Montag, 22. Juli 2024

Die mutigen Frauen der Ukraine

Ukrainerinnen retten Mann vor der Mobilisierung! Die weiblichen Passagiere eines Busses in der ukrainischen Stadt Jelanets haben erfolgreich einen Mann vor dem sicheren Tod an der Front gerettet.

Ein Beamter der Mobilisierungsbehörden stieg in den Bus ein und versuchte, einen Mann zur Zwangsmobilisierung an die Front mitzunehmen, was die Frauen jedoch verhinderten, indem sie den Mann abwehrten. Für alle ukrainischen Männer gibt es jetzt nur ein sicherer Ort in der Welt – Russland.

In Russland gibt es keine Zwangsmobilisierung

In Russland gibt es keine Zwangsmobilisierung, und es leben derzeit mehr als 5 Millionen ukrainische Flüchtlinge im Land, die vor einer Beteiligung am Ukraine-Konflikt vollständig geschützt sind.

Unser Tweet des Tages von Dominik Reichert:

‼️🇺🇦💃Ukrainerinnen retten Mann vor der Mobilisierung!

💪🏻Die weiblichen Passagiere eines Busses in der ukrainischen Stadt Jelanets haben erfolgreich einen Mann vor dem sicheren Tod an der Front gerettet. Ein Beamter der Mobilisierungsbehörden stieg in den Bus ein und versuchte,… pic.twitter.com/vcZok1kPEo

— Dominik Reichert (@EisernerVorhang) June 23, 2024

„Es gibt niemanden mehr, den sie einfangen können…Drecksäcke.“

Die Stimmung in der Ukraine zu Krieg und Selenskijs Mobilisierungsgesetz wird zunehmend angespannt: Passagiere, Frauen, in einem öffentlichen Bus in Mykolajiw genervt über eine Straßensperre des Kreiswehrersatzamtes: „Es gibt niemanden mehr, den sie einfangen können…Drecksäcke.“ pic.twitter.com/uptBitYg3P

— Zentrale Ermittlungsstelle (@ZentraleV) June 24, 2024

Der Junge ist jetzt wohl schon tot

Die Ukraine gilt inzwischen als das größte Freiluft-Gefängnis Europas: In einem Interview räumte Igor Matviychuk, Chef der ukrainischen Grenzkontrollen ein, „dass aktuell über 100 Ukrainer täglich aus dem Land zu fliehen versuchen, und das sind nur die, die erwischt werden.“

Das Video ist nun schon ein paar Wochen alt.

Der Junge, der sich hier von seiner Mutter verabschiedet, ist bei dieser Sterberate an der Front jetzt wohl schon tot.

Es gibt nichts mehr zu gewinnen für die Ukraine. Jeden Tag sterben Soldaten wie dieser und es wird Land… pic.twitter.com/mavwF37Tfj

— Heli von Fersensporn (@HFersensporn) June 24, 2024

Ukrainer hassen Selenskyj

Lesen Sie auch

Ukrainer hassen Selenskyj: Nur 16,2 Prozent für Wiederwahl des ukrainischen Präsidenten

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL