(David Berger) Die Hessenschau des Hessischen Rundfunks hat recherchiert, was in Ditib-Gemeinden und ausgehend von Gemeindemitgliedern in den sozialen Netzwerken – besonders auf Facebook – geschieht. Und ist zu erschütternden Ergebnissen gekommen:

„Ditib ist der größte Moscheenverband in Deutschland und bietet sich der Politik als Partner in Sachen Integration und Religionsunterricht an. Dieser Bericht zeigt wie in Ditib-Moscheen und auf deren Facebookseiten so sehr gegen Juden, Christen und Ungläubige gehetzt wird, dass der Tatbestand der Volksverhetzung mehrfach erfüllt ist.“