„Grüne am Rande des Nervenzusammenbruchs“ möchte mann diesen Vormittag im Bundestag beschreiben. Dabei war es gar nicht der Ausdruck „Kopftuchmädchen“, der die Grünen während der Bundestagsrede Weidels zur Weißglut brachte.

Wie könnte er das auch? Es hat sich inzwischen bis in die letzte Volkshochschulgruppe herumgesprochen, dass die Grünen Frauen-, Homo- und Transrechte immer nur für ihre eigenen Interessen instrumentalisiert haben und im Rahmen der Migrationskrise sehr schnell für die Islamisierung zu opfern bereit waren.

Nein, was den Schreianfall bei Herrn Hofreiter und die Buhrufe in seinem vor Wut grünen Hofstaat provozierte, war die Tatsache, dass Weidel Herrn Hofreiter daran erinnerte, dass die „importierten Goldstücke“ seine staatlichen Diäten und Pensionen mit Sicherheit nicht werden zahlen können …

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

 

97 Kommentare

  1. Diese Rede war ein vergnüglicher Genuss für mich, ja ein Fest, denn genau aus diesem Grund, der objektiven Benennung der realen Probleme (vorrangig des Wahlprogramms ofc), habe ich die AfD gewählt. Was Schäuble dann anschließend mit seiner latenten deu. Satzbauverweigerung daraus gemacht hat ist, einfach nur eine Farce und zeigt mehr als deutl. das Argen in #gutundgerne Germoney auf.

  2. Nachtrag: Es wird Zeit das wir den Spieß umdrehen, damit sie das Leid der Opfer am eigenen Leibe erfahren. Deshalb kann es auch etwas anzüglich sein auf grünem Niveau die uns Bürger entwürdigend dauerhaft treten. KGE in roter Reizwäsche im Bundestag, ist noch harmlos, wenn man bedenkt was vielen geschändeten Kindern angetan wurde. Claudia Roth prahlend das Deutschland im Meer türkischer Fahnen er

  3. „Auf, auf zum fröhlichen Jagen, auf, auf“ Zu lange haben wir uns von dieser Grünen Kinder Schänder Partei die uns für ihre perverse Ideologie umerziehen will und uns beschimpft und denunziert, unser Land platt machen will, auf der Nase rumtanzen lassen. Grüne wollen Schutz bedürftigen Menschen an die Wäsche, Kindern, pflegebedürftigen und stören sich nicht dran wenn Patienten im Krankenhaus vergew

  4. Gibt es eigentlich kein Mittel zur Disziplinierung dieser elenden Schreihälse und -hälsinnen? Diese Antifaspinner mit ihrem Lärmterror auch bei Gegendemonstrationen sind reiner Terror und haben mit Demokratie und Debatte NICHTS zu tun.
    Stopft denen endlich das Maul! Schäuble, wofür wird der eigentlich bezahlt? Sitzungsausschluß für die Schreihälse!

  5. Ich habe den /die Hofreiter nie anders als schreiend und Humpen haltend erlebt. Die „Rechnung“ des promovierten Biologen Hofreiter, daß 70% der Insekten in den letzten Jahren gestorben sind… ist legendär dämlich, wie von sciencefiles gut durchbuchstabiert wurde. Ich bezweifele, daß Hofreiter und begleitende Frauentruppe überhaupt verstehen, was Weidel thematisiert.

  6. Nun,dieser xyz ist als Meinungsbildner irrelevant.Multitoxikomaner,strafbewehrter Dauerkonsum psychotroper Substanzen befähigt eben nur bei B90/dieParasitären-Islamproktologenpartei zum saturierten Einkommen aus leistungs-& sachverstandsloser Hetze.Ja,dieses Subjekt ist ein ein postkommunistischer Putschist, ein Volksschädling auch und gerade im integersten republikanisch-demokratischen Sinne.

  7. Ich glaube der Ritter von der traurigen Gestalt hat nicht gemerkt, dass er sich im hohen
    Hause des Bundestags befindet und dachte er sei beim traditionellen Strackbier Anstich
    auf dem Nockerberg in München als Schreihals geladen.
    Da wurde er zwar auch derbleckt, aber der Spaßbremse fehlt jeder Humor.

  8. Alice Waidel ist, im Gegensatz zu den tatsachenverdrehenden Schleimbeuteln, jeden Cent als Bundestagsabgeordnete wert. Jeder Satz Weidels entspricht unwiderlegbaren Tatsachen und zeigt die Unfähigkeit dieses linksgrünen GroKo-Grauens, das Weidels Vortrag außer geistlosem Gejaule nichts entgegenzusetzen hat. Nun führen sie wieder eifrig Kopftuchdebatten, volksdienliche Politik ist ihnen eh fremd.

