Die AfD-Bundestagsabgeordnete Beatrix von Storch mit Top-Rede vor dem Berliner Hauptbahnhof bei der AfD-Demo „Zukunft Deutschland“ am Sonntag den 27. Mai 2018.

***

30 Kommentare

  1. Wer kann das glauben? Die Mehrheit der Verteter unserer Demokratie stellen sich schützend vor die Feinde der Demokratie (Hybris: Wollen diese weltweit als Erste als einmaliges Experiment mit deutscher Willkommenskultur verstoßend gegen deren „Religionsfreiheit“ umerziehen.)

  2. Ich danke Izhnen Herr Gauland und Frau von Storch für Ihre Reden vom 27. Mai 2018 am Brandenburger Tor. Die klare Aussage, das eindeutige patriotische Bekenntnis zu „DEM DEUTSCHEN VOLKE“ und die erklärte Standhaftigkeit gegen die Islamisierung der deutschen Gesellschaft sind für mich ein Grund, erneut der AfD einen Geldbetrag zu spenden. Ich hoffe, damit auch der AfD dienen zu können.

  3. „Das Reich des Bösen.“ = auf den Punkt, genau wie ihre Fakten-Kenntnis zum Islam,
    deutlich herausgearbeitet – gut aufbereitete – schlüssige Rede!
    Ich kannte Frau Beatrix von Storch nicht, aber Ihre Aussagen sind zum Wohl
    der Menschen in diesem unserem Land.
    Hoffentlich hören die Menschen das was Sie klar aussagt
    & nicht das was sie gerne möchten, ihre Projektionen der Unbewusstheit!

  4. „Islam ist in seinen meisten Auslegungen nicht nur ein persönl. Glaubensbekenntnis,
    sondern vor allem auch eine Politische Herrschaftsordnung, ein archaisches Rechtssystem,
    ein Totalitäres Gesellschaftsmodell mit dem Ziel dieser Muslime:
    eine weltumspannende Herrschaft des Islam, Gesetz ist ausschließlich der Koran;
    Christen & Juden sind Menschen 2´ter Wahl, Frauen werden wie Sklaven …“

    • Alles richtig Beate,lt.Herrn Dr.Hans Penners Fachinformation:“Korantexte zum Glaubenskampf“www.fachinfo.eu

  5. Frau Beatrix von Storch erkennt die Gefahr für Deutschland und Europa und
    benennt sie mit klaren Aussagen!
    Eine sehr gute Rede von Frau Beatrix von Storch, danke dafür!

  6. Weil ich die Beatrixe grad‘ seh‘ :
    Geht mal bitte alle auf die „Zivile Koalition“ – Seite. Es gibt neue Flyer (auch umsonst) zu bestellen.
    Da werden dem Michel die Augen ausfallen, wenn er sieht was auf ihn zukommt – in Sachen Zahlemann & Söhne !
    … wie wir alle wissen, ist ja erst bei Michels Geldbörse schluß mit lustig – also bestellt und verteilt die Dinger, soviel ihr könnt !!!

  7. Einen Punkt habe ich zu bemeckern.
    Frau von Storch behauptet, dass die Mehrheit der Türken in Deutschland im Referendum 2017 mit ja gestimmt hätten.
    Es durften 1,4 Millionen Türken wählen. Und es haben nur 405 tausend mit ja und 237 tausend mit nein gestimmt.
    Hätte ein AfD-Anhänger mit türkischem Pass (braucht man zum Erben) mit nein gestimmt, oder hätte er das Referendum boykottiert?

    • An sich haben Sie natürlich recht, 405000 sind nicht die Mehrheit von 1,4 Millionen. Aber bei Stimmergebnissen berechnet man nun mal immer nur den Anteil der abgegebenen, gültigen Stimmen, während die Wahlbeteiligung separat aufgeführt wird.

    • Die besten Verbündeten gegen die Islamisierung sind türkischstämmige Deutsche in dem Sinne wie es von Storch in dieser Rede sagt, die genau wissen, dass sie das nicht haben wollen, oder arabischstämmige Deutsche, wie Imad Karim.
      Ich empfehle der AfD dringend, diese Verbündeten nicht zu verprellen, und die Behauptung, dass die meisten Türkischstämmigen Erdogan unterstützten, zu unterlassen.

      • die AfD verprellt keine türkischstämmigen Menschen, die sich gegen Erdogan entschieden haben

      • Hat ein türkischstämmiger Deutscher, der seinen Pass nur hat, um erben zu können, und die Wahl boykottiert hat, sich nicht gegen Erdogan entschieden oder sich ganz besonders gegen Erdogan entschieden?

        Hat ein Deutscher, der bei der Bundestagswahl das ganz große Kreuz gemacht hat, sich nicht gegen Merkel entschieden oder es abgelehnt, sich vertreten zu lassen?

    • NEIN !
      Das werden wir auch niemals, denn Unterwerfung ist stets eine jeweilige persönliche Entscheidung und kann somit nicht und niemals von wem auch immer angeordnet werden.

      Wenn es notwendig ist wird eben auch in Wäldern, Bergen, hinter Büschen ect. gekämpft wie weiland Germanen gegen Römer. Es ist unser Land ! Wir schaffen das ! ^^

      • Cloe´, schon klar, was Sie meinen, aber wollen Sie diese Invasoren wirklich mit den Söldnern des römischen Weltreiches gleichsetzen?
        Etwas zuviel der Ehre!

    • NEIN, Hasenfuss, das sind wir nicht!!! Glauben Sie das bitte nicht, denn das wäre ein fataler Schritt in die falsche Richtung, nämlich in Richtung Unterwerfung, zumindest mental! Wir unterwerfen uns nicht!

  8. 1. Die Kinder werden ungefragt zu Muslimen gemacht. 2. Wer kein Moslem mehr sein will: Todesstrafe (Koran). 3. Jeder, der etwas anderes glaubt, als die Indoktrination, gehört getötet (Koran). 4. Der Auftrag ist: Unterwerfung der Welt (auch mit Gewalt). 4. Jeder der den „Prophet“ beleidigt: Todesstrafe.
    Das wird in Moscheen verbreitet!

    Liebe AfD: WARUM IST DAS KEINE KRIMINELLE VEREINIGUNG?

  9. Meine mehrfache eigene Erfahrung: Als Deutscher wird man in Deutschland von rotgrün unterwanderten deutschen Institutionen wie Dreck behandelt. Ob das beim Stellen eines Bauantrages ist, als Bittsteller bei Krankenversicherungen oder als Benutzer eines Hallenbades. Als Ausländer, ob kriminell oder nicht, wird Dir der rote Teppich ausgerollt.

  10. Leider verhält es sich mit der Anbiederung an den Islam wie mit der Steuererhöhung : Weil sie keiner will, bleibt das Volk vom Entscheidungsprozess ausgeschlossen. Da müsste die AfD schon mit > 35% aufwarten um als Seniorpartner in einer Koalition was für uns zu erreichen.

    • Das wird die AfD noch hinbekommen und mehr. Wenn der dumme Michel aufwacht, weil es ihm ans Geld geht, dann ist Schluss mit lustig, dann laufen sie haufenweise hinter der AfD her und dann wird hoffentlich ausgemistet.

  11. Die Rede von Frau Storch hätte mir ausserordentlich gefallen, sie sprach mir in vielem aus der Seele.Islamisierung in D.?Wozu? Ich finde wir sollten viel selbstverständlicher mit unserem Deutschsein, unseren Werten und unserer Kultur umgehen.Wir sind ein christlich-jüdisch geprägtes Land, wir sind tolerant bis zu einem gewissen Punkt und wir sind friedfertig und strebsam.Islamisierung in D?Niemals

    • „Islamisierung in D?Niemals“ Schön wärs!
      Aber mir kommen die meißten Leute vor wie die „Drei Affen“!
      Und so gesehen ist die Gefahr der Islamisierung,
      in meinen Augen, sehr groß!

  12. Bravo , Frau von Storch! Ich unterstreiche jedes Wort von Frau von Storch, die Politiker der AfD sind einfach nur genial. Aber leider gibt es immer noch zuviel Gutmenschen/Dummvolk die an Angelas Arsch kleben und nicht kapieren was hier in unserem Deutschland passiert. Ich hoffe das diese Naivlinge ganz hart auf dem Boden der Tatsachen landen, aber dann ist es wohl schon zu spät. AfD für immer!

    • Das Interessante ist doch,dass es eben nicht die große Maße ist,die grün oder links sind.Sie werden nur sehr stark wahrgenommen und auch kommuniziert.Betrachtet man sich die Prozente dieser Parteien ist es nicht weit her damit.Die Afd wird das in den nächsten Jahren sicher toppen.Es ist nur die Meinungskultur die uns derart das Gefühl der Unterdrückung vermittelt.Das ist zumindest mein Eindruck.

  13. Ich für meinen Teil habe mich weder geistig noch körperlich irgendwann irgendjemandem unterworfen und ich gedenke auch nicht daran etwas zu ändern. Das Wort exiestiert für mich gar nicht.
    Je größer der Druck auf der einen Seite, desto größer der Gegendruck.

  14. „Wir werden uns nicht unterwerfen!“
    Ja, wir nicht. Wir, die kleingerechneten und -geredeten 5.000 Alternativen im Gegensatz zu dem aufgebauschten Konglomerat von angeblichen 25.000 Hassbeuteln, Multi-Kulti-Muttis und unpolitischen Ravern, stehen da wie die 300 Spartaner des Leonidas gegen die Perser.
    Aber unser Kräfteverhältnis ist günstiger. Wir werden siegen!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here