Ein Gastbeitrag von Ricardo Lola Sara Korf (Zürich/Schweiz)

Mit Gefühl zu heucheln, zu blenden, das linke Spiel spielen, Mimik und Tritte zu verteilen gegen die Schweiz und Britannien, der Meinungsfreiheit mit einem Heiligenschein zu begegnen: dafür steht Martin Schulz. Vom Ehrgeiz zerfressen, abgesahnt in der EU und auf die Gelegenheit gewartet: dies ist eine klassische SPD Karriere. Kein Abitur, kein Studium?

Man dreht es in die Richtung: Ich bin einer von EUCH! Andere Kandidatinnen der SPD, Arbeitsministerin Nahles (selbst nie gearbeitet), etc…. Alles klar Herr Kommissar! Und wir? Dumm sind allein die, die ihre politischen Chancen verpasst haben?! So nicht!

Freiheit ist angeblich zu schwierig für das deutsche Publikum. Direkte Demokratie sei zu kompliziert für den „einfachen“ Bürger. Haben wir vergessen, welche Berater-Gagen gezahlt werden für deutsche, unschuldige Politiker? Ihnen ging es nur um Privilegien!

Eine Art „privilegierter Diktatur“ wurde 1990 durch etwas ähnliches ersetzt – heiße Schlüpfer in neuer Uniform. Zutreten und Gefühle heucheln – dies ist die bittere Wahrheit Deutschlands.

Und JA: Deshalb stehe ich zur einzigen Alternative. Wozu braucht es ein Programm? Das Programm sind die Leidtragenden, welche täglich für ein Minimum an Respekt schuften – bis sie umfallen. Ich habe viele von diesen Protagonisten persönlicher deutscher Freiheit im Bett und in den klassischen Diskussionsrunden kennengelernt: Claudia Roth, Angela Merkel und den Rest der coolen Gang.

Was mich bewegt: Ich habe Angst zu verblöden bei diesem Theater – unter Ausschluss der Freien! Dank meiner Anwaltskanzlei in Zürich habe ich gegen Facebook gewonnen. Tja, die Schweiz.

Aber: Ein ehemaliger ZDF- Chefreporter wird Pressesprecher von Merkel?! Für wie bescheuert hält man freie Menschen gefangen? Angst außerhalb der Zeit? Jeder Lump ist besser als das deutsche Polit-Establishment. Und ich darf dies in der liberalen Schweiz, meinem Exil seit zehn Jahren, offen sagen.

Viele Künstler und Denker aus Deutschland haben Angst. Justizminister Maas wäre ideal in der DDR & deren Intiminstitutionen gewesen – dem Land- wo ich aufgewachsen bin vor meinem Wechsel vor 10 Jahren in die Schweiz.

Nur am Rande: Um den Deal mit den ostdeutschen Grünen 1990 hinzubekommen, musste ich nach Wiesbaden, habe im „Hotel Bären“ mit dem damaligen Landesvorsitzenden der Hessen-Grünen geschlafen und am nächsten Tag mit Joschka Fischer den Deal gemacht – die Wahlliste aufgestellt. Mit J. Trittin wurden die Absprachen geklärt. JA! Ich war ein Teil der Macht -und bin nicht stolz darauf! Ich war zu jener Zeit 21 Jahre jung. Unschuldig am Verlauf? Das war ich nicht!

Doch jetzt: Ich schweige nicht mehr! Abgekartete Spiele dulde ich nicht mehr. In NRW werden wir im Mai sehen, was die Alternative (AfD) schafft. Schleswig-Holstein und das Saarland sind vor der Bundestagswahl am 24. September genauso wichtig. Europäische Patrioten schauen auf Deutschland und dem, was kredenzt wird.

Für mich: Jede höhere Wahlbeteiligung ist wichtiger als die Prozente für die einzelnen Parteien. Das nenne ich Demokratie! Perspektiven hat man nicht – die schafft man sich! Rafft die Röcke und kämpft für die Freiheit!

Demokratie ist kein Spielzeug für Schulz, Nahles, Maas und Konsorten. Es ist das elementare Recht freier und mündiger Bürger! Glück auf!

