(David Berger) Der Bundestag hat soeben über den Einspruch Alice Weidels gegen Wolfgang Schäubles gestrige Rüge abgestimmt. Die Mehrheit hat de Einspruch zurückgewiesen

Die fulminante Rede Alice Weidels gestern im Bundestag hat nicht nur in den sozialen Netzwerken für Furore gesorgt, die von Bundestagspräsident Schäuble ausgesprochene Rüge hatte heute auch ein Nachspiel im Bundestag.

Alice Weidel spricht von „Kopftuchmädchen“ – Hofreiter & Co drehen durch

Der Bundestag hat – nach einem Antrag der AfD-Fraktion – über den Einspruch Alice Weidels gegen Wolfgang Schäubles Rüge abgestimmt. Wolfgang Schäuble hatte in seiner Rüge behauptet, Weidel hätte Frauen, die Kopftuch trügen, als „Taugenichtse“ diskriminiert. Dabei ging es um folgenden Passus in der Rede Weidels:

„Burkas, Kopftuchmädchen und alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse werden unseren Wohlstand, das Wirtschaftswachstum und vor allem den Sozialstaat nicht sichern.“

Weidel ging in ihrem schriftlichen Einspruch davon aus, dass sich das Wort „Taugenichtse klar ersichtlich“ auf „alimentierte Messermänner“ beziehe und daher die Rüge Schäubles von falschen Voraussetzungen ausgehe.

In der namentlichen Abstimmung im Bundestag, die mehr als 2000 Menschen auch per Liveübertragung auf dem Facebookprofil Weidels verfolgten, lehnten 549 Abgeordnete den Einspruch ab, 85 stimmten für die Aufhebung.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

 

75 Kommentare

  1. Schwarzgeldkoffermann Schäuble hat Angst bekommen, dass seine schmutzigen Deals Berlin Brüssel an das Licht kommen um sich zu bereichern, aber die SPD ist noch sehr, sehr viel habgieriger als er und Schulz Multimillionär mit deutschem Steuergeld. Das ist der Grund der Rüge, nicht der Satz den man als Aufhänger nutzte, zwischen den Zeilen lesen.

  2. Na liebe Grüne, wenn Ihr mich so lieb habt, warum habt ihr uns die EEG Umlage eingebrockt, warum fallt ihr immer wieder als Kinderschänder und Drogenpartei auf, warum habt ihr keine Kinderstube, warum predigt ihr ÖKO und sauft Wein und habt so viel Flugmeilen, wo ihr Kerosin (Diesel) in die Luft pustet.. ist eh Hopfen und Malz verloren, statt Sachlichkeit nur hysterisches Geschrei.

  3. Fantastische Rede von Frau Weidel, diese Rede müsste die letzten Wackelnden aufrütteln, aber sie wird in der Leitmedien kaum Verbreitung finden!
    Kann mir jemand erklären welche Auswirkungen eine Rüge vom Bundestagspräsidenten hat? Gibt es Nachteile für die Fraktion?

  4. Der Despot sucht immer das Haar in der Suppe des anderen. Unser despotisches politisches Alt Parteikartell beansprucht für sich Bürger und AFD zu beleidigen, aber wehe wenn die AFD einen zutreffenden Satz sagt, den man verdrehen kann, man will sie ausschalten. Jeder normale Bürger würde bei den Despoten die Nerven verlieren, Hut ab vor der AFD! Ertappte Grüne rasten auch bei Fakten aus.

  5. Es wird doch alles von den Altparteien angelehnt ,was von der AFD kommt . Selbst wenn über Ápfel und Birnen abgestimmt würde und die AFD für die Àpfel waren. wúrden due Altpartein für die Birnen stimmen. Normal brauch man gar keine Debatten vorher . Das Urteil steht vorher fest . Kann die Altparteien seit langem nicht ernst nehmen .

  6. Die Aussage ist dermaßen klar formuliert, dass eigentlich keine Missverständnisse aufkommen dürften!
    Das selbst hier einige missverstehen wollen, ist erbärmlich und zeugt ausschließlich von mangelnden Intellekt!

    • Es zeugt von mangelndem Intellekt, immer wieder das Gleiche zu tun und ein anderes Ergebnis zu erwarten.

      Was genau wurde noch nicht klar und deutlich gesagt?

  7. Hätte jemand etwas anderes von den Altparteien erwartet? Das war doch klar. Diese Gauner müssen mit aller Macht von ihren Verbrechen ablenken. Und man sieht es doch in allen Medien, nicht das verschwundene Geld erregt die Gemüter, sondern das Kopftuchmädel. So wird Meinung gemacht.

