Die Geburtenstatistiken seit 2010 zeigen ebenso wie die aktuellen, gestern veröffentlichten Zahlen zu 2016: Falls sich der erkennbare Trend ungebremst fortsetzen sollte, werden die nichtdeutschen schon ab 2020 die der deutschen Geburten übersteigen.

In den letzten Jahren verfasste ich die nachfolgende Tabelle. Hier sind die verschiedenen offiziellen Geburtenstatistiken der letzten Jahren aufgelistet. Darüber hinaus ist (gelb hinterlegt) eine Prognose zu sehen.

Zusätzlich habe ich die Anzahl minderjähriger, unbegleiteter Flüchtlinge“ (sog. MUFLs) hinzugefügt. Letztendlich beansprucht auch diese Gruppe alle Leistungen eines Kindes (Schulplätze, Krankenversicherung, Kindergeld usw.), die unsere Gesellschaft anzubieten hat. Oft mehr als das.

Die Eingangszahlen sind daher leicht überprüfbar und als belastbar zu betrachten.

2018

Am 28.03.2018, sind die aktuelle Zahlen für 2016 offiziell veröffentlicht worden. Diese neuen Kenntnisse habe ich entsprechend in die Tabelle eingetragen. Das Ergebnis präsentiere ich hiermit…

ACHTUNG: Unter «Deutschen» versteht die deutsche Regierung wahrscheinlich(?) auch Migranten mit deutschem oder Doppel-Pass. Kennziffer 16 und 17 sind neu und berücksichtigen die Ankunft von MUFLs, die ja auch per Definition Kinder sind.

ERGEBNIS

Ich stelle folgendes fest:

  • die Gesamtzahl meiner Prognose 792.000 ist minimal übertroffen worden 792.131 (+131)
  • die Anzahl der deutschen Geburten ist kleiner ausgefallen als erwartet (-13.678, oder -1.140 monatlich).
  • die Anzahl der nichtdeutschen Geburten ist größer ausgefallen als erwartet (+12.009, oder +1.000 monatlich).
  • der kolportierte Bevölkerungsaustausch beschleunigte sich 2016 um +1.000 ausländischen Geburten im Monat.
  • Waren 2015 80% der Neugeborenen Deutsch, so sind 2016 knapp über 75% Deutsch. Eine nicht unerhebliche Veränderung innerhalb eines Jahres.
  • Nichtdeutsche Geburten (ohne MUFLs) betragen 23.3%.

Nicht enthalten sind die 35.939 MUFLs (die quasi „unbefleckte muslimische Empfängnis“, die Deutschland mit sog. Minderjährigen flutet), die die Zahlen weiter in die Höhe schnellen lassen. Daher…

BEREINIGTE ZAHLEN

Der Teufel liegt im Detail. Letztendlich wollen wir wissen, wie sich Deutschlands Bevölkerung entwickelt. Die Main-Stream-Medien vergessen immer wieder die MUFLs. Da diese Gruppe aber eine nicht unerhebliche gesellschaftliche Auswirkung auf die öffentliche Finanzen ausüben, sollte man m.E. eben diese Zahl in der Gesamtzahl berücksichtigen.

Also, müssen die auch die fehlende MUFLS dementsprechend in den Zahlen reflektiert werden. Basierend auf diese zusätzlich MUFLs [Kennziffer 11, 15, 16, 17] stelle ich fest:

  • die Gesamtzahl meiner vorherige Prognose 792.000 ist übertroffen worden 828.070 (+36.070)
  • die Anzahl der deutschen Geburten ist kleiner ausgefallen als erwartet (-13.678, oder -1.140 monatlich).
  • die Anzahl der nichtdeutschen Geburten ist größer ausgefallen als erwartet (+36.070, oder +3.006 monatlich).
  • der Austausch beschleunigte sich 2016 um +3.006 ausländischen Geburten im Monat.
  • Waren 2015 80% der Neugeborenen Deutsch, so sind 2016 knapp über 73% Deutsch. Eine nicht unerhebliche Veränderung innerhalb eines Jahres.
  • Nichtdeutsche Geburten (inkl. MUFLs) tragen mit 27% bei.

Mehrjährige Analyse ggb. 2010

Es werden gleich zwei Achsen übereinander gelegt. Rechts (Deutsche Achse), links (Nichtdeutsche Achse).

  • Der Prozentsatz der deutschen Geburten ging von 83% in 2010 auf 73% in 2016 zurück. Eine negative Veränderung für die Deutschen um 12%.
  • Der Prozentsatz der nichtdeutschen Geburten stieg von 113.480 (17%) in 2010 auf 220.570 (27%).
  • Eine positive Veränderung für die Nichtdeutschen um 91%, in lediglich 6 Jahren.
  • Eine klare Beschleunigung dieses Trends ist ab 2014 im Grafik zu erkennen.
  • Falls dieser Trend sich ungebremst fortsetzen sollte, werden die nichtdeutschen Geburten schon ab 2020 die der Deutschen übersteigen.
  • Die Deutschen Neugeborenen (ohne Einbürgerungen usw.) werden in der Minderheit ankommen.

FAZIT

Deutschlands Demographie ändert sich. Und zwar massiv.

Teils sind die Veränderungen durch den sog. demografischen Wandel zu verstehen, teils durch die Ansiedlung europäischer Mitbürger aus anderen EU-Länder und teils durch Merkels Umsiedlungsprogramm aus Afrika und dem Nahen Osten.

Ich berücksichtige in der Prognose nicht, welchen Verwerfungen die einheimische Demokratie ausgesetzt sein könnte, wenn diese Kinder das Wahlrecht erlangen. Auch Einbürgerungen werden nicht berücksichtigt.

Alle Eingangszahlen entstammen aus öffentlichen und offiziellen Quellen und sind mit bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen worden. Die Prognose basiert sich auf eine regressive Analyse aus der vorgegangen Perioden und eine Projizierung der Zahlen in die Zukunft. Alle Zahlen sind ohne Gewähr und für ihre persönliche Information zur Verfügung gestellt worden.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

71 Kommentare

  1. Die Menschheit auf der Erde hat zwei Möglichkeiten: entweder sie lebt in friedlicher Symbiose auf ihr oder sie verhält sich blutsaugerisch parasitär. Der Rückgang der Geburten in der ersten Welt ist eine Entwicklung in die symbiotische Richtung während der Geburtendschihad zur Zerstörung der Erde und damit der Grundlage unseres Lebens führt. Dazu der UNO Schocker „Ein neuer Pakt zur Migration“

  2. Zu diesem Thema empfehle ich die Analyse eines niederländischen Thinktanks. Danach beträgt der Anteil der inigen deutschen Bevölkerung im Jahr 2060 noch 50%
    gefira.org/de/2018/03/26/gehoeren-die-deutschen-in-naher-zukunft-noch-zu-deutschland/

    • Prognosen auf 42 Jahre in die Zukunft, die voraussetzen, dass es so bleibt, wie es ist, taugen nicht.
      Auch wenn die Deutschen ruhig bleiben, wird es zu Krieg zwischen Türken und Afrikanern kommen.

      Es gibt Prognosen aus Deutschland von 1910 auf das Jahr 1950, die man zum Vergleich heranziehen kann.

  3. Wenn sie dann nach Erreichen der Mehrheit die gleiche Toleranz wie wir an den Tag legen, dann wäre es ja in Ordnung, aber es ist zu befürchten, daß unter dem Einfluß ihrer Religionsführer in den Heimatländern der Koran zum Maßstab aller Dinge erklärt wird und dann werden wir keine Chance mehr haben, dieser Änderung zu entrinnen.

  4. Man kann Seehofer als auch der CSU durchaus glauben daß die Absicht besteht Ordnungsmaßnahmen umzusetzen.Das ändert aber nichts an der Tatsache daß a l l e Altparteien einschließlich der CSU und ihrer Protagonisten die Überfremdung des Landes w o l l e n! Der Zuzug von gemeinschaftsinkombatibler Menschen geht ja ungebremst weiter! Nur deren Abwahl bietet die Chance diese Bedrohung zu bewältigen!!

