Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass Alexander Gauland von der AfD recht behalten hat, als er am Abend der Bundestagswahl ankündigte, man werde die Politiker der Altparteien vor sich herjagen. Denn ohne die anstehende Landtagswahl in Bayern hätte es diese Show der CSU, die dem Wähler verkaufen will, die „nette Lightversion“ der AfD zu sein, nicht gegeben.

Und auf eines kann man sich auf jeden Fall verlassen: Die Show ist noch lange nicht zuende. Sofern die Medien mitspielen, war das gerade mal die Halbzeitpause, denn bis zur bayerischen Landtagswahl sind es noch einige Wochen. Und das gefürchtete Sommerloch bietet sich geradezu an, noch eines drauf zu setzen. Übung mit solchen Showeinlagen hat Seehofer ja. Ich kann nicht umhin doch einmal wieder zustimmend Katrin Göring-Eckardt zu zitieren, die gestern Nacht noch twitterte:

Habe den Überblick verloren . Wie oft haben Merkel und Seehofer schon einen „guten Kompromiss“ gefunden, der dann ein paar Stunden/Tage/Wochen später zur nächsten Eskalation führte? Es ist erschöpfend. Es löst kein Problem, schafft nur neue…

Dass sich die Politiker der Altparteien – zum größten Teil nur noch getrieben von einer fast neurotischen Machtgier – so von dem Angst-Faktor AfD jagen lassen, die Medien willig die Bühne für diese Show zur Verfügung stellen, ohne kritisch zu hinterfragen, was da passiert, ist für die Glaubwürdigkeit unserer Demokratie und das Ansehen der Politiker der Altparteien eine Katastrophe.

*

Lesen Sie auch:

Asylstreit als Wahlkampf-Show der CSU: Erneut wurden wir von Seehofer an der Nase herumgeführt

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

 

55 Kommentare

  1. Die Hoffnung stirbt zuletzt, schauen wir mal was die Bayernwahl bringt – zumindestens ist der Einzug der AfD in den Bayrischen Landtag abzusehen. Es ist der Zusammenschluß der drei deutschen Freistaaten erforderlich um richtig Front zu machen gegen die Regierung (sofern man die als solche bezeichnen kann) in Berlin.Diktatorin A.M.’s Stuhl wackelt schon mächtig

  2. Seehofer hat auf voller Linie versagt! Er hat gezeigt,dass „sein“ Bayern ihm vor seinem Amt als Innenminister wichtig ist. Seine Lösung ist eine Absicht für Bayern, Deutschland spielt dabei nur am Rande eine Rolle. Überhaupt fällt auf, dass die Altparteien eine Politik für Migranten und flüchtlinge machen. Deutsche sind irgendwie nicht existent oder werden gedemütigt, belogen und beschimpft.

  3. Nur wer sich ernsthaft dafür einsetzt, dass Bargeldleistungen für „Flüchtlinge“ gestrichen werden, der ist ein glaubwürdiger Patriot. Wer auch ohne finanziellen Anreiz kommt, könnte ein echter Schutzsuchender sein mit Anspruch auf ein Asylverfahren!!!. Auf den muss man an der Grenze auch nicht schießen!!!! Glücksritter kommen erst gar nicht, wenns sowieso nur Appel und Ei gibt.

    • Dafür müsste aber der BK ihre Willkommenskultur offiziell aufhören. Sie müsste dies öffentlich in der Deutlichkeit kundtun wie sie die ganze Welt eingeladen hat.Denn sie setzt die EULänder damit unter dem Massenzustrom,sowie natürlich auch die Deutschen und deren Sozialsystem.Fehlt nur noch das sie sagt:ätsch,das Geld ist futsch für euch ist nichts mehr da, aber wählt mich bis Es die Gäste tun

  4. Warum die Annahme, dass er hätte zurück treten können, unlogischer Unsinn ist:

    Wie sollten sich 90% Pass-Verlierer überhaupt sicher registrieren lassen? Horst hatte nie die Absicht, sich ernsthaft mit Mutti zu streiten. Worüber auch? Ist er doch ihr bester (Sand-)Mann.

