Mit einem vor einigen Tagen veröffentlichten Video erklärt der Islam in Deutschland den „Ungläubigen den Krieg“ – und ruft seine Gläubigen auf, Mohammed und den großen Eroberern der muslimischen Geschichte nachzueifern. In dem Text zu dem Video, das weder auf Youtube noch auf Facebook gelöscht wurde, heißt es;

„Palästina ist besetzt. Muslime werden von der drittheiligsten Stätte des Islam ferngehalten. Sie werden schikaniert, getötet und erniedrigt. In diesem Video sieht man drei Helden des Islam, die sich für die Muslime und dem Islam aufgeopfert haben. Dies sind nur einige Helden des Islam.

Wo sind die Helden ihres Ranges von heute? Wo sind die muslimischen Generäle? Womit seid ihr beschäftigt?“

Das kann man durchaus als Kriegserklärung an Israel von Deutschland aus auffassen …

avatar
400
10 Comment threads
6 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
11 Comment authors
Patrick MüllerDwarsdryverSachsenmädelingo34994@gmx.comMuselklatscher² Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Patrick Müller
Gast
Patrick Müller

@Dwarsdryver Soso, Kameldung. Chlorgas kann jeder herstellen, weil Chlor Bestandteil von Salz ist, Messer kann man überall kaufen. Schau ich mir die Ergebnisse der letzten Jahre an, gewinnt das Messer. Kameldung? Nö…

Dwarsdryver
Gast
Dwarsdryver

Ohne die Gewehre nach westlichem Muster im Beitragsbild, könnten diese „Helden“ nur mit Kameldung werfen.

Sachsenmädel
Gast
Sachsenmädel

Der maßlos arrogante und überhebliche Islam und seine Anhänger soll sich bloß hüten den noch gezügelten Zorn der anderen Weltvölker auf sich zu laden. Das könnte böse für sie ausgehen.
Schlimm wirds wenn die Moslems merken, das der Islam vom Vatikan selbst erfunden wurde.

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/wie-der-vatikan-den-islam-erschuf-01.php

Die betrogenen Völker ja,ja.

Das aufwachen wird schmerzlich!!!

Patricia Steinkirchner
Gast
Patricia Steinkirchner

Zu Walter Richter:

Es wird im Islam todernst – im wahrsten Sinn des Wortes – genommen!

Es gibt keine Alternative zur Alternative
Gast
Es gibt keine Alternative zur Alternative

Die deutschen Linken geben gute Märtyrer,?nee nicht wirklich!Die werden freudig konvertieren und andere verraten.Die Christen werden die Märtyrer werden,seid ihr bereit ? Die ossis werden kämpfen,ich bin mal gespannt wie das abläuft! Auf Politik Polizei oder Armee brauchen wir nicht hoffen. Schnell beten lernen,ist mein Rat!

Ramstein
Gast
Ramstein

Dem deutschen Volk, welches den Krieg gegen Israel ablehnt hat ja von SPDGRÜNELINKECDU einen Maulkorb bekommen und wird teilweise selber von den Gesinnungsgenossen verfolgt. Die muslimischen Gäste unserer Politiker dürfen dieses Land und sein Volk in Misskredit bringen, das muss aufhören. Ich fürchte nur das Linke und Muslime zusammen einen Bürgerkrieg anzetteln könnten, um auch unsere Bevölkerung unter die Knute des Islam zu zwingen. Es ist eindeutig eine Politik gegen das eigene Volk und das wir den Spuk friedlich bei der Schicksalswahl beenden können, ist sehr vage. Es wird nochmal richtig krachen, leider sind das die Zeichen der Zeit.

Patricia Steinkirchner
Gast
Patricia Steinkirchner

Unglaublich! Und die meinen das ernst!

A.T.
Gast
A.T.

der Film ist aber auf hohem Niveau produziert. Besser kriegt das Hollywood auch nicht hin. Das war bestimmt nicht billig.

politpartisan
Gast

Schariapolizei in Berlin, graue Woelfe, Osmanen Germania, islamistische Bürgerwehren in NRW, und nun der Aufruf zum Waffengang….. Dann stimmen wohl die Meldungen des ungarischen Nachrichtendienst, wonach muslimische Migranten einen Bürgerkrieg vorbereiten. Selbst einem Blinden fällt die latente Militanz der Muslime auf. Dank Merkel und ihrer bescheuerten Asylpolitik werden wir alle in den Moloch des nächsten Kriegs gezogen. Europa schläft, während sich die Wüstenvoelker unter der schwarzen Fahne organisieren und formieren. Das alles unter den Augen von Verfassungsschutz, BND, BKA, der Justiz und allen anderen Behörden unseres Staates. Während sich der Himmel verdunkelt, und ein Sturm aufzieht, feiert Europa noch immer… Mehr lesen »

W. Richter
Gast
W. Richter

Jerusalem, der Tempelberg; Heilige Stadt und Heilige Stätte des Judentum und des Christentums. Das ist für mich historisch nachvollziehbar. Aber der Islam? woher hat er die historisch begründete Legitimation, diese ebenfalls als seine Heiligen Stätten zu bezeichnen. Ich spreche dem Islam diesen Anspruch ab.