Wieder einer von vielen Einzelfällen in Deutschland mit regionaler Bedeutung: Das Opfer eine zweifache Mutter. Im Polizeibericht von Hanau heißt es:

Die bei einer tätlichen Auseinandersetzung am Mittwoch in der Hanauer Innenstadt schwer verletzte Frau ist am späten Abend verstorben.

Ermittler von Staatsanwaltschaft und Kripo gehen von einer Beziehungstat aus. Die 52-Jährige war nach ersten Erkenntnissen gegen 18.20 Uhr in der Nähe des Goldschmiedehauses aus noch unbekannten Gründen von ihrem Ehemann, von dem sie getrennt lebte, mit einem Dolch attackiert worden. 57-jährige Verdächtige soll mehrfach auf seine Frau eingestochen haben, die dabei im Kopf- und Brustbereich schwerste Verletzungen erlitt.

Die Ärzte konnten das Leben der Frau nicht mehr retten; sie verstarb wenige Stunden nach der Tat in einem Krankenhaus. Das Ehepaar wohnte zuvor in Hanau. Eine Obduktion am Donnerstagvormittag soll nun weitere Aufschlüsse geben, woran die Frau genau gestorben ist. Zeugen konnten den Ehemann bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.“

Was der Polizeibericht verschweigt, liefert die Regionalausgabe der „Bild“:

„Nach BILD-Informationen hatte der 57-Jährige Afghane eine tödliche Waffe in seiner Jacke: einen beidseitig geschliffenen Dolch. Zeugen sahen laut Kripo, wie Najibollah A. wie von Sinnen auf seine Frau einstach. Ein Beamter: „Das Opfer erlitt multiple Stichverletzungen in Kopf, Hals und Brust.“

avatar
400
12 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
11 Comment authors
Bernadette Braun„Wie von Sinnen eingestochen“: Afghane ersticht Ehefrau und zweifache Mutter in Hanau – website-marketing24dotcom„Wie von Sinnen eingestochen“: Afghane ersticht Ehefrau und zweifache Mutter in Hanau – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung„Wie von Sinnen eingestochen“: Afghane ersticht Ehefrau und zweifache Mutter in Hanau – Leserbriefeceterum_censeo Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Bernadette Braun
Gast
Bernadette Braun

„…soll mehrfach auf seine Frau eingestochen haben, die dabei im Kopf- und Brustbereich schwerste Verletzungen erlitt.
Eine Obduktion am Donnerstagvormittag soll nun weitere Aufschlüsse geben, woran die Frau genau gestorben ist.“

Warum braucht es da denn noch eine Obduktion?

trackback

[…] Skip to content […]

trackback

[…] David Berger […]

ceterum_censeo
Gast
ceterum_censeo

Na, da kann man sich das ‚Entsetzen‘ doch sparen!

Es handelt sich ja schliesslich nicht um einen ihrer ‚Parteibonzen‘ und ISlamFlüchtilantenbejubler!

Die Bigotterie dieser Un-menschen wie Merkill & Co. ist nicht zu überbieten!

Charlotte
Gast
Charlotte

Das bleibt doch in der Familie. Die Frau hat das falsch eingeschätzt. Was geht das uns an? Wir haben zwar keine Kultur aber unsere femininen Männer tragen After Shave aber keinen Dolch mit sich herum. Da könnten sie sich ja weh tun.

Jochen
Gast
Jochen

Haben Merkel und Steinmeier schon ihr Entsetzen zum Ausdruck gebracht? M
Manchmal sind die ganz fix damit.

Jürg Rückert
Gast

Eine selektive Moral ist Staatsraison.

hemei2
Gast

Eine Trennung von einem muslimischen Mann ist meistens lebengefährlich. Von einem europäischen Mann manchmal auch, aber deutlich weniger. Was sagen die Islamappeaser dazu?

caro1610
Gast

ist doch nur ein Einzelfall !
und ganz wichtig kein Oberbürgermeister oder gar Politiker / in !

Michael
Gast
Michael

Was man von H4 nicht alles kaufen oder ausleihen kann..

free yourself
Gast
free yourself

Grauenhaft.