Auch wenn die Zensurbehörden bei Twitter und Facebook versuchen, die Fakten zu Fakenews und Hassrede zu erklären: Neben vielen anderen, in Deutschland als ausgestorben gegoltenen Infektionskrankheiten ist nun auch die Krätze wieder da. Aktuell berichten Medien, dass in Bruchsal eine ganze Polizeischule wegen des Ausbruchs der Krätze bei mindestens 5 Polizeischülern geschlossen werden musste.

So etwa die „Bruchsaler Rundschau“: „Bei der Bereitschaftspolizeidirektion in Bruchsal wurden mindestens fünf Fälle von Krätzemilben bei Polizeischülern festgestellt. Da diese Krankheit meldepflichtig ist, wurde das Gesundheitsamt informiert. Um die Polizeischule, insbesondere die Wohnquartiere und die Dienstkleidung zu dekontaminieren, wird der Schulbetrieb in Bruchsal am Mittwoch ausgesetzt. Dies teilt die Gewerkschaft der Polizei mit. Die gut 150 Polizeischüler mussten am Dienstag-Nachmittag ihre Heimreise antreten, nachdem sie über die medizinischen Hintergründe und Behandlungsmöglichkeiten informiert wurden. Die Schule selbst hat weder die Öffentlichkeit informiert, noch war am Dienstagnachmittag und abends jemand dort zu erreichen. Wann der Schulbetrieb wieder aufgenommen werden kann, ist daher offen.“

PP hat bereits mehrmals über die Rückkehr der Krätze nach Deutschland im Rahmen der unkontrollierten Masseneinwanderung berichtet: So angesichts eines bayrischen Polizeiprotokolls, sowie gestern über die „Krätze – Mitgift der Willkommenskultur“.

 

47
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
30 Comment threads
17 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
31 Comment authors
Anja Faberceterum_censeoalbertoCloéSpreeathener Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Anja Faber
Gast
Anja Faber

@Chloè Ihren Kommentar wer an Ausbrüchen von zurückgekehrten oder neuen Krankheiten verdient ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Aber gerade zum Weltpoliotag ruft Merkel zur Impfung in Deutschland auf. Ein Nebensatz von ihr sollte uns hellhörig machen. ……….sie hoff,t das Kinderlähmung in Deutschland nicht auftaucht.“ Wir wissen das in Syrien bereits 2013 diesbezüglich eine Epidemie ausbrach. Warten wir es ab. Merkel ist angeblich gegen eine Impflicht. Und warum war es in diesem Jahr verpflichtend aufgrund der Masernepidemie nur noch geimpfte Kinder in die Kindergärten zu lassen, bzw. die verpflichtende Kontrolle gesetzlich zu erwirken? Wir erinnern uns auch an den Ausbruch der… Mehr lesen »

alberto
Gast
alberto

soso die medikamente gegen Kraetze sind ausgegangen
da muss ich mich fragen wie unflexible man in deutschland geworden ist
das medikament wird in grossem stil von tieraerzten eingesetzt zur entwurmung von rindern also am wirkstoff fehlt es nicht
zur behandlung der haut auesserlich …gab es jede menge beste mittel
aber dank der gruenen politik wurden alle verboten ,jetzt koennt man sie brauchen
naja die zulassungsbuerokratie ……klar die verhindert alles
auch im notfall

Also Hat Man ein Problem …ein buerokratisches PROBLEM

Spreeathener
Gast
Spreeathener

Nicht nur die Kräfte ist wieder ausgebrochen was nur als Randnotiz erschien in Berlin gab es auch eine Masernepedemie Kindergärten und Schulen waren betroffen. Aber angeblich sind ja die Flüchtlinge überdurchschnittlich gesund. Zur Lungen und Beulenpest es ist bloß eine Frage der Zeit wann die ersten Fälle bei uns auftauchen falls nicht schon Infizierte sich hier aufhalten und frei bewegen können. Aus Gründen der politischen Korrektheit und weil es ja angeblich diskriminierend ist verzichtet man darauf Betroffene unter Quarantäne zu stellen und die Einhaltung der Quarantäne zu überwachen.