  9. Bravo Frau Weidel.Endlich sagt jemand den grünen Schmarotzen die Meinung.Der Looser Hofreiter soll sich nicht aufregen,in der freien Marktwirtschaft wird er keinen Job bekommen,weil da muss man sich gut benehmen.Im Bundestag ist das egal,die Kohle stimmt immer und für was,unser Geld für antideutsche Politik.Langsam reicht es mit dem Betrug.

    • In der freien Wirtschaft müssen die Leistungen bringen und werden dabei kontrolliert. Dazu benötigt man bekanntlich auch noch Wissen und Erfahrungen.
      Hinzu kommt seit einigen Jahren das die Meisten der selbst Hochqualifizierten nicht einmal ausreichend verdienen um eine eigene Familie gründen zu können, abgesehen von ständig befristeten Arbeitsverträgen.
      Null Chance für H. und Co.

  10. Laßt sie doch schreien, ihre Zeit ist vorbei und mit dem Fall der Bundesvorsteherin werden ihre marxistischen Träume entgültig zerrinnen, warten wir nur noch die Wahlen in Bayern und Hessen ab, die dann als Beschleuniger dienen, in anderen Bundesländern sind sie gefühlt alle zusammen weiter abgestürzt und das ist kein Zeichen der Zukunft, sondern ihr politisches Aus, mehr nicht.

  11. Zur Ordnung gerufen, weil man die Wahrheit sagt? Unfassbar! Ich bin begeistert von dieser deutlichen Rede, die mir das Gefühl gibt, dass jemand die Probleme erkennt+anspricht. Wer der Meinung ist, dass „Frauen, die ein Kopftuch tragen“ in die Sozialkasse einzahlen statt von ihr zu leben, der sollte in Schulen nachfragen wohin die HartzIVGelder gehen und welche Kopfbedeckung zuhause getragen wird.

  12. Ach die Grünen kritisieren Merkel, weil ihnen das Geld zum Ausbau der Stasi Informationstechnologie nicht zu üppig fließt, wo sie brave einheimische Bürger ihrer Böll Stiftung zum Denunzieren und Verfolgen melden können! Immerhin wollen sie uns Bürger für ihre perverse Ideologie um erziehen und zu Objekten degradieren, die sie missbrauchen können. Pfui Teufel

  13. Wahnsinn, wie Alice Weidel heute den Bundestag aufgemischt hat. Die armseligen Reaktionen der anderen Parteien, dieses kranke, irrsinnige Geschrei einiger bzw. vieler offenbarte den totalen Realitätsverlust und die Verlogenheit, die dieses Land in den Abgrund stürzt. Am besten war die Rede, die auf A. Weidel folgte. Das war für mich Gruselkabinett pur.

  14. Hofreiter hat bestimmt die knallrote Unterhose getragen, wütet weil die soziale Geschlechterideologie wider Natur, die er missbraucht um sexuell anders orientierte zu missbrauchen und sie den Muslimen zum Opfer zu präsentieren scheitert. Selbst der Ochse aufm Hof mag es nicht, wenn ihm statt Kuh, Schaf, Ziege und Co. zugeführt werden, um kranke grüne Sexsucht zu befriedigen, um sie als Objekt.

  15. So ist es. Aber das wird ihn nicht stören, solange er und seine Kollegen ihre üppige Bezahlung weiterbekommen. Und die ist ihm ja garantiert, ebenso wie das Recht, sich in kurzen Abständen satte Gehaltserhöhungen zu genehmigen!
    Die Deutschen, bzw. die „schon länger hier Lebenden“ schauen – wie immer – passiv zu.

    • Hallo, ihr linken Hass- u. Downgrader: Die Wahrheit ist unangenehm, nicht wahr? In der Schweiz ist eine solch üppige Bezahlung für Abgeordnete nicht möglich – dort erwartet man, dass sich jeder Abgeordnete über seinen Beruf ernährt – aber bei uns haben ja etliche keinen!! Bekommt ihr auch 13 – 15000Euro im Monat?
      Vielleicht v. Hofreiter?

  16. In der Welt online sehe ich dazu alle Kommentare auf Weidels Seite. Ich schließe daraus, dass nur Nazis die Welt lesen und dort kommentieren. Es wird daher Zeit, dieses brandgefährliche Schrifttum einzustellen, bevor sich die Redaktion auf seine Leserschaft strategisch einstellt.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.