(Vera Lengsfeld) Seit heute Morgen, genau eine Woche nach der Übergabe, ist die „Gemeinsame Erklärung 2018“ als Petition vom Bundestag freigeschaltet worden. Damit können nun alle Unterzeichner ihre Unterschrift bestätigen. Aber auch alle, die bisher noch nicht unterzeichnet haben, können sich noch anschließen.

Wenn wir innerhalb eines Monats 50.000 Bestätigungen haben, gibt es eine öffentliche Anhörung unserer Forderung nach sofortigem Stopp der unkontrollierten Einwanderung. Die jüngsten Skandale im BAMF, die halb aufgedeckten und die noch verborgenen, zeigen die Wichtigkeit und Richtigkeit unseres Anliegens.

Die völlig verfehlte und bereits gescheiterte „Flüchtlingspolitik“ der Bundesregierung muss dringend korrigiert werden!

Insbesondere muss Innenminister Seehofer die mündlich erteilte Anweisung seines Amtsvorgängers de Maizière widerrufen, Einwanderer ohne oder mit gefälschten Papieren oder mit bereits in anderen EU-Staaten gestellten Asylanträgen ins Land zu lassen und ihnen hier ein Asylverfahren zu gewähren.

Wenn Einwanderer nicht mehr nachweisen müssen, wer sie sind, aus welchem Land sie kommen und dass sie politisch verfolgt werden, sondern das BAMF ihnen nachweisen muss, dass sie das alles nicht sind, ist die Rechtslage auf den Kopf gestellt. Zum Missbrauch wird so regelrecht eingeladen.

Damit ist das BAMF überfordert, die Klagen gegen Ablehnungsbescheide, die eingereicht werden, auch wenn sie aussichtslos sind, überfordern unsere Verwaltungsgerichte und die Steuerzahler, die für alles aufkommen müssen. Die Rechtsstaatlichkeit wird unterhöhlt.

Deshalb brauchen wir dringend eine grundlegende Korrektur der gegenwärtigen „Flüchtlingspolitik“. Eine öffentliche Anhörung im Bundestag verschafft unseren Argumenten eine bundesweite Aufmerksamkeit. Das wäre ein entscheidender Schritt hin zur politischen Debatte, die wir benötigen. Es geht um die wichtigste Zukunftsfrage unseres Landes. Da sollten alle Bürger ihre Stimme erheben. Die Unterschrift unter unsere Petition wäre ein guter Anfang!

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

 

Meine Artikelbewertung ist (4.67 / 9)

49
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
20 Comment threads
29 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
22 Comment authors
ceterum_censeoWolfgang GlawLausitzerValentinAngstdeutscher Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Wolfgang Glaw
Gast
Wolfgang Glaw

Grade einmal zwei Tage am laufen und bereits 20.000 Unterschriften eingegangen – Damit wären bereits 40% der Vorgabe erreicht 👍👍👍

Angstdeutscher
Gast
Angstdeutscher
Meine Artikelbewertung ist :
     

Habe selbstverständlich unterzeichnet. Wer in einem demokratischen, rechtsstaatlichen Deutschland, in dem wir gerne leben, leben möchte, dessen Pflicht ist es alles zu tun, um Rechtsstaat, Demokratie und Lebensqualität in Deutschland wiederherzustellen.
Das bedeutet auch, das totalitäre, selbstherrliche, autokratische, despotische, tyrannische, gebieterische Merkelregime muss weg.

Manfred_hbg
Gast
Manfred_hbg

Sorry wenn ich vllt mal blöde frage:

Müssen wir nun nochmal unsere Unterschrift leisten? Und wenn ja, wo denn ohne Ausweis?
Oder ist das nur für die „neuen Unterzeichmdr“gedacht??

Danke!

Lausitzer
Gast
Lausitzer

Ich unterstütze das nicht, denn dort wird „Wiederherstellung der Rechtsstaatlichen Ordnung“ gefordert, und das kann alles und sein Gegenteil bedeuten.
Bei der Petition gibt es einen Diskussionszweig „Rechtsstaatlichkeit bedeutet Einreisegestattung“, mit dem ich aber nichts zu tun habe. Ich bin also nicht der Einzige, der das als Problem sieht.

Cloudier
Gast
Cloudier

War bei der „Erklärung 2018“ als „Zweitunterzeichnerin“ dabei (Meine Eltern (84 ü. 87 Jahre) auch) und habe jetzt auch unter Angabe meines vollen Namens „unterzeichnet“. Danke an Vera Lengsfeld, die ich bei der Kundgebung gegen das NetzDG in Köln getroffen habe, und an David Berger, den ich hoffentlich bei einer der nächsten Demos in Berlin treffen werde.

Dwarsdryver
Gast
Dwarsdryver

Petition schon unterzeichnet?
Farbe bekennen!

Wolfgang Glaw
Gast
Wolfgang Glaw

Habe mich zwar angemeldtet, kann aber nicht Unterzeichnen – Angeblich Passwort falsch

F.Feld
Gast
F.Feld
Meine Artikelbewertung ist :
     

Gleich als Petition unterzeichnet, obwohl ich die eigentliche Wirkung der Erklärung woanders sehe, denn bei der BT-Petition stehen nicht mehr die gesellschaftlichen Positionierungen der Erklärenden, sondern alle sind (bis zur Nennung als Nummern!) vereinheitlicht.
So wird dem BT und seinem Ausschuß nicht recht klar werden, daß diese Bürger der Petition leistungsmäßig weit über ihnen stehen.

Trooper
Gast
Trooper
Meine Artikelbewertung ist :
     

Habe gerade meine Unterschrift bestätigt. Wir müssen was tun !

Tinas Senf
Gast
Tinas Senf
Meine Artikelbewertung ist :
     

20.10 Uhr
Die ersten 10.000 sind geschafft.
In weit weniger als 24 Stunden.
Mann, bin ich stolz auf alle Mitstreiter/-innen 🙂

Monarchist
Gast
Monarchist
Meine Artikelbewertung ist :
     

Und was machen die Leute die noch keinen „neuen“ Ausweis haben und somit auch nicht die Ausweis App?

DasKleineKrümelmonster
Gast
DasKleineKrümelmonster

Das kann hochinteressant werden.

Ich war vorhin nochmal drauf: 8.962 Mitzeichner. Fünf Minuten später rief ich die Seite nochmal auf: 9.066.

Also 103 neue Mitzeichner alle 5 Minuten. Macht rd. 1.200 pro Stunde.

Wenn das so weitergeht, fliegen denen in Berlin die Ohren weg.

Beate Führer
Gast
Beate Führer
Meine Artikelbewertung ist :
     

Die UNO schmiedet einen globalen Pakt für dauerhafte,
geordnete Massenmigration mit Aufnahmepflicht!
Sie möchten unsere demokratische Selbst-Bestimmung unterlaufen!
Können wir dies verhindern, wenn wir einen Friedensvertrag
& zeitgleich den Ausstieg der UNO erlangen?
Fragen über Fragen!
Wer steuert den Untergang des Abendlandes?
Wer will Europa kastrieren?
Deutschland zerstören?

Muck
Gast
Muck

Danke für die Info.

Zum heutigen Datum fiel mir folgendes ein:

Am 23. Mai 1949 verkündete Konrad Adenauer
als Präsident des in Bonn zusammengetretenen
Parlamentarischen Rates das Grundgesetz
für die Bundesrepublik Deutschland.

Beate Führer
Gast
Beate Führer
Meine Artikelbewertung ist :
     

„Es geht um die wichtigste Zukunftsfrage unseres Landes!“
Das ist wohl wahr u. nur mündige u. weise Menschen werden die Lösung finden,
indem wir uns alle einig sind, schließlich geht es um all unser Leben,
unsere Freiheit(en) u. Gerechtigkeit.

Wer will schon all diese Errungenschaften gegen zB. die Scharia eintauschen
o. weitere Menschen-verachtende Zerstörung der europäischen Völker!?

Beate Führer
Gast
Beate Führer

„Demokratie-Theater“ scheint mir als Metapher geeignet,
ein wahrhaftiges Kasperle´Theater:
Kasper kämpft gegen das Krokodil!
Alle kleinen unmündigen Kinder (Wähler/Bürger) sind begeistert,
wenn Kasper „gewinnt“.
Sie ahnen noch nicht, dass die Hand, welche die Kasperpuppe bewegt,
der identische verborgene Puppenspielers ist,
der ja auch die 2´te Hand und somit die des Krokodil´s bewegt.

Tinas Senf
Gast
Tinas Senf

Noch ein kleiner Tipp für alle, bei denen die Aktualisierung der Seite (zum Anzeigen der Anzahl der Mitzeichner) auch immer ewig dauert:
Wenn man unten auf der Seite unter den „Diskussionszweigen“ zwischen den Seitenzahlen hin- und herschaltet, geht es wesentlich schneller.
(7947 um 18:10 Uhr)

Tinas Senf
Gast
Tinas Senf
Meine Artikelbewertung ist :
     

Yeah – aktuell kommen ca. jede Viertelstunde 100 neue Unterschriften dazu.

Danke Vera, danke David, danke Henryk, Uwe, Thilo, Alexander, Eva, Max und an all die anderen mutigen Vorreiter. Könnte euch grade knutschen und freue mich wie Bolle, dass es nach über 2 Jahren des permanenten Frusts endlich vorwärts geht. 🙂

Christina Paul
Gast
Christina Paul

Unterzeichnet und bestätigt,- mit Freude!

MartinP
Gast
Meine Artikelbewertung ist :
     

Ja, na sicher! :-)))
Frau Lengsfeld war Teil einer Bürgerbewegung, und ist es wieder.

Merkel war schon immer Teil des SED-DDR-Unrechtsregimes, und ist es immer noch. 🙁
Merkel ist nicht die Lösung, Merkel ist das Problem.
Vera Lengsfeld ist die Lösung!