  5. Es geht nur darum, ob die Mutter einen deutschen Pass hat. Das liegt daran, dass als Mutter zählt, wer das Kind gebiert, was praktisch immer auch die biologische Mutter ist.
    Wie viele Kinder in Deutschland einen biologischen Vater haben, der zur Geburt des Kindes einen deutschen Pass hatte, ist völlig unklar. Wie soll man das auch ermitteln?

  6. Diese Zahlen sind, und das kann man ohne Übertreibung sagen, eine Katastrophe. D Mir war immer klar, dass der Bevölkerungsaustausch schneller erfolgt, als viele in der patriotischen Bewegung es wahrhaben. Aber das übersteigt selbst meine schlimmsten Befürchtungen. Ich dachte uns blieben noch mindestens 1 Jahrzehnt ehe die Mehrheitsverhältnisse kippen.

  7. Die Zahlen sagen etwas, aber wir haben ca 70 Mio deutscher Bevölkerung. Das kann nicht sein dass die Muslime mehr Kinder bekommen, wir sind doch 12 mal so viel. Ich verstehe das nicht.

    • Es geht nur um die Frauen im gebärfähigen Alter und die Männer, die mit denen Kinder zeugen.
      Wir hatten 2015 etwa 5 Millionen Männer zwischen 20 und 30. Ein Jahr später waren es einen Million mehr, von denen viele behaupten, minderjährig zu sein.
      Die Kinder von denen werden sich später an dem Elternteil orientieren, der die festere Bindung zu seiner Kultur hat.

    • Beispiel: Kosovo (ehm. Jugoslawien): 1945 90% Serben ,Moslems haben es geschafft den Anteil ihrer Geburtenrate so zu steigern das sie heute die Mehrheit haben. Kosovo ist heute muslimisch geprägt. Das Beispiel macht Schule durch
      die hohen Geburtenraten. So könnte Europa in hundert Jahren ein muslimisch geprägter Kontinent werden!

  8. 4. So kommt man miteinander ins Geschäft. Die einen übernehmen den Überschuss der anderen. Eine win-win-Situation, allerdings nur auf dem Papier, denn kulturell passt hinten und vorne gar nichts zueinander: Der Islam ist mit Freiheit inkompatibel und zwar grundsätzlich. Er gehört nicht zu Deutschland und kann bleiben, wo er schon immer war. Der Islam ist das uns aufgezwungene Problem der Muslime,

  9. 3. Hier wird der Bevölkerungszuwachs ebenso propagiert, um das Heer an Arbeitskräften und vor allem Konsumenten auf einem möglichst gleich hohen Niveau zu halten. Nur so sind Wirtschaftswachstum, also Gewinne hauptsächlich für eine kleine Personengruppe, halbwegs zu generieren. Die einen haben also haben mit Sicherheit zuviele Menschen in ihren Ländern, die anderen angeblich zu wenige:

  10. 2. Statt die Gesellschaftsformen anzupassen und sozialstaatlich zu reformieren, um damit Bevölkerungsexplosionen zu verhindern, werden die althergebrachten Strukturen zum Erhalt eigener Macht beibehalten. Im Westen sieht es aus anderen Gründen ähnlich aus:

  11. Nicht die niedrige Geburtenrate der Deutschen ist schlimm, sondern die hohe der anderen. In den Ländern mit gesundem Wohlstand und Sozialstaatlichkeit vermehren sich die Menschen angemessen an die Ressourcen. In Ländern archaischer Sozialstruktur ohne soziale Absicherung bei Krankheit und Alter, kommt es zu enormen Geburtenraten bis zur Überbevölkerung, den Ressourcen unangemessen.

