Es gibt Nachrichten, die muss man mehrmals lesen, um sie in ihrer ganzen Dimension zu erfassen. Einfach weil sie so ungeheuerlich sind und selbst sadistisch veranlagte Personen sie sich nicht einmal hätten ausdenken können. So auch mit dem, was derzeit gegen die die Familie der ermordeten Susanna Feldman unternommen wird.

Seitdem die Familie der ermordeten Susanna Feldmann aus Mainz auf Facebook regierungskritische Posts geteilt hat, u.a. das Video der verhinderten Schweigeminute im Bundestag, wurden Sie Opfer einer koordinierten Cybermobbing-Kampagne im Internet, ausgerufen durch Mitglieder von Jan Böhmermanns Spam-Kampagne „Reconquista Internet“.

„Reconquista Internet“ wird u.a. unterstützt durch die Initiative des Europarates „No Hate Speech“, zu dessen „Kampagnenkomitee“ u.a. das Bundesfamilienministerium, das Bundesjustizministerium, das Bundesaußenministerium, die Antidiskriminierungsstelle des Bundes, die Bundeszentrale für politische Bildung und der Integrationsbeauftragte der Bundesregierung gehören.

Der AfD-Abgeordnete Petr Bystron hat nun eine Anfrage an die Bundesregierung gerichtet:

1)             Distanziert sich die Bundesregierung vom Cybermobbing durch „Reconquista Internet“ gegen die Opferfamilie?

2)           Welche Geldmittel stellt die Bundesregierung insgesamt für den Kampf gegen sogenannte „Hate Speech“ zur Verfügung?

3)            Auf wessen Initiative wurden diese Mittel bewilligt und wer waren die Entscheidungsträger?

4)            Wie definiert die Bundesregierung „Hate Speech“? Gehört hierzu auch generell das teilen von Videos mit Schweigeminuten für ermordete Familienangehörige, oder nur dann, wenn damit implizit Kritik an der herrschenden Migrationspolitik der Regierung Merkel verstanden werden könnte?

5)           Wie unterscheidet sich dieser Kampf gegen Hate Speech in Form von Cybermobbing und öffentliches Bloßstellen („Doxxing“) von dem, was angeblich bekämpft werden soll? Betreiben die Hetzer von Reconquista Internet nicht gerade „Hate Speech“?

5.)           Welche konkreten Schritte wird die Bundesregierung unternehmen, um sicherzustellen, dass keine öffentlichen Gelder an Aktionen und Organisationen gehen, die Cybermobbing gegen Andersdenkende,  trauernde Hinterbliebene sowie Opfer der Politik der aktuellen Bundesregierung unterstützen?

Eine Antwort steht noch aus.

Die Bundesregierung hat sich geweigert eine vorangegangene Anfrage zum Thema „Reconquista Internet“ im Zusammenhang mit Jan Böhmermann und dem ZDF zu beantworten, da „die Bundesregierung … keine Kenntnis darüber (hat) welche Auffassung die von ihr in den ZDF-Fernsehrat entsandten Vertreter … vertreten.“

„Wenn die Bundesregierung keine Ahnung hat, was ihre Vertreter im ZDF-Fernsehrat machen, warum entsendet sie sie dann überhaupt?“, fragte Bystron. „Oder ist das nur eine Ausrede, um Auskunft zu verweigern?“ Die Bundesregierung ist dem Volk und den Bundestagsabgeordneneten normalerweise zur Rechenschaft verpflichtet.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

 

54 Kommentare

  1. #2
    … Vielleicht sollten sich mal alle „Chefradakteure“ zusammentun und ein gemeinsames Klick-Schwergewicht zu kreieren. Wir sind zu fragmentiert – ein „Zentralorgan“ könnte da vielleicht helfen.
    (PS Die Zeichenbegrenzung hier ist schon heftig).

  2. Einerseits erschreckt, andreseits erfreut wie weit sich die „Guten“ mittlerweile selbst enttarnen. Dranblieben AFD, eine andere Möglichkeit die Öffentlichkeit über dergleichen Skandale zu informieren. GRoßes Lob an alle Blogger, YT-Aktivisten, die freie Presse…. Vielleicht sollten sich mal alle „Chefradakteure“ zusammentun und ein gemeinsames KlickSchwergewic

  3. Böhmermann – solche Grinsegesichter mit eingespielten Lachern waren mir schon immer zuwider – hat sich einmal mehr als skrupelloses, charakterlich verkommenes Subjekt geoutet. Damit steht er nicht alleine. Angela Merkel, deren Geschäft er – nur scheinbar in Humor verpackt – besorgt,ist charakterlich fast noch eine Stufe darunter anzusiedeln. Um solche Menschen würde man privat einen Bogen machen.

  4. Sehr gut finde ich die Reaktion und die Argumente Bystrons. Die AfD als einzige echte Bürgerpartei darf es niemals hinnehmen, dass man Menschen in diesem Land derart Unrecht tut und ihnen mit solcher Niedertracht begegnet. Würde sie das tun, verlöre sie jede Glaubwürdigkeit.

  5. „Die Bundesregierung hat sich geweigert eine vorangegangene Anfrage zum Thema „Reconquista Internet“ im Zusammenhang mit Jan Böhmermann und dem ZDF zu beantworten, da „die Bundesregierung … keine Kenntnis darüber (hat) welche Auffassung die von ihr in den ZDF-Fernsehrat entsandten Vertreter … vertreten.“

    Man lasse sich das auf der Zunge zergehen! Diese Bundesregierung ist gruselig armselig!

  6. Herr, wisch ihr, diesem schönen zarten Mädchen die Tränen ab und tröste. Herr wisch die Tränen des Vaters und der Mutter ab und tröste.
    Es wird langsam Zeit, dass Du wiederkommst und diese Teufel unter Deinen Füßen zertrittst, die sich hier auf der Welt ausbreiten und die man in unser Land gelassen hat.
    Ich fange langsam wieder so was Altmodisches an, wie zum Erzengel Michael zu beten.

  7. Ein von vorne bis hinten unterbelichteter, unseriöser und hetzerischer Beitrag. Das ist eher ungeheuerlich. Ich musste diesen Artikel zweimal lesen, um in in seiner ganzen Dimension zu erfassen.
    Solche Artikel gehören eigentlich verboten.

    • Sollte das als Satire gemeint sein, meinetwegen. Falls das aber Ihr Ernst sein sollte, murr ich tief durchatmen, um einigermaßen sachlich zu bleiben. Wer hier gegen eine von großem Leid heimgesuchte Familie hetzt und seine charakterliche Minderwertigkeit offenbart, sollte eigentlich sehr deutlich zu erkennen sein.

  8. Man ist mittlerweile ja wirklich – gezwungenermaßen – einiges gewohnt, aber dass sie sogar soweit gehen würden, hätte ich nicht gedacht: Ganz offiziell für jeden einsehbar das Mobbing der Angehörigen eines ermordeten Mädchens mobben.
    Danke AfD. Ich hoffe das wird genauso öffentlich wie dieses „Schweigeminuten-Video“ mit Claudia Roth.

  9. Das grüne Flittchen KGE springt mit jedem in das Bett, der ihre Machtpositionen vergrößert. Jetzt nun will sie die CSU aus Merkels politischem Bett beißen um mit Merkel in die Kiste zu springen und hofft Neuwahlen torpedieren zu können. Die grüne Zuhälterpartei die enge Kontakte zum Rotlichtmilieu pflegt meint wohl sie kommt damit durch, weg mit dem grünen Gesocks.

  10. Nun ja-was erwarten wir denn. Eine C.Roth in ihrer Funktion, die die Schweigeminute unterbricht, Abgeordnete die das beklatschen, eine C. Roth die u.a. dazu aufruft gegen Hatespeech im Netzt mit Reconquista anzugehen, ein Böhmermann der das unterstützt und schon wird Cybermobbing gegen eine trauernde Familie gemacht-das kommt dabei raus

  11. Was soll man dazu noch sagen? Es fehlen einem die Worte. Anstand und Moral waren gestern.
    Der verkommene Abschaum hat dieses Land fest im Griff.

  12. Da ich nicht bei Facebook bin: Kann man bitte die Mobbingaktionen dokumentieren? Der Aufruf richtet sich ja nicht gegen Familie Feldmann, sondern deren Follower.

  13. Es ist ungeheuerlich! Devise hier: Eingreifen bis kein Mucks mehr kommt.
    Es kommt für mich aber nicht überraschend. Dass Opfer schwerster Straftaten (oder Angehörige) systematisch und mit staatlicher Unterstützung oder Initiierung verhöhnt, verfolgt, gemobbt werden, gibt es bei uns täglich. (…)
    Diesem Volk ging die Menschlichkeit potentiell im Verhältnis zur Länge der CDU-Herrschaft verloren.

    • „Diesem Volk ging die Menschlichkeit potentiell im Verhältnis zur Länge der CDU-Herrschaft verloren.“

      Sie sagen es!

    • Wenn diese Mädchenmorde (Plural!) die Resultate der sog. „Flüchtlingspolitik“ sind, muss man über diese grausamen Tatsachen sprechen. Der linke Vorwurf des Instrumentalisierens dient lediglich der Legitimierung dieser unsäglichen Politik des „weiter so“. Wie können Sie aber – ganz „d’accord“ – diese vielen schrecklichen Morde einfach „hinnehmen“, ohne die Ursachen zu betrachten?