  8. Alles kommt drauf an wie mans nimmt. Ich verstand Sie schon richtig, Fray Dr.Weidel und sah keine Beleidigung in nichts. Fasst alle Kommentare stimmen mit Ihnen ueber ein, was ich gut finde. Die Koerpersprache der abstimmenten Politiker besagte schon alles. Das einzigste Wort das mir in den Kopf kam war „Rueckgrat“. Na was mag das wohl meinen?

  9. Die Ablehnung war von vornherein klar. Klar war, daß diese konturenlose Schafherde der Blockparteien gegen den langsam senil werdenden Schäuble nicht aufmüpfig werden würde.

  10. Ich hätte seitens Frau Weidel diesen Einspruch erst gar nicht erhoben. Denn von diesen unprofessionellen Typen an oberste Stelle die “ schwarze Null “ kann doch ihr sowieso keiner, dass Wasser reichen. Zitat: Helmut Schmidt „Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden!“

  11. Warum hat Fr. Dr. W. (man beachte den Dr. Titel) nicht nur „Messermänner und andere Taugenichtse“ gesagt und musste im SELBEN Satz auch noch Kopftuchmädchen erwähnen? War ihr beim schriftlichen ausformulieren ihrer vorbereiteten Rede nicht klar, dass das wieder negativ für die GESAMTE AFD gedreht wird?

    Nachdenken Leute, nachdenken!!!

  12. Starke Rede von Alice Weidel an ein Klientel des politischen Versagertums, das sich im permanenten Erklärungsnotstand hysterisch an einem einzigen Satz aufgeilt. Ein Satz, für dessen Daseinsberechtigung und längst überfällige Aussprache allein nur sie selbst verantwortlich sind weil sie vereint und verlogen den üblen Stoff liefern, aus dem Alpträume für das eigene Volk zur Realität werden.

  13. Wenn die Finanzbombe platzt wofür Parteien Gelder abgezweigt haben, SPD für islamische Verbände und die Stiftungen, Böll Stiftung der Grünen fast 60 Mio jährlich für Spitzeldienste, Flugkosten zu allen Demos im Land und es wird gemunkelt auch Unterstützung radikaler Rebellen und Antifa, Drogendealer die als Berufstand anerkannt werden sollen, jau, da wird es lustig wenn die Kosten bekannt werden.

  14. Manchmal zweifle ich selbst, ob sich die AFD
    im klaren ist, in welchem Höllennest sie sich
    befindet.
    Das dieser Antrag nicht die Mehrheit des versifften,
    Links-Parlaments bekommen würde, stand hoffentlich auch
    bei Ihnen fest.
    Was ich den Altparteien wünsche darf ich hier nicht schreiben
    und ich glaube Millionen Menschen in D. geht es genau so !

    • Ich kann moralphilosophisch kaum umhin,für Kretins, welche latent germanophobe Attitüden fördern, Volk/Volkswirtschaft/Volksgeist v. hochverräterischer Warte der irrersibelen Auslöschung überantworten wollen u.- induziert durch materiellen Eigenutz, Feigheit u. charakterliche Fehldisposition- Landesfeinde in Millionenstärke einschmuggeln,das Ende der physischen Integrität zu postulieren.

      • Ehrlich gesagt; Verblödeter kann man eine ernste
        Situation nicht mehr ausdrücken !
        Wahrscheinlich sind Sie noch bescheuerter als
        der Hofnarr !

    • für 10.000 eur/Monat, also ca. 500.000 in den nächsten 4 Jahren zzgl. Nebeneinkünften und fetten Pensionen, kann auch ein Höllennest sehr schön sein.

  15. Und das alles bei einer demokratisch gewählten, grundgesetztreuen Politikerin, die sich auf richterliche Anweisung hin als „Nazischlampe“ beleidigen lassen muss…

  16. Die Willkürlichkeit der Rüge und die Abweisung des Einspruchs geht schon daraus hervor, daß der gerügte Wortlaut so überhaupt nicht stattgefunden hat.Weidel hat nämlich nicht „Kopftuchmädchen“ als Gesindel bezeichnet sondern eindeutig „Messerstecher“! Da ist der Eifer, der AfD was anzuhängen, mit Schäuble durchgegangen, sodaß er nicht mehr sorgfältig genug auf den genauen Wortlaut achten konnte!

