(David Berger) Bei der AfD Demonstration am 12. Mai unter dem Motto „Nein zu DITIB in Deutschland“ in Stuttgart Feuerbach kam es zu einem gewalttätigen Übergriff von zwei Linksextremen auf den AfD-Politiker Raimond Hoffmann.

Bislang agierte die linksfaschistoide „Antifa“, wenn es zu Angriffen auf die körperliche Unversehrtheit von Personen kam, meistens so, dass es möglichst keine Augenzeugen gab. So konnte das von Politikern, die die Antifa gegen politische Gegner einsetzen, gerne vorgebrachte Gerücht, die Linksextremen würde Gewalt nur gegen Sachen (Autos, Häuser, Synagogen usw.) einsetzen, fröhlich Urständ feiern.

Seitdem die Antifa immer öfter gegen den wachsenden Widerstand gegen das System Merkel eingesetzt wird, kommt es fast wöchentlich zu ganz offener Gewalt gegen Personen am helllichten Tag.

Inwiefern die Polizei hier auf Weisung oder aus fehlender Sorgfalt, Gegendemonstranten sehr nahe an die Demonstranten der APO 2018 heranlässt, ist unklar.

Typisch für diese Situation ist der gewalttätige Angriff auf einen AfD-Politiker gestern in Stuttgart. Bei der gestrigen Demonstration gegen eine Ditib-Moschee in der baden-württembergischen Hauptstadt wurde der AfD-Politiker Raimond Hoffmann während seiner Rede von den linken „Antifa“-Faschisten angegriffen.

Noch war die Attacke verhältnismäßig harmlos. Aber „Merkels Jungs“, wie die „Antifa“ immer öfter aufgrund deren Engagement gegen Merkelkritiker genannt werden, laufen sich ja erst für den Endkampf warm.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

37 Kommentare

  1. Volle Punktzahl für die Kommentare. „Linksorientierter Faschistenstaat“ LOL Klar, das Land mit dem prekärsten Arbeitsmarkt Westeuropas ist so links, dass hinter jedem Busch ein Kommunist lauert. Das sehen wir ja auch in dem Video: Phöse, phöse, phöse! Zwar geht es in jedem Bierzelt gewalttätiger zu, aber egal. Was Faschismus ist, weiß hier offenbar auch niemand. Naja, so sind rechte Leuchten eben.

    • Naja, das der SPD/ CDU- Block/ Die Grünen bis hin zu den Kommunisten (die sich selbst sogar „Die Linke“ nennen) die Marktwirtschaft auf ihrem Programm haben ist schon ein Paradox – da sollten sie sich mal Gedanken machen wer wirklich die Macht hat (Stichwort Lobbyismus)
      Den gewaltbereiten linksfaschistischen Mob mit Bierzeltrauferei zu vergleichen ist jetzt aber nicht wirklich ihr ernst?

  2. Für die „Kampftruppen der Arbeiterklasse“ unserer FDJ- Sekretärin oder nenn ich sie treffender den „Schwarzen Mob“ wird es allerdings nach der demographischen Übernahme durch den Islam eng. Genetisch aussterben werden sie als bevölkerungspolitische Blindgänger eh, aber eine Weiterverwendung werden die „Muftis des Abendlandes“ für sie nicht haben, da diese eigenes besser geschultes Personal haben.

  3. Wenn diese Schwachköpfe so grosse Aufmerksamkeit von Merkel und Co. bekommen werden sie immer mehr zur agressiven Schlägertruppe mit Regierungsauftrag.Und diese Frau redet noch vom Rechtsstaat, wie borniert muss man denn sein um das alles Auszusitzen.Die hat keine Ehre im Leibe und ihr Zerstörungsdrang ist gewaltig und das dumme Volk hält still.

  4. Diese Linksextreme sind meiner Ansicht nach staatlich finanzierte Schlägerbanden, welche gegen die Opposition gewaltsam vorgehen sollen

  5. Es handelt sich mit hundertprozentiger Sicherheit um einen linksorientierten Faschistenstaat.Anders kann man solche Handlungen in einem Staat nicht mehr
    bezeichnen.

    • Aber sicher doch, „linksorientierter Faschistenstaat“. Ja, das Land mit dem prekärsten Arbeitsmarkt Westeuropas ist so links, dass hinter jedem Busch ein Kommunist lauert. Was Faschismus ist, müssen Sie evt. auch nochmal googeln. Lassen Sie mich raten: Mit Ihrer netten Pension vom „linksversifften“ „Faschistenstaat“ haben Sie sicher ein bisschen Zeit dazu, oder?

  6. Jetzt weiß ich auch, warum die Linken Moslems so mögen:
    Die sind genauso feige und greifen immer in der Gruppe einzelne Menschen an.
    Feiglinge eben!

