Unser Foto der Woche kommt noch einmal von der „Merkel muss weg“-Demo am vergangenen Samstag in Cottbus. Diese stand unter dem Motto  „Sichere Grenzen – Sichere Stadt – Grenzen ziehen!“

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

Meine Artikelbewertung ist (5 / 4)

57
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
18 Comment threads
39 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
26 Comment authors
Joachim KortnerFuppsTrollmagnetTrollmagnetTrollalarm Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Fupps
Gast
Fupps

Den Spruch auf dem Schild hätte ich von Erich HOnecker auf die Frage nach dem Mauerbau und Schießbefehl erwartet.

H.P.
Gast
H.P.

Und der Tyrann ist der globale FINANZKAPITALISMUS ! Keine Person, sondern das System !

H.P.
Gast
H.P.
Meine Artikelbewertung ist :
     

Sic semper tyrannis !

Lebensstern
Gast
Lebensstern

Ein sehr schönes Plakat.

Onna-Senshi
Gast
Onna-Senshi
Meine Artikelbewertung ist :
     

Auch Kinder die keine Grenzen hatten, leiden unter Auswirkungen wie:-Fehlen der emotionalen Zugehörigkeit,-Psychischer Reifegrad stagniert,-Kinder behandeln andere Menschen wie Gegenstände,-Soziale Orientierung fehlt,-Fehlende/s Gewissensinstanz/Achtung/Respekt/Ausbildung/Arbeitsfähigkeit/Schuldbewußtsein,etc….
Preisfrage:Um welche beschädigten Seelen/geschwächte Politiker handelt es sich?

Merlin
Gast
Merlin

Für den Augenblick bleiben die Grenzen offen, weil die Schafe so gewählt haben. Doch seit dem AfD-Antrag im Bundestag zur Genzschließung kennt jeder das wahre Gesicht der Altparteien. Daher glaube ich, dass das Pendel zurückschwingen wird. Hat ja mit dem DDR-Regime auch geklappt. Plötzlich sassen Honnecker und Mielke im Gefängnis.

pepe
Gast
pepe

Jedes Tier schützt seinen Bau und die Gemeinschaft, in der es lebt. Nur MM wirft und den Wölfen (sorry – ihr seid tolle Tiere) zum Fraß vor.

Emma
Gast
Emma

Politiker die ihr Land und Leute nicht schützen will und über Grenzen jeden reinläßt – gehört davon gejagt….Punkt !

Sissi
Gast
Sissi

Wer als Oberhaupt eines Landes seine Bürger durch Grenzschließung nicht schützt, spricht eine klare Sprache.
Hier geht es sogar noch weiter: man versucht kritische Meinungen zur derzeitigen Politik einfach auszusitzen bzw. Zu unterdrücken. Das erinnert an Misshandlungsbeziehungen, wo Menschen mit ursprünglichem Hilfsbedürfnis ausgenutzt und missbraucht werden. Mehr Widerstand auf die Straße!

Tinas Senf
Gast
Tinas Senf
Meine Artikelbewertung ist :
     

Schließen grüne und linke Kommunisten eigentich auch ihre Haustüren ab? Würde mich echt mal interessieren.

Milchkaffee
Gast
Milchkaffee

Wer keine Grenzen setzt, kann nicht ganz dicht sein. Alter Therapeutenspruch.

ceterum_censeo
Gast
ceterum_censeo

Und in Cottbus haben sich heute (Sa.) offenbar wieder die Faschistischen Linken zusammengerottet um gegen die Cottbusser Demo sowie gegen die AfD kräftig zu hetzen (Hetzbericht bei ‚rbb = Rotfunk Böser Buben‘)

Und es gab dann wohl ein sog. Bürgerforum‘, wo der ‚C’DU – obb sich nicht entblödete, ebenfalls kraftig in die Hetztrompete zu blasen.
– Weiter: pp – antifa

FiliusJulius
Gast
FiliusJulius

Da stellt sich doch die Frage, ob eine Person, die ihre Mitmenschen, die in der Summe das „Volk“ bilden nicht liebt, deren Kanzlerin sein kann und vor allem sein DARF ??

Mona Lisa
Gast
Mona Lisa

Man muss diese Menschen nicht lieben, aber man muss den Job machen, für den man von diesen Menschen bezahlt wird !
Politiker sind Angestellte des Volkes !
Und wenn in den Gesetzen des Volkes steht : „Angreifer und Ausbeuter sind abzuwehren“, dann ist das eine klare Dienstanweisung !

marion hartmannsweier
Gast
marion hartmannsweier

Wer die Menschen eines Landes liebt, führt keine Befehle mehr aus, die seinem eigenen Volksstamm Schaden zufügen!

Schon hat Merkel, oder wer auch immer an der Regierung ist, keine Macht und Chance mehr, das Land zu zerstören!

Plutonia
Gast
Plutonia
Meine Artikelbewertung ist :
     

Und da dies eigentlich eine Selbstverständlichkeit ist, über die normalerweise nicht diskutiert werden kann und muss, enttarnt dieses grob fahrlässige Verhalten unserer Regierenden umso mehr ihre wahren Absichten. Das Unvorstellbare muss endlich für die Mehrheit vorstellbar werden!

Bestimmt wieder so ein Nazi
Gast
Bestimmt wieder so ein Nazi

Die Herrschenden wissen das ganz genau (verdummen das Volk aber vorsätzlich). Die verblödeten Gutmemschen begreifen das, wenn überhaupt, nur durch persönliche Erfahrung.
Mindestens 95% von denen sind ganz gewöhnliche Heuchler. Die kann man nicht überzeugen (Naturgesetz!). Die AFD strampelt sich umsonst bei den unentschlossenen Heuchlern ab. Nur die „Keule“ hilft und das möglichst „brutal“.