(David Berger) In Großbritannien tritt neben die Neujahrsansprache der Premierministerin nun deren Eid al-Fitr-Ansprache im Fernsehen. In ihrer Rede zum „Zuckerfest“ überschlug sich May fast vor lauter Begeisterung angesichts der Bereicherung ihres Landes durch 3 Millionen Mohammedaner.

In der gestern im TV ausgestrahlten Ansprache unterstrich Teresa May den großen spirituellen Wert dieses Festes. Und zwar nicht nur für Muslime, sondern für alle Briten.  Das Fest sei eine Möglichkeit für

„alle von uns in der UK, den unschätzbar wertvollen Beitrag zu reflektieren und zu feiern, den 3 Millionen Muslime für das Leben Großbritanniens darstellen.“

In jeder noch so kleinen Ecke des Reiches würden Muslime einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass Großbritannien einen vielfältige Nation wird, auf die dann alle stolz sein könnten.

Deshalb sei an diesem Festtag der Zeitpunkt gekommen, an dem alle innehalten und Dank sagen müssten für Millionen von Muslimen, die unser Leben bereichern: „Eid Mubarak!“

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

****