  7. Diese infantilen und geistig nicht eben vom Schicksal oder Gott Verwöhnten bei dem Einzigen was sie gerade noch so können.
    Jungs, ihr habt mein Mitleid, ehrlich.
    Wer derartig genetisch benachteiligt worden ist hat es sichtlich nicht leicht im Leben. Viele Möglichkeiten hat man da nicht.
    Aber könnt ihr nicht woanders spielen gehen, – vor Moscheen z.B. ?

  8. Kein Terrorist oder Attentäter hat seine Motive auf der Stirn stehen. Die beiden Wasserspritzer waren nicht als Extremisten zu erkennen. Zu kritisieren ist allerdings das Sicherheitskonzept. Veranstalter und Polizei haben das zu lasch gesehen.

  9. Hin und wieder kann ich (trotz mittlerweile besseren Wissens) nicht die Finger davon lassen und schreibe (oder versuche es) Kommentare im Öffentlich Rechtlichen RBB. Kritische und sachliche Kommentare jenseits der erwünschten neoliberalen Meinung werden dort gnadenlos zensiert, statt dessen toben sich u.a. offensichtliche Linksradikale dort verbal aus! Genau wie auf der Straße!

  10. Kennt vielleicht jemand den jungen Mann mit dem Siegelring (blaues Hemd, erster beim Zugriff) und/oder denjenigen, der ihn ausgebildet hat? Gratulation.

  11. AfD drittstärkste Partei im Bundestag !!!
    Wenn ein AfD Politiker von linksextreme attackiert und angegriffen wird, ist es kaum in den Leitmedien zufinden – anders sieht es aus wenn aber ein Politiker von Merkels Einheitsparteien angegriffen wird – dann nämlich ist die Hölle los und die linksversifften einheitlichen Leitmedien überschlagen und schreiben sich die Finger wund.

  12. Die nazifa offenbart sich als das, als was sie Klardenkenden immer erschien: Dreck, intellektuell wie auch im Verhalten. Daß die selbsternannten Eliten diesen Dreck schützen, zieht das ganze System in Zweifel.

    • Man kann es heute noch nicht beweisen, aber ich vermute ganz stark, dass die Welle der „Neonazi-Übergriffe“ im den letzten beiden Jahrzehnten auf Ausländer auch die jetzigen Anhänger der Antifa waren. Das Motiv damals wie heute diese Land und Volk vor der Welt unmöglich machen und den Schuldkult der Deutschen immer wieder neu anzufachen. Nun läuft es auf das Endspiel raus!

  13. Schaut Euch doch dieses Video genau an.
    Man spürt direkt wie der Festgenommene
    ganz widerstandslos und ruhig da liegt und
    auf „seine Polizei“ wartet.
    Warum sollte er das nicht? Denn um der nächsten Ecke
    werden diese Pestiziden sofort wieder freigelassen, als
    ob Sie niemals etwas gesetzwidriges getan hätten !
    Wir haben bereits einen Faschistenstaat und keiner will
    es wahrhaben !

  14. Schön, dass die Antifanten hier von David als das bezeichnet werden, was sie sind: Faschisten.

    Nur wie soll man das System titulieren, welches diese Kriminellen finanziert und sich von ihnen schützen lässt?

  15. Was ist aus diesem Land geworden? Wurden wir mit einer Zeitmaschine zurück ins Jahr 1930 katapultiert? Nur dass jetzt die Linken die widerlichen Nazis sind. Grauenvoll. Meinungsdiktatur. Bücherverbrennungen á la YouTube an der Tagesordnung.

  16. Diese linken arbeitsscheuen Einzeller sind die ersten die dann an Baukränen zappeln. Wenn es ihnen bewusst wird, ist es eh schon zu spät.

    • Und nicht nur die Udo. Unsere ganzen Politiker werden als erstes dran sein oder müssen zum Islam übertreten.

  17. Erdogan, der lupenreinste Demokrat am Bosporus seit der Erfindung des Korans und dessen fünfte Infiltrierungskolonne ditib müssen unbedingt in Deutschland verteidigt werden, damit die friedlichste Religion aller Zeiten auch hier ihre frohe Botschaft der abgewandten Nächstenliebe verbreiten kann. Das osgermanische Reich wird kommen!

  18. Weg mit der Stütze für die auffälligen, meist steuergeldalimentierten Linken Arbeitsscheuen, dann müssen sie für ihren Lebensunterhalt wahrscheinlich betteln oder können für das Clangeschmeiss als Arbeitsbienchen auf den Strich gehen. So bleibt den feigen Idioten weniger Zeit für Krawall von dem die meisten dieser Hirn-Unterhosen noch nicht einmal wissen, gegen wen oder was sie da randalieren.

  19. Dieses Pack merkt nicht mal, dass sie selbst am Ast sägen auf dem sie sitzen. Zu viel Gras oder Alkohol?

    PS. Moscheen sind unsere Kasernen, Minarette unsere Bajonette usw.

    Eine Frage ans Pack: Was wird in Kasernen gelagert?
    Wenn MuselManische zu ihren Waffen greifen – und das werden sie tun (siehe islamische Geschichte/Raubzüge)- dann seid auch ihr dran – ihr dummen Ungläubigen!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here