    Wird lustig, wenn die „Transitzentren“ Leerstand vermelden. Aber auch das ist noch zu hoch für den Durchschnittsmichel.

  5. Ich verstehe nichts mehr.Wenn sie über EU Staaten in die BRD kommen sind sie alle illegale und müssen zurück.Warum dann Ankerzentren.Für wen sollen sie dann sein. Sie fahren zweigleisig. Österreich wird sie nicht zurück nehmen also dann nach D in die Ankerzentren.Und dann werden unberechtigte zurückgewiesen ja warum hat man sie dann reingelassen.

    • Solchen Unsinn veranstaltet man, damit der Klugmichel was zum diskutieren hat. Am Deutschen Wesen wird die Welt genesen. Daher kann man dem Michel jeden Dreck vorsetzen und er frisst es in seiner unendlichen Weisheit.

      Ähnlich wie die Islam-Debatte. Und wenn die Islamisierung noch nicht vollendet ist, dann reden sie und reden und reden. Jeder weiß schließlich was und kann beitragen.

    • PS

      Beispiel:

      „der Islam gehört zu Deutschland“.

      Statt dem Schwätzer kurz nen Vogel zu zeigen, diskutiert das deutsche Volk bedeutungsschwanger seit Jahren täglich über diesen Gehirnfurz. Der Deutsche weiß halt alles und will seinen Senf dazu geben. Wo wir (dadurch) im Momment stehen, weil keiner nen Punkt machen kann, könnte jeder sofort erkennen, wäre er kein Deutscher!!!

  6. Die üble Show der Führer aus der Bananenrepublik, was die Politiker der Altparteien betrifft, geht also auf Kosten der Bürger der „Bundesrepublik Deutschland“ weiter.

  7. Alte Bauernregel: „Wenn der Hahn (Drehofer)kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder bleibt, wie es ist!“ Der nächste Sturm von Bayern gegen das Kanzleramt kommt, das ist so amtlich wie das Amen in der Kirche. Die Bayernwahl macht’s möglich. Es wird wieder atemberaubend hart werden für die Schwesterpartei.

    • Die machen anscheinend alle auf Durchzug. Vielleicht in der Hoffnung, dass der Deutsche schon von alleine ruhig wird, wenn wir in der Blase sinnlos herumtrampeln?

  8. Der UNO-EU-Umvolkungsplan soll und wird umgesetzt werden, jedenfalls solange, wie korrupte Parteien an der Macht sind, die sich den „Sachzwängen“, aufgestellt von der upper class, zu beugen haben. Um Börsengewinne garantieren zu können, braucht man Wachstum. Dafür braucht man viele Konsumenten und billige Arbeitskräfte, also Massenimmigration in alternde Gesellschaftern. So läuft das West-System.

    • 👍 Doch denke ich haben wir ausreichend „Konsumenten“ auf Kosten der Bevölkerung, uns braven Steuerzahlern, doch ob von denen viele billig arbeiten, da meine ich sieht es mau aus. Das müssen wir schon selbst erledigen mit befristeten Arbeitsverträgen, Niedriglohn, prekäre Beschäftigungsverhältnisse, Lebensarbeitszeit bis 70 J. etc. Finis Germania!

    • Ist aber bereits mehrfach wirtschaftlich widerlegt worden.Über kurz oder lang sind diese Gewinne nur gerade jetzt höher,bei Mehrbedarf als Wohnungen und Gegenständen.Da das Bildungsniveau in Zukunft abgesenkt sein wird ändert sich auch die Verbraucherhltg und damit ist das Sozialsystm nicht mehr das was es war und das Einkommen des einzelnen.Ergo: weniger Bildung,schlechter bez.Jobs= weniger Geld

  9. „Ich kann mit dieser Frau nicht arbeiten!“
    So tönte Horst der Drehhofer, wieder macht er seinen Beinamen alle Ehre.
    Wir haben die verdammten Schmieren-Komödien des Intriganten Stadels bis oben hin satt.
    Nach den Bayern und Hessen Wahlen ist dann wieder die alleinige Herrschaft der Königin
    Angela, Dorothea von der Uckermark angesagt und ihre Hofnarren tanzen vor Freude.

