Insbesondere mit ihrem Multikulturalismus-Wahn, der immer größere Teile der Bevölkerung erfasst hat, zuletzt auch die immer mehr die CDU, haben die Grünen nicht nur Merkel vor sich hergetrieben, sondern auch Deutschland und ganz Europa in die schwerste Krise seit vielen Jahrzehnten hineingetrieben.

Dies scheinen immer mehr Menschen zu realisieren und ihre Konsequenzen daraus zu ziehen. Ob die Partei das überleben wird, wird man sehen müssen. Doch könnte ihr Untergang vielleicht gerade eine Chance auf einen gesellschaftlichen Neuananfang sein, auf den viele, auf den immer mehr Menschen hoffen.

avatar
400
15 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
16 Comment authors
Rainer WehpunktDidiCloéCarl EugenIngrid Jung Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Rainer Wehpunkt
Gast
Rainer Wehpunkt

Schon lange keine so gute Nachricht gelesen: die Grünen brechen auf 6% ein.
Kann nur noch getoppt werden von: ‚die Grünen stürzen auf unter 5% ab!!!!

Didi
Gast
Didi

Und das ist gut so!!!!! Es sollten noch weniger als 6% sein!!!!!!!!

Cloé
Gast
Cloé

Solange die Grünen auch nur ansatzweise noch in der Nähe von 5 % herumkurven sehe ich keinerlei Entspannung. Ich wünsche mir eine sehr schwache CDU /CDS die dann mit einer noch schwächeren SPD wieder unter die Decke krauchen muß und schlußendlich doch nur eine Minderheitenregierung unter Abnickung des Parlaments bilden kann. Dazu keine Linken, keine Rechten, keine Grünen im Parlament und die AfD mit 25 % + als stärkste Opposition. Und DANN schau´n mer mal was diese Regierung noch so alles über die Köpfe und ohne Zustimmung des Parlaments bzw. ohne eigene Mehrheit durchdrücken will und kann. DAS wäre meine… Mehr lesen »

Ingrid Jung
Gast
Ingrid Jung

Frau Petry wird ihre Partei nicht im Stich lassen, aber die Natur fordert ihr Recht. Es gibt sehr viele gute Leute in der AfD, nur redet keiner über die. Undere Politik und Medien verhetzen die die im Vordergrund stehen. Frau Beatrix von Storch ist auch eine studierte Juristin und hätte die Fähigkeit diese Partei zu führen. Es ist schade das Lucke und Co. so schnell aufgegeben haben. Ich glaube trotzdem an die AfD und muss sie auch wählen. Nicht als Regierungspartei, sondern als starke Opposition. Das hat Deutschland in früheren Zeiten immer gut getan. Diese verhassten Grünen mit ihrem verschrobenen… Mehr lesen »

Matthias Hübner
Gast
Matthias Hübner

Liebe Kerstin. bitte informiere Dich über Frau WEIDEL, in Essen habe ich sie damals auch gewählt, aber sie wird die Petryrolle übernehmen als U Boot. Bitte nicht, auch im Fernsehen kam sie viel zu zahm und nicht wirklich gut informiert rüber! Außerdem glaube ich, daß Frau Weidel als ehemalige Goldmann Sachs Mitarbeiterin keine wirkliche alternative Politik machen kann! Mein Tipp: H.J.Müller -Mittelstandsvereinigung, Tillschneider als Islamwissenschaftler und Meier der Richter aus Sachsen! Das wäre mein Traumteam! Das wäre Harmonie!

Charlotte
Gast
Charlotte

Es ist für mich schon erstaunlich, da die Grünen sehr früh verstanden haben, wen sie brauchen, hauptsächlich die Lehrer. Für eine ideologisch begründete Diktatur braucht man Menschen, die diese nicht hinterfragen und sie lehren. Selbst große Verbrechen, wie der Jugoslavienkrieg, schadete den Grünen nicht. Was haben sie falsch gemacht? Sie brüskierten die Lehrer, die sie selbst herangezogen haben. Wenn man statt Urlaubsgeld in den Ferien überhaupt nichts mehr bezahlt bekommt, dann bemerkt das auch der tumbeste Sportlehrer und die Jungen, die keine Referrendarstelle mehr bekommen, denken vielleicht auch zum ersten mal in ihrem Leben einmal nach. Der Veggieday hat viele… Mehr lesen »

