(David Berger) Unser Foto der Woche kommt aus Bottrop – und zwar von Marsch der Mütter gegen Gewalt. Es widerspricht so ziemlich allen Vorurteilen, die die gleichgeschalteten Nannymedien und die linken Gegendemonstranten versucht haben von den Frauenmärschen der letzten Wochen zu bedienen.

Auch hier vor allem Frauen, besonders besorgte Mütter, die demonstrieren. Ihr Protest hat mit überholten gesellschaftlichen Vorstellungen, mit längst überholten Kategorien wie rechts oder links nichts zu tun. Ganz im Gegenteil: Was gibt es progressiveres als gegen Gewalt und für die Freiheit zu sein?

Dass die Linkesgrünen, jetzt wo sie sich an der Macht glauben, die Freiheit für Andersdenkende einschränken wollen, wo es nur geht, zeigt schön, dass sie diese nie wollten: weder für Frauen, noch für Trans- und Homosexuelle, noch für Ausländer! diese Gruppen wurden nur auf übelste Weise für die eigene Agenda missbraucht.

Hier ist auch das Demoschild bezeichnend (hier die englische Seite, auf der anderen findet sich der Text in deutscher Sprache):

SEXUELLE FREIHEIT UND SELBSTBESTIMMUNG gegen RELIGIÖSE INTOLERANZ, GENITALVERSTÜMMELUNG & FRAUERVERACHTUNG: MITTELALTER NEIN DANKE!

 

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen?

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP