(David Berger) In Großbritannien tritt neben die Neujahrsansprache der Premierministerin nun deren Eid al-Fitr-Ansprache im Fernsehen. In ihrer Rede zum „Zuckerfest“ überschlug sich May fast vor lauter Begeisterung angesichts der Bereicherung ihres Landes durch 3 Millionen Mohammedaner.

In der gestern im TV ausgestrahlten Ansprache unterstrich Teresa May den großen spirituellen Wert dieses Festes. Und zwar nicht nur für Muslime, sondern für alle Briten.  Das Fest sei eine Möglichkeit für

„alle von uns in der UK, den unschätzbar wertvollen Beitrag zu reflektieren und zu feiern, den 3 Millionen Muslime für das Leben Großbritanniens darstellen.“

In jeder noch so kleinen Ecke des Reiches würden Muslime einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass Großbritannien einen vielfältige Nation wird, auf die dann alle stolz sein könnten.

Deshalb sei an diesem Festtag der Zeitpunkt gekommen, an dem alle innehalten und Dank sagen müssten für Millionen von Muslimen, die unser Leben bereichern: „Eid Mubarak!“

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

****

Meine Artikelbewertung ist (4.71 / 21)

140
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
99 Comment threads
41 Thread replies
5 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
91 Comment authors
EmreDasHans SchafranekSiegfriedDasKleineKrümelmonster Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Das
Gast
Das

Diese Dame schwärmt ja geradezu vom unterdrückerischen Islam.Sie scheintpersönlich von Allah mit einer Offenbarung gesegnet worden zu sein. Wennn der Imam mal ausfällt, kann sie ihn in der Moschee vertreten.

Siegfried
Gast
Siegfried
Meine Artikelbewertung ist :
     

Bei dieser maximal übertrieben enthusiastischen Rede habe ich den Verdacht, sie will später sagen können, an der Übertreibung sei doch zu erkennen, unter welchem Druck sie gestanden habe.
Tony Blair hat die Einwanderung vorangetrieben, er dachte an die Srimmen, die das bringt.
Tja, dumm gelaufen.

Wolfi
Gast
Wolfi

Ja, ja, du läufst mit riesigen Augenklappen durch das ehedem schöne Britannien!
Bereicherung durch eure pakistanischen Muslime?Ganze Stadtteile von Weißen nicht mehr begehbar!
Oder die jahrelange Vergewaltigung junger Mädchen,die die Polizei aus Angst, islamophob zu sein, JAHRELANG nicht beachtete. Toll,das Neue UK!
WAS DENKT DIE QUEEN WOHL DARÜBER?Sie muss leider schweigen

Herbert
Gast
Herbert

Wieso wurde denn dann der Brexit überhaupt eingeführt in England? Oder habe ich da was falsch verstanden? Diese Politik in der EU muss man auch nicht mehr verstehen.Ein Irrsinn
ohne Tabu!

Vercingetorix
Gast
Vercingetorix

Die spinnt doch!

Wolff Wieland
Gast
Wolff Wieland

Die reale Gefahr durch Islamisten wurde in Europa erst möglich, weil einerseits die politisch Verantwortlichen tatsächlich glauben, dass sie klüger seien als die Eliten der Muslime! Und weil sie kam eine Ahnung von den biologisch vorgegebenen Verhaltensmustern, der menschlichen Spezies haben! Wobei diese Teresa May einfach unterbelichtet ist!

O...
Gast
O...

Das ist ja so unfassbar, was die da ablässt!
Unterwerfung!

Lore
Gast
Lore

Besonders die 1.400 vergewaltigten Mädchen aus Rotherham werden dankbar sein, die werden sich kaum einkriegen vor Dankbarkeit….

eine Germanin
Gast
eine Germanin

Die beten alle Satan an. Wahrscheinlich sind dort mehr integriert, als wie wir es uns vorstellen können.

Hajo
Gast
Hajo

Was soll sie denn anderes sagen, was durch die eigenen Regierungen innerhalb der letzten 200 Jahre selbst verursacht wurde und nun die Eroberer zu Eroberten werden, ohne dabei auf die Problematik im eigenen Lande zu sehen und was viele vorher nicht geschafft haben, wird nun eine ehemalige Wüstenreligion erledigen, mehr nicht.

Marga
Gast
Marga
Meine Artikelbewertung ist :
     

Interessant, dass es ausgerechnet (ältere) PolitikerINNEN sind, die den Islam verherrlichen. Genauso wie spinnerte Feministinnen. Eine vernünftige psychologische Erklärung dafür habe ich noch nirgendwo gefunden.
Ausgeprägtes Stockholmsyndrom?

C.Q.
Gast
C.Q.

Wir sind entsetzt !! Das sind eindeutige Anzeichen, dass die Regierenden
eine immer mächtiger werdende musl.Unterwanderung für sich nutzen wollen.
Nach dem Motto „besser man hat den Feind auf seiner Seite, als gegen sich.“

E, Kant
Gast
E, Kant

Wieso unterstützt der Papst und die Katholische Kirche Muslime ins land zu holen? Unlogisch da doch die eigene kirche untergraben wird! Christen werden durch Muslime getötet und der Papst und die Kirche sagt — Willkommen. Trinken die zuviel ??

E, Kant
Gast
E, Kant

UK: Sie verehrt ihren eigenen Untergang. Wieso kriecht Europa vor dem Islam im Sand?? Weiss das jemand?. Und wieso wollen lt. Focus einige das Merkel sich durchsetzt? Sind die alle verrückt geworden? Sie wollen den ISLAM nach Europa holen die sich NIEMALS anpassen werden und auch nie gute Ingenieure oder Arbeiter werden. Die haben es einfach nicht drauf- Wenig Disziplin nur Demagogie!

E, Kant
Gast
E, Kant

Islam: Aufgrund ihres Bekenntnisses zur Gottessohnschaft Jesu Christi erklärt man Christen zu mehr oder weniger Polytheisten, die als solche kein Recht auf Schonung haben:

„Wahrlich das sind Ungläubige, welche sagen: Allah sei Christus, der Sohn der Maria. Wer Allah jemand zugesellt, den schließt Allah vom Paradiese aus, und seine Wohnung wird das Höllenfeuer sein“ (Suren 4, 172; 5, 61,72f.).

Spreeathener
Gast
Meine Artikelbewertung ist :
     

Ist vielleicht mal jemand auf die Idee gekommen die Briten zu fragen ob Sie diese Art von Bereicherung überhaupt haben wollen? Ich bin davon überzeugt das ein sehr grosser Teil der Briten diese Bereicherung ablehnt. Für eine Reise zurück ins finsterste Mittelalter muss man nicht Dankbar sein. Im übrigen kann man keine Dankbarkeit einfordern die muss vom Herzen kommen.

Patrizier
Gast
Patrizier

Ich fürchte allmählich, da es jeden Tag Tote und Zerstörte im Volk gibt, daß diese Unmenschen wie May oder Merkel und die ganze Bande Menschenschinder in EU, auch mit ihrem Blut bezahlen werden müssen.
Ich sage das ausdrücklich als prognostizistische Überlegung, und niemand kann das befürworten, aber es wird so kommen!Es floß schon zuviel unschuldigstes Blut! Alle kennen ihre Gesichter!

Patrizier
Gast
Patrizier

Mir wird schlecht! Das ist doch alles nur ein fieser Traum! So fühle ich mich jedenfalls! Mein bester Kumpel geht bald in Rente und will das alles nicht wahrhaben. Auch nichts Langes zum Thema mehr lesen.
Also hab ich mal bei Youtube nach den Videos geguckt, um sie ihm dann mal zu zeigen! Vielleicht macht es ja doch noch -klick- in seinem Hirn, wenn er diese Zustände sieht.

Marilyn
Gast
Marilyn

Eine Wölfin im Schafspelz, die, man hört es deutlich, Kreide gefressen hat. Was drückt sie mit ihrer Monsterkette aus?

Lausitzer
Gast
Lausitzer

Habt ihr schon mal die Moschee in Gibraltar gesehen?
Gibraltar ist britisch. Seit 20 Jahren steht da eine von Saudi-Arabien bezahlte Moschee. Sie steht am Europapunkt vor dem Affenfelsen, der auf arabisch „Berg von Tarik“ heißt, und nach dem benannt ist, der damals dort das erste Stück Europa erobert hat.

willi19
Gast
willi19

Ist ja voll krank ,erst dachte ich das kann nur Satire sein.Wo bleibt Merkels erste Ansprache an die Messer Fachleute ?

Realistischer
Gast
Realistischer

„Vielfältige Gesellschaft“ ist, ebenso wie „Multukulti“ und „friedliches Zusammenleben unterschiedlicher Religionen“, ein Codewort für Islamisierung. Länder wie Libanon sind Paradebeispiele für diese linken Transformationsprozesse, die nun auch in Westeuropa immer intensiver voran getrieben werden. Denn der Islam ist die Religion der Linken, incl. der Feministinnen, das ist deutlich erkennbar.

Emma
Gast
Emma

Die Clinton, May und Merkel – drei Frauen der übelsten Sorte – denen ich alles zutraue , nur nichts Gutes.

Angstdeutscher
Gast
Angstdeutscher
Meine Artikelbewertung ist :
     

Warum hält überhaupt irgendein EU-Politiker eine Ansprache zu diesem Fest der totalitären, faschistoiden Ideologie? Vollkommen unnötig. Das wertet die Ideologie nur auf und ist ein deutliches Zeichen der Unterwerfung.
Aber – ganz viele EU-Bürger wollen sich nicht einem pädophilen, massenmordenden, wahnhaften Militär unterwerfen, der schon seit 1400 Jahren tot ist.
Schande auf May!!!

Mona Lisa
Gast
Mona Lisa

Na gut, dann frag ich eben noch mal : WAS ist denn die „Bereicherung“ ?
Mord und Totschlag, Stress und horrende Kosten ?

DasKleineKrümelmonster
Gast
DasKleineKrümelmonster

>“Alle Briten müssen dankbar sein für muslimische Bereicherung!“<

Ist das jetzt eine neue Variante des berühmten englischen Schwarzen Humors?

Freya
Gast
Freya
Meine Artikelbewertung ist :
     

Bah, wie ekelhaft ist das denn? Zumal ja auch schon einer der Ersten, die den so bereichernden muslimischen Einfluss am eigenen Leib zu spüren bekommen, inhaftiert ist. Tommy Robinson hatte unter diesen Umständen auch nicht den Hauch einer Chance, in Freiheit zu bleiben. Nun wird die Besorgnis doch noch viel konkreter.Gut zu wissen, das man auf die Insel nicht zu hoffen braucht.

annelie alpha
Gast
annelie alpha

Nichtmal bunte kleidung und erst recht nicht ein „bunter, vielfältiger“ geist, sondern eine religionsbesoffene menge.Groß britanien war ohne diese moslimische überflutung immer vielfältig in geschichte und landschaft. jetzt wird es zum mitläufer einer mittelalterlichen, kleingeistigen religion-

Corinne Henker
Gast
Corinne Henker

Ganz besonders dankbar für die muslimische Bereicherung sind bestimmt die über 1000 Opfer von Rotherham, Luton und anderswo. Wie inkompetent und herzlos muss man eigentlich sein, um in Europa Regierungschef*In zu werden?

Ede Kowalski
Gast
Ede Kowalski
Meine Artikelbewertung ist :
     

Mir fehlen die Worte….Nur ein krankes Hirn wird eine menschenverachtende Ekelkultur als Bereicherung empfinden.

Udo
Gast
Udo

England hat sich ebenfalls zu einem Drecksloch entwickelt, der ehemalige Sitz der Demokratie schafft sich ab!

maru
Gast
maru

Sie hat noch häßliche braune Spuren im Gesicht von der Ar**hkriecherei gegenüber den Moslems. Da diese Aussage ansonsten völlig sinnbefreit ist, ist sie wohl vor der Finanzmacht dieser Klientel zu Kreuze gekrochen – ach nee, diese Metapher paßt ja heutzutage gar nicht mehr, dann eben zum Koran gekrochen.

Das Wahrheitsministerium
Gast
Das Wahrheitsministerium
Meine Artikelbewertung ist :
     

Ich könnte, angesichts dieses Verrats, gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen könnte.

Giselle
Gast

United Kingdown of Arabia.Die Engländer sind die Vorreiter der Islamisierung. Gott sei Dank,dass sie die Grenzen geschlossen haben.

Sirene
Gast
Sirene

Mir wird schlecht,noch so eine . Merkel 2 .soll sie doch ein Kopftuch aufsetzen,würde zu ihr passen

oneiros
Gast
oneiros

In UK existiert eine unterwanderte muslimische Schattenregierung, die immer mehr zu Tage tritt. Was wirklich vor sich geht sagt ein Polizei Whistlerblower auf Vee’s youtube Kanal. Muslime sind mittlerweile bei Polizei, Ämtern, Politik und Justiz in Schlüsselpositionen und in der Lage JEDEN zu beseitigen. Die Politiker sind auch bei dem Groominggangskandal mit ganz vorn dabei.

Siebenschlaftraum
Gast
Siebenschlaftraum

Sie dient wie viele da oben ganz anderen Herren als den Bürgern Englands. Die Politik ist dort längst unterwandert. Die gehen unter. und das britische Köningshaus schweigt ja nun auch dazu und lässt das eigene Land kaputtgehen. Da nützen auch keine Taumhochzeiten mehr. Wer das Kreuz ablegt geht eben irgendwann unter. So lasst die Meereswellen ruhig kommen.

Hans Schafranek
Gast
Hans Schafranek

Zu maja 1112: Verbreiten Sie doch bitte nicht so einen alarmistischen, faktenresistenten Unsinn. In der Türkei ist die Geburtenrate 2.1, in Deutschland 1.5. Eine Frau mit Kopftuch und Kinderwagen fällt eben mehr auf, aber das ist kein Grund, die „gefühlte“ Realität für bare Münze zu nehmen.