Werner Olles
Gast
Werner Olles

Das ist zwar sehr erfreulich. daß diese antideutsche Mischpoke endlich in der Versenkung verschwindet – hoffentlich für immer – aber leider haben die übrigen Blockparteien den grünen Quatsch inzwischen so verinnerlicht, daß das Establishment offensichtlich ruhigen Gewissens auf die grünen HerrInnen verzichten kann. Es wird also lustig weitergehen mit Multi-Kulti-Wahn, der Deindustrialisierung Deutschlands durch eine „alternative Energiepolitik“, unserer Rolle als Zahlmeister für gescheiterte Staaten und der unbegrenzten Aufnahme von „Flüchtlingen“ in das deutsche Sozialsystem. Ob mit oder ohne Grüne, wenn die AfD scheitert – und dafür spricht so manches – wird es für Konservative, Patrioten und Libertäre verdammt eng in… Mehr lesen »

Gisela Müller
Gast
Gisela Müller

Ich habe mich nie ernsthaft für die Grünen interessiert. Seit ca, 2 Jahren ist das anders. Und ich bin nur noch entsetzt, was diese Partei und ihre Vertreter so alles von sich geben. Ich kann nur HOFFEN, dass sie unter 5% „schaffen“. In den ganzen letzten Monaten auch nicht die geringste Einsicht, kein Nachdenken, keine Änderungen ihrer „politischen statements“. Im Gegenteil: da kommt dann wieder Frau Roth daher und gibt den Deutschen die Schuld daran, dass die Türkisch-Deutschen Erdogan gewählt haben. Was haben die „Roths, Peters und KGEs nicht alles zum Besten gegeben. Nur nie FÜR Deutschland, FÜR die Deutschen.… Mehr lesen »

Helga Brandt
Gast
Helga Brandt

Für meine Begriffe sind 6 % noch viel zu viel für diese Chaotenpartei, ich hoffe das bewegt sich noch massiv nach unten.

Old-Man
Gast
Old-Man

Ich hoffe wir können den Spruch aus früheren Zeiten,der auf FJS gemünzt war dann für die richtigen benutzen : Das Wasser ist klar,die Luft ist so rein,die Grünen müssen gestorben sein!

Das einzig wahre liegt grün auf der Bahre!

Wenn die Grünen das letzte Parlament verlassen haben,dann beginnt das groß reinemachen !

Um deren Mist zu beseitigen,werden viele Menschen sehr viele Jahre brauchen!

Stephania
Gast
Stephania

Realitätsverweigerung in der Politik zeigt irgendwann nachhaltig ihre Spuren. „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ in Umkehrung dessen, was Grün-Ideologen/innen einst rhetorisch von sich gegeben haben. Visionäre Politik war das nie, eher destruktiver Aktionismus.

Medusa
Gast
Medusa

Diese Partei gehört verboten, denn sie betreibt mit allen Mitteln den Untergang und die die Auflösung Staates und Europa, und unterstützt hierzu den Islams! Sie macht die Augen zu deren Frauen verachtenden Ansichten, Verstümmelung und quälender Tierschächtung u.v.m.! Wo bleibt deren Aufschrei und Hilfe der sexuellen Opfer dieser skrupellosen Täter im Namen des Islam!

gebenhoeh
Gast
gebenhoeh

Sollten die Grünen aus dem NRW-Landtag und dann aus dem Bundestag fliegen, greife ich in die Spendentasche und lasse im Dom zu Köln ein Hochamt lesen!

Kerstin
Gast

Ich hoffe, die Alice Weidel wird Spitzenkandidatin der AfD.
Sie kommt etwas arrogant rüber, aber sie ist klug und kann gut reden.
Die anderen Parteien kann ich nicht wählen, wenn ich mir im Spiegel noch in die Augen gucken möchte.

M. Gaida
Gast
M. Gaida

Noch ’n bißchen weiter absacken, liebe Grüne, dann kommt ihr nicht mehr in den Bundestag““ Das muß doch zu schaffen sein!! Ich drück euch auch ganz fest die Daumen!!