Nach dem Empörungsreigen, den sämtliche Abgeordnete aller Kartellparteien im Bundestag anlässlich der  von der AfD beantragten Aktuellen Stunde zum Thema  „linksextreme Gewalttaten gegen die politische Betätigung demokratischer Parteien“ betroffen aufführten und sich zum Teil nur sehr halbherzig distanzierten, beginnen Linksextremisten nun eine Hetzjagd auf unsere Polizisten.

„Es wird immer krimineller und absurder“, erbost sich die Bundestagsabgeordnete der AfD, Nicole Höchst. Nach einem Bericht der BZ vom 18.12.17 rächen sich gewaltbereite linke Antidemokraten, indem sie 54 „Fahndungsfotos“ von Berliner Polizisten veröffentlichen, die an der Räumung der Rigaer Straße 94 beteiligt gewesen sein sollen.

 Es mag wohl kein Zufall sein, dass die „Fahndungsfotos“ mitten in der Weihnachtszeit veröffentlicht werden. Bei der Polizei herrscht dank Merkels Einladungspolitik jetzt ungewollte Hochkonjunktur. Es müssen Weihnachtsmärkte beschützt, Veranstaltungen abgesichert, eine steigende Zahl von Gefährdern bewacht und jetzt noch eigene Kollegen beschützt werden.

 „Das ist der bewusste Versuch der Demontage der Exekutive und somit des ganzen Staates. Hier eröffnet sich ganz gezielt eine ganz neue Dimension der Gewaltspirale,“ so Höchst.

„Bundestagsabgeordnete, die überfallen und krankenhausreif geschlagen werden, ohne dass die Presse davon groß Kenntnis nimmt, und halbherzige Distanzierungen des linken Parteienspektrums, befeuern und legitimieren augenscheinlich die Akteure der Linksextremisten.“

 „Die Gewalt gegen Polizisten muss auf das Deutlichste verurteilt und geahndet werden. Hierbei handele es sich nicht um Kavaliersdelikte“,  führt Höchst aus.

Sie fordert konkrete Maßnahmen, so solle der immer mehr um sich greifenden Aggressivität gegen Amtspersonen im weiteren Sinne dadurch zu begegnen, dass tätliche Angriffe auf diesen Personenkreis mit einer Freiheitsstrafe von mindestens drei Monaten zu ahnden sind. Zu tätlichen Angriffen gehören in diesem Sinne neben körperlichen auch psychische Angriffe.

 „Der Schutz von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, ganz besonders auch den Schutz derer, die in vorderster Front stehen, sollte wieder ein gesamtgesellschaftliches Anliegen werden. Die AfD wird sich mit aller Vehemenz dafür einsetzen“, sagt Höchst.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen?

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81 
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

avatar
400
12 Comment threads
7 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
16 Comment authors
truckeropa66ceterum_censeoCloéMannoBrockenteufel Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Cloé
Gast
Cloé

Solange alle Bemühungen der Polizisten spätestens an den Weisungen von oben (laßt sie einfach nach dem Protokoll wieder laufen) bzw. allerspätestens vor einem links-rot-grünen Staatsanwalt oder Richter scheitern kann man der Polizei nicht wirklich etwas vorwerfen. Polizei und Staatsanwaltschaft sind in D eben weisungsgebunden was heißt das die nach den Vorgaben der jeweiligen Politiker zu handeln haben. Richter sind indirekt weisungsgebunden, denn wer nicht so urteilt wie erwartet, der darf sein Leben lang am Amtsgericht hocken anstatt auf eine Beförderung zum Langericht oder BHG hoffen zu dürfen. Strafversetzung an ein Amtsgericht in Hintertufpingen können folgen. Da kann er beide Examen… Mehr lesen »

Manno
Gast
Manno

Es gibt viele AfD Wähler unter den Polizisten,natürlich gibts auch viele linksverdrehte und Moslems dazu,aber das Problem ist die Politik und nicht die Polizei! Linksextreme Gewalt muss endlich in aller Munde sein und anerkannt werden und die Lügenpropaganda von rechter Gewalt ans Tageslicht gebracht werden,das muss die dauerschkeife werden.Darüber hinaus geht es nicht mehr um rechts und links,die Begriffe sind ja mit Absicht zersetzt und verdreht worden.Es geht um Globalisten und Nationalisten.Unsere Kulturen,Traditionenund natürlich auch die Religionen sollen abgeschafft und ersetzt werden.Eine Elite,der reichen Herrscherklasse der Welt ist so abgehoben von dem Rest der Menschheit,denen ist alles egal.Sie interessieren sich… Mehr lesen »

ceterum_censeo
Gast
ceterum_censeo

Nun, ich gehe davon aus dass glücklicherweise noch nicht alle Polizisten linksversifft sind. Da mag mancher seine eigene Meinung haben.

Aber auch die Polizei und damit auch der einzelne Polizeibeamte bekommen ihre Weisungen ‚von oben‘.

Und überdies sehr frustrierend, nimmt die Polizei mal einige der Krawallmacher und Chaoten-Verbrecher fest, lassen die Gerichte sie doch gleich wieder laufen!

Gerd V
Gast
Gerd V

Hat die politisch kastrierte Polizeiführung eigentlich aus dem Zeiten linksextremistischer Terrorbedrohung durch die Baader-Meinhof-Bande („RAF“) 1968-98 überhaupt nichts gelernt? Man muß eine solche Szene hart und kompromißlos bekämpfen, ansonsten unterstützt man die nämlich bei der Sympathisantengewinnung. Man muß den harten Kern verhaften, das Umfeld ständig in Bewegung halten und für Interessenten gefährlich machen. Und alle Sympathisanten müssen ohne Wenn und Aber aus dem Staatsdienst entfernt werden. Und mit Verrätern bei Behörden oder Politik, die Informationen durchstechen, gehört ganz kurzer Prozeß gemacht! Daß all dies nicht passiert, beweist, daß wir in einem selbst kriminellen Linksstaat leben, dessen Grundgesetz mittlerweile eine leere… Mehr lesen »

Miriam
Gast
Miriam

Wie lange wollen Linke und Grüne die Kräfte der Zerstörung von Staat, Meinungsvielfalt und demokratischem Miteinander noch unterstützen?
http://info-direkt.eu/2017/12/19/linksterrorismus-antifa-extremisten-outen-wohnsitz-von-juergen-elsaesser/
Jeder, der die weiter oben in der Politik angesiedelten Unterstützerparteien des ausufernden Linksfaschismus wählt sollte wissen, dass er sich der Zerstörung unseres Landes mitschuldig macht.

MarkusHürth
Gast
MarkusHürth

Die Polizisten können einem Leid tun. Sie werden von ihrem Dienstherren geschickt und für Ordnung zu sorgen und werden dabei brutal angegangen. Das kann nicht sein und sollte juristische Folgen haben.
Hoffentlich behalten die immer die Nerven denn sowas erfordert welche.

Die Wahrheit tut manchmal weh
Gast
Die Wahrheit tut manchmal weh

Die Polizei aller Länder dieser Erde (insbesondere Deutschland!!!) hat sich immer bedingungslos hinter das Volk gestellt. IMMER und zu jeder Zeit, besonders wenn es ernst wurde! Ein toller Menschenschlag, diese Freunde und Helfer.

Ruft nur nach MEHR…schön laut!

(lesen die hier mit?)

Willi Wacker
Gast
Willi Wacker

54 „Fahndungsfotos“ von Berliner Polizisten veröffentlichen..
__________________________________________________

Claudia Roth hat ihre helle Freude…..

Vita:
Abgang Förderschule 7. Klasse mit Qualifikation…
Managerin der linksextremen „Politrockband Tot Scheiße Sterben“
Danach: „Deutschland verrecke“ Befürworterin..
Sonst nix ausser vollfressen und saufen auf Staatskosten…

So ein Subjekt ist Bundestagsvizepräsidentin
Das muss man sich mal vorstellen……

A.B.
Gast
A.B.

Es reicht doch schon, wenn sich die Polizei entsprechend gegen die Linksterroristen wehren würde.
Immer drauf mit dem Knüppel, wenn dieses Pack gewalttätig wird.
Die Italiener wissen wie das geht. Schöne Bilder von RT…..

Gerhard M.
Gast
Gerhard M.

Da muss ich jetzt mal ganz deutlich auch die autochthone Bevölkerung in die Pflicht nehmen. Wo bleibt da der Aufschrei wenn Linke und gewaltbereite Ausländer randalieren und Einheimische bedrohen. Wenn man in einem Staat gut und gerne Leben möchte, wie dies Deutschlands Zerstörerin Merkel propagiert, dann muss man auch was dafür tun. Man muss den Deutschland Zerstörern endlich entschieden entgegen treten. Eine Rettung Deutschlands bzw Europas ist nur dann möglich wenn man mit Gewalt gegen diese Leute vorgeht. Mit gutem Zureden wird man hier nichts erreichen.

truckeropa66
Gast

Es Zeigt sich immer mehr, daß das Rechts von vor knapp Hundert Jahren, eigentlichbdort angesiedelt war, wo heute die politisch Interlektuele Masse der SPD, Der Grünen, Der Linken stehen. Und der Strickmusterbogen von damals passt auch noch. (S)A-NTIFA.

pepe
Gast
pepe

Die Polizei geht jetzt massiv gegen die „Krawallmacher“ (so der Mainstream) vom G 20 Gipfel vor. Bilder wurden veröffentlicht. Das ist jetzt die Retourkutsche der Faschisten. Und es wir von der Diktatur nicht unterbunden. Das linksgrüne Gesockse sind ja deren treueste Untertanen. Ohne die wären sie nicht existent.