    • Sehe ich nicht, hier gibt es niemanden der für Merkel oder Cdu Csu ist. Diese Wahlen werden Minderheiten zementieren

  10. Die einzige geistig tragfähige Lösung ist der Zuwanderungsstop und Schließung der Grenzen.Alles andere ist politisches Schauspiel für das Volk um die Vertiefung der derzeitige Zustände gewährleisten zu können.Alle gesetzlichen Abschiebehürden haben sich die Kartellparteien im Bundestag selbst geschaffen.Sie haben eine juristische Mauer errichtet um die Ausreise zu verhindern, frei nach DDR-Methode

  11. Nun, genug Bajuwaren dürften mal wieder auf diese Schmierentheater ihrer Drama-Queen hereinfallen. Das ist das wahrhaft erschreckende an dieser Geschichte.

  12. Im Übrigen bleibe ich bei meinen Ansichten über unsere verlogenen und kriminellen Polit-Chimären samt ihrer Gefolgschaft an üblen Profitgeiern aller Couleur. Sie werden ihre Positionen mit Zähnen und Klauen verteidigen und niemals freiwillig abtreten. Niemals!

  13. Ich dachte zuerst auch, Seehofer macht ernst. Es war das Spiel vom good cop und bad cop. So kann Merkel etwas ihre Fehler ausbügeln und der der CSU Wähler denkt, die CSU sei konservativ.

  14. Es ist erschreckend, dass hier niemand mehr den Gesetzen der Logik folgt und alle nur wild spekulieren. Genau wie damals beim Theaterstück zur groko.

    Der angebliche Bettvorleger lacht uns alle aus. Viele sind zu überheblich und arrogant, um sich das einzugestehen. Genau darum wird sich auch nichts ändern und die große Verarsche geht immer weiter. Nächster Akt: SPD/LINKS/Grün vs. CSU.

  15. Sollten die geplanten Kontrollzentren eingerichtet werden,ist das nichts anderes als eine erste Grenzziehung, die eine Kettenreaktion in Gang setzen und andere Länder auch zur Grenzerrichtung veranlassen wird,bis es schlussendlich doch zu einer EU-weiten Aussengrenze kommt. Das wäre der Anfang eines Europas der Vaterländer,von mir aus gerne. Oder es führt zu einer völligen Zerstrittenheit.

  16. ….und wenn das angerichtete Chaos Plan ist? Na dann könnte man die BRD zugunsten einer faschistischen Zentralorganisation mit Sitz in Brüssel abreißen. Die SPD macht den Minideal ohne Korrekturen ohnehin nicht mit. Wusste Merkel das im vor hinein? So lange der Michel alles glaubt, wird er auch einer GG-Änderung zustimmen.

  17. Was die Unionsparteien aufgeführt haben, war ein erbärmliches, unwürdiges Schmierentheater.
    Der einzige kunstvolle Anteil war Seehofers Eiertanz inklusive Rücktrittankündigung und Rücktritt vom Rücktritt. Ein Eiertanz ohne Eier, das muss man erst mal schaffen 😉

  18. Welche Grenze hat Deutschland mit Italien? Warum muss man dann mit diesem Land über Rückführungen verhandeln?

  19. Alles wie gehabt, oder WEITER SO. Was kann man von der Herrschaft des UnRechts erwarten? NICHTS ! Es steht auf der Agenda, Deutschland nun endgültig zu VERNICHTEN. Nur noch ein kleines Weilchen, und DIE haben es geschafft.

