(David Berger) Täglich kommen im Rahmen des Böhmermann-Gate immer neue Fakten ans Tageslicht und der Skandal rund um die linksfaschistoide Aktion nimmt immer weitere Dimensionen an.

Nun wurde bekannt, dass sich auch die durch die Bundesregierung, genauer das Bundesfamilienministerium teil-finanzierte Seite No-Hate-Speech sich an Böhmermanns umstrittener „ReconquistaInternet“-Kampagne beteiligt, deren Ziel es ist liberale und konservative Journalisten und AfD-Politiker bei Twitter zu denunzieren und somit das Internet „zu säubern“.

Auf Twitter hat No-Hate-Speech kurz nach Start des Finales der Böhmermann-Kampagne geschrieben:

„Gute Nachrichten, wenn ihr die letzten Tage im Loch des langen Wochenendes verbracht habt: Hass ist im Netz militärisch organisiert. Doch es regt sich Widerstand.“

– mit diesem Widerstand ist die Aktion Böhmermanns gemeint. Auf kritische Nachfrage lässt die von unseren Steuergeldern mitfinanzierte Seite nur wissen:

„Rechte Trollfabriken, deren Funktionsweise und wer dahinter steckt, aufzudecken, ist digitale Selbstverteidigung.“

Ko-Förderer sind neben dem Familienministerium die Beauftragte der Bundesregierung für Migration und Flüchtlinge, die ZEIT– und eine „Fazit“-Stiftung (Eigentümerin: FAZ!). Auf Twitter beschriebt sich No-Hate-Speech so:

„Internationale Kampagne des Europarats  gegen Hassrede im Netz.  koordinieren in Deutschland.“

Was in Deutschland vom System Merkel als Heldentat gefeiert und mit Steuergeldern unterstützt wird, stößt in der Schweiz auf völliges Unverständnis. Der bekannte Kantonsrat Claudio Schmid twitterte schon am 4. Mai:

Merkels überschreitet eine Grenze indem er zwei freie Schweizer öffentlich verunglimpft. Wir prüfen rechtliche Schritte und empfehlen ihm einstweilen unsere Grenze nicht zu passieren.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

 

24 Kommentare

  1. Ich bin dafür, dass Böhmermann auf das Härteste bestraft werden muss. Mein Vorschlag wäre, er muss Claudia Roth und anschließend die Merkel und die Kahane vergewaltigen.

  2. Dreyer und Nahles im Jubel über Familientyrannen und Erbschleicher Karl Marx, sie würden vermutlich auch über Mao jubeln. Brisant ist, zu den Zeiten von Karl Marx war das Judentum schon aufgeklärt und kein Gegner des Christentums mehr, was zu Luthers Zeiten anders war, wo im Talmud den Christen eine Kampfansage übermittelt wurde und er ihn kurz vor seinem Tod las. Marx war also Antisemit, SPD au

  3. Böhmermann wird von seinem Kampf gegen „Rechts“ mittlerweile sehr erschöpft sein. Ich schlage vor, wir sammeln und spendieren ihm einen Kurzurlaub. Ein „verlängertes“ Wochenende in der Türkei – vermutlich lernt er dabei auch noch etwas über Demokratie und Meinungsfreiheit.

  4. Es ist so schon schlimm genug, für was für einen geistigen Dünnsinn die GEZ-Zwangsmilliarden ausgegeben werden.
    Aber dieser dümmliche linksextreme Kommödiant B. toppt das Ganze noch!

  5. KGE, die einen Ministerposten im Sozialministerium erhoffte fordert mit Grünen noch mehr Goldschätzchen, so als sei dort der sexuelle Notstand ausgebrochen oder die Angst nicht mehr zu Goldschätzchen fliegen zu können und in ihrer Milchmädchenrechnung verstrickt wie sie im Rotlichtmilieu sind, begreifen sie nicht dass ohne Bruttoinlandsprodukt alles zusammenbricht, die Massenarbeitslosigkeit.

    • DIE WOLLEN MIT ABSICHT DAS LAND ZERSTÖREN; DIE SIND SO.
      Weil: so doof, dass man sich selbst den Ast absägt der einen mit fetten Pründen versorgt, ist man nicht: das sind für mich ideologiebessesene Teufel.

    • Das viele die Grünen für eine Hurenpartei halten, ist nicht verwunderlich bei dem Benehmen. KGE hatte in der Kölner Silvesternacht kein Mitleid mit den Opfern, sondern den Tätern und auch ansonsten macht sich die Kinderschänder Partei stark für den sexuellen Missbrauch vom Kind bis zum Greis. Diese Menschen verachtenden Irren, brauch kein Land, die nach der Menschenwürde mit Füßen treten.

  6. Wer Kritik an den linken Anstandparteien und MSM übt wird verbal
    von den ÖR und MSM gemeuchelt.
    Was ist nur aus diesem Land durch die Anstandsmedien und Anstandsparteien geworden.
    Ist jetzt ein Böhmermann das Zugpferd? Er ist eher eine Zumutung. Sehe mir so einen Bullshit nicht an.

  7. Auf Kosten des dummen deutschen Michel, als Steuerzahler diese Hetzer Partys veranstalten und solche Clowns ( s. Böhmermann & Co.) über die GEZ- Gebühren finanzieren, dass sind kriminelle Handlungen.

  8. Anahnd solch kleiner Details wird nun auch faktisch öffentlich, wo die ehem. konservative FAZ nun steht. Der Prozess läuft schon seit Jahren und hat mit dem Rausschmiss des sich selbst als „linksliberal“ verortenden, aber im Grunde konservative Themen handelnden, Don Alphonso eine letzte Fanfare geblasen.
    Nun muß sich die Faz ihre Leser mit der Taz und der Zeit teilen…

  9. Aha. Jetzt wissen wir also, was Seiten wie Philosophia-Perennis oder Tichys Einblick sind: “rechte Trollfabriken”, die militärisch organisierten Hass verbreiten.

    Bevor der Staatsschutz sich mit intelligenten jungen Menschen beschäftigt, die friedlich gelb-schwarze Banner aufhängen, sollte er sich mal lieber um die Demokratie-Defizite in Merkels Propaganda-Sturmabteilung kümmern.

    • …. ich fürchte genau das ist ‚des Pudels Kern‘ (Goethe, ‚Faust‘)
      Unterdrückung, Verfolgung und Einschüchterung aller regime-, ‚Invasions‘- und ISlamkritischen Kräfte.

      Unterstützung und ’sich gemein-machen‘ mit allen linksfaschistischen, antidemokratischen bis kriminellen und verbrecherischen Kräften (z.B. ‚S’Antifa‘.
      MerKILL’SS ‚StaatSSchutz‘ eben!

  10. Das gesamte Politbüro ist längst ein einziges, galaktisch-apokalyptisches Albtraum-Gate, da braucht es keine überflüssigen „Ziselierungen2 mehr.

  11. Wie ich schon sagte, Böhmermann ist eine Marionette des Merkel Systems und das hinter der Böhmermann – Gate auch andere Leitmedien und Politiker stecken ist jetzt keine Überraschung.

  12. Würde man alle heimlichen Machenschaften dieser Melange aus Medien und Politik aufrollen, müsste der Beitrag von David um den Äquator reichen.
             Man tut diesem Gesindel durch Kritik zu viel Ehre an.
             Ignorieren und stattdessen Merkel ausbooten.
    .

  13. Vor ca. 36 Stunden habe ich genau das geschrieben, – er erledigt Auftragsarbeiten und das es nicht auf seinem Mist gewachsen ist.
    Woher ich so etwas erahne ? Ganz einfach, – eigene leidvolle Erfahrungen aus der „DDR“ und eine gute Portion Menschenkenntnis. Stets dasselbe Schema in Diktaturen u. mit solchen Kreaturen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here