Krätzen-Luigi
Gast
Krätzen-Luigi

Hast Du die Krätze oder den Schanker, bist Du noch lang kein Kranker.

trackback

[…] Quelle: philosophia-perennis.com […]

hengisthamar
Gast

Übrigens kann man auch Essig Essenz sehr gut als „Medikation“ gegen Krätze eingesetzt werden. Man braucht nicht zwingend die Schulmedizin. Und Essig wird so schnell nicht knapp.

trackback

[…] Krätze bei Bereitschaftspolizei in Bruchsal ausgebrochen – Schule geschlossen […]

rositha13
Gast

Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt.

Ibolya
Gast
Ibolya

Krätze ist leicht übertragbar. Die Medikamente sind schon lange knapp. Hier ein guter Bericht vom Februar des Jahres, da fing es schon richtig an. Genau zuhören und auch die Kommentare lesen. Man muss vorbereitet sein, so gut es geht.

WEISSE WÖLFE
Gast

Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

Eduard von Schnitzel
Gast
Eduard von Schnitzel

Die Schlagzeilen nach dem wohl unvermeidlichen Ausbruch der was auch immer für geartete Seuchen dürften jetzt schon feststehen:

Bild + Ton: BRD-Fernsehen (und nun paß gut auf):

PUTIN WAR`S !!!!!

Und was die hier betroffenen Polizisten angeht: Wird Zeit, daß die ihren direkten und auch noch höheren Vorgesetzten endlich mal die Hand reichen …………….

Hans Adler
Gast
Hans Adler

Krätze und JAMAIKA-Koalition:

Ob Merkel, Krätze oder Pest, der Deutsche hält an Seuchen fest,
JAMAIKA ist es einerlei, der Kranke schaut beim Arzt vorbei.
Und kann der gute Mann nicht heilen, so wird man Siff und Krätze teilen,
dem Volk bleibt keine andere Wahl, die Wähler wählten ihre Qual.
Ob man nun arm ist oder reich, den Krätzmilben sind alle gleich.

Und die Moral von der Geschicht, mit Merkel wird es besser nicht.

sagdiewahrheit
Gast
sagdiewahrheit

Dass viele Zuwanderer keine Sauberkeitsfanatiker sind, ist hinlänglich bekannt. Man sehe sich mal die Toilettenanlagen von Asylantenheimen an. Auch Krankheiten, die bei uns längst ausgestorben sind,.werden bei uns wieder heimisch. Die Europäer sind gegen diese Krankheiten nicht vorbereitet. Durch den Kadavergehorsam, jeden Asylanten durchfüttern zu müssen, werden wir bald Zustände wie in der dritten Welt haben. Ob dann die hirnlose Linkselite auch noch über jeden dahergelaufenen Schmarotzer jubeln wird bleibt abzuwarten.

floydmasika
Gast
floydmasika

Hat dies auf Bayern ist FREI rebloggt und kommentierte:
Twitter zensiert Verweise auf Statistiken des Robert-Koch-Instituts über eingeschleppte Seuchen als „Hassrede“, aber die Hassfakten lassen sich nicht wegzensieren, wenn sie erst mal ausbrechen.

Cloé
Gast
Cloé

Ooch, also Krätze ist da bei weitem nicht das einzig „Lustige“. Mundfäule, Magen- Darm- und Muskelwürmer unterschiedlicher Kategorien (leicht zu übertragen überall durch die Eier), Tuberkulose, Lepra, Hephatitis aller Kategorien, Aids, Diphterie, Cholera, einige Ebola-Fälle in Frankreich, … Eine Superbereicherung für uns und vor allem für die Pharmaindustrien. Das bringt ungeahnte Umsätze und eine Rendite zum Träumen. Die Fachkräfte für die Sondierungen, Feststellungen, Bakteriologen und Virologen, …. gehen derweil mal auf die Flucht soweit sie aufgrund mieser Bezahlungen nicht bereits vor Jahren gegangen waren. Ich kann hier nur sagen, – ihr wißt überhaupt nicht wie schlimm es wirklich ist. Würde… Mehr lesen »

Matthias Rahrbach
Gast

Die Polizei erkrankt also an etwas, was vorher Asylberwerber wieder eingeschleppt haben. Ich weiß zwar nicht, wie es in dem Fall war, aber es riecht danach, dass hier die Krätzmilben von Asylanten auf Polizisten übergegangen sind. Warum? Naja, weil beide Bevölkerungsgruppen ja häufiger direkten Kontakt miteinander haben.