    Steigt der Anteil der Migrantenkinder in den KiTa`s und Schulen auf 50% (Bevölkerungsanteil 20%) ist es IRREVERSIBEL geworden.

    Wir können uns dann nur noch BRDigen…

  20. Ein massives Hausgemachtes und illegal herbeigeführtes Problem wurde von den Problemverursachern gelöst?
    Nein,es wurden noch schwerwiegendere Probleme herbeigeführt für unsere Heimat und unser aller Leben!
    Eine kriminelle Gesetzesbrecherin und Schleuserin bleibt weiterhin unser Untergang,mit ihr die Handlanger der alt Parteien und Toleranzbesoffenen Individuen!
    Unfassbar!

  21. Nutzen Sie selber zwischenzeitlich die knappe Zeit der Fortbildung, worüber CDU und CSU eigentlich streiten: Antje Sievers beschreibt es hervorragend in ihrem
    „Tanz im Orientexpress“. Die Politkaste bildet sich leider nicht fort.

  22. Das Drehhofer mal wieder den Dreher macht, war abzusehen. Der inhaltsschwere Satz, in der Politik ist 95 % Inszenierung. Nun wird dem deutschen Michel mit Hilfe der speichelleckenden rot-grünen Medien diese Show als das Ende aller Schwierigkeiten angedreht.
    Nur die Hauptschulabbrecher der Grünen schauen nun in die Röhre. Regierungsbeteiligung ist geplatzt. Das ist das Einzig Gute daran.

  23. Es sind die Pfründe die diese Politkaste sichern wollen, gäbe es Neuwahlen wäre die AfD noch stärker und davor haben die Angst.Wie lange dieses Schauspiel noch hält ist ungewiss.

  24. Sie wollen den Leuten vermitteln: „Wir tun doch was gegen die derzeitigen Probleme, auf uns ist Verlaß, wir sind wählbar, wir kümmern uns schon“. Schade, daß alles nur Fassade ist. Es bleibt alles wie es ist und es wird noch schlimmer werden. Die AFD ist unsere einzige und letzte Chance.

    • „Es bleibt alles wie es ist und es wird noch schlimmer werden.“ Exakt! Und zwar viel schlimmer als wir es uns heute vorstellen können.

  25. Ich lese nur etwas von der Grenze zu Österreich. Deutschland hat aber deutlich mehr Grenzen, wie USt hier Seehofers Plan? Oder hat er da etwa keinen? Hat er vielleicht doch nur als Vorsitz. Der CSU agiert und uns alle an der Nase herumgeführt? Was ist mit seinem Masterplan? Was ist mit Deutschlands illegaler Zuwanderung und wie steuert er diese Images? Mir kommt da so ein komischer Gedanke.

  26. Der Berg kreißte….und gebar eine Staubmilbe.

    Watt’n Aufriß für ein Ergebnis, das die beiden auch problemlos beim 10-Uhr-Knoppers im Bundestag hätten als Wahlkampfhilfe für den Marggus aus Nemberch auskaspern können.

    Aber so kann mans besser verkaufen (wenn schon kein Brot, dann wenigstens ordentlich Spiele) und über den AfD-Parteitag am Wochenende hat keine Sau berichtet… Das wars wert.

  27. Zeil der gabzen Show war doch nur der Machterhalt der gesamten Diktatorenclique die sich Regierung nennt. Eine Farce und mehr oder weniger geglückte Clownerie für das bayrische „Stimmvieh“. Ich glaube dem Theater überhaupt nichts mehr und jedem der klar denken kann sollte es genauso gehen.

  28. Leider geht der Menschenhandel vor den Interessen des deutschen Volkes. Es muss alles dafür getan werden, dass der Nachschub rollt, der Umsatz gesteigert wird. Die Wirtschaft geht Hand in Hand mit den Pseudo-Humanisten, sie haben ein biologisches Konjunkturprogramm aufgelegt, sie haben eine staatsbedrohliche Phalanx gebildet. Aber die Realität wird euch einholen, ihr geldgierigen Antidemokraten.