  12. Nennen wir doch mal konkrete Zahlen, wie gerade von StatBA veröffentlicht:
    2016 – Gesamtgeburtenzahl – 792,1 Tsd. – davon v. ausländischen Müttern 184, 7 Tsd. – v.’deutschen‘ Müttern 607,5 Tsd.
    (wer wohl bei den ‚deutschen‘ Müttern alles mitgezählt worden ist?)
    Für 2015 lauten die resp. Zahlen: 737,6T – 589,7T – 147,9T.
    Man sieht, die Flüchtilanten-Goldstücke ‚bereichern‘ uns kräftig…

  13. Hallo Herr Berger,
    Interessant wird es, wenn man zwei weitere Vorgänge mit Ihrer Statistik im Zusammenhang betrachtet:
    1.) Die Nettotransferzahler, die eine wertschöpfende Tätigkeit ausüben, betragen in Deutschland 27 Mio. Davon sind 15 Mio unter 45 Jahre alt.
    2.) Die Abwanderung der Deutschen beschleunigt sich. Unter den Auswanderern sind überproportional viele der o.g. Gruppe

    • Genau deswegen ist der Sozialstatt nicht lange zu halten. Aber … genau das ist das Ziel dieser Maßnahmen. Erst wenn Jeder sich ohne Sozialabsicherung für jeden noch so kleinen Lohn verkaufen muß, dann knallen die Sektkorken in den oberen Etagen massenhaft.
      Versteht aber sichtlich kaum jemand. Die wahren Ziele sind hinterm „Vorhang“.

    • Wer tatsächlich Nettotransferzahler ist, ist umstritten. Es gibt viele Leute mit hohem Einkommen, die hohe Steuern und Sozialabgaben zahlen, die aber tatsächlich nicht nur unproduktiv sind, sondern andere beim Produzieren behindern. Solche Leute wandern natürlich nicht aus, weil die woanders nicht dieses hohe Einkommen hätten.

  14. Solange die Altparteien(rotgründunkelrotmerkelschwarz)die politischen Geschicke in Deutschland maßgeblich bestimmen können wird sich dieser Trend weder verlangsamen oder gar umkehren.Der deutsche Wahlbürger muß diese Tatsache endlich in breiter Front begreifen.Die Altparteien vertreten die Interessen ausländischer internationaler Kräfte und darunter befinden sich auch ausgewiesene Feinde Deutschla

  15. In England ist das schon seit einigen Jahren so. dass mehr moslemische Einwandererkinder als Engländer geboren werden. Der meist-vergebene männliche Vorname ist dort Mohammed. Was wir in Deutschland auch brauchen, ist eine unabhängige Expertenkommission/Denkfabrik wie migrationwatchuk.org/.

  16. 1.000 Euro Kindergeld für berufstätige Eltern und Kindergeld sowie Sozialhilfe bei „bedürftigen“ Kinder in die Hände der Sozialämter. Schon explodiert die integrierte (überwiegend deutsche) Bevölkerung und die ausländische kann sich nicht mehr ihre Limousinen finanzieren und dreht sich die Statistik um. Unterstützt petition123.eu/kindergeld1000

  17. Es sind ja nicht nur die Geburten.Es zählt auch die Einwanderung und da siehts noch schlimmer aus.

    Derzeit(2016) haben 38 Prozent der Kinder unter sechs Jahren einen Migrationshintergrund.
    berlinjournal.biz/aneil-kinder-mit-migrationshintergrund/

  18. ist mager. für die Migranten sind jetzt Milliarden vorhanden. Für die alleinerziehenden Mütter, die schwer kämpfen müssen, ist kein Geld vorhanden. Die sind von Armut sehr bedroht. Welche Frau will da noch Kinder bekommen?

    • Eine Alleinerziehende mit zwei zehnjährigen Kindern bekommt 416 Euro für sich, 296 Euro für jedes Kind, 150 Euro Mehrbedarf für Alleinerziehende und 80qm warme Wohnung.
      Wer damit schwer kämpfen muss, insbesondere sich über Jahre keine Fahrräder für die Kinder leisten kann, hat ein anders Problem als zu wenig Geld.
      Das Problem ist, dass so eine Frau zur Arbeit gedrängt wird.