Chalpaida
Gast
Chalpaida
Meine Artikelbewertung ist :
     

Sie sagt im Ernst, man solle den unglaublichen und in jeder Hinsicht positiven Beitrag feiern, den Britanniens drei Mio. Moslems für ihr Land leisten, und dafür danken, dass sie das Leben so Vieler bereichern. – Das sagt sie nach den Missbrauchsfällen von Rotherham, Telford, Leeds, Derby, Oxford an Tausenden englischer Kinder und junger Mädchen durch pakistanischstämmige Moslems. Bin fassungslos!

frech&frei
Gast
frech&frei

Bitte gehen Sie zu „Jihad Whatch“ und bestellen Sie kostenlos den täglichen online Newsletter. Selbst wenn Sie nur die Überschriften lesen … Sie bekommen einen guten Überblick über die kulturellen Segnungen, die der Islam über die ganze Welt verbreitet.

Hans Schafranek
Gast
Hans Schafranek

Diese Appeasement-Politikerin ist eine würdige Nachfolgerin des brit.Ministerpräsidenten Neville Chamberlain, der durch die Unterzeichnung des schändlichen Münchener Abkommens (Sept.1938) Hitler den Weg für die Zerschlagung der Tschechoslowakei ebnete…….
Zukünftige Historiker werden sie ebenso beurteilen wie ihren Vorgänger.

Hasenfuss
Gast
Hasenfuss

Vermutlich wird Mrs. May täglich in einer Zuckerlösung – etwas zu hei0 – gebadet. Das kann nicht gut gehen….

Sonnenschein
Gast
Sonnenschein

Ich könnte einfach nur kotzen, wenn ich europäische Politiker so sprechen höre. Verbannt sie alle nach Saudi-Arabien! Ohne Rückkehrrecht oder Hoffnung auf Asyl ( denn nur Islamkritiker verdienen dieses!).

Jens
Gast

Aha, aber im Zuge des Brexit die wirklich fleißigen und bereichernden Osteuropäer rauswerfen. Die erledigen nämlich die harte und schmutzige Arbeit, die tätowierte und angesoffene Briten nicht anfassen. Entweder die sind alle verrückt oder sie werden bedroht und quatschen um ihr Leben.

Pauline
Gast
Pauline
Meine Artikelbewertung ist :
     

Noch eine kl.Anmerkung: So könnte vielleicht Fr.Merkel, Ihre „Integrationsbeauftrage u. H. Schäuble auch reden. Und vielleicht auch bald unsere geistl.“Hirten“ wie Marx u. Bedford-Strohm. Haben Sie es auf d. Tempelberg nicht vorgemacht? „Ehe der Hahn dreimal kräht, wirst du mich verraten haben.“

A. Lutz
Gast
A. Lutz
Meine Artikelbewertung ist :
     

In England bestimmt das „Pack“ (Pakistan) früher Westindien und Bangladesh früher Ostindien wohin die
„Reise“ geht. Die neuen Herren aus den ehemaligen Kolonien und auch noch Saudi Arabien dürfen schon heute nicht mehr kritisiert werden. Der „konservative“ Innenminister hat auf den Koran seinen Amtseid
abgelegt. Islamkritiker wie Tommy Robinson werden in den Kerker geworfen. ScheiXXloch GB.

F.Feld
Gast
F.Feld
Meine Artikelbewertung ist :
     

Wenn ich bedenke, daß ich noch vor 4 A überlegt habe, nach GB (aufs Land!) zu ziehen…, dann kann ich mich nur beglückwünschen, die Großstadtbereicherungen durch Muslime brutalst auf ganz GB extrapoliert und weitest möglich Abstand von meinen Illusionen genommen zu haben.

GB (und v.a.seine Politiker!) entwickelt sich immer mehr zum shithole.
Soll May doch mal konkret werden.

Gabriele
Gast
Gabriele

Teufelanbeter sind die und zwar ALLE dieser irregelaufenen Politiker…. widerlich und eine SCHANDE ist das man kann einem nur noch Angst und Bange werden…ekelhaft

Balduin
Gast
Balduin

May, die deutsche Claudia Roth ?

k. lauer
Gast
k. lauer

Ich kann’s nicht glauben. Ist diese Rede abgeschrieben Claudia Roth’s Erkenntnissen? Oder inspiriert von den Ideen des Langhaardackels Anton Hofreiter? Wir müssen unsere Parteien zu einer Stellungnahme auffordern verbunden mit der Frage, ob dieser Schwachsinn auch für uns gilt. Oder will sich May bei der EU anbiedern mit dem Angebot, alle unsere Neusiedler als Bereicherung GB’s zu importieren?