  29. Leute!!!!wollt ihr dasglauben was diese 2 schärfen da untereinander ausgehandelt haben????nein,nicht wirklich wollt ihr das glauben.was wird sich ändern????nix aber auch garnix wird sich ändern wenn Gelumpe der altpartein etwas aushandeln dann ist es immer gegen den deutschen Bürger.ich Glauber den 2 kasper haben da ein ganz linkes Ding mit Deutschland vor.

    • Ob es gegen den Deutschen ist lasse ich erst einmal offen. Aber diese Herrschaften haben wohl immer nur Eigeninteressen im Sinn.Hier war es wohl nur Bayern was interessiert hat, damit die LTw und damit die CSU. Allerdings wird es dieser Partei nicht helfen. Ich denke mittlerweile, die machen nur noch Politik für Migranten, der Deutsche ist deren Dummdödel, soll schuften und zahlen. “ würg“

  30. Ehe das, was „besprochen“ wurde, umgesetzt wird – wenn überhaupt vorgesehen – wird Dland von sog. Flüchtlingen überrannt sein. Also, es geht so weiter wie bisher. Merkel bleibt am Ruder und das allein spricht gegen Vernunft.

  31. Vorhang ZU! Wir warten – gespannt – mit einer Tüte Popcorn auf die Fortsetzung der pseudo-demokratischen SOAP-OPERA.

    DERWEIL werden weiterhin im Stundentakt „Menschen“ massakriert, von Merkel`s Gästen aus aller Welt………

  32. Alles sei gut?
    Nein, nichts ist gut! Die Ursachen, die zu dieser „Asylkrise“ geführt haben, sind weder beseitigt, noch ist der Schaden behoben. Allein was nie ein Problem war, dazu aber gemacht wurde, die Einheit der Verräterparteien cdu/csu wurde „abgewendet“.
    Und der dummgutdeutsche Michel soll dann aufathmen „Gut gemacht“. Mit mir nicht!

  33. Wenn ich Seehofer schon sehe – mit seinem ängstlichen Blick und seinem gebeugten Nacken…Auch er wagt nicht aufzumucken und duckt sich ständig weg! Pispers hat mal über Merkel gesagt:“ Die ist so rückgratlos, die kann sich selbst am Arsch lecken“ – das gilt eher für Seehofer. Merkel hat ihn wieder mal knallhart am Nasenring durch die Manege geführt!

  34. Ein anderer Ausgang hätte mich doch stark verwundert. Die CSU ist seit Jahren nur bemüht den Schein zu wahren, Merkels kriminelle Politik tragen die schon immer mit. Das war nur eine weitere Groteske im bananendeutschen Politikzirkus. Seehofer u. Konsorten muss man sich nur ansehen…nicht mal anhören, schon die Optik sagt alles. (Kein) Charakter formt halt den Menschen…auch äußerlich.

  35. Fauler Kompromis im CDU/CSU Streit, ist nur Zeitschinderei
    😠 😠 😠
    Machterhalt um jeden Preis
    😠 😠 😠 👎 👎 👎

  36. Der letzte Akt einer lächerlichen Schmierenkomödie. Herr Seehofer hätte die reelle Chance gehabt, die verkommene Merkel-Junta zu Fall zu bringen, aber er zog es vor, der Angst vor seiner ohnehin kaum vorhandenen Courage nachzugeben.
    Es ist offensichtlich zuviel verlangt, von einem Politiker Rückgrat zu erwarten. Widerlich!

    • Erlaube mir, an seinen Spruch zu erinnern; damals im Zusammenhang mit der Negativliste Medizin, wo er dann sagte, das die die gewählt seien, nichts zu sagen hätten; wobei die Nichtgewählten bestimmen, was geht. Eventuell hat man ihm angedroht, das gleiche Schicksal zu erleiden, wie der Zeuge gegen Killary, der in seinem Haus einen Tag vor der Aussage erstochen und erschossen aufgefunden wurde.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here