  19. Meines Erachtens ist der Grund für die gesunkene Geburtenrate bei den Deutschen in der Erwerbsarbeit der Frauen zu suchen.Kinder,Küche,Kirche wurde den Frauen gesagt,stehen der Selbstverwirklichung entgegen.Das Scheidungsgesetz tat ein übriges.Frauen sollen für eine eigene Rente sorgen,damit sie später nicht in Altersarmut landen.Beruf und Kinder sind schwer zu vereinbaren.Die staatl.Unterstützung

  20. Die Frage ist, warum bekamen und bekommen deutsche Ehepaare so wenig Kinder? Ein Grund ist meines Erachtens, dass Frauen zur Erwerbsarbeit gelockt wurden und dass Kinder,Küche,Kirche als Hindernis zur Selbstverwirklichung gebrandmarkt wurde. Die Änderung des Scheidungsgesetzes tat ein übriges, dass Frauen berufstätig sein müssen, auch die Notwendigkeit, für eine eigene Rente sorgen zu müssen.

    • Es kann aber nicht darum gehen, in einen Geburtenwettstreit zu treten. D-land gehört zu den am engsten besiedelten Gebieten der Erde. Eigentlich waren wir auf einem guten Weg mit „Downsizing“. Wir hätten den „Japanischen Weg“ gehen sollen, bis sich die Bevölkerungszahl etwa bei 50-60Mio einpendelt. Dazu qualifizierte,ausgesuchte Zuwanderung. Inkompatible Massenzuwanderung ist der falsche Weg.

      • Schau dir mal die Bevölkerungspyramiden an! Wenn hier jedes Jahr 600 000 Kinder geboren werden, dann kann sich das auf eine Gesamtbevölkerung von 40 Millionen stabilisieren. Das wäre für Deutschland das Beste.

        Die Geburten in der Türkei sind seit Jahrzehnten stabil. Auch Indien hat sich gefangen. Das Problem ist Afrika, insbesondere Äthiopien und Nigeria.

  21. Man sollte noch hervorheben, dass eingebürgerte Migranten und ihre Kinder NICHT zu den „Ausländern“ gezählt.

    Millionen eigebürgeter Türken und anderer Migranten mit deutschen Pass, die alle ebenfalls über eine höhere Geburtenrate verfügen, sind nach diesem Bericht te

    D. h. der wirkliche Migrantenanteil ist noch viel höher als nur 25%.

  22. Wer den natürlichen Wunsch der Familien, Kinder zu bekommen, einerseits mittels Einkommensbeschränkung unterdrückt und andererseits mitttels großzügiger Transferleistungen fördert, muss sich fragen lassen, ob er nicht eine besonders aggressive Art des gegen Deutsche gerichteten Rassismus praktiziert. Merkelei der schlimmsten Art. Ekelhaft ist das!!!

    • Hier geht es aber um DEUTSCHLAND. Also schreiben Sie doch bitte Ihren Frust in den Foren und Blogs Ihrer Heimat. MICH interessiert zuerst einmal nur D, – MEINE Heimat.

  23. Und der Deutsche schaut zu, wie er ausgerottet wird. 2025 ist die herrschende Religion
    Muslimisch. Bei der Polizei und in der Armee findet man kaum noch einen Deutschen.
    Dann kämpft der Deutsche um seine Grundrechte, die er dann nicht mehr hat. Bürgerkrieg oder Auswandern? Aufwachen, es ist kurz vor 12!!!!!

  24. 2. Und in Deutschland wissen wir es doch spätestens bei dem rechts- und verfassungswidrigen Gebaren MerKILL’SS mit der illegalen Grenzöffnung Sept. 2015 -> Art. 16 a GG, § 18 AsylG, § 26 a AsylVfG, AufenthaltsG usw.
    Stichworte: Coudenhove – Kalergi, Hooton, auch Herr ‚Morgenthau‘ mit dem ‚Kartoffelacker‘ lässt freundlich grüssen….

  25. j

    ja, es ist offensichtlich, dass das bekannte Riesen- ‚Umvolkungs‘ Experiment bereits sein längerem läuft, öffentlich auch zweifelsfrei belegt, nachdem sich kürzlich dieser dubiose ‚Politik-Wissenschaftler'(?) im ARD – Staatsfunk verplappert hat – oder bewusst? ‚Monoethnische Gesellschaften in Multiethnische umwandeln…. Verwerfungen… aber es muss gelingen…‘
    Und in Deu…

  26. Es ist unbestreitbar; sie wissen, was sie tun. Sie verstoßen gegen das Grundgesetz und das internationale Völkerrecht. Deshalb sind sie Verbrecher der übelsten Art.

