Der Bundestag hat am 13.12. über die Einführung umfassender Grenzkontrollen beraten. Dies ging auf einen Antrag der Fraktion der AfD im Bundestag: „Umfassende Grenzkontrollen sofort einführen – Zurückweisung bei unberechtigtem Grenzübertritt“ zurück.

Dabei kam es zu einer spannenden AfD – Kurzintervention von Stephan Protschka, auf die Claudia Roth und Andrea Lindholz CDU/CSU mit der üblichen Mischung aus Zickigkeit und moraltantenhaftem Echauffieren reagierten. Schon allein von daher sehenswert!

49 Kommentare

  1. Hier irrt Roth wieder einmal und wie gewöhnlich: die Behauptung von Frau Lindholz war keine „Meinung“, die man, auch wenn es nicht die eigene ist, tolerieren müsste, sondern es war ganz einfach eine gegen die Realität und gegen die Fakten in den Raum gestellte Falschaussage! Und die darf man sehr wohl als Müll bezeichnen, schon gar, wenn sie von der CDU kommt, die die ganze Sch**** überhaupt erst angerichtet hat.

  2. Danke, lieber Truckeropa für die Blumen. Gebe das Kompliment gerne zurück. Lese auch aufmerksam Ihre Kommentare und merke, dass Sie sehr beschlagen sind.

  3. Andrea Lindholz CDU/CSU „sie werden hier keine Mehrheit zum Bauen von Grenzen finden“ Tja dann sollte man mal das deutsche Volk befragen was diese wollen.

  4. Wieso fällt mir dieser irgendwo im Internet gelesene Witz ein?

    Da kommt eine schäbige dicke Frau zum Hautarzt. Eine fiese fette Warze im Gesicht.
    Fragt der Arzt : „Wie kann ich helfen?“
    Da sagt die Warze : „Schneiden sie mir die ekelige Frau vom Arsch“

  5. Heute kam wieder die Doku. über Waffenschmuggel in Europa.Aus Albanien mit dem Auto nach Deutschland.Das Auto voller Waffen..nicht mal gut versteckt.

    Granaten gibts dort für 5 Euro!Auch ein BGS beamter sagte mal in einer Reportage das es normal sei in Autos aus dem Balkan Waffen und Granaten zu finden!!!Ganz nebenbeu sagt er das…war für ihn also wirklich nichts aussergeöhnliches.Soviel zu Sicherheit ohne Grenzen.

    • Das reicht bei weitem nicht, Blutige Diamanten. Wie sagte es eine Frau und Wählerin anläßlich der letzten Landtagswahl in BW: Deutschland ist ein Saustall, der mal ordentlich ausgemistet werden müsste. Eine Person alleine kann kein Land führen, genauso wie der Papst die Unterstützung seiner Kardinale und jeder Chef oder Vorgesetzte die Hilfe seiner Mitarbeiter braucht. Machen die Mitstreiter oder nachgeordneten Kräfte nicht mehr mit, kann der Chef sich noch so dagegen stemmen. Er kann ja nicht alle auf einmal entlassen, muss also u.U. einlenken oder selber den Hut nehmen. Aber leider sorgt das Teile und herrsche Prinzip immer wieder dafür, dass faule Deals laufen, die natürlich auf dem Rücken der Schwächeren ausgetragen werden. Die Basis ist sich oft gar nicht bewusst, welche Macht sie hat und dass sie für Erneuerung stünde, wenn es nicht so viele Angsthasen und Schleimer gäbe, die nur ihren eigenen Vorteil ausnutzen wollen oder sich schmieren lassen.

      • Sehr gute Feststellung kaltstart, das gültige Prinzip muss divh ändern. Politik ist eie fütterung im Schweinedtall, vor der wahl(Fütterung) hörst du sie svhrrirn 6nd gtunzen. Danach nur noch schmatzen!
        Und die Masse der verblödeten Ja-Sager Politiker liegt daran, das auch dort immer mehr stimmvieh benötigt wurde!
        Deshalb hoffe ich auf Änderung, durch die AFD!

  6. Frau Klo Diaspora Roth ist Stolz auf ihre 20 Jährige Türkeipolitik…Sie hat somit einen Diktator zur Macht verholfen und so etwas sitzt im Deutschen Bundestag…Schande…Das bei der Unionslügnerin auch noch die die schon länger dort sitzen auch noch Klatschen, ist ein weiteres Zeichen dafür, dass diese ganze Mischpoke nur ihre Fehler vertuschen will und somit in den Mülleimer der Geschichte gehört! Schande! https://www.youtube.com/watch?v=aL-3nl5wq6I

  7. Dieses keifende grüne xxx hat wahrscheinlich an Volker Becks vor der Polizei in Sicherheit gebrachten xxx-rationen geschnüffelt. Diese überbezahlte Minderleisterin hat schon die Schrottband Ton Schweine Scherben an die Wand gemanagt. Man munkelt, ihre Hauptrolle war die der Mxxx.

    Zur Sache: Die Anmaßungen dieser Buntentags-„Präsidenten“ (auch FDP-Kubicky) nach/bei AfD-Rednern sind dermaßene Frechheiten, schlimmer ist es bei Hermann Göring auch nicht gewesen. Diese „Präsidenten“ sind Schießbudenfiguren der Altparteien und die haben keinerlei Respekt verdient! Aber die Verachtung des Volkes umso mehr!

  8. Claudia Fatima Roth, eine Liebhaberin der Türkei, auf einem solchen Posten (oder heute besser Pfosten) ist der Beweis der absoluten Dekadenz des Systems. Die quotierte Weiberdummheit, es gibt sehr intelligente Frauen ( fifty fifty sicherlich). doch die ohne Chance, hat diese Gesellschaft zielstrebig in den Morast der Dekandenz geführt. Die fehlende Ästhetik ihrer fehlenden Charismatik spricht Bände.
    Die Frauenquote hat eindeutig die grenzenlose Dummheit nach oben gespült, siehe Ska Keller und und und und und ……

  9. Wenn ich das so sehe dann muß ich leider feststellen, daß diese Intelligenzbestien in der freien Wirtschaft verhungern müßten. Welcher halbwegs vernünftige Unternehmer würde solche Schwachmaten einstellen.

    • Oooch, Frau Kraft ist ähnlich intelligent und ist auch untergekommen! Im Aufsichtsrat von der Ruhrkohle AG, glaube ich.
      Ich weiß zwar nicht was die für ein Unternehmen nutzen soll, aber …
      Ich finde Frau Kraft, wenn man sie so reden hört ja eher geschäftsschädigend, aber naja.
      Ich hätte sie nicht mal als Putzfrau angestellt.

      • Die Kraft hat einen unangenehmen, arroganten, einen typisch SPD oberlehrerhaften Gesichtsausdruck und Charakter. Dazu wirkt sie noch staubtrocken, herzlos ohne jegliches Gefühl.

    • Solche Leute Einstellen – wo denkst Du hin? Arbeitgeber haben auch eine Fürsorgepflicht gegenüber ihren (schon dort arbeitenden) Arbeitnehmern!

  10. CFR: „Tschechei gibt’s nicht mehr.“

    Seit wann gibt es die Tschechei nicht mehr?
    Also ich war erst vor Kurzem in Prag, da gabe es Tschechien noch?
    Habe ich etwas verpasst, oder hat CFR einfach keine Ahnung?

    • Die Tschechei gibt`s noch, nur die Tschechoslowakei nicht mehr. Hat CFR das so gesagt, ist das ein Beweis für ihre Ignoranz und Schnoddrigkeit. Hauptsache, man kann den AfD- Mann belehren und schlecht reden. Von Objektivität und Seriosität einer BT-Vizepräsidentin würde ich ohnehin nicht sprechen wollen. Sie ist eine der typischen Fehlbesetzungen, die man vornehmlich nur in der Politik findet. In der freien Wirtschaft wären solche Figuren ohne Charisma längst von ihrer Aufgabe entbunden worden. Politiker kann halt jeder werden, dazu braucht man keine besonderen Fähig- oder Fertigkeiten. Viel reden, wenig sagen und Bühne für das Ego und für die Eitelkeit oder mehr Schein als Sein. Da kann es nicht verwundern, warum es in diesem einstmaligen Vorzeigestaat immer weiter bergab geht. Vorbilder, an denen sich der Bürger orientieren konnte und die für Zuverlässigkeit standen, waren gestern. Dieser Vertrauensbonus ist schon längst aufgebraucht.

    • Mit „Tschechei“ ist Tschechoslowakei gemeint. Die gibt es tatsächlich nicht mehr. Aber typisch für Grüzis und andere Argumentationslose sich an unwichtigen Definitionen abzuarbeiten, um ja nicht zum eigentlichen Thema argumentieren müssen.

      • Aber wenn er ein geflüchteter ist, wie er es sagt dann kommt er oder seine Familie tatsächlich noch aus der ehem. Tschecheslowakei.
        Solche Details werden aber eine Grünsozialistin nicht belasten. Ansonsten kann ich als Grenzbewohner in Obb. die Aussagen von H. Protschka nur bestätigen.

        https://www.rosenheim24.de/rosenheim/rosenheim-land/landkreis-rosenheim-ort51031/landkreis-rosenheim-mehr-1000-anerkannte-fluechtlinge-9011879.html
        Und selbst die Zahlen sind geschönt denn der Kreis Rosenheim ist nur die erste Anlaufstation bevor die weitergeschoben werden.

        Ferner hab ich mir die „Auffanglager“ unter der Innbrücke in Kufstein 2015 angesehen. Die Straße vom Bahnhof zum Lager wurde regelmäßig gesperrt damit die Flüchtlinge Platz hatten. Frau Roth wird das mit Personenschutz und gezahlter gepanzerter Limousine egal sein.

      • Ja richtig, Wolf, es heißt ja jetzt Tschechien. War mein Fehler, bitte um Nachsicht. Aber solche Scharmützel dienen tatsächlich der Ablenkung vom Kern eines Thema, wenn man keine stichhaltigen Argumente hat, Die vielen hohlen Phrasen unserer sog. Eliten, die bei jeder passenden Gelegenheit herhalten müssen, belegen das mehr als deutlich. Damit kann man nicht informierte und nicht aufgeklärte Zeitgenossen ja ganz gut übertölpeln.

      • Wortklaubereien,typisch deutsch! Zwei begriffe und dahinter ein und der selbe Sinn. Diese primitive Haltung einzelner, ist groß in Mode. So zeigt man zur Zeit seine Bildung und seinen Stand an.
        Immer getreu dem Motto, besser EinBILDUNG als ganz Blöd!

    • „Tschechei“ hat NS-Assoziationen. Mir wurde vor einer Tschechien-Reise dringend davon abgeraten, dort „Tschechei“ zu sagen, da die Tschechen denken, sie haben einen Nazi vor sich… das assoziieren die damit jedenfalls. Alter Sprachgebrauch aus wirklich dunklen Zeiten.

  11. Allüberall in der BRD werden neue Grenzen gebaut, Material dafür ist kaum zu bekommen. Jeder der es sich leisten kann versucht sein Eigentum vor Übergriffigkeiten zu schützen. Rentner werden angehalten ihre Zwei-Zimmerwohnungen in Hochsicherheittrackte zu verwandeln. Die Polizei gibt Tips. Unsere Kirche hat sich gerade eine neue Zaun-Doppelreihe gegönnt. Der Grenzschutz wurde an den Bürger zurückgegeben, der Staat braucht die Steuern zur Finzierung „Grenzenloser Gender Grünen“ die daselbst in umzäunten, bewachten Wohnanlagen leben und sich nur noch mit Personenschutz und in gepanzerten Fahrzeugen nach draußen trauen.
    Wohlan…

      • Was heißt undenkbar…
        Als selbstständiger Handwerker Verkaufen und Montieren wir ein Fenstergitter nach dem andern.

        Und wenn ich mit den, gutgebildeten und finanziell gut ausgestatteten, Bildungsbürgern rede hat das nichts mit den Ausländern zu tun „Ich bin ja kein Rassist“ und „was hätte Fr. Merkel denn schon tun sollen“?

        Auf ein und warum brauchen Sie jetzt dann Gitter, oder oft auch noch einen großen Hund kommt ein, „man wird halt Älter und mit einem Hund bleibt man in Bewegung und meine Frau (oft in der Flüchlingshilfe dabei) will diese Gitter wenn die alleine zuhause ist“. Oft ein entschuldigendes „ist ja nur eine Spinnerei“.

        Die urbane Entwicklung in Deutschland heißt GETTHO!
        Nicht nur für die Armen sondern auch für die REICHEN!

      • @Markus wenn es wenigstens nicht so abgrundtief asozial wäre: die Invasion unterstützen aber sich selbst schützen. Wer nicht die Mittel dazu hat, tja, Pech gehabt.
        Ich habe für viele meiner deutschen Mitbürger nur noch Verachtung übrig und halte sie für mitschuldig daran, dass meine Kinder ihr Heimatland verlassen werden müssen. Dementsprechend behandle ich sie auch, wenn ich den Verdacht habe, dass sie Blockparteiwähler sind. Von mir kann keiner mehr Hilfe erwarten und das sage den Dummfragern auch gerne an.

    • Na ja, selbst wenn CFR mal Recht hat, floydmasika. Sie werden ansonsten hoffentlich keine so hohe Meinung von ihr haben (außer wenn Sie Grüner sind), nachdem sie sich als Deutschland Verleugnerin geoutet hat und bei Demos Plakaten wie Deutschland Du mieses Stück Scheiße hinterher lief. Allein diese Tatsache beweist, dass sie niemals ein hohes öffentliches Amt bekleiden dürfte, hat sie doch keine Loyalität zum Staat. Ob Protschka ein Proll ist, belegt eine relativ harmlose Wortwahl von ihm auch nicht. In der Sache, dass man einen Grenzzaun bauen könnte, wenn es gewollt wäre, liegt er richtig. Diese Verdummung, durch die Nannymedien gestützt, darf eigentlich kein aufgeklärter Bürger hinnehmen. Bei PP hat man nie das Gefühl, dass der blog Betreiber und die Autoren keinen Durchblick haben. Schließlich decken die Beiträge in aller Regel veritable Missstände im Land auf, an die sich nur mutige und charakterstarke Zeitgenossen ran trauen. Wenn Sie Anstand und Form anmahnen, so wie bei Leserkommentaren manchmal die Rechtschreibung kritisiert wird, die aussagekräftigen Inhalte dagegen nicht richtig gewichten, so empfinde ich das als reine Erbsenzählerei.

  12. Die Traumtänzer der Willkommenseinheitspartei werden es noch bereuen, keine kontrollierbare Grenzbefestigung gebaut zu haben; allerdings erst, wenn Deutschland vollkommen kaputt gegutmenscht worden ist und ihre immigrierten Hätschelkinder auch über sie herfallen werden, weil kein Geld mehr an sie ausgezahlt werden kann. Ihre Bodyguards werden sie ohne Bezahlung wohl kaum noch beschützen. Tja, wer unbedingt an Merkel und ihrer Lemmingpolitik festhalten will, wird von ihr eben mit in den Abgrund gerissen. Typischer Seilschaftenunfall.

  13. So viel Schwachsinn auf einen Haufen!

    Daher nur kurze Anmekung:

    Wenn hier einer Müll erzählt, dann ist es die kugelköpfige Warze mit luftleerem Schädel!
    Punkt.

  14. Zur berufslosen und zum Abschluß eines Hochschulstudiums offensichtlich unfähigen Claudia Roth und ihren ständigen vor Dummheit strotzenden öffentlichen Statements muß man nichts mehr sagen. Fest steht jedenfalls, daß ihr Habitus und Charisma, aber auch ihre staatspolitische Unfähigkeit, symbolisch sind für das gesamte parteipolitische Establishment der Blockparteien!

  15. Du lieber Gott!! Die meint die Wareneinfuhrkontrollen für LKWs!! Ist die noch zu retten?? Ich fahre mit ihr quer durch Europa einschließlich der Inseln, ohne auch nur einmal kontrolliert zu werden! Nicht zu glauben, daß die noch unter dem Bildungsniveau eines Hauptschülers operieren.
    Aber auf der anderen Seite belegt das natürlich, daß in unserer Demokratie wirklich jeder als Volksvertreter gewählt werden kann. Im richtigen Leben kann man solche Persönlichkeiten allerdings nicht brauchen.

    • Es sollte jacdascRecht einer Demokratie sein, das eine Regierungsversammlung jegliche Art vonbBürgern angehören können! Traurig ist nur, das die Bereitschaft dieser Leute sich voll und umfänglich zu informieren nicht vorhanden ist. Von weiteren Bildungslücken ganz zu schweigen!
      Auch das Wort Anstand und gegenseitigem Respekt ist für unsere Bildungselite ein Fremdwort.

    • Frau Roth ist nicht gewählt. Die wurde durch Ämterpatronage in ein für Frau Roth extra geschaffenes Amt gehievt.
      Diese Art von Staatsdiener verdienen weder unser Vertrauen, noch unseren Respekt.

      • Die Roth kann man nicht vervollnehmen. Ich Videos von ihr gesehen, wo sie völlig wirr und geisteskrank wirkt. Unglaublich, das so Etwas, ein Amt inne hat.

      • Diese Frau mit dieser geifernden Stimme ist für mich unerträglich.
        Gerne habe ich den Reden von Jürgen Pohl, Peter Boehringer oder Joana Eleonora Cotar und anderen gelauscht. Aber wenn ich diese ekelhaft verlogene Stimme von der Roth vernehme, bekomme ich Brechreiz und muss sofort abschalten.

    • Diese Frau ist dumm, dümmer am dümmsten. So ein selbstgefälliges blödes Weib hat unsere Mutti auf diesen Platz gehieft. Die passen beide zusammen und ergänzen sich gegenseitig an saublöden Aussprüchen und Worthülsen die sie gebetsmühlenartig von sich geben.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here