    • Zum einen ist es keine Instrumentalisierung sondern echtes Mitgefühl mit einem jungen Menschen, dessen Recht auf Leben von einem skrupellosen Drecksack zerstört wurde. Zum anderen müssen solche Beispiele immer wieder thematisiert werden, um die Ursachen in den Griff zu bekommen und andere junge Menschen zu warnen, gegenüber einer gewissen Klientel äußerste Vorsicht walten zu lassen.

  14. Was das schlimmste ist,und was ich nicht verstehe ist, warum wurde diese Regierung gewählt. Man wusste doch schon vor den Wahlen wo diese Regierung hinsteuert!

    • Weil es der Mehrheit der Deutschen anscheinend noch zu gut geht bzw. zur Wahl 2017 noch ging. Viele bereuen es jetzt. Die Warner wurden nicht erhört.

    • Solange Lohn, Sozialhilfe oder Rente pünktlich auf dem Konto sind und der Mallorcaurlaub nicht gefährdet ist, stehen Deutsche nie auf. Sie müssen persönlich leiden. Aber dann wird eher gejammert als gekämpft. Wenn alles in Schutt und Asche liegt, „konnte man doch nichts ahnen und machen konnte man doch auch nichts.“ Morbus Germanicus.

  15. Man muss sich nur anschauen wie die Schweigeminuten für Opfer aus dem Volk verweigert werden und mit welchen Feudal Allüren das Volk bekämpft wird. Wir haben keine Volksvertreter an den Schaltstellen der Macht mehr, sondern gierige, korrupte, gewissenlose Menschen die unser Land und Volk verkaufen, um es als Elite im Namen der globalen Finanzoligarchie zu unterdrücken. Pfui Teufel, Volk wehr dich

  16. Es ist einfach nur noch widerlich, wie das komplette System der Etablierten sich gegen jegliche Kritik an der Merkelei stemmt. Und ebenso widerlich ist es, dass sich auch heute wieder schamlos dumme Personen finden, die Hass, Häme und Hetze gegen Andersdenkende betreiben. Geschichte wiederholt sich unter anderen Vorzeichen. Erschreckend…

  17. Was mich ankotzt ist, das ewige Herumgejammer von mir und den vielen anderen Kommentatoren auf den vielen Internetplattformen. Sind wir nicht auch Teil dieses perversen Systems, da wir nur herumlabbern, aber nichts konkretes Tun? Die wissen genau, wir sind nur wie „Seehofer“, bellen nur, sonst nichts. Dann ist ja alles in Ordnung.Was muss den noch passieren, damit wir endlich die Ketten sprengen

    • Was kann man denn sonst noch tun, als Demos besuchen, Flyer verteilen, sich mit Gleichgesinnten vernetzen, Kommentare posten, Spenden überweisen, die „Erklärung“ und Petitionen unterschreiben, im Umfeld kontroverse, aufklärende Dialoge führen und den Gegenwind aushalten, wo immer es sich anbietet? Bin Ihnen sehr dankbar für weitere konstruktive Tipps!

  18. Die Anfrage krankt daran, dass Bystron keinen klaren Zusammenhang zwischen den Mobbern und der Bundesregierung aufzeigt. Die Verbindung über Böhmermann ist an beiden Enden zu vage.

    • Meines Erachtens stellen die Fragen Bystrons sehr wohl ein mögliches (und wahrscheinliches) Zusammenwirkung zwischen Mobbern und Regierung heraus. Ich denke, die Fragen sind gut und schlüssig formuliert.

  19. Wie kann man nur so unmenschlich sein? Unsere Regierung bedient sich all der Mittel die auch in der FDR benutzt wurden.

  20. Das ganze System ist marode, angefangen von ganz oben bis in die kleinsten Verästelungen. Wie sagt man doch, der Fisch stinkt vom Kopf her.

  21. An den Reaktionen auf Bystrons Anfragen sieht man, dass man mit rechtsstaatlichen und parlamentarischen Mitteln nicht mehr weiterkommt. Die üblichen Spielregeln (wie Auskunftspflicht) werden für die AfD einfach nicht eingehalten.

  22. Die Ignoranz, Dreistigkeit und Verlogenheit der Regierungsvertreter ist unglaublich. Man steht nur noch staunend mit offenem Mund fassungslos da und fragt sich, wie so etwas möglich ist.

  23. Langsam aber Sicher zeigt Dr Regierungsdrache sein wahres Gesicht, fühlt er sich so Sicher???
    Anders könnte man es nur verstehen, weñn diese Teile, die sich hier soweit aus dem Fenster lehnen, von hinten, sprich seitens der Regierung, abgestossen werden würden!

  24. Die sozialistischen Altparteien unterstützen alles was die Hedonisierung und Kriminalität der Gesellschaft fördert. Ihr Ziel ist es die Homogenität, die Sittlichkeit,das Zivilisations- und Kulturniveau zu senken und vergessen zu machen. Die deutsche Regierung fährt und unterstützt den schwersten Angriff gegen die Deutschen in ihrer Geschichte.

    • Die Konsequenz dieser empirisch bewiesenen Realität muß das Ende der Altparteieneinheitsfront, die Zerschlagung des GEZ-Funks und Strafverfolgung nicht unter Hochverrats-, Staatswidrigkeits- und Beihilfe zum Terror-anklage sein.

  25. Was für ein vollständig verkommenes Subjekt muss man sein, um die Eltern eines ermordeten Mädchens zu mobben!? Dies zeigt nur allzu deutlich, was für völlig kranke und hasszerfressene Gestalten die Gutis sind.
    Eigentlich müsste derlei Verhalten rechtliche Konsequenzen haben, aber in der Buntenrepublik Merkelistan kann man darauf lange warten.

    • Wir sollen uns daran gewöhnen, dass sie alles dürfen…ja, sogar Meineide, und wir gar nichts. Schulschwänzer werden an der Grenze gestoppt und 87 jährige wegen Bagatellen eingesperrt.

  26. Der Dank gilt an dieser Stelle Petr Bystron, für seine angebrachten Fragen zur Aufklärung dieser unsäglichen Machenschaften unter maßgeblicher finanzieller Beteiligung besagter Bundesministerien:
    ————
    “ „No Hate Speech“, zu dessen „Kampagnenkomitee“ u.a. das Bundesfamilienministerium, das Bundesjustizministerium, das Bundesaußenministerium, die Antidiskriminierungsstelle des Bundes…“

  27. Das kann und darf es nicht geben, Schlimm genug das die Familie ihre Tochter Verloren hat nur weil Merkel alles an Kreaturen ins land lässt was Laufen kann. Diese Politik wird Deutschland bzw das was noch übrig ist zerstören, Mir tun die Eltern so leid, Mir tun alle Eltern leid die einen Sohn oder eine Tochter verloren haben. Wegen einer frau die ihre Realität zu Deutschland verloren.

  28. Cybermobbing „ausgerufen durch Mitglieder von Jan Böhmermanns Spam-Kampagne „Reconquista Internet““?.
    Wie ekelerregend oder krank können die Bessermenschen in diesem Land denn noch werden?

  29. Meiner Meinung nach steckt die Merkel Regierung auch dahinter. Jeder der es wagt, die Asylpolitik von Merkel zu kritisieren, dabei ist es egal ob Familie der Opfer oder generell Menschen die mit dieser Politik nicht einverstanden sind. Wie die Regierung hier in Deutschland mit den Opfern und ihren >Angehörigen umgeht ist einmalig auf der Welt und eine Schande.

  30. Ideologie kann auch einen der wichtigsten Affekte zerstören: Schamgefühl. Ohne Schamgefühl gibt es kein Korrektiv mehr, ohne Schamgefühl kann das Furchtbarste geschehen. Deshalb kann man diesen Unmenschen nicht einmal „Sie sollten sich schämen“ zurufen. Sie wissen gar nicht, was Scham ist.

  31. Was für widerliche charakterlose Kreaturen.was ich diesen wünsche,kann ich nicht schreiben,wird sonst zensiert,ich denke an die Familie von Susanna.

  32. dieses widerliche frettchen böhmermann ist einer von ganz wenigen, die es verdient hätten in erdolfs knast zu verschmoren. schön tach noch, nää…

  33. Wer die Medien beherrscht, hat die Macht. Glaubte schon A.H. und Bunga-Bunga-Berlusconi.

    Dass nun gerade Böhmermann (der besser Erdogan den Hadit Nr. 357 um die Ohren geschlagen hätte) zur Hatz bläst, ist makaber. Das Opfer wird instrumenatliiert und Merkel macht lieber Selfies, anstatt den Eltern zu kondolieren. Das ist erst der Anfang der Desinformations-vergiftungskampagnen.

  34. Wenn ich schon den Namen Böhmermann (und noch viele andere) höre und dran denke, dass ich dieses Gesocks mit meinen Zwangsgebühren fürstlich mitfinanzieren muss, dreht sich mein Magen.
    -Die Menschheit wird stündlich blöder!-

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here