  27. Zunächst einmal vielen Dank für ihre objektive Berichterstattung.Ich habe gestern gelesen,das bis zu Jahr 2025 30% der Bevölkerung EUropas islamisch sein wird.Man muss wirklich kein Mathegenie sein,um zu sehen wo die Reise hingeht…Mein aufrichtiges Mitgefühl an alle,die nicht auswandern können!Andererseits sind junge Menschen wie Martin Sellner wirkliche Hoffungsträger…Deutschland-quo vadis?

  28. Wer wissen will woher diese Strategie stammt möge bitte den Blueprint des politischen Totalitarismus das „Kommunistische Manifest“ lesen.

  29. Deutsche Arbeitslose werden von eigenen Landsleuten der ARGE schikaniert, zu Arbeiten für kleines Geld gezwungen. Zukünftige Planungssicherheit ist nicht gegeben, -also keine Kinder- während bestimmte, unqualifizierte Ausländer in Ruhe gelassen werden. Deren Lebensstil ist in D. mit Hartz 4 (Kindergeld)weitaus höher als in deren Heimat. Sie können sich den ganzen Tag dem Geburtendschihad widmen!

    • Selbst 64-jährige,ein ganzes Leben lang gearbeitet,jetzt „freigesetzt“, sollen noch „ehrenamtliche“ bzw. Arbeit für ein paar Cent machen, 20 std./ Woche, so die Jobcenter. Wenn nicht dann Kürzungen. Egal ob krank, – arbeiten sonst hungern und /oder obdachlos werden. Sind natürlich Deutsche, was sonst.
      Deren analphabetische Nachbar von irgendwoher zeugt gerade das 7. Kind, gut hörbar.

  30. Im Herbst 2016 – also vor eineinhalb Jahren – wurde mein Enkelkind eingeschult. Es waren etwa fünfzig Kinder, verteilt auf drei erste Klassen.
    Es waren sage und schreibe noch 5 (fünf!) „reinrassige“ Deutsche, also etwa 10 Prozent bei den Einzuschulenden.
    Wie’s hier in etwa 10 bis spätestens 15 Jahren „aussieht“ kann sich jeder selbst errechnen! Nach diesem Artikel kippt die Lage ja noch früher!

  31. Wahnsinnig war gestern auch als Nachrichtensprecher im TV mit Freude die höhere Geburtenrate verkündet haben.
    Das diese aber fast ausschließlich an den muslimischen Geburten liegt, wurde vertuscht …. in NRW hat jedes dritte Kitakind jetzt schon Migrationshintergrund und an vielen Schulen sieht es nicht anders aus.

  32. In nur zwei Jahren,wenn nicht schon jetzt ist es amtlich—wir werden ausgetauscht.Man könnte sagen selbst schuld,aber es stehen Pläne und Kräfte dahinter und uns bleibt nur auszuwandern und oder sich auf Bürgerkrieg einzustellen.Ich bin so unendlich traurig und wütend.

  33. Die Konvention definiert Genozid als „eine der folgenden Handlungen, begangen in der Absicht, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche teilweise zu zerstören: c) die absichtliche Unterwerfung unter Lebensbedingungen, die auf die teilweise physische Zerstörung der Gruppe abzielen e) die zwangsweise Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe“…

  34. Herr Berger,
    sehr gut recherchiert und analysiert.

    Das bestätigt leider mein Bauchgefühl: Deutschland ist jetzt schon ein failed state!

    Mir schwindet die Hoffnung, dass diese Entwicklung noch irgendwie zu stoppen ist.

    • Dabei denke ich besonders an unsere Kinder und Kindeskinder. Nicht jeder Deutsche hat die Möglichkeit, wenn er auch wollte, auszuwandern.

  35. Im eigenen Geburtsland Fremder sein wenn das unsere Vorfahren wüssten was wir für eine Versager Generation sind würden sie sich im Grabe umdrehen.Man müsste beweißen können das die Politik in Deutschland das geplant hat.Vermutung ist gut -Beweis ist besser.Dazu benötigen wir anerkannte Statistiker.Die Politik hat bei vielen Menschen erreicht das jeder Hinweis als Verschwörungstheorie gedeutet wird

    • Das Problem ist, daß die Deutschen es erst glauben, wenn ihnen einer, der das darf, eine amtlich beglaubigte und von ARD/ZDF wohlwollend kommentierte Statistik vorlegt. Die Deutschen wollen einfach nicht glauben, was sie mit eigenen Augen sehen. Die Deutschen unterdrücken aus irgendwelchen Gründen ihr eigenes Urteilsvermögen. Dabei liegt speziell das Problem Umvolkung vor uns wie ein offenes Buch.

  36. Hallo Herr Berger, können Sie auch genaueres zur Herkunft der Eltern für die letzten Jahre sagen, oder gibt es keine Statistik dazu? (Evtl. geht es ja notfalls indirekt, wenn das Statistische Bundesamt aussagen zur Geburtenrate nach Herkunft bekannt gab). MfG Bolle

  37. Und das Schlimme daran,die Umvolkung die von langer Hand geplant ist, ist auch von der deutschen Merkel-Regierung politisch gewollt !

  38. Fakt ist bei der rasanten, muslimischen,illegalen Einwanderung wird Deutschland bald nicht mehr Deutschland sein, da die Biodeutschen im Schnitt 2 Kinder und Muslime 6 Kinder bekommen !!!
    Guckst du auch : Journalistenwatch:
    Ein Rat von verfolgte Weiße in Süfdafrika : Verfolgte Weiße in Südafrika an die Deutschen: „Gründet Familien, bekommt Kinder, sonst geht es Euch bald wie uns!“

    • …und wo soll das dann eines Tages enden, wenn jede Seite mit mehr und noch mehr Kindern aufrüstet? Es gibt jetzt schon zu viele Menschen auf der Welt!
      Besser: Einwanderungsquoten und Ausweisung von Ausländern, wenn sie sich nicht um Geburtenkontrolle kümmern.

      • Nein. Es muß generell abgeschoben werden, nicht mit Bedingungen wie Geburtenkontrolle oder Kriminalität. All diese Leute sind illegal hier, sie wurden von korrupten Volldemokraten über Jahrzehnte angelockt und hier angesiedelt.

  39. Einfachste Bestätigung findet man in Kinderarztpraxen oder in Kitas!
    Eine Katastrophe, weil diese Geburten Deutschland nicht vorwärts bringen werden sondern spalten und abschaffen!

  40. Stimmt es, dass unter Schröder das bislang in Deutschland geltende lex sangui (also der Abstammung ) in das lex soli( des Territoriums) umgestellt wurde und somit, wie z.B. in den USA, alle in Deutschland geborene Kinder automatisch Deutsche sind, unabhänkig von der Herkunft ihrer Eltern?
    Gilt selbiges auch rückwirkend für vorher hier Geborene, deren Eltern keine Deutsche sind?

    • Ja, das stimmt, sofern mindestens ein Elternteil zum Zeitpunkt der Geburt des Kindes schon 8 Jahre in Deutschland lebte.

    • ius sanguis meinten Sie wohl. Das wurde abgeschafft. Stattdessen – wenn überhaupt „Ius soli“. Eigentlich aber staatenlos… Es wird nur *vermutet* das man deutscher ist oder man wird *behandelt* wie ein Deutscher. Aber das bedeutet rechtssicher nicht, das man auch Deutscher *ist* z.B. die Deutsche Staatsangehörigkeit *besitzt*…

    • Ja wurde geändert.Die einzige Konservative Partei die das alte Recht wieder einführen will sind die Bürger in Wut aus Bremen.Leider knapsen sie seit 10 Jahren in Bremen nur um die 5% herum.

  41. Für linke Idioten wie Fischer, Roth, Dittfurth, Künast und Konsorten ist das doch ein Grund zum Feiern. Sie wollen ohnehin,.dass Deutschland verreckt. Mit dem deutschen Volk hat man leichtes Spiel. Sie schlafen weiter und gehen arbeiten. Ich empfehle den Film “ Sie leben “ von John Carpenter. Aber das wird diese Idioten auch nicht wachrütteln.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here