Ckoé
Gast
Ckoé

Da werden wir alle bereichert und dann ist es auch wieder nicht recht. ^^ Es gibt Leute – so habe ich es seit Jahren und Monaten läuten hören – die freuen sich drauf. Da freuen wir uns dann mal alle so ganz doll. Ich bekomme mich schon nicht mehr ein vor lauter Freude. Kann es gar nicht erwarten endlich mit Krätze, Lepra, …. bereichert zu werden. Gott was war das Leben doch langweilig in D ohne diese ganzen neuen Erlebnisse. Endlich ist mal wieder so richtig etwas los und unsere Ärzte können nun endlich in der eigenen Heimat die Krankheiten… Mehr lesen »

Baldur
Gast
Baldur

Wie man hier sieht, können die Mitbringsel der wertvollen Goldstücke sogar unsere gut gerüstete Polizei lahmlegen. Dazu braucht es nicht einmal Waffen dazu! Was wird erst sein wenn es mit dem Familiennachzug mit den gefälschten Pässen klappt. klappt. Da kommen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus! Ja, gelobt sei was hart macht!

F.Feld
Gast
F.Feld

Was passiert eigentlich, wenn hier die ersten Lungenpestfälle eingeschleppt werden? (Madagaska läßt grüßen) Bis das aus den Parallelwelten dann ans Licht kommt, haben wir eine potente Armee von infizierten Ratten als Vektoren.* Ich weiß nebenbei keine Klinik, in der Yersinia Pestis im Diagnose Tableau läuft. Dh.wir haben eine Pestepidemie BEVOR wir überhaupt wissen, um was es sich handelt. Leprafälle sind dem RKI schon bekannt. Danke Fr.Merkel, daß sie die Welt gerettet haben! Danke Ihr Hippie-Deutschen, daß ihr dazu noch klatschen könnt! *Wer darüber Bescheid weiß, wie systematisch Innenhöfe bspw. im Dortmunder Norden seit Jahren meterhoch durch dort wohnende EU-Zigeuner aus… Mehr lesen »

Irina
Gast
Irina

Es ist eine bedauerliche Wirklichkeit: Wer mit Müll zu tun hat, kann selber vermüllt werden. Was sagt uns das? Polizeiarbeit kann gesundheitsschädlich sein – unter Umständen sogar tödlich.

ceterum_censeo
Gast
ceterum_censeo

O je – die sind doch nicht etwa gegen die ‚Goldstücke‘ vorgegangen?

Ja, ja, wer sich unter die Zudringlinge begibt, kommt darin um!

Antiislamisierung
Gast
Antiislamisierung

So was ,kommt von so was!Schadenfreude ist ….Lassen wir das lieber,denn es ist schlimm und wird schlimmer.Traurig,dass man die Wahrheit nicht mehr sagen darf,ohne von den Umerziehungswahnsinnigen gemaasregelt zu werden.

Running_on_empty
Gast
Running_on_empty

Vielleicht war das ja mit dem Ausspruch, „die Flüchtlinge seien wertvoller als Gold“ gemeint: sie bringen uns längst Vergangenes zurück (auch wenn meine Freundin meint, Krätze habe es in Deutschland schon immer gegeben).

MoshPit
Gast

Hat dies auf MoshPit's Corner rebloggt.

medelchen
Gast

Leider kann ich dies nur wie folgt kommentieren:
Vielleicht nehmen die , die Warnung wahr. Ist erst der
Anfang.

ErwinOtto
Gast
ErwinOtto

Leider kann ich nur folgendes dazu beitragen:
Da hat es die „richtigen“ getroffen.
Vielleicht nehmen die das Signal wahr!

feld89
Gast
feld89

Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

Edeltraut
Gast
Edeltraut

In Madagaska sind die Beulen – und die Lungenpest ausgebrochen. Ich bin gespannt, wann die auch zu uns kommen.

Marlies
Gast

Hat dies auf toodlessss rebloggt und kommentierte:
Ein kleines Geschenk für die Gastgeber