  17. Auch wenn ich die Entscheidungen, welche gegenüber der AfD getroffen werden und den allgemeinen Umgang nicht billige, auch wenn ich persönlich den Satz so akzeptieren würde, der Einwand von Schäuble war leider gerechtfertigt. „UND SONSTIGE“ ist eine Aufzählung und weist „Taugenichtse“ auch dem Kopftuchmädchen zu. Da muss man jetzt nicht rum eiern sondern auch mal Fehler eingestehen!

    • Gesetz den Fall ! Sie hätten recht !, – was genau impliziert bei Ihnen das Wort „Taugenichtse“ ?
      Bei mir, – „zu nichts tauglich was der Allgemeinheit dient“.
      Muslima, – dürfen meist nicht arbeiten, sagt der Herr Ehemann.
      Muslima mit Kopftuch, – bekommen selten eine Arbeit und wissen das !
      Muslima mit Kopftuch erziehen ihre Kinder … zu was genau ?

    • Weswegen erhalten Muslima mit Kopftuch – sofern sie überhaupt irgendeinen Schulabschluß haben – keine Arbeit ? Weil man davon sichtlich ausgehen kann das sie aus „religiösen“ Gründen eben nicht die dabei notwendigen Arbeiten durchführen werden.
      Da es bei den lieben männlichen Familienmitglieder leider zu oft nicht anders aussieht, – Sozialgeld für die ganze Familie.
      Taugenichtse ?

    • Kim.Sophie Ohlsen, Sie irren sich:
      „Burkas, Kopftuchmädchen und alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse …“
      – die Taugenichtse beziehen sich eindeutig auf Messermänner, denn nach drm Kopftuchmädchen steht ein „und“, kein Komma. Mit Komma wäre es tatsächlich eine Aufzählung.
      Also es ist richtig: „alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse“ gehören zusammen.

    • Sie hätten mit AUFZÄHLUNG recht, wenn zwischen
      „Kopftuchmädchen und alimentierte Messermänner“ anstelle des „und“ ein Komma stünde.

  18. Ich glaube wenn ein naiver Bürger der sich über die gerichtliche Erlaubnis aufregt als deutsche Köter Rasse betitelt zu werden und von politischen deutsche Oberkötern spricht, auch die Grünen wenn sie noch so schreien und mit den Füßen stampfen gehören zur Oberköter Rasse, aber Herr Schäuble kann auch eine vernünftige Assoziation verdrehen, indem er als Oberköter dagegen bellt 1+1 ist eben 7 weil

    • unsere politische Elite meint, juristische Entscheidungen treffen sie nicht und sie können ihre eigenen Gesetze machen. Auch Margot Käßmann gehört wie ich und Du zur deutschen Köterrasse auch wenn sie vor bissigen Kötern ohne Maulkorb Angst hat und in jedem deutschen Köter Kameraden panisch einen Nazi wittert, weil er einen reinen Stammbaum hat, sie doch aber auch. Es war ein Gericht das uns als

  19. Erwartbar.
    Wenn Schäuble ( also gerade DER Schäuble) einen 11-Meter sieht und verkündet, dann werden die Mannschaftsteilnehmer sich das doch nicht entgehen lassen. Da wären sie doch blöd.

  20. ist doch klar, die Marionetten in den Altparteien können und wollen nicht die Wahrheit die Frau Weidel ausgesprochen hat, sehen oder ihr gar zustimmen.

  21. Ich hatte auch kein anderes Abstimmungsergebnis erwartet. Nun, what shalls? würde der Lateiner sagen!
    Weidels Rede war gut; und wenn es im BT Abgeordnete gibt, die objektiv sind, müssen sie Frau Weidel Recht geben mit ihren Ausführungen. Die Verbindung von „Kopftuchmädchen“ und „Taugenichtsen“ ist nicht erklärbar. Es ist klar, dass sich „Taugenichtse“ auf Messerstecher bezieht.

  22. „Ein neuer Tabubruch durch die AfD!“, titelte meine Zeitung.
    Wie lange schauen wir, die Guten, diesem Treiben noch zu? Wann endlich wird diese Hexe verbrannt?
    Die Spaltung im Volk wird immer tiefer.
    Die AfD ist die einzige Volksvertretung, die das deutsche Volk noch hat.
    Wenn ein Grüner das ganze Volk für abgeschafft erklärt, geht das glatt durch. Irre.

  23. Wenn Frau Weidel die DEUTSCHEN Bundestagsabgeordneten als Taugenichtse bezeichnet hätte! Da gegen hätte wohl Keiner Einspruch erhoben. Denn gegen Deutsche zu wettern ist doch heute IN!!Aber sooooo hat sie sich die falsche Klientel ausgesucht!

    • Der Brüller ist ja, dass das „Kopftuchmädchen“ gerügt wurde, aber das Zitat „Das Land wird von Idioten regierte“ unwidersprochen blieb. (Vielleicht gibt es da schon eine Einsicht?)

      • Das hätte der Wolf auch gerügt, wenn es kein Zitat gewesen wäre – zitieren darf man alles, nur nicht selber sagen. Deshalb wird ja so gerne zitiert. Es ist eine juristische Finesse.

  24. Vielleicht sprechen die Abgeordneten eh schon besser arabisch als deutsch! Dann ist der Satz natürlich schwer verständlich und die grammatischen Relationen unklar. Und hätte es bei dem ganzen Gegendere nicht sowieso „Taugenichtse und Taugenichstsinnen“ heißen müssen, wenn es sich auch auf die Kopftuchträgerinnen beziehen sollte???

  25. Das war ja klar. Nie würden die Abgeordneten für die AFD stimmen. Ich weis nicht mehr welcher Abgeordnete der AFD Sprach, aber ein FDP abgeordneter applaudierte. Als er merkte das es die AFD war, versuchte er mit verstohlenem Blick das klatschen zu Kaschieren.

  26. Es wird fast alles abgelehnt was von der AfD kommt! die wahren Helden sind die Altpolitiker…die,die das Land an die Wand fahren!

  27. Nachtrag, sie muss darauf achten das ihre Reden nicht inhaltlich verdreht werden können, die Grünen dürfen beleidigen wie sie wollen, das sagt schon alles über den Zustand unserer gewissenlosen Politiker des Altkaders aus. Wir können nur Munition mit Wissen und Fakten liefern, so kommen manche Wahrheiten gegen den Unwillen der ALTPARTEIBONZEN doch noch an das Licht. Aber Vorsicht, es ist Dynamit.

  28. Merkels Hofstaat macht Jagd auf alle Kritiker und auf einheimische Bürger die sich nicht zu Dhimmis der Elite und Goldschätzchen machen lassen wollen. Man versucht Wahrheiten zu vertuschen, boykottiert Seiten im Netz und will jeden Bürger überwachen. Dr. Weidel soll mundtot gemacht werden und bei diesem Rudel Wölfen im BT wird sie Abstriche im Inhalt ihrer Reden machen müssen, leider.

  29. Diesen unsäglich primitiven Verfallserscheinungen einer Parlamentssimulation muß man privatrechtlich Mores lehren.Hoffentlich wird in Bälde ein Militärtribunal daraus.
    Da spielt sich der organkriminelle Rollstuhlfahrer zum Herrn über den deutschen Verkehrswortschatz auf, wo er en passant die Strukturprinzipien der Republik den staatswidrigen europathischen Völkerfeinden zur Vernichtung freigibt.

  30. Die Rüge eines führenden Mitgliedes der CDU kann nur ein Ritterschlag sein. Die CDU sollte endlich mal anfangen ihre Altlasten aufzuarbeiten und den Wahlbürgern die Ergebnisse dieser Selbstschau mitzuteilen. Was ist mit der immer noch offenen Spendenaffaire und den Schwarzgeldkonten?

  31. Hofreiter, alias Hofschranze ist ein willfähriger Fürstendiener der merkelschen Verbrecherbande. Dass Frau Weidels Einspruch nicht durchgehen würde, war völlig klar: Ein Schulterschluss sämtlicher Bundestags-Gesetzesbrecher gegen die einzig tatsächlich demokratische Partei in Deutschland.

  32. Tja, die etablierten Parteien schaffen sich selbst ab mit dieser politisch tendenziösen Legasthenie, die ja auch schon Beatrix von Storch traf – Stichwort: muslimische, vergewaltigende Männerhorden. Die AfD-Hypochonderin vom „Spiegel“ Melanie Amann konnte diesen Ausdruck nur auf alle Muslime beziehen.

    Wie doof sind diese Leute eigentlich?

  33. Nur ein weiterer, deutlicher Beweis, wie es um das Kompetenzspektrum dieser Herrschaften bestellt ist. Alice Weidels Aussage lässt keinen Interpretationsspielraum zu. Punkt. Ende. Aus. Dieses peinliche, zugleich vorhersehbare Abstimmungsergebnis aus dem Stadl der chronischen Dauerlächler*innen und zwanghaften Smartphone-User*innen darf Frau Weidel darum eher als Sieg verbuchen.

  34. KLARO! (Ironie on!) –
    Die „Nazi-Schlampe“ kontert und die „Köterrasse“ applaudiert …!?

    Hilfestellung für irritierte „Knöpfchen-Drücker“:
    Ihr müsst jetzt unbedingt „ROT“ („Dislikes“) drücken, um Euren „AUTORITÄTEN“ gefallen zu dürfen!?

    • Brav, brav!
      Und hmmm, „Dislikes“ – klingt so süß und sahnig!
      Soll uns etwa deren Vielzahl den geist-seelischen Appetit verderben?
      Null Chance!

  35. Da lässt man diese Leute abstimmen? Die machen sich doch eher die Hosen voll, als dass sie anders abstimmen, wie in der Fraktion gewollt. Das hätte vor einen neutralen Richter gehört. Jedenfalls hat Weidel etwas anderes gesagt, als Schäuble gerügt hat. (So viel dazu, wie die Feinheiten der deutschen Sprache in unserer höchsten Institution wahrgenommen werden. Was sitzen da für Leute drin …)

    • Genau! Deswegen ja auch die namentliche Abstimmung.
      Damit ja bloß keine(r) mit der AfD stimmt.
      Durchschaubar!

      Interessant, dass bei dieser Abstimmung heute mehr Bolkszertreter anwesendwaren als bei Frau Weidels Rede.

  36. Da sieht man dass im Bundestag auch viele Analphabeten sitzen, den das Wörtchen „und“ trennt die genannten voneinander. Auch das Wort sonstige betont das noch einmal, so dass Personengruppen aufgezählt wurden und nicht als Taugenichtse pauschalisiert. Man müsste viel eher die unflätigen Grünen rügen, ob ihres schamlosen Auftretens! Vorsicht Haifischalarm im BT.

    • Na ja, das „sonstige Taugenichtse“ kann sich eben auf alle vorgenannten Gruppen beziehen oder eben nur auf die letztgenannte. Die AfD-Paranoiker im Bundestag sind eben unfähig, das Wort „Kopftuchmädchen“ als neutrale Beschreibung zu verstehen, und übersehen daher den offensichtlichen Bezug der „Taugenichtse“ nur auf die „Messermänner“. 🙂

      Wunderbare Selbstentlarvung von AfD-Nazi-Paranoia.

  37. Das war doch wohl klar, es kann nicht sein was nicht sein darf, das die AfS in irgend einer Weise Recht bekommt. Da hält die Clique der Altparteien doch immer zusammen. Nur wird es denen auf Zeit nichts nützen, Bürger die wach sind und die Rede verfolgt haben, werden es richtig werten und zu Frau Weidel stehen

  38. Darf man erfahren, was das Bedeutet? Eine Rüge im Bundestag? So what, oder zieht es Folgen nach sich? Strafe, eingeschränkte Redezeit oder was? Nichtmal Mörder werden derzeit bestraft für ihre Tat in BRDDR und wenn sich Wiedel mal für Opfer dieser Unrechtsherrschaft einsetzt, wird sie gerügt?
    Eine Rüge von Schäuble oder wer sonst da so rumsitzt ist doch von dieser Regierung eine Auszeichnung!

  39. Die sogen.“Vertreter des deutschen Volkes“ machen sich zunehmend lächerlich und mit Figuren wie Hofreiter und Roth gemein!
    Das Abstimmungsergebnis belegt, daß man weder von sprachlicher Präzision noch von Wahrheit etwas hält- vermutlich aber nimmt man die Gelder gern, die das „Volk“ den Fetten BTs zuwanzt (fast 1 Millarde 2018!).

    • Die sogenannten „Vertreter des deutschen Volkes“ mit Betonung auf sogenannt. Die vertreten doch nur sich selbst, die Interessen des Großkapitals und jeden Moslem, weltweit.

    • Weil der Einspruch nicht unbedingt nötig gewesen wäre oder sogar überflüssig, wenn man bedenkt, von wem die Ablehnung kommt. Wie war das mit Wehner und der Rüge: Danke, Herr Präsident, daß Sie aufgewacht sind (so ähnlich). Der hatte 22 Rügen. Also Frau Weidel, weiter so! Heften Sie sich diese Rügen ans Revers, Werbung für Sie.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here