***

Foto: (c) Jackie Baier

18 Kommentare

  1. Jeder Mensch hat die Möglichkeit sich selbst zu disqualifizieren! Diese Chance nehmen vor allem Unwissende – in billigen Kommentaren- zu diesem Artikel wahr. Vielen Dank an all diese – welche hier und jetzt, nicht den Artikel lesen, sondern mit brutaler Schreibgewalt (ohne das Schreiben begriffen zu haben) -auf die reale Wahrheit des geschriebenen Wortes und elebter Vergangenheit des Autors/Autorin zuzugehen möchten. Es ist widerlich sich mit den Widerlichen, den Jüngern von SPD-GRÜNE-und anderen, verblendeten LINKEN abzugeben! Wahrheit ist Wahrheit – und insofern nicht zu leugnen. Der Artikel reflektiert nicht die Person des Schreiberlings an sich, sondern den Zusstand und die Geschichte einer seeelisch, moralisch verrotteten linken Gesellschaft in Deutschland!!!! Und JA! Sie ist wahr!!!!

    • @patriotenschweiz

      Es ist schon interessant das Sie wieder mal nachdrücklich auf Ihre Vergangenheit hinweisen. Da muss ich mal eine Verknüpfung machen mit Ihrer Vergangenheit und meiner Vermutung: „Ich werde das komische Gefühl nicht los, Sie wollen mit Ihren Artikeln und Kommentaren, die Bewegung die wirklich qualifizierte Veränderungen wollen in mißkredit bringen??? “
      Eventuell ist es Ihnen nicht bewusst, weil Sie es aus den früheren Zeiten nicht anders kennen und denken es ist normal, aber es erinnert mich an Zeiten wo die Stasi Leute in die Blockparteien engeschleust hat die gesellschaftlich nicht ganz in die gute Stube passten. Ich meine damit Ihre Art zu diskutieren.
      Von Bürgern, keine roten Socken, angesprochen, was habt Ihr denn für welche Leute in Euren Reihen?
      Das draufhauen, von Ihnen, auf Andersdenkende ist auch damals üblich gewesen, eventuel auch ein unbewusstes Handeln, weil so anerzogen in der Kindheit und als Soldat, wo einem ja die Persönlichkeit abtrainiert wird. Ich muss feststellen Sie schlagen und treten um sich, wenn ich mich nicht irre wie ein kleines Kind welches seinen Willen nicht bekommt? Anstatt mit sachlichen Argumenten ohne ständig Ihre Vergangenheit ins Spiel zu bringen, mal was gesittet zu analysieren.
      Mal als kleine Gedankenstütze, die absolute Wahrheit gibt es nur in den Naturgesetzen, so es keine Modelle sind, gesellschaftliche Wahrheit ist immer subjektiv, also von dem Betrachter aus gesehen!
      Wenn Sie auch mit Ihrer Einschätzung hier und da mal richtig liegen, nur Ihre Art und Weise gefält mir nicht weil sie kontraproduktiv ist.

  2. La cage aux folles, oder ist DAS Ernst gemeint(dann bitte noch ERNST in die Liste der vielen Vornamen unterbringen), gibt es DAS wirklich? So seltsam, ist DAS wieder eine erfundene (Alter Ego)Person, von denen es seit Georgette Dee immer mehr gibt, oder eine, einer mit Problemen, der nicht nur mit der Geschlechter Entscheidung nicht fündig wird, sondern sich auch nicht für einen Namen entscheiden kann. Damendarsteller inspiriert von Marlene Dietrich oder Selbstdarsteller mit difusen, teils surealen Texten aus der Kategorie Vergangenheitsbewältigung Ost, aber was soll das hier? DIES IST DOCH KEINE COUCH

    • Mal abgesehen davon, dass ich weder ein Damenwäscheträger aus Leidenschaft bin, sondern biologisch (vom Uni-Klinikum Zürich nachgewiesen) Karyotyp 47, XXY bin, finde ich es schon ziemlich benklich, dass man Wahrheiten in Frage stellt, welche auf Tatsachen beruhen. Mir sind die Hintergründe einiger Kommentare nicht bekannt. Ich vermute auch politische Hintergründe. Trotz, oder gerade deswegen – politische Schleimscheisser und Bla Bla Blupps interessieren mich nur am Rande!

