(David Berger) Als eines der ersten Onlinemagazine berichtete Philosophia Perennis von der Kölner CDU-Politikerin und Refugee-welcome-Frau Andrea Horitzky, die mir ihrem Flüchtlingshotel in Köln Delbrück einen Riesenreibach macht.

Kölner CDU-Politikerin macht mit Flüchtlingshotel Riesenreibach

Heute Morgen haben Aktivisten von „Widerstand steigt auf“ die Initiative ergriffen und eine PP-Flugblattaktion vor deren Hotel und in dessen Umkreis gestartet. Hier gibt es schon die ersten Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Von anderen höchst fraglichen Aktionen, wie den Schmierereien am Haus der CDU-Politikerin, distanzieren sich „Widerstand steigt auf“ und Philosophia Perennis“ ausdrücklich!

Das Flugblatt kann hier heruntergeladen und dann zum Verteilen ausgedruckt und vervielfältigt werden:

WIDERSTAND STEIGT AUF

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

Meine Artikelbewertung ist (4.17 / 6)

24
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
11 Comment threads
13 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
20 Comment authors
SprechdurchfallSpass muss sein!VollhorstAngstdeutscherFritz Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Eckard
Gast
Eckard
Meine Artikelbewertung ist :
     

Super Sache! An den Pranger mit dieser korrupten schäbigen Schabracke! 5 Sterne dafür.

maru
Gast
maru

Ich finde die „Wandverschönerungen“ völlig in Ordnung. Wer solche korrupten Schweinereien begeht, kann über bloße Wandverzierungen noch froh sein.

r.v.d.m.
Gast
r.v.d.m.
Meine Artikelbewertung ist :
     

Im Islam, werden so viele unschuldige Frauen
geschlachtet, gesteinigt oder vergewaltigt,
warum nicht so eine Kreatur ?
Vor 10 Jahren lernte ich jemanden kennen, der
glaubte nur noch an den Satan. Damals habe ich
Ihn ausgelacht, aber heute sind die Untaten
des Satans, die Richtschnur von Kirche und Politik !
Ich glaube inzwischen an gar nichts mehr.

Lucia Verde
Gast
Lucia Verde

Mein Vorschlag (-hammer): Frau Ho…irgendwas schwirrt ab in die Wüste & baut mit Ihren erheischten „Goldstück“-moneten ein Camp ebenda -für diese- auf. Und ulFuM bedient dort an der Bar (von mir aus im FDJ-Hemd – is’mir schnuppe!). Punkt aus.

Hans Adler
Gast
Hans Adler

Das Hotel ist optisch nicht jedermanns Sache. Aber die Fassade wurde, nach heutigem Kunstverständnis, tatsächlich künstlerisch verschönert und wirkt dadurch wieder etwas positiv auf mein ästhetisches Empfinden.

Seeräuberjens
Gast
Seeräuberjens
Meine Artikelbewertung ist :
     

Demonstrationen, Flugblätter ja, aber nicht vor Flüchtlingsheimen, und schon gar nicht von Identitären 🙁

Die Flüchtlinge können nichts dafür. Jeder würde dee Situation 2015 ausgenützt haben.

Hajo
Gast
Hajo

Hier sieht man jetzt einen Teil der Spitze des Eisberges, wie sich die Absahner bereichern, aber diese Methode ist weit verbreitet, es geht los von der Zimmervermietung bis zur Übernahme der Betreuung und selbst Eingewanderte vermieten eifrig alte Hütten um viel Geld zu unangemessenen Konditionen zu vermieten und das ist unanständig und nur deswegen ist Merkel noch nicht gestürzt, wie schade.

Ingrid Jung
Gast
Ingrid Jung
Meine Artikelbewertung ist :
     

Ich bin auch gegen dumme Schmierereien, aber diese Dreistigkeit mit der sich Politiker bereichern ist schon kriminell. Unsere Regierung begrüßt die Mitläufer noch, denn es sind inzwischen sehr viele die sich die Taschen mit den sogenannten ,, Flüchtlingen“, auf Kosten der Allgemeinheit füllen.

Karl Martell
Gast
Karl Martell

So sehr ich die Demos begrüsse. verurteile ich die Schmierereien am Haus.
Man erkennt langsam immer mehr, WIE die Geschäfte laufen und WER am Zuzug von „Flüchtlingen“ interessiert ist.
Bleibt zu hoffen, dass die Schmierereien von Honks der Antifa stammen…

Erolennahh
Gast
Erolennahh
Meine Artikelbewertung ist :
     

Diese „Dame“ zeigt offen ihre Hemmungslosigkeit und rafft auf Kosten der arbeitenden Deutschen die diesen Wahnsinn ungefragt bezahlen müssen. Pfui Frau Horitzky, sie sollten sich schämen und am besten sofort alle ihre einträglichen Posten niederlegen.

maru
Gast
maru
Meine Artikelbewertung ist :
     

„Bunt und korrupt“ – Klasse auf den Punkt gebracht. Ich bin begeistert.