Ein offener Brief von Hanno Vollenweider

Lieber Klaas,

ich muss zugeben, dass ich Deinen Auftritt in der „NDR Talk Show“ nicht verfolgt habe. Eigentlich schaue ich so gut wie nie anderen Leuten beim Labern zu, und wenn ich beim Zappen zufällig den NDR eingeschaltet und auf Dein Gesicht gestoßen wäre, dann hätte ich wahrscheinlich eh ganz schnell weitergeschaltet – so ähnlich ergeht es mir übrigens auch, wenn eine Deiner Sendungen auf Pro7 beginnt.

Trotzdem kam ich nicht drum herum, mir irgendwann diese Woche den in diversen Medien so hochgelobten Ausschnitt Deines Auftrittes anzusehen, in dem Du eine Art Brandrede für Europa hältst.

„Da sind Leute nicht zur Wahl gegangen. Was passiert? Brexit. Da gehen Leute zur Wahl – und zwar wahrscheinlich mehrheitlich die Menschen, die das aus falschen Motiven tun oder fehlgeleitet sind durch was auch immer für eine Informationspolitik, und wählen Trump. Da sind Dinge kaputt gegangen – vor unseren Augen. Dinge, die wir nie für möglich gehalten hätten. Und deswegen glaube ich, dass jetzt die beste Zeit ist, einen ‚Pulse of Europe’ oder überhaupt eine europäische Identität wieder zu entwickeln von Leuten, die Europa niemals in der Erschaffung erfahren haben, sondern eigentlich immer mit einem mittlerweile erschaffenen Europa aufgewachsen sind.

Wir haben nicht das Gefühl gehabt, zum ersten Mal mit dem Fahrrad über die Grenze zu fahren. In meiner Generation gab es das alles schon. Das heißt: Jetzt weg von den verdammten Nationalitäten, und zurück zur europäischen Identität. Und man merkt, wenn wir das jetzt nicht machen, sind wir die dümmste Generation, die je gelebt hat, wenn wir Europa kaputt machen.“

Ich bin so erzogen worden, dass ich mir auch die Argumente der politischen Gegenseite anhöre, was ebenfalls der Grund ist, warum ich die Twitter-Ergüsse von Ralf Stegner oder die Facebook-Versager von Renate Künast lese, selbst wenn es manchmal weh tut – richtig weh tut. Aber bevor ich hier jetzt beginne, einen auf Marcel Reich-Ranicki oder Hans Meiser zu machen und berechtigterweise über die Qualität des Fernsehens von heute herzuziehen, ein paar Worte persönlich an Dich:

Ich stimme Dir tatsächlich zu! Wir hier in Europa leben tatsächlich in der dümmsten Generation, die es je gab. Peter Scholl Latour sagte einmal: „Wir leben in einer Zeit der totalen Massenverblödung, insbesondere der medialen Massenverblödung.“ 

Und damit hat er vollkommen Recht! Denn diese Generation, zu der auch Du und ich gehören, lässt sich ihre Meinung eher von „TV-Stars“ wie Dir diktieren, als sich selbst selbstständig eine Meinung zu bilden. Es sind Menschen wie Du, Klaas Heufer-Umlauf, der SPD-Wahlkämpfer von 2013, der Du offen für Peer Steinbrück geworben oder Dich bei der Europawahl 2014 für den damals wie heute überzeugten Eurokraten und jetzigen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz ausgesprochen hast.

Menschen wie Du oder Dein Kumpel, der ehem. MTV-Moderator Joko Winterscheidt, der mehrfache Studienabbrecher Jan Böhmermann, der heute als Berufspöbler fein auf Kosten von Rundfunkgebühren lebt, oder dieser Olli Schulz, zu dem ich mir jetzt meinen Kommentar verkneife, die ihr wie die Aufziehäffchen die Agenda eurer höheren Autorität vorklatscht.

