Die Polizei hat nun den Namen des Mannes genannt, der für den Terroranschlag in Westminster verantwortlich sein soll: Khalid Masood. Der Name ist besonders unter muslimischen Pakistanis weit verbreitwet. Der 52-jährige wurde in Kent geboren und man nimmt an, dass er zuletzt in Mittelengland lebte.

Er war der Polizei schon seit 1983 bekannt. Unter anderem wegen Gewaltdelikten mit Messern.

Allerdings trat Masood immer wieder unter verschiedenen Namen auf.

Auch islamistische Betätigung wurde bei ihm vermutet, man schätze ihn aber – so die Polizei – als „periphere Figur“ in der Islamistenszene Großbritanniens ein.