      • Ich werde das komische Gefühl nicht los, Sie wollen mit Ihren Artikeln und Kommentaren, die Bewegung die wirklich qualifizierte Veränderungen wollen in mißkredit bringen??? Die persönlichen Probleme die Sie mit Ihrem Körper haben ist nicht meine Aufgabe das zu beurteilen und werde ich auch nie als Gegenstand einer Einschätzung Ihrer politischen Einstellung machen!
        Ich reihe Sie nicht in einen Schreiber ein der aufklären will, sondern nur auffallen, das ist mein ganz persönlicher Eindruck. Ich hatte ja schon des öfteren in der Richtung Ihnen geantwortet.
        @patriotenschweiz
        „…politische Schleimscheisser und Bla Bla Blupps interessieren mich nur am Rande!“

        Ist schon interessant wie Sie selbstherrlich über Andersdenkende schreiben.

      • OhJeh, das erklärt natürlich einiges. Mit 47XXY geht auch Schizophrenie und Borderline einher. Es gibt schon ein Elend auf der Welt (Pension Schöller)

      • Lernen Sie erst einmal zu Schreiben
        In Ihrem Ostjargon würden Sie sagen, oder besser gesagt SCHREIEN: LERNE ERST EINMAL DAS SCHREIBEN! Hätte beinah vergessen, dass Ihr Genossen euch immer Duzt, daher ihr Drang dazu, was für ein erbärmlicher Stil, da nützt auch Ihre vulgäre Schminke nichts!

  3. @Ricardo Lola Sara Korf (Zürich/Schweiz)
    Sie lassen es überall heraushängen Ihre angeblich privilegierte DDR Vergangenheit und meinen in der Schweiz sicher zu sein. Aber haben Sie sich schon mal über den Fichenskandal in der Schweiz informiert? Durch eine Englischlehrerin der VHS, schweizer Herkunft bin ich darauf gestoßen. Die brachte einen Spruch, in Punkto Überwachung, zu mir hinter meinem Rücken, den ich nur von einem ehemaligen DDRler erwartet hätte. Die hatte auch die Angewohnheit das erst ein mal jeder erzählen musste was er in der Woche zuvor gemacht hatte. Dann war die Zeit fast rum um was aus dem Lehrbuch zu lernen!
    Machen Sie sich nicht gleich in die Hose, nach Ihrer Meinug ist die Schweiz ein harmloses Land und Sie werden sicher jeden Prozeß gewinnen, nur wer zahlt dann immer die Anwälte?

    • SELTSAM, dass sowas hier veröffentlicht wird. Bei durchsuchen WARUM, stiess ich auf NAPOLA und 90Grad. Vom Ersten weiss man, dass es eine Eliteschule im IIIReich war, also kaum übertragbar in DDR Verhältnisse, da war alles Drittklassig! 90Grad ist mir bestens bekannt unter Bob Young und seiner Equipe, da gab es solche Wesen nicht, Bob wählte nur attraktive Typen aus. Folglich dürfte es sich um Hochstapelei bzw. Wichtigtuerei handeln.

  4. Hoppla, das ist ja nun sehr direkt……..
    Aber ja, es ist schön von jemandem zu lesen der sich nicht scheut.
    Ja, also wollen wir hoffen das die AfD es schafft.
    ich will niemals einer EU angehören, aber ich bin Europäer und verfolge gerade Deutsche Politik intensiv mit.
    Damals die Grünen bei euch in DE, also ich habs mitverfolgt und für die für unnütz befunden.
    Auch für die Schweiz wird 2017 ein entscheidendes Jahr, denn auch unsere Verräter, die Karrieristen und Brüsselversteher im Bundeshaus wollen noch kurz vor dem Untergang der EU …..die Schweiz noch deren Gerichtsbarkeit unterstellen. „Institutioneller Rahmenvertrag“ nennen diese Verräter das.
    Hier in der Schweiz brodelt es, aber leider noch nicht sicher bei der Mehrheit, aber wir nähern uns der Revolte der Minderheit gegen die Schlafschafe und das Establishment ………und die könnte dann in etwas enden was wie die Freischarenzüge von Anno dannzumal aussieht.
    Glauben Sie nicht von den lieben immer korrekten Schweizern ?
    Ja wollen wir hoffen das …….

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.