Ihr alle habt eins gemeinsam: Ihr habt die Vollkasko-Gesellschaft verinnerlicht! Ihr habt für wenig Anstrengung fette Löhne aus Rundfunkbeiträgen bezogen, ihr wurdet von euren Gönnern in die höheren Kreise der Meinungsmache und der Politik eingeführt, durftet die Hände der wichtigen Damen und Herren schütteln und euch wichtig fühlen, wenn man sich mit euch gezeigt hat.

Schlussendlich wurdet ihr durch die damit verbundene, ständige Indoktrinierung zum Sprachrohr des eurokratischen Establishments erzogen. Das Ziel ist klar: Losgelassen auf den gemeinen Fernsehzuschauer dürft ihr jetzt überall im öffentlich-rechtlichen oder privaten Rundfunk „die Wahrheit“ verbreiten, das Wort der heiligen krampfhaften Toleranz, der Schuldkomplexe und der wahrhaftigen Alternativlosigkeit.

So was passiert nicht das erste Mal in der Geschichte, wenn eine Regierung das Vertrauen verloren hat, dann zieht sie los und leiht es sich von anderen – und welcher unbescholtene, junge Mensch würde euch schon Böses unterstellen, ihr seid doch nur „Spaßmacher“.

Und wehe, einer will nicht mit euch im goldenen Käfig sitzen, dann geht ihr auf ihn los, wie ihr es mit Xavier Naidoo tut – wie beispielsweise Böhmermann und Schulz.

Und ganz aktuell Böhmermann mit „Hurensöhne Mannheims“:

Aber um Dir, lieber Klaas, nicht nur verbale Ohrfeigen zu geben oder Dich hier bloßzustellen, möchte ich Dir die Chance geben, Dich zu verteidigen und Dir ein paar Fragen stellen. Wahrscheinlich wirst Du sie mir nicht beantworten, aber ich tue es trotzdem:

1. Ist für Dich Europa bzw. die europäische Identität gleichbedeutend mit der heutigen Europäischen Union?

2. Du redest davon, die Nationalitäten abschaffen zu wollen, also alle Nationalstaaten. Wie soll das vonstatten gehen und wer soll Europa dann regieren und auf welcher Grundlage?

3. Wie soll diese Abschaffung der nationalen Parlamente, Gesetze etc. legitimiert werden? Durch eine riesige Volksabstimmung vielleicht?

4. In Deinem Interview sagst Du, bei der Abstimmung zum Brexit wären nicht genügend Brexit-Gegner zur Wahlurne gegangen und bei der Wahl Trumps zum neuen US-Präsident nur Menschen aus „falschen Motiven“ oder solche, die durch eine „Informationspolitik fehlgeleitet wurden“. Was wäre Deiner Meinung nach die richtige Vorgehensweise, wenn das Votum bei einer Abstimmung über die Zukunft der EU ähnlich ausfallen würde? Was würdest Du tun? Vielleicht

a) so lange wählen, bis das Ergebnis das „Richtige“ ist?
b) einzelne Völker zum „Wohle“ des großen Ganzen einfach ignorieren, oder
c) eine ganz andere Lösung?

5. Du erwähnst die „offene Gesellschaft“. Hast Du jemals Karl Poppers Werk „Die offene Gesellschaft und ihre Feinde“ oder „Die Ethik der Freiheit“ von Murray Rothbard gelesen? Bzw. auf welche wissenschaftlichen Thesen stützen sich Deine Forderungen?

6. Hast Du Dich jemals damit beschäftigt, wie sehr die derzeitige europäische Politik von Lobbyvertretern und Großunternehmen geprägt ist, und wie sehr Dein Freund Martin Schulz, der laut dem Magazin Focus „der reichste Kanzlerkandidat der Geschichte“ ist, in solche fragwürdigen Machenschaften, ja, man kann sagen anti-sozialen Machenschaften, verwickelt ist?

7. Sind das für Dich alles krude Verschwörungstheorien oder bist Du für eine „alternative Wahrheit“ offen? Soll ich Dir ggf. ein Exemplar meines Buches zur Verfügung stellen? Kostenlos natürlich…

Ich möchte Dir, genauso wenig wie Deinen Freunden (naja, vielleicht doch dem Böhmermann), Böswilligkeit oder gezielten Lobbyismus aus Habgier unterstellen. Politik, Wirtschaft, Finanzwesen etc. sind sehr weitläufige und komplexe Felder, mit denen man sich wahrscheinlich über Jahre intensiv befassen muss, um einen gewissen Einblick darin zu erhalten und wichtige globale Zusammenhänge verstehen zu können. Ich nehme nicht an, dass Du neben Deiner Berufsblödelei viel Zeit dafür gehabt hast, Dich in diesen Bereichen ausführlich zu bilden und dass für Dich deshalb diese oberflächlichen Parolen von Gleichheit, Brüderlichkeit sowie Barmherzigkeit wie das Wort eines politischen Messias klingen.

Aber glaub mir, sie sind es nicht, denn wenn alles so einfach wäre, wie uns die Extremisten, egal ob links oder rechts, versuchen vorzugaukeln, dann wären wir heute nicht da, wo wir sind.

Und der, der Dir diese Worte ins Ohr flüstert, ist nicht der „Messias“, es ist einer von den vielen, die vom derzeitigen Chaos am allermeisten profitieren und sich die Taschen vollmachen auf Kosten der Demokratie, der Menschen und auch der Menschlichkeit. Denn all dies würde bei der Gleichschaltung der EU und der Gründung der EUdssR auf der Strecke bleiben.

Lieber Klaas & Co., ein altes Sprichwort sagt: „Wer in seiner Jugend kein Kommunist war, hat kein Herz, wer es im Alter noch immer ist, hat keinen Verstand.“

Also bitte werdet erwachsen!

***

vollenweiderHanno Vollenweider ist der Autor des vor kurzem erschienenen Buches „Bankster – Wohin Milch und Honig fließen“ (ISBN: 978-3938656372), in dem er eindrücklich seine mehr als 10-jährige Erfahrung in der – wie er sagt – Welt der „legalen organisierten Kriminalität“ schildert. Vollenweider erklärt in seinem Buch eindrücklich die Tricks und Kniffe der Finanzindustrie und der für die multinationalen Großunternehmen arbeitenden Steuerspar-Mafia sowie deren Verbindungen in höchste Kreise der Politik und EU – dies alles allgemeinverständlich und manchmal mit einen zwinkernden Auge. Es ist das erste Buch dieser Art, in dem ein Whistleblower kein Blatt vor den Mund nimmt und über 120 Namen von Firmen, Politikern und Prominenten nennt, die sich auf Kosten der steuernzahlenden Bevölkerung bereichern.

Er entlarvt Geldwäscher, komplizierte Konstrukte der organisierten Kriminalität und beschreibt die Einflussnahme von elitären Finanz-Clubs und nebulösen Organisationen auf die europäische Gesetzgebung. Außerdem berichtet Vollenweider einem Krimi gleich, wie er in Zürich zusammen mit einem Freund eine Vermögensverwaltung gründete und so Schwarzgelder in Höhe von einer knappen Milliarde Euro wusch, gewinnbringend anlegte und in einer Nacht-und-Nebel-Aktion die bis heute verschwunden geglaubten DDR-West-Mark Millionen wieder in Umlauf brachte.

****

Folgen Sie dem Autor auch auf Facebook:  https://www.facebook.com/HannoVollenweider/

oder auf Twitter! Hanno Vollenweider ⇒⇒⇒ Hanno Vollenweider

avatar
400
25 Comment threads
15 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
29 Comment authors
illumisAn Klaas Heufer-Umlauf und die dümmste Generation, die es je gab – Ingo Plewa – Der Nach(t)denkerAllanmark2323Kristian Jacek Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
illumis
Gast
illumis

Habt ihr den den Wichtelmänner diese Nachricht auch zukommen laßen oder ist die nur hier im Block vertretten?
Ich denk mir zwar schon aber ich leite den Verirrten das gern weiter. Gut so. Dank Dir heiland das sich mir dein Weg Offenbart hat und ich nicht doch Schauspieler geworden bin.

trackback

[…] An Klaas Heufer-Umlauf und die dümmste Generation, die es je gab […]

Holger
Gast
Holger

VOLLTREFFER. Mir gehen diesen ganzen ÖR-gepamperten Schwachköpfe, die nur noch Regierungspropaganda nachplappern, auch gehörig auf den Senkel.

trackback

[…] An Klaas Heufer-Umlauf und die dümmste Generation, die es je gab […]

Tibor
Gast
Tibor

Tja die Wahrheit ist meistens nur schwer zu verdauen.

liebe ist
Gast
liebe ist

An Klaas Heufer-Umlauf und die gottloseste Generation, die es je gab

trackback

[…] PublicDomain/philosophia-perennis.com/Hanno Vollenweider am […]

Hans Adler
Gast
Hans Adler

Die öffentlich rechtlichen Schlammsender brauchen ihre Mainstream- Maulhuren, und die wollen schließlich auch nicht in Hartz IV versumpfen. In einer solchen Umgebung werden sie dann schnell zu Sprachrobotern. Das gab es einst schon mit den Kinderpuppen. Da zog das kleine Mädel an einem Schnürchen und die Puppe quäkte ein gequältes: ich hab dich so lieb, Mami. Immer und immer wieder, bis es dem Kind langweilig wurde oder das Schnürchen abriss. Klaas & Co sind nicht mehr als das fleischgewordene Abbild dieser gekauften Püppchen und plappern nur das, was „Mami“ ihnen erlaubt und von ihnen hören möchte. Welche Posaune möchte schon… Mehr lesen »

Thorsten Edinger
Gast

Was für ein schwachsinniger Artikel 😂

Jürg Rückert
Gast
Jürg Rückert

Herr Heufer stellt sich hin wie ein Jung-Siegfried, der gerade den Drachen erschlagen will. Aber daran ist nichts echt. Mich deucht, er sei ein typischer Antiidentitärer, ein frei flottierender Milchbubi, ein typischer Wohlstandssäugling ohne große Lebenserfahrung und ohne wirkliche innere Mitte; einer, der den Jediritter spielt, aber immer nur dort steht, wo er das Imperium hinter sich weiß. Den Beifall seiner „Imperialen“ konnten wir hören. Er dürfte zu jener 0815-Generation unserer Letztzeit gehören, von denen sehr viele das Schicksal der „Flüchtlinge in Dresden“ teilen werden (ich rede von den echten, den 1945iger-Flüchtlingen). Europa ist voller Sprengstoff, den vor allem jene… Mehr lesen »

Allan
Gast
Allan

Lieber Autor, lieber Herr Vollenweider,
ich habe selten soviel weit herbeigezogenen Schwachsinn und so viel unnütze Mühe gelesen, nur um sich über die zur Zeit besten Entertainer und Satiriker im deutschen Fernsehen lustig zu machen. Haben Sie schonmal überlegt, über etwas sinnvolles zu schreiben?

mkoehn2014
Gast

Hat dies auf Mein Blog rebloggt und kommentierte:
dumm, dümmer, grün-rot versifft?

B. Reichert
Gast
B. Reichert

Klaas Heufer-Umlauf ist mit einer iranischen Frau zusammen mit der ein gemeinsames Kind hat. Er hat dementsprechend ganz andere Ziele als ich, dem an einem Fortbestehen der Deutschen gelegen ist.

mark2323
Gast

Gute Fragen sind eh das wichtigste. Wer sich einmal mit dem „Sokrates-Prinzip“ beschäftigt hat, dürfte wissen, was ich meine.

mark2323
Gast

<<<<< (…) 3. Wie soll diese Abschaffung der nationalen Parlamente, Gesetze etc. legitimiert werden? Durch eine riesige Volksabstimmung vielleicht? (…) <<<<<

Ein besonders gute von den sehr guten Fragen!

karin r.
Gast
karin r.

Wenn es nur noch ein Land gibt, kann man auch nicht mehr auswandern.

Esperanza
Gast
Esperanza

Danke Hr. Vollenweider, für diesen sehr gut geschriebenen Brief von Ihnen an Klaas Heufer-Umlauf und die dümmste Generation, die es je gab. Stimme Ihnen voll zu. Aber wie es so schön im Volksmund heißt, Wes‘ Brot ich ess, des‘ Lied ich sing. Wer mich bezahlt, dessen Meinung / Interessen) vertrete ich auch. Nun ich glaube nicht ernsthaft, das sich Klaas Heufer-Umlauf und …………damit sich auseinandersetzen. Warum auch? Nur die Euronen zählen. Zu dieser „schillernten sogenannten Elite“ dazu zugehören, im „Rampenlicht“ zu stehen. Ich nenne es einfach nur arm um an dieser „Infusionsflasche am Tropf zu hängen um meine „Vitamine vor… Mehr lesen »

Jon Schnee
Gast
Jon Schnee

Wenn ein Vollpfosten über das Erdreich philosophiert und nicht merkt, das er einbetoniert ist. Mehr ist über Herrn Klaas nicht zu sagen

Katarina Freitag
Gast

Stimmt die Heutige Generation ist so was von Blöde das sie noch nicht mal merkt das sie als Deutsche Vernichtet werden sollen

Didi
Gast
Didi

Von mir einen GANZ kurzen Beitrag:
Wenn sich einer der Sparkassen-Buben zum aktuellen Weltgeschehen äußert, er aber keine Ahnung von der Sache hat, sollte er doch bei seiner Klamauksendung bleiben, denn diese ist für Menschen seines Schlages gedacht, deren Horizont nicht weiter ist als der von diesen Sparkassen-Buben selbst.

Runenkrieger11
Gast

Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

Fish
Gast
Fish

EINE BUNTENWEHR
KANN DIE
MERKEL-DIKTATUR
NICHT
WEGPUTSCHEN.

VS EUROPA
Gast
VS EUROPA

zu Punkt 2. Das ist doch das Ziel der EU.Was meinen sie warum man auch der Polizei hier blaue Uniformen aufdrückte?Warum will man ein EU Armee?Das Ziel ist ein Präsident für alle EU Staaten. Im Deutschen Bundestag sitzt eine der Öffentlichkeit weithin unbekannte Schatten-Fraktion: die Mitglieder des Vereins “Europa-Union Deutschland e.V.”. Im Bundestag haben sich die Vereinsmitglieder zusammen geschlossen zur “Europa-Union Parlamentariergruppe Deutscher Bundestag”, die offiziell am 4.April 2007 gegründet wurde. Die Ziele dieser “überparteilichen” Schatten-Fraktion, deren Abgeordnete sich aus Mitgliedern aller oder fast aller vom Volk in den Bundestag gewählten Parteien und ihrer Parteilisten zusammensetzen, sind darauf ausgerichtet, aus… Mehr lesen »

M.M.
Gast
M.M.

Beeindruckend gut geschrieben. Habe es auf dem Handy gelesen und als die Sprache auf das Buch kam lief im Kopf schon ab wie ich das kaufe aaaaaaaaaabbber…. Ich hab es schon 🙂

Kerstin
Gast

Lieber Autor, Sie können doch diesem Menschen keine ersnthaften Frage stellen.
Das kann er intellektuell nicht bewältigen……

Spass beseite: Ich bin froh, dass ich mich nicht mit diesen „Spassmachern“ in einer Generation befinde. Somit beziehe ich den Auspruch, die „dümmste Generation ever“ nicht auf mich.