„Grüne am Rande des Nervenzusammenbruchs“ möchte mann diesen Vormittag im Bundestag beschreiben. Dabei war es gar nicht der Ausdruck „Kopftuchmädchen“, der die Grünen während der Bundestagsrede Weidels zur Weißglut brachte.

Wie könnte er das auch? Es hat sich inzwischen bis in die letzte Volkshochschulgruppe herumgesprochen, dass die Grünen Frauen-, Homo- und Transrechte immer nur für ihre eigenen Interessen instrumentalisiert haben und im Rahmen der Migrationskrise sehr schnell für die Islamisierung zu opfern bereit waren.

Nein, was den Schreianfall bei Herrn Hofreiter und die Buhrufe in seinem vor Wut grünen Hofstaat provozierte, war die Tatsache, dass Weidel Herrn Hofreiter daran erinnerte, dass die „importierten Goldstücke“ seine staatlichen Diäten und Pensionen mit Sicherheit